Laut der bisherigen Position der katholischen Kirche sei diese Vorgabe für jemanden, der seine Homosexualität lebe, "so bindend, dass er in schwere Sünde" falle.
domradio.de
Tesa
14

Diskussion um Lebensform für Priester | DOMRADIO.DE

Zölibat Ja oder Nein: In der Frage ist sich auch die Deutsche Bischofskonferenz uneinig. Während der Passauer Bischof Oster am Samstag betont hat, …
Eremitin
die richtige Lebensform für Priester ist das Leben mit anderen Geistlichen in einem Pfarrhaus samt Haushälterin wie früher eh und je... und nicht wie heute üblich in Eigenheimen und Wohnungen irgendwo...
Ottaviani
ein für allemal geklärt ist nur was dogmatisiert wird humanae Vitae ist eine Enzyklika und sie kann ohne weiteres überholt werden ein Beispiel dafür ist z.b. Die Enzyklika Mortalium Animos
@Ottaviani Nein, die Enzyklika kann nicht ohne weiteres überholt werden! Hier irren Sie sich. Die Enzyklika muss schon falsch und entgegen der katholischen Lehre sein, wenn sie korrigiert werden soll.
Ottaviani
wem gegenüber?
Niemals kann ein Homosexueller Priester werden, denn sein Geist ist krank. Geisteskranke kann man nicht zu Priestern weihen. Wehe dem Bischof der so etwas tut!!!
Ottaviani
die Kirche lehrt das nicht sollte ich mir irren zeigen sie mir das entsprechende Dokument
Ottaviani
@Katholische-Legion
wie vereinbaren sie Mortalium animos und und ut unum sint
@Ottavianio Einfach nochmals meinen Kommentar lesen und darüber nachdenken. Vielleicht kapieren Sie ihn dann. Sie haben ja das ganze Wochenende Zeit.
Auch die Verhütungsfrage ist ein für alle mal geklärt. Nichtsnutze greifen das Thema immer wieder auf, um ihre Häresien zu verbreiten.
Moselanus
Humanae vitae war schon liberaler als Casti connubii zum gleichen Thema 1930, wenn ich nicht irre. Also könnte jetzt ohne weiteres eine Enzyklika kommen, die wiederum Humanae Vitae modifiziert, @Katholische-Legion.
Diskussionen die niemand braucht. Bischof Oster handelt nicht katholisch. Er sollte sich schämen die endgültig entschiedene Zölibatsfrage immer wieder aufzuwärmen. Oder hat er Eigeninteresse und verkauft uns dies nur schön verpackt? er sollte sich besser Gedanken machen wie er die Messermuslime bekehren kann. Da hätte er genug zu tun.
Tesa
Bischof Dieser erlaubt Verhütung: "Wenn Eltern von drei Kindern ein viertes nicht verantworten können und zu einer künstlichen Methode greifen, müssen wir das differenzierter als bisher wahrnehmen. Das katholische Lehramt hat die Entwicklung der Moraltheologie – über das Naturrechtsdenken hinaus – in den letzten Jahren nicht ausreichend wahrgenommen." Das müssten die Bischöfe in dem jetzt …More
Bischof Dieser erlaubt Verhütung: "Wenn Eltern von drei Kindern ein viertes nicht verantworten können und zu einer künstlichen Methode greifen, müssen wir das differenzierter als bisher wahrnehmen. Das katholische Lehramt hat die Entwicklung der Moraltheologie – über das Naturrechtsdenken hinaus – in den letzten Jahren nicht ausreichend wahrgenommen." Das müssten die Bischöfe in dem jetzt beschlossenen synodalen Prozess tun. "Ich hoffe sehr, dass wir da weiterkommen."
Ottaviani
es ist bedenklich wenn sich Menschen in dieser privatesten Sache von einer Religion vorschriften machen lasse das ist ähnlich grotesk wie die Vollverschleierung aber wer so leben will bitte
@Ottiviani Entweder man ist für Gott und erfüllt seine Gebote oder man ist gegen Gott und dient Satan. Sie sind ein relativierer ersten Ranges.