01:35

hl. Irmgard von Köln - Gedenktag: am 19. Februar

Irmgard von Köln auch: Irmgardis, Irmingarda, Irmingardis, Ermingardis, Ermgardis, Emigard, Irmtraud, Irmentruth, Yrmenthrudis, Erminthrudis auch: von Aspel, von Süchteln Gedenktag katholisch: 19. …More
Irmgard von Köln
auch: Irmgardis, Irmingarda, Irmingardis, Ermingardis, Ermgardis, Emigard, Irmtraud, Irmentruth, Yrmenthrudis, Erminthrudis
auch: von Aspel, von Süchteln
Gedenktag katholisch: 19. Februar
nicht gebotener Gedenktag im Bistum Münster
Name bedeutet: die allumfassend Schützerin (althochdt.)
Wohltäterin
* um 1000/1020 auf Burg Aspel bei Rees am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen † an einem 4. September um 1075
Irmgard war der Überlieferung zufolge die Tochter des Grafen Godizo von Aspel. Nach dem Tod ihrer Eltern konnte sie demnach über reichen Besitz verfügen und lebte in Köln als Wohltäterin der Armen der Stadt. Sie stiftete eine Kirche in Haldern, gründete das Kollegiats-Stift in Rees und dotierte es mit reichen Schenkungen; auch der Neubau der steinernen Kirche in Rees, die eine Holzkirche aus der Zeit um 700 ersetzte und die um 1040 vom Kölner Erzbischof geweiht wurde, soll auf Irmgard zurückgehen. Sie überschrieb die Burg und das Land Aspel sowie die Kirche in …More