wodarg.com

Coronaviren sind nicht das Problem-bleiben Sie besonnen!

Dieses Video gibt eine Erklärung dafür, weshalb viele versuchen, mich mit allen Mitteln unglaubwürdig zu machen. Ich fasse ich hier noch einmal meine…
Mir vsjem
Das mit dem Virus kann man bald nicht mehr hören. Es gibt zu viele Fragezeichen.
Alles ist aber nur ein kleiner Anfang dieser Endzeit, das aber nicht das Ende der Welt ist.. Bernhard Philbert, Kernphysiker, schreibt: "Die Weltkatastrophe ist unentwegt potentiell gegenwärtig. Zufall, Irrtum und Wahnsinn bedrohen die Menschheit unkontrolliert. Anders ausgedrückt: Eine ganz gewisse Katastrophenwahrs…More
Das mit dem Virus kann man bald nicht mehr hören. Es gibt zu viele Fragezeichen.
Alles ist aber nur ein kleiner Anfang dieser Endzeit, das aber nicht das Ende der Welt ist.. Bernhard Philbert, Kernphysiker, schreibt: "Die Weltkatastrophe ist unentwegt potentiell gegenwärtig. Zufall, Irrtum und Wahnsinn bedrohen die Menschheit unkontrolliert. Anders ausgedrückt: Eine ganz gewisse Katastrophenwahrscheinlichkeit überschattet den gesamten Erdkreis.."
Er spricht dann von einer Schleife, die den ganzen Erdkreis umschlingt und verweist auf Lk 21,35: "Wie eine Schlinge wird er über alle kommen, die da wohnen auf dem ganzen Erdkreis"

1982 schrieb er: Daß wir die nächsten Monate in Frieden überdauern, ist sehr wahrscheinlich; daß wir die nächsten Jahrzehnte in Frieden überdauern, ist sehr unwahrscheinlich, vorausgesetzt, daß keine religiöse Umkehr die geistige Situation wandelt."
An dieser Umkehr hängt alles. Jeder weiss es und doch geschieht es nicht.
FATIMA wollte uns darüber belehren. "Und sie bekehrten sich nicht"!
Mir vsjem
Warten immer noch!
AUF WELCHE WEISE ERFOLGEN AB DEM ZEITPUNKT DER SPERRUNGEN NEUE INFIZIERUNGEN, warum also gibt es trotz Beschränkungen dennoch danach VERMEHRT FÄLLE, zahllose Fälle nach 3 und 4 Wochen NACH Ortsquarantäne/Begrenzungen?
Mir vsjem
@viatorem
"Wir haben die Kontaktsperre doch erst letzten Sonntag, also vor 4 Tagen eingeführt!"
Italien und andere Länder haben schon viel länger "Kontaktsperren" und man sieht noch keinen großen Erfolg. Vielleicht meint ja @Mir vsjem diese Situation."

Genau das meine ich! Nach Kontaktsperre schreit Söder dennoch von "ernster Lage, sehr ernst", schreit, dass das Gesundheitssystem nicht …More
@viatorem
"Wir haben die Kontaktsperre doch erst letzten Sonntag, also vor 4 Tagen eingeführt!"
Italien und andere Länder haben schon viel länger "Kontaktsperren" und man sieht noch keinen großen Erfolg. Vielleicht meint ja @Mir vsjem diese Situation."

Genau das meine ich! Nach Kontaktsperre schreit Söder dennoch von "ernster Lage, sehr ernst", schreit, dass das Gesundheitssystem nicht herhalten wird - er es zumindest nicht gewährleisten kann.

Warum macht sich hierüber niemand Gedanken?
Gibt es noch eine andere Ansteckungsquelle?
Hängt das Ganze nicht doch mit etwas anderem zusammen?
Was bedeutet der wochenlange Frostwind, soll das normal sein Ende März? Was wurde hier angerichtet und in die Atmosphäre gestreut?
Ob mit Berechnung oder ohne Berechnung, es muss ein in der Atmosphäre angerichteter Schaden - durch was auch immer - erfolgt sein. Wir haben seit Wochen Wind und nochmals Wind und eiskalten Wind. Merkt Ihr das nicht? Muss nicht, aber kann damit zusammenhängen! Eine Epidemie, selbst eine Pandemie hat nie den ganzen Erdkreis erfasst. Das nicht nur länderweite, sondern von Kontinent zu Kontinent Erfaßtwerden, ist außergewöhnlich und macht stutzig. Keine Pest ist jemals weltweit erfolgt.
Die täglich neuen total gegensätzlichen Nachrichten und zahlreicher Falschmeldungen lassen nahezu nur noch Eigenurteile zu.
Ist es nicht umgekehrt, dass dieses Etwas, bestimmte Partikel, in der Atmosphäre Lungen angreifen und erst dann bestimmte Symptome sich zeigen, die einer Viruserkrankung ähneln und eben auf diesen angeblich neuartigen Virus geschoben wird? Lucas Ammann redet vom Spazierengehen. Solange nicht geklärt ist, woher das Angreifen der Lunge herkommt und überhaupt dieser nicht definierte Dreck, und warum die Ausbreitung immer weiter geht trotz Sperrungen und Maßnahmen wird alles zweifelhaft. Haben wir es mit einer nuklearen Luftpest zu tun?
L. vom Hl. Kreuz
---
"warum trotz Vorsorgemaßnahmen, Absperrungen und Quarantäne DENNOCH VERSTÄRKTE Ausbreitung, jetzt sage ich mal in Deutschland, angesagt ist und uns beigebracht wird, auf offensichtlich etwas nie Dagewesenes zuzusteuern?

AUF WELCHE WEISE
ERFOLGEN AB DEM ZEITPUNKT DER SPERRUNGEN NEUE INFIZIERUNGEN, warum also gibt es trotz Beschränkungen dennoch danach VERMEHRT FÄLLE"
---

More
---
"warum trotz Vorsorgemaßnahmen, Absperrungen und Quarantäne DENNOCH VERSTÄRKTE Ausbreitung, jetzt sage ich mal in Deutschland, angesagt ist und uns beigebracht wird, auf offensichtlich etwas nie Dagewesenes zuzusteuern?

AUF WELCHE WEISE
ERFOLGEN AB DEM ZEITPUNKT DER SPERRUNGEN NEUE INFIZIERUNGEN, warum also gibt es trotz Beschränkungen dennoch danach VERMEHRT FÄLLE"
---

Diese Fragen sind tatsächlich berechtigt. Das habe ich mich auch gefragt und ich kann nur meine Beobachtung für das Land Österreich darlegen. D.h. ich sammelte seit Mitte März täglich Informationen vom Gesundheitsministerium um mir ein Bild davon zu machen.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob es möglich sein wird hier die Informationen weiterzugeben um dieser Sache auf den Grund zu gehen, und zwar ohne Verschwörungstheoretiker, Sektierer die hier letzte Wochen die Runde machten. Bsp.: kla tv (Sender einer gefährlichen Sekte) und Eva Herman, die das Verschwörungswerkzeug bei dieser Sekte gelernt hat bzw. bei dieser vor kurzem geschärft hat. L. vom Hl. Kreuz
Waagerl
CrimsonKing
@Waagerl Es gibt keine Vorschrift zum Tragen von Masken. Und da diese Masken derzeit absolute Mangelware sind, wäre eine solche Vorschrift auch gar nicht erfüllbar.
Waagerl
Noch nicht!
CrimsonKing
Ich wäre froh, wenn alle Schutzmasken tragen würden. Dafür müssten wir nur genug davon haben. Nur haben wir diese leider nicht.
Mk 16,16
Einfache Schutzmasken machen nur Sinn für die Leute die die Grippe haben und andere nicht anstecken wollen. Wenn man sich selber nicht anstecken will, dann machen diese SM kaum Sinn, weil man überwiegend nicht durch sondern neben der Maske einatmet und ausatmet.
CrimsonKing
Das ist richtig. Und wenn alle eine Maske tragen würde, dann natürlich auch die Infizierten. Und schon würden die Infektionen drastisch sinken.
Gestas
Blöder Troll @Proktologe
Verlassen sie bitte das Forum
Gaston Lagaffe
Finden Sie nicht, daß Sie ein wenig voreilig sind? Ich meine, ich bin zwar mit dem Inhalt auch nicht vollständig einverstanden, aber daraus jetzt einen Strick drehen zu wollen, verstehe ich nicht. Können Sie mir das erklären?
Waagerl
Diese Masken sind für viele Menschen eine Plage. Besonders für diejenigen die sowieso schon unter Atemnot leiden. Auch die Behinderten verstehen nicht, warum sie diese tragen müssen, reissen sich diese herunter. Werden diese Menschen jetzt weggesperrt?
viatorem
@Waagerl

Nicht alles was Vorschrift ist, ist auch für jeden machbar. Da sind manchmal Grenzen gesetzt und man muss von den Vorschriften Abstand nehmen.
Nicht jeder verträgt die Schutzmasken und manche Menschen sind nicht in der Lage deren Sinnhaftigkeit zu verinnerlichen, sie sehen darin eine Bedrohung und nehmen sie ab , so wie Sie es auch beschrieben haben. Auch viele demente Menschen, …More
@Waagerl

Nicht alles was Vorschrift ist, ist auch für jeden machbar. Da sind manchmal Grenzen gesetzt und man muss von den Vorschriften Abstand nehmen.
Nicht jeder verträgt die Schutzmasken und manche Menschen sind nicht in der Lage deren Sinnhaftigkeit zu verinnerlichen, sie sehen darin eine Bedrohung und nehmen sie ab , so wie Sie es auch beschrieben haben. Auch viele demente Menschen, werden die Masken nicht annehmen.

Manches ist sehr problematisch heutzutage. Es bleibt dem Pflegepersonal zu wünschen, dass es nicht die Nerven dabei verliert .
Ischa
Was wäre, wenn es die Eingriffe angefangen in China nicht gegeben hätte?

"Stand 25. März 2020 (16.34 Uhr) gibt es weltweit mehr als 438.000 bestätigte Infektionen, mehr als 19.600 Todesfälle und etwa 112.000 Genesungen."

www.rnd.de/gesundheit/corona-aktuell-…
CrimsonKing
www.welt.de/…/Wolfgang-Wodarg…

Wodarg ist mittlerweile ein Fall für die Psychologen!
Gaston Lagaffe
Ich bin ein Kind des kalten Krieges. Solche Aufforderungen erinnern bedenklich an sowjetische Praktiken, da Dissidenten in die Psychiatrie eingesperrt wurden. Noch Monate vor der Wiedervereinigung hatte Uta Ranke-Heinemann dazu aufgefordert, daß sich jener Politiker der CDU, die noch die an Wiedervereinigung glauben sollten, einige Weißbekittelte annehmen sollten. Außerdem sollte man hier im …More
Ich bin ein Kind des kalten Krieges. Solche Aufforderungen erinnern bedenklich an sowjetische Praktiken, da Dissidenten in die Psychiatrie eingesperrt wurden. Noch Monate vor der Wiedervereinigung hatte Uta Ranke-Heinemann dazu aufgefordert, daß sich jener Politiker der CDU, die noch die an Wiedervereinigung glauben sollten, einige Weißbekittelte annehmen sollten. Außerdem sollte man hier im deutschsprachigen Kanal ab und zu auf den französischen überwechseln. Dr. Didier Raoult, immerhin Mitglied des nationalen Komitees zur Bekämpfung von COVID19 und Leiter der Epidemiologischen Forschungsanstalt an der Uni-Klinik Marseille hat sehr ähnliche Auffassungen wie Dr. Wodarg.
CrimsonKing
Ich schrieb Psychologen - nicht Psychiater. Wodarg ist nicht geisteskrank oder verrückt. Die Frage, warum er so verbissen an seinem Unsinn festhält, obwohl er intelligent genug ist, um die Argumente, die seine Ansichten widerlegen, nachzuvollziehen, ist meiner Meinung nach nur psychologisch zu erklären. Ich selbst kann hier nur Küchenpsychologie anbieten. Ich gehe davon aus, dass Wodarg sich …More
Ich schrieb Psychologen - nicht Psychiater. Wodarg ist nicht geisteskrank oder verrückt. Die Frage, warum er so verbissen an seinem Unsinn festhält, obwohl er intelligent genug ist, um die Argumente, die seine Ansichten widerlegen, nachzuvollziehen, ist meiner Meinung nach nur psychologisch zu erklären. Ich selbst kann hier nur Küchenpsychologie anbieten. Ich gehe davon aus, dass Wodarg sich hier so verrannt hat, dass er nicht mehr zurück kann. Den Gesichtsverlust, der mit dem Eingestehen seines Irrtums verbunden wäre, kann er nicht ertragen. Also hält er auf Gedeih und Verderb an seinen Positionen fest und blendet alles aus, was nicht ins Bild passt.
Gaston Lagaffe
@CrimsonKing ; Was würde ein Psychologe sagen, wenn Dr. Wodarg diesem die fortlaufende Sterblichkeitsstatistik der EU vorlegte? www.euromomo.eu ; Bitte zeigen Sie mir aus dem Verlauf der Meßkurve, inwiefern Dr. Wodarg faktenresitent ist. Geht das? Ich bitte Sie höflichst darum!
CrimsonKing
Schauen Sie nicht auf irgendwelche abstrakten Kurvenverläufe, schauen Sie mal lieber in die Krankenhäuser und sehen Sie, was da los ist. In Deutschland ist es noch gar nicht richtig losgegangen, wir stehen erst ganz am Anfang. Übrigens: Nur weil jemand die Infektion überlebt, heißt es noch lange nicht, dass es harmlos ist. Über längere Zeit auf der Intensivstation zwangsbeatmet zu werden, ist …More
Schauen Sie nicht auf irgendwelche abstrakten Kurvenverläufe, schauen Sie mal lieber in die Krankenhäuser und sehen Sie, was da los ist. In Deutschland ist es noch gar nicht richtig losgegangen, wir stehen erst ganz am Anfang. Übrigens: Nur weil jemand die Infektion überlebt, heißt es noch lange nicht, dass es harmlos ist. Über längere Zeit auf der Intensivstation zwangsbeatmet zu werden, ist kein Spaß, es gibt dabei häufig erhebliche bleibende Folgeschäden. Damit sind gerade die italienischen Krankenhäuser voll. Diese Fälle tauchen natürlich nicht in Ihren Kurven auf, sind ja keine Toten und für Ihre Statistik nicht relevant.
Mir vsjem
Immer noch nicht hat auch nur ein Schreiber hier oder Arzt oder sonst wer hier entziffert, warum trotz Vorsorgemaßnahmen, Absperrungen und Quarantäne DENNOCH VERSTÄRKTE Ausbreitung, jetzt sage ich mal in Deutschland, angesagt ist und uns beigebracht wird, auf offensichtlich etwas nie Dagewesenes zuzusteuern?
Kann das jemand KURZ und ohne Umschweife erklären?
AUF WELCHE WEISE KANN AB DEM …More
Immer noch nicht hat auch nur ein Schreiber hier oder Arzt oder sonst wer hier entziffert, warum trotz Vorsorgemaßnahmen, Absperrungen und Quarantäne DENNOCH VERSTÄRKTE Ausbreitung, jetzt sage ich mal in Deutschland, angesagt ist und uns beigebracht wird, auf offensichtlich etwas nie Dagewesenes zuzusteuern?
Kann das jemand KURZ und ohne Umschweife erklären?
AUF WELCHE WEISE KANN AB DEM ZEITPUNKT DER SPERRUNGEN EINE NEUE ÜBERTRAGUNG ERFOLGEN? (Vermerk: Die Inkubationszeit ist nicht 2 Wochen, wie das ursprünglich wieder einmal falsch behauptet wurde, sondern 2 - 5 Tage)
CrimsonKing
Das ist hier schon mehrfach geschrieben worden und wird auch in den Medien häufig genug erklärt.

Wer heute die ersten Symptome entwickelt, hat sich voraussichtlich vor über einer Woche infiziert und in dieser Zeit vermutlich weitere Menschen angesteckt. Die Wirksamkeit des Lockdowns zeigt sich also erst mit einer deutlichen Zeitverzögerung. Darüber hinaus kommt man mit dem Testen nicht …More
Das ist hier schon mehrfach geschrieben worden und wird auch in den Medien häufig genug erklärt.

Wer heute die ersten Symptome entwickelt, hat sich voraussichtlich vor über einer Woche infiziert und in dieser Zeit vermutlich weitere Menschen angesteckt. Die Wirksamkeit des Lockdowns zeigt sich also erst mit einer deutlichen Zeitverzögerung. Darüber hinaus kommt man mit dem Testen nicht hinterher. Die immer größere Anzahl der positiv getesteten beruht nicht nur auf Neuinfektionen, sondern zu einem gewissen Anteil auch auf einer Aufdeckung der Dunkelziffer - wer heute zusätzlich als positiv getestet wird, war sicherlich die Tage vorher auch schon positiv.
Ischa
CrimsonKing es hat auch hier keinen Zweck etwas zum hundertsten Mal zu erklären. Der Coronavirus wird längst für einen ideologischen Machtkampf missbraucht, dafür sind Argumente unzulänglich.
CrimsonKing
Zudem haben wir keinen 100%ihren Lockdown. Die Leute gehen immer noch raus, zum Einkaufen und zum Spazieren. Die Verschärfungen gelten erst seit dieser Woche, ein paar Tage vorher waren Restaurants, Friseure und Cafes noch offen. Und viele Leute halten sich auch jetzt noch nicht an den geforderten Sicherheitsabstand. Möglichkeiten sich zu infizieren gab und gibt es reichlich. Gänzlich kann man …More
Zudem haben wir keinen 100%ihren Lockdown. Die Leute gehen immer noch raus, zum Einkaufen und zum Spazieren. Die Verschärfungen gelten erst seit dieser Woche, ein paar Tage vorher waren Restaurants, Friseure und Cafes noch offen. Und viele Leute halten sich auch jetzt noch nicht an den geforderten Sicherheitsabstand. Möglichkeiten sich zu infizieren gab und gibt es reichlich. Gänzlich kann man es nur vermeiden, wenn wirklich alle zuhause bleiben (was aus verschiedensten Gründen nicht möglich ist). Die jetzigen Maßnahmen werden die Ausbreitung nicht aufhalten können, nur abbremsen. Das ist auch das Ziel, damit wir und unsere Gesundheitsversorgung genug Zeit bekommen, das Notwendige vorzubereiten.
CrimsonKing
@Ischa Das Problem ist nur, dass es hier nicht einfach ums Recht haben geht wie bei den meisten anderen Diskussionen hier. Wer weiterhin so tut, als sei das alles nur Panikmache und ja eigentlich har nicht weiter schlimm, riskiert nicht nur seine Gesundheit, sondern auch die anderer: nämlich derjeniger, die den Blödsinn glauben und deshalb selbst unvorsichtig handeln und derjeniger, die von …More
@Ischa Das Problem ist nur, dass es hier nicht einfach ums Recht haben geht wie bei den meisten anderen Diskussionen hier. Wer weiterhin so tut, als sei das alles nur Panikmache und ja eigentlich har nicht weiter schlimm, riskiert nicht nur seine Gesundheit, sondern auch die anderer: nämlich derjeniger, die den Blödsinn glauben und deshalb selbst unvorsichtig handeln und derjeniger, die von diesen Irrwandlern angesteckt werden.
Mir vsjem
Warum gibt es nach Absperrungen zwei und drei Wochen später dennoch die VERMEHRTE Ausbreitung - endlich darauf eine ANTWORT!!!
Ischa
Wir haben die Kontaktsperre doch erst letzten Sonntag, also vor 4 Tagen eingeführt!
CrimsonKing
Sie müssen die Antworten auch lesen. Ich werde bestimmt nicht nochmal alles wiederholen.
viatorem
@Ischa
"Wir haben die Kontaktsperre doch erst letzten Sonntag, also vor 4 Tagen eingeführt!"

Italien und andere Länder haben schon viel länger "Kontaktsperren" und man sieht noch keinen großen Erfolg. Vielleicht meint ja @Mir vsjem diese Situation.

@Mir vsjem

Bei uns müssen wir noch einige Zeit warten und dann mit denen vergleichen, die alles lockerer angehen. Erst dann , und das dauert …More
@Ischa
"Wir haben die Kontaktsperre doch erst letzten Sonntag, also vor 4 Tagen eingeführt!"

Italien und andere Länder haben schon viel länger "Kontaktsperren" und man sieht noch keinen großen Erfolg. Vielleicht meint ja @Mir vsjem diese Situation.

@Mir vsjem

Bei uns müssen wir noch einige Zeit warten und dann mit denen vergleichen, die alles lockerer angehen. Erst dann , und das dauert bestimmt noch lange , kann man Ihre o.g. Frage einigermaßen beantworten.

Sehr wahrscheinlich gibt es immer wieder Neuinfektionen, die sich ausbreiten.
Woher die kommen ?
Ich denke das ist eine Kettenreaktion, die sich fortlaufend erweitert. Schwer zu stoppen.
CrimsonKing
Die Maßnahmen in Italien kamen leider viel zu spät, als der Run auf die Krankenhäuser längst begonnen hatte.
Mir vsjem
Kettenraktion? Eigentlich keine befriedigende Erklärung.
Wer überprüft die Zahlen? Wer weist die "Neuinfektionen" nach?
Woher kam die Erstinfektion - wenn wir mit Viren leben und leben müssen.
Nach über einem Vierteljahr hat niemand erfahren, woher die Erstinfektion kam und wird auch nicht glaubwürdig erforscht.
Vermute selbst auch langsam, dieses Ausmaß ist m.E. nicht virenbedingt.
Mir vsjem
Italien Maßnahmen "viel zu spät" - Bei uns kamen sie noch viel später. Was haben wir für wirksame Maßnahmen, wenn jetzt schon angekündigt wird, das Gesundheitswesen könnte nicht Bestand haben? Einreisen aus China waren unausgesetzt erlaubt, ebenso Italienreisen in den Faschingsferien.
Ischa
Corona in Italien: Michelle Hunziker berichtet aus Epizentrum Bergame

„Wir haben viele, viele Leute, denen es sehr schlecht geht“, erzählt sie, die sich zur Zeit mit Mann und Tochter in der italienischen Stadt, dem Corona-Epizentrum, Bergamo aufhält. Viele Menschen würden alleine zuhause sterben: "Viele alte Menschen können gar nicht mehr ins Krankenhaus gebracht werden. Sie sterben alleine zu …More
Corona in Italien: Michelle Hunziker berichtet aus Epizentrum Bergame

„Wir haben viele, viele Leute, denen es sehr schlecht geht“, erzählt sie, die sich zur Zeit mit Mann und Tochter in der italienischen Stadt, dem Corona-Epizentrum, Bergamo aufhält. Viele Menschen würden alleine zuhause sterben: "Viele alte Menschen können gar nicht mehr ins Krankenhaus gebracht werden. Sie sterben alleine zu Hause." Die Stadt ist mit ihren vielen Kranken überfordert, das Gesundheitssystem gelangt an seine Grenzen, da es zu wenig Hilfe gäbe. Hunziker habe bereits selbst Freunde durch das Virus verloren."

www.merkur.de/welt/coronavirus-ita…
Cristine 8
Ich hoffe, dass diese Hygienevorschriften der Coronavirus-Pandemie für immer bestehen bleiben. !!!!
Es gibt andere Krankheiten, die so tödlich und weniger berühmt sind, wie Tuberkulose ( dei heute in vielen Ländern die Nummer eins der Todesfälle verursacht). Mit Sicherheit wird der Globalismus zu anderen Pandemien noch in Zukunft sicherlich andere Pandemien herausstellen.
Ischa
www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/asien-aendert-seine-sichtweise-auf-europa/
"In Asien ist Maskenpflicht und die Politiker und Schauspieler machen das vor. In Deutschland ist das maskenlose Gesicht Vorbild. Wenn ich damit als Infizierter andere anstecke, haben die eben Pech gehabt. So etwas ist in Asien undenkbar."
nujaas Nachschlag
Ganz abgesehen, was man davon hält, in Europa gibt es einfach nicht genug Masken
Die Schutzwirkung, die man mit Chirurgenmasken erreicht, kann man auch mit einem richtig vors Gesicht gebundenen Schal erreichen.
Ischa
Aber es gibt Hoffnung, dass sich die Situation bald ändert, da viele Wirtschaftszweige in ihrer Produktion umschwenken.
Mir vsjem
"einfach nicht genug Masken"?????
Ischa
Für das medizinische Personal und für die, die alte Menschen pflegen, wäre das schon mal etwas. Ausserdem wäre es gut wenn jeder, der erkältet ist, solche Maske anlegen könnte. Aber Sie glauben wahrscheinlich sowieso nicht an einen Virus...
Antiquas
Wir haben heute erstmalig FFP2-Masken beim Einkaufen getragen. Man gewöhnt sich schnell dran.
Mir vsjem
Warum fordern wir die Regierungen nicht endlich auf, solche schnellstens für alle herauszugeben? Gerade deshalb, weil die Sache "Virus" immer unglaubwürdiger wird - sind Masken angebracht.
Wer redet von OP-Masken?
nujaas Nachschlag
Sie wollen wirklich mit FFP2 oder 3 Maske rumlaufen?
Tina 13
Wenn Klein Menschlein weiter gegen die Gebote vom Lieben Gott verstößt, und IHN herausfordert, wird die corona sein kleinstes Problem sein!

Kehrt um!

Der Kelch des Zornes des Vaters ist voll und läuft über. - Die Epidemien werden sich ausbreiten und sich in Pandemien verwandeln, Krankheiten die einst ausgerottet waren, werden wiederkehren.