Mein Synodaler Adventkalender

So werden wir Gute Menschen und machen uns auf den Synodalen Weg...in 24 Schritten werden Sie garantiert reif für den Synodenvorsitz in Ihrer Kirchengemeinde!
Anemone
24. Dez. ich lache und bin stolz darauf, die Qualifikation für den Synodenvorsitz erreicht zu haben!
23. Dez. wenn ich 5 beste Freunde anrufe und sage, dass ich sie lieb habe, würden die mich für total verpunscht halten....
16 more comments from elisabethvonthüringen
22. Dez. ...nicht nur meinen Nachbarn...
21. Dez. Mit meiner Familie spiele ich kein Spiel, sondern unterhalte mich ernsthaft...
2o. Dez. An Kleingeld mangelt es mir meistens...
19. Dez. Heute ist es umgekehrt: Die Kollegen laden MICH ein! HA!
18. Dez. Okay!
17. Dez. "Danksagung" erledigt!
16. Dez. Blumen bringe ich selber, mit "Schicken" hab' ich es nicht so!
15. Dez. Telefonieren und jegliche andere Ablenkung -wie. z. B. LÄCHELN- sind im Autoverkehr verboten ...
14. Dez. Upps...ich habe gar kein Handy!
13. Dez. 1Lasst euch doch ein wenig Unverstand von mir gefallen! Aber das tut ihr ja. (Positives Zitat zum Tage !)
12. Dez. ja, Halbzeit...bin auf einem guten Weg zur Synodalen Vorsitzenden...das tut mir gut.
11.Dez. somit schicke ich...
Vered Lavan likes this.
10. Dez. Was ich nicht mehr brauche, geht an einen sozialökonomischen Betrieb oder wandert in den Müll!
9. Dez. Wenn ich nur EINEM Kollegen was Nettes schreibe, dann sind die ANDERN froh sauer....
8. Dez. Bin meist allein im Bus...www.dolomitenstadt.at/…/kleinere-busse-…
Vorsätze für die restlichen Adventstage...www.krone.at/2057244
7. Dez. "Lächelnde Fotos" sind leider noch nicht erfunden worden...außerdem find' i nix mehr zum lach'n!
gennen
@elisabethvonthüringen denken Sie an mich, dann müssen Sie lachen.
gennen likes this.
6. Dez. So spendet sich's am besten: Wiener Punschgedicht
Im Winter find ich keine Ruh,
bevor ich nicht was Gutes tu.
Es gibt viel Not auf dieser Welt,
am besten hilft man da mit Geld.

Nicht mit dem Zahlschein auf der Bank,
es gibt was Bess´res, Gott sei Dank.
Damit das Helfen mich auch freut,
hab ich für einen Rundgang Zeit.
Jetzt, im Advent, an allen Ecken,
kann man den Punsch schon förmlich…More
6. Dez. So spendet sich's am besten: Wiener Punschgedicht
Im Winter find ich keine Ruh,
bevor ich nicht was Gutes tu.
Es gibt viel Not auf dieser Welt,
am besten hilft man da mit Geld.

Nicht mit dem Zahlschein auf der Bank,
es gibt was Bess´res, Gott sei Dank.
Damit das Helfen mich auch freut,
hab ich für einen Rundgang Zeit.
Jetzt, im Advent, an allen Ecken,
kann man den Punsch schon förmlich schmecken,
der heiß und süß und parfümiert
zum Wohl der Andren `trunken wird.
Im Namen Allahs geh ich´s an ...

Ich spende für Afghanistan,
dann einen für die armen Kinder
und für die ganz, ganz armen Inder.
Ich denk an die Malteser Ritter,
denn deren Leiden ist recht bitter.
Beim Stand vom "Lion´s Club" am Graben
kann ich mich für Rumänien laben,
und bitte nicht zu vergessen,
die haben beinah nichts zu essen.

Als Nächstes hebe ich mein Glas
rasch für die liebe Caritas.
Fürs Rotes Kreuz und für die Gruft
mit Zimt und mit Holunder-Duft.
Ich merke deutlich: "Gute Werke"
erfordern sehr viel Kraft und Stärke.

Ein Punsch noch rasch für die Partei,
als Wechselwähler trink ich zwei.
Dort steht der Herr Bezirksvorsteher,
bei einem Punsch kommt man sich näher.
Für´s Kinderdorf, für Kommunisten,
für Asylanten, Terroristen,
für Hungernde im fernen China
und für die Araber in Palästina.
Wer Gutes tut, hat immer Recht.
Ein Punsch noch - und dann wird mir schlecht.

Doch ehe ich nach Hause schunkel
trink ich noch rasch für "Licht ins Dunkel".
Ich kann die Häferln nicht mehr zählen,
jedoch, ich muss mich weiter quälen.
Am Stephansplatz werd ich ganz fromm
und trink noch für den Stephansdom.

Spätabends ladet mich wer ein
"zu Punsch und Keks bei Kerzenschein".
"Doch bitte, nicht mit leeren Händen!
Du kannst ja für die Armen spenden."

Am Sonntag dann, in meiner Pfarr,
wird sicher auch der Punsch nicht gar.
Das Geld für das, was uns so schmeckt
wird noch in die Renovierung g´steckt.

So trink ich mich durch den Advent,
ein Wahnsinn, was man dafür brennt!
Doch ist das letzte Geld auch weg:
"Ich tu´s für einen guten Zweck."
Ich bin ein hoffnungsloser Säufer,
und schuld sind nur die Punsch-Verkäufer.

Den Punsch kann ich schon nicht mehr sehen
und lass ihn zu Silvester stehen.
Ich habe nur noch einen Wunsch:
Ich trinke alles, nur kan Punsch.

Den Nächsten gibt es, das ist klar,
erst im Advent im nächsten Jahr!
5. Dez. Mein nähebedürftiger Freund wollte aber kein Gespräch, sondern was zum Essen.
Elista likes this.
Elista
Das war dann auch ein gutes Werk, wenn du ihn gesättigt hast
4. Dez. Es sind keine Unbekannten gekommen, die Bekannten wussten aber die Türe selbst zu halten!
3 more comments from elisabethvonthüringen
Ein Hammer ist das allemal,
diese synondale Nichtsynode katholon.de/…/dann-beginnt-es…
3. Dez. Habe keinen Kuchen gebacken, sondern 21 Zelt'n...wird sich zeigen, wer "bekannt & freundlich" ist...
Ha...zumindest hat der Theologe schon selbst einmal ein Huhn geköpft...bravo! <<<CNN schildert auch den dramatischen Schwund des Glaubens in Deutschland anhand der Austrittszahlen und zitiert den in den USA lehrenden Theologie-Professor Ulrich Lehner mit den Worten: "Die Kirche in Deutschland ist in einem so rapiden Niedergang begriffen, dass die Bischöfe wirklich wie etwas kopflose …More
Ha...zumindest hat der Theologe schon selbst einmal ein Huhn geköpft...bravo! <<<CNN schildert auch den dramatischen Schwund des Glaubens in Deutschland anhand der Austrittszahlen und zitiert den in den USA lehrenden Theologie-Professor Ulrich Lehner mit den Worten: "Die Kirche in Deutschland ist in einem so rapiden Niedergang begriffen, dass die Bischöfe wirklich wie etwas kopflose Hühner herumlaufen; verzeihen Sie, dass ich dieses Bild gebrauche, aber ich denke es ist zutreffend ... sie realisieren, dass ihr ganzes System zusammenbricht, und sie wissen wirklich nicht, wie sie das anpacken sollen". de.catholicnewsagency.com/story/cnn-berichtet-u…
Caruso likes this.
Caruso
... reif für den Synodenvorsitz ...
oder für's Irrenhaus ... oder einfach nur für die Insel. 🙄
thomas11 likes this.
Appell zum Beenden des synodalen Weges

Der Montagskick von Peter Winnemöller - Ein Antwortschreiben an Kardinal Marx und Thomas Sternberg [mehr]
Eremitin
Ganz großartig Herr Winnemöller, wir stehen hinter Ihnen
Mk 16,16 likes this.
Anemone likes this.
Antiquas likes this.
2. Dez.: Alle vorgelassen, bin knien geblieben!
Carlus likes this.
Carlus
@elisabethvonthüringen das ist nur in einer NOVUS Ordo Kirche in der Ansammlung der Teilnehmer zur Handkommunion auf den Fußsohlen möglich und kann nur von einem Katholiken erbracht werden.
Bei der Überprüfung zur Eignung als Vorsitzende vom Synodalen Weg kann das ein Hindernis werden.
Auf dem Weg in den Himmel kann das bereits 3 Sprossen bedeuten. Viel Erfolg auf dem Weg in den Himmel.
Gestas likes this.
Tesa likes this.
1. Dez. : Umarmung meines 91 jährigen Onkels im Rahmen meines Adventbesuches!
Carlus likes this.
Eremitin
oh oh , heute habe ich mich samt Rollator vorgedrängt...hihi
elisabethvonthüringen likes this.