335 protestantische Pfarrer widersetzen sich der Homo-Ehe
katholisch.de

Mehr als 300 Pfarrer sagen Nein zur Homo-Segnung

Widerstand gegen Beschluss der Landessynode Im März hatte die Evangelische Landeskirche in Württemberg beschlossen, gleichgeschlechtliche Paare …
Sieglinde likes this.
Es hat den Anschein, als begänne sich die Christenheit zunehmend auf zwei Pole zuzubewegen: Zum einen der katholischen Kirche mit dem unverfälschten Glaubensgut, zum anderen einer (im Endziel: interkonfessionellen) „NGO“, welche mit dem sozio-kulturellen Mainstream der Funktionseliten kompatibel ist. Im „besetzten Innenraum“ (Pfr. Hans Milch) der Kirche geraten die Theater-Kulissen, welche bishe…More
Es hat den Anschein, als begänne sich die Christenheit zunehmend auf zwei Pole zuzubewegen: Zum einen der katholischen Kirche mit dem unverfälschten Glaubensgut, zum anderen einer (im Endziel: interkonfessionellen) „NGO“, welche mit dem sozio-kulturellen Mainstream der Funktionseliten kompatibel ist. Im „besetzten Innenraum“ (Pfr. Hans Milch) der Kirche geraten die Theater-Kulissen, welche bisher Gutgläubige und Ahnungslose zuverlässig täuschten, bereits gehörig ins Wanken. Da die seit langem ausgebrachte Saat in der Hierarchie nun reiche Frucht trägt, bedarf man ihrer nicht mehr, die Protestantisierung (Zölibatswegfall, Frauenweihe, laiengeführte Pfarrei) wird offen betrieben, hinderliche Texte der Heiligen Schrift werden entkernt/neuinterpretiert oder ganz verschwiegen (z.B. der Hl. Paulus zur Homosexualität).

Bezeichnend, dass es jetzt auch bei evangelischen Christen deutliche Tendenzen gibt, nicht mehr einen Kompromiss nach dem anderen zu machen und die Religion der kompletten Beliebigkeit auszusetzen. Der Weg aller Christen, welche nicht in einer bedeutungs- wie inhaltslosen „christlichen Fraktion“ der Welteinheitsreligion aufgesogen werden wollen, wird in die katholische Tradition führen (müssen). Ist der Zweifel des Gläubigen an den Handlungen seiner Oberen einmal geweckt, wird er erst durch die Wahrheit zerstreut, mag auch der Weg dahin steinig, mühevoll und weit sein.
Elista likes this.
Nein
Pretorius and one more user like this.
Pretorius likes this.
Gestas likes this.
Der Widerstand ist wenigstens ein kleiner Lichtblick! @Sonia Chrisye
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
Gestas likes this.
@Bibiana, auch Frauen können homosexuell sein, in diesem Fall nennt man das nur eher lesbisch.
Gehe davon aus, dass sie das gemeint hat.
Gestas likes this.
Wenn sie dies gemeint hätte, hätte sie die Frage nicht gestellt.
Alexander VI. likes this.
Bibiana
Warum werden denn hier 2 weibliche Paare gezeigt? Diese Homos, Männer, fingen doch damit an!
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Nur weil es die "Damen" diskreter treiben bedeutet dies nicht, dass sie es nicht widernatürlich treiben!
Diskreter? Dies trügt....
Pretorius and 3 more users like this.
Pretorius likes this.
BluePepper likes this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Rest Armee likes this.