fsspx.de
Eva
412

Diakonatsweihe im Priesterseminar Herz Jesu in Zaitzkofen 2019

Am Samstag, dem 8. Juni, der Pfingstvigil, weihte Mgr. Bernard Fellay drei Diakone: einen Polen, einen Deutschen und einen Österreicher. Insgesamt …
thomas11 and 3 more users like this.
thomas11 likes this.
hoka hey likes this.
Theresia Katharina likes this.
Sinai 47 likes this.
Mir vsjem
Die Ärmsten. Sie müssen sich - bisweilen gegen ihr Gewissen - in einem Treueversprechen verpflichten. Das wäre ja in Ordnung. Doch was enthält dieses Treueversprechen?
Es müssen Apostaten wie Jorge Bergoglio als legitime Päpste anerkannt werden.
"Deshalb bin ich bereit, öffentlich für ihn zu beten." Und das ist eben falsch.

Liegt darin die Ursache, dass jahrelange Gebete "schenke uns viele heili…More
Die Ärmsten. Sie müssen sich - bisweilen gegen ihr Gewissen - in einem Treueversprechen verpflichten. Das wäre ja in Ordnung. Doch was enthält dieses Treueversprechen?
Es müssen Apostaten wie Jorge Bergoglio als legitime Päpste anerkannt werden.
"Deshalb bin ich bereit, öffentlich für ihn zu beten." Und das ist eben falsch.

Liegt darin die Ursache, dass jahrelange Gebete "schenke uns viele heilige Priester"
sehr geringfügig erhört werden und auch 2019 nur ein einziger Deutscher in Zaitzkofen zum Priester geweiht wird?

Die Priesterbruderschaft gibt vor, alles verwerfen zu wollen, was im Zweiten Vatikanischen Konzil nicht mit der katholischen Tradition übereinstimmt. Der Papst müsste das Dekret über die Religionsfreiheit als falsch erklären und entsprechend korrigieren.
Und dies ist wiederum falsch. Ein herausgegebenes Dekret eines legitimen Papstes kann nicht mehr für falsch erklärt und auch nicht korrigiert werden. Wenn das Zweite Vatikanische Konzil nicht mit der katholischen Tradition übereinstimmt, muss es total, insgesamt verworfen werden.
Das Neue Kirchenrecht wird nicht nur anerkannt, sondern bereits in der Praxis verwendet.

Und beim NOM spricht man nur von der "Gefahr der Ungültigkeit".
Was sagt dazu ihr Gründer:
“Selbst wenn ein Priester die Neue Messe mit Frömmigkeit und unter Respektierung der liturgischen Vorschriften liest, fällt sie unter dieselben Bestimmungen, weil sie von protestantischem Geist erfüllt ist. Sie enthält ein für den Glauben schädliches Gift.” (Offener Brief)

Katholisches.info schreibt am 29.10.2015 ganz richtig:

"Diesen Eindruck einer Verwirrung gewinnen die Gläubigen jedoch, wenn die Piusbruderschaft fort und fort vom „Oberhaupt der Katholischen Kirche“, vom „Heiligen Vater“ spricht, wo dieser doch der ständigen Lehre der Kirche widerspricht und damit außerhalb der Kirche steht – eo ipso."
Joannes Baptista likes this.
a.t.m
Wie es scheint haben sie ja Beweise und sind auch kirchrechtlich in erlaubter Weise in der Lage Papst Franziskus das Papstamt abzusprechen, bitte welches kirchliche Amt haben sie inne? Kardinal, Episkopat, Oberster Richter des vatikanischen Gerichtshofes?? Also letzteres kann es ja nicht sein, weil sie ja von der Dogmatik im Bezug auf päpstliche Schreiben keine Ahnung haben. Also welche …More
Wie es scheint haben sie ja Beweise und sind auch kirchrechtlich in erlaubter Weise in der Lage Papst Franziskus das Papstamt abzusprechen, bitte welches kirchliche Amt haben sie inne? Kardinal, Episkopat, Oberster Richter des vatikanischen Gerichtshofes?? Also letzteres kann es ja nicht sein, weil sie ja von der Dogmatik im Bezug auf päpstliche Schreiben keine Ahnung haben. Also welche Legitimation berechtigt sie einen Papst das Papstamt abzusprechen??

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
hoka hey likes this.
Alexander VI. and 5 more users like this.
Alexander VI. likes this.
PaulK likes this.
DJP likes this.
a.t.m likes this.
Klaus Peter likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
M.RAPHAEL
Wunderschön.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.