Vered Lavan
2169

Predigt von S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre am 22. August 1987 in Fatima.

Predigt von S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre am 22. August 1987 in Fatima zum Fest des Unbefleckten Herzens Maria auf der Wallfahrt der Priesterbruderschaft St. Pius X. nach Fatima.. Bildquelle:
Vered Lavan
"Sie gibt uns aber auch die Mittel dazu. Das erste Mittel ist das Gebet. Man muß beten. Sie hört nicht auf, das immer wieder zu Lucia zu sagen. Denn Lucia stellte ihr jedesmal die Frage: „Senhora, was wollen Sie von mir? Was wollen Sie, dass ich tun soll?" Dieselbe Frage, die der hl. Paulus auf dem Weg nach Damaskus an Unseren Herrn stellte: „Domine, quid me vis facere? — Herr, was willst Du, …More
"Sie gibt uns aber auch die Mittel dazu. Das erste Mittel ist das Gebet. Man muß beten. Sie hört nicht auf, das immer wieder zu Lucia zu sagen. Denn Lucia stellte ihr jedesmal die Frage: „Senhora, was wollen Sie von mir? Was wollen Sie, dass ich tun soll?" Dieselbe Frage, die der hl. Paulus auf dem Weg nach Damaskus an Unseren Herrn stellte: „Domine, quid me vis facere? — Herr, was willst Du, dass ich tun soll?" (Apg 9,6) „O Maria, was willst du, dass wir tun sollen?" Und Maria sagte darauf: „Man muß beten! Nehmt euern Rosenkranz, betet jeden Tag euern Rosenkranz, um euch zu heiligen und um die Seelen zu retten, um die Seelen der Sünder zu retten." Sie hat das jedesmal wiederholt, so oft sie gekommen ist." 🙏 🙏
Vered Lavan