Konservative Katholikin als Pressesprecherin von Kardinal Dolan

Die konservative US-Katholikin Kim Daniels ist die neue Sprecherin des Vorsitzenden der US-Bischofskonferenz, Kardinal Timothy Dolan von New York, wie „Catholic Culture“ berichtet. Daniels ist …
singular
@Ottov.Freising

Sehr schön, Otto!

Die USA sind der erste lupenreine Freimaurerstaat der Geschichte
( es gibt ja auch einen lupenreinen Demokraten, in Russland, der Herr
Putin , so die Überzeugung des Herr G. Schröder ), aber das ist wieder
eine andere Geschichte .

NA ja, umgekehrt! Europa soll quasi zu einem kleinen Amerika werden.
Quasi ein Bundesstaat wie die USA ! Klappt aber nicht, wird …More
@Ottov.Freising

Sehr schön, Otto!

Die USA sind der erste lupenreine Freimaurerstaat der Geschichte
( es gibt ja auch einen lupenreinen Demokraten, in Russland, der Herr
Putin , so die Überzeugung des Herr G. Schröder ), aber das ist wieder
eine andere Geschichte .

NA ja, umgekehrt! Europa soll quasi zu einem kleinen Amerika werden.
Quasi ein Bundesstaat wie die USA ! Klappt aber nicht, wird nie klappen, so etwas muss geschichtlich wachsen und kann nicht vom
Schreibtisch durchgeknallter Politiker in einer Art ordre per mufti
vorgeschrieben werden.
Wenn man noch nicht einmal in der Lage ist, die Menschen zu
beteiligen, siehe Einführung des Euro, dann wird das nie was!

Amerika will uns eine Lektion erteilen, will Vorbild sein ???
In was denn ?

Darin , dass man sich an jedem Kiosk eine Waffe kaufen kann ?
Darin, dass man Angrifsskriege aus rein kommerziellen Erwägungen
heraus führt ??
Darin, dass dort Neo-Nazis frei ihre üble Ideologie ausleben dürfen?
Nirgends auf der Welt ist die Neo-Nazi Bewegung grösser und
radikaler als ausgerechnet in Amerika !

Die Liste liesse sich an dieser Stelle endlos fortsetzen !

@Jomel

Und auch die von dir aufgeführten Dinge, einwandfrei !!

Wenn der Staat pleite ist, druckt man einfach Geld ! Auch eine
Lösung, aber eine sauschlechte! Die Folgen trägt Europa und der Rest
der Welt.
Sparen ist für die Amis ein Frendwort!
Verschwendung heisst ihre Devise . Dekadenz und Hochmut ist
ihre Religion.

Ausbeutung der Bodenschätze anderer Staaten, bis heute ist die
USA in diesem Verhalten unerreicht und nicht zu übertreffen .

Und auch ihre anderen von dir genannten Fakten, sehr gut analysiert!

Volle Zustimmung an beide Schreiber!!

Ottov.Freising
Ottov.Freising
Nachtrag: Vorbild und Einfluss der USA auf das Zweite Vaticanum

"Der Jesuit John Curtney Murray, der die Präsidentschaftskandidatur von John F. Kennedy unterstützte, indem er bekannte, dass man als Katholik die religionsneutrale Verfassung der USA aus innerer Überzeugung annehmen könne, wurde als Konzilsberater herangezogen. Sein Anliegen einer moralisch-religiösen Legitimation von Demokratie …More
Nachtrag: Vorbild und Einfluss der USA auf das Zweite Vaticanum

"Der Jesuit John Curtney Murray, der die Präsidentschaftskandidatur von John F. Kennedy unterstützte, indem er bekannte, dass man als Katholik die religionsneutrale Verfassung der USA aus innerer Überzeugung annehmen könne, wurde als Konzilsberater herangezogen. Sein Anliegen einer moralisch-religiösen Legitimation von Demokratie und Menschenrechten konnte sich in den Beratungen mehr und mehr durchsetzen. Und das, obwohl er nur wenige Jahre zuvor wegen seiner großen Resonanz in der amerikanischen Öffentlichkeit von Rom mit einem Publikationsverbot belegt worden war. Ohne die positiven Erfahrungsberichte der amerikanischen Bischöfe, die immer wieder die segensreichen Wirkungen der Religionsfreiheit für die Kirche hervorhoben, wäre das Bekenntnis des Konzils zur Religionsfreiheit nicht so eindrücklich ausgefallen." www.christ-in-der-gegenwart.de/aktuell/artikel_angebote_detail
One more comment from Ottov.Freising
Ottov.Freising
Der erste lupenreine Freimaurerstaat der Weltgeschichte, USA, soll also "Klein-Europa", das über 1000 Jahre die wichtigste Stütze des und als "Christliches Abendland" mit dem katholischen Glauben identisch war, eine "Lektion" erteilen? Worin? "In God we trust", aber welchen? Bestimmt nicht den dreifaltigen, christlichen, sondern den Mammon, für den die skyscraber New Yorks (ganz bewußt im …More
Der erste lupenreine Freimaurerstaat der Weltgeschichte, USA, soll also "Klein-Europa", das über 1000 Jahre die wichtigste Stütze des und als "Christliches Abendland" mit dem katholischen Glauben identisch war, eine "Lektion" erteilen? Worin? "In God we trust", aber welchen? Bestimmt nicht den dreifaltigen, christlichen, sondern den Mammon, für den die skyscraber New Yorks (ganz bewußt im gotischen Stil) wie Kathedralen in den Himmel errichtet wurden...

4.bp.blogspot.com/…/mammon-euro-dol…

Es hat schon seinen Grund, dass der Vatikan erst 1984 (postkonziliar) mit den USA diplomatische Beziehungen aufgenommen hat... www.phoenix-lodge.org/washington3.jpg

Jomel
Amerika soll Europa eine Lektion erteilen?
Im Gelddrucken, im ausbeuten anderer Völker, im Krieg führen, im fundamentalrepublikanischem Denken wo Kinder ihre Geschwister erschießen, im Schutz und erhalten der Schöpfung, in Solidarität mit Armen und Kranken, oder wo?
Josephus
Dann hoffen wir mal, dass die beiden Damen, die Leiterin des Pressebüros der US-Bischofskonferenz, Dominikanerschwester Mary Ann Walsh, und die neuernannte Sprecherin des Vorsitzenden der US-Bischofskonferenz, die sechsfache Mutter und Rechtsanwältin Kim Daniels, gedeihlich zusammenarbeiten.
Die Frauenquote jedenfalls hat zugelegt.
Josephus Monacensis
Conde_Barroco
"DIE AMERIKANISCHEN BISCHÖFE

Sind besser als ihre europäischen Amtskollegen."
Amerika wird Klein-Europa mal wieder eine Lektion erteilen müssen. Wie so oft.

Paul M.
Glaub' ich auch, Richard.
RichardLionheart
DIE AMERIKANISCHEN BISCHÖFE
Sind besser als ihre europäischen Amtskollegen.
Galahad
Das ist wirklich sehr schade. Stimmt.
Bibiana
Schade, dass man auf dem Foto von diesem Kardinal aber nicht die Lourdesstatue in voller Schönheit sehen kann...