Problem der Deutschen Bischofskonferenz

kath press Deutsche Bischofskonferenz verärgert über gloria.tv Betreff: Fastentuch im Stephansdom 2020 Bischofskonferenz will auf dem Portal keine eigenen Beiträge mehr platzieren
kyriake
Wen juckt auch schon die Meinung der DBK?!
Erich Foltyn
das ist ungeheuerlich, daß die das auch noch verteidigen, es ist nämlich eine Künstlerkacke, die eine Verhöhnung des Glaubens darstellt. Die Künstler wollen die Kirche abschaffen. Wenn jemand so eine schöne Wärmeflasche aufstellt, warum nicht vor dem Tor einer Firma, die Wärmeflaschen herstellt ? Wieso müssen wir Leute unterstützen, die durch Blasphemie reich werden ? Also das ist die Höhe. Ich …More
das ist ungeheuerlich, daß die das auch noch verteidigen, es ist nämlich eine Künstlerkacke, die eine Verhöhnung des Glaubens darstellt. Die Künstler wollen die Kirche abschaffen. Wenn jemand so eine schöne Wärmeflasche aufstellt, warum nicht vor dem Tor einer Firma, die Wärmeflaschen herstellt ? Wieso müssen wir Leute unterstützen, die durch Blasphemie reich werden ? Also das ist die Höhe. Ich werde keine Briefe an den Kardinal schreiben, das ist völlig zwecklos.
Erich Foltyn
ich habe seinerzeit einen Brief an den Kardinal Schönborn geschrieben, nachdem PB zurück getreten war und habe geschrieben, daß der nächste Papst kein Deutscher mehr sein soll, weil die sind nicht würdig ein Christentum zu haben (damit meinte ich das Volk). Aber der argentinische ist wahrscheinlich ein Feind des römischen Papsttums, weil die Europäer schon immer reicher waren als die Argentinier.…More
ich habe seinerzeit einen Brief an den Kardinal Schönborn geschrieben, nachdem PB zurück getreten war und habe geschrieben, daß der nächste Papst kein Deutscher mehr sein soll, weil die sind nicht würdig ein Christentum zu haben (damit meinte ich das Volk). Aber der argentinische ist wahrscheinlich ein Feind des römischen Papsttums, weil die Europäer schon immer reicher waren als die Argentinier. Und dann ist er ein Kriecher vor allen Kirchenzersetzern und ein Kollaborateur mit allen Kirchenfeinden. Also heute gibt es keine Leute mehr, die geeignet sind und die Opportunisten wachsen alle schon im Klerus heran als Bischöfe und Kardinäle. Sie sollten alle als Bettelmönche gehen müssen
Erich Foltyn
ich habe mir ja keine Antwort auf meinen Brief gewünscht, obwohl damals war ich noch sehr für den Kardinal. Heute will ich ihm nix mehr schreiben, das ist alles zwecklos. Der Dom ist entweiht und der Klerus verteidigt das hartnäckig. Und ich geh nicht mehr hin, weil ich bin nicht Christus, ich lasse mich nicht verhöhnen. Und Christus wurde damals auch nicht von wohlhabenden Reichen verspottet, …More
ich habe mir ja keine Antwort auf meinen Brief gewünscht, obwohl damals war ich noch sehr für den Kardinal. Heute will ich ihm nix mehr schreiben, das ist alles zwecklos. Der Dom ist entweiht und der Klerus verteidigt das hartnäckig. Und ich geh nicht mehr hin, weil ich bin nicht Christus, ich lasse mich nicht verhöhnen. Und Christus wurde damals auch nicht von wohlhabenden Reichen verspottet, sondern vom armen Volk, weil sonst hätte er nicht am Kreuz gesagt: "Oh Herr verzeih Ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun", dann hätte er gelächelt und gesagt: "sie gehen alle gern in die Hölle"
Notae ecclesiae
Der Dom hat Mächtige und Kardinäle kommen und gehen gesehen. Aus Domen wurden Lagerhäuser und Pferdeställe. Sie brannten ab, wurden zerbombt und nach dem Krieg wieder aufgebaut. Man kann einen Dom auch wieder weihen.
Erich Foltyn
gut, aber der Dom ist das Wahrzeichen Wiens und Wien ist die Hauptstadt vom kleinen Österreich. Also den Dom abschaffen und wieder neu aufstellen, dass ist meines Erachtens etwas, was nur schwachsinnige Gehirne gern wollen. Der Dom wurde 1945 durch Bomben fast ganz zerstört und in Rekordzeit wieder aufgebaut und die neue Glocke wieder aufgehängt. Damals war er den Wienern noch etwas wert. Wenn …More
gut, aber der Dom ist das Wahrzeichen Wiens und Wien ist die Hauptstadt vom kleinen Österreich. Also den Dom abschaffen und wieder neu aufstellen, dass ist meines Erachtens etwas, was nur schwachsinnige Gehirne gern wollen. Der Dom wurde 1945 durch Bomben fast ganz zerstört und in Rekordzeit wieder aufgebaut und die neue Glocke wieder aufgehängt. Damals war er den Wienern noch etwas wert. Wenn sie heute das nicht mehr wollen, sind die Wiener für mich auch nix mehr wert, jeder ist nur noch ein wandelnder Backhendlfriedhof mit Homosex und Brotneid zwischen Männern und Frauen.
Ischa
Hat es denn schon mal eigene Beiträge platziert? Vor 2013?
CollarUri
Das raffen meine grauen Zellen nun wirklich auch nicht. Das ist wie wenn Ramelow drohen würde, er rede auf keiner AfD-Veranstaltung mehr.
Zivilcourage
Meinetwegen können sie den "Fasten-Pullover" gerne für deutsche Dome haben.