Pfarrer Rainer Maria Schießler hat am Sonntag in St.Maximilian München zum Schunkelgottesdienst eingeladen
mk-online.de

Eine Kirche voller Narren | mk online

Bunt war es vergangenen Sonntag in St. Maximilian in München. Über 30 Faschingsvereine mit Prinzessinen und Prinzen folgten der Einladung zum ersten …
Mei, wie schee, die Narren san los - un Oaner hot si sogar als Pfarrer verkleid, der Schelm!
Faustine 15 likes this.
Giasinger likes this.
@Stelzer Kardinal Marx kann ja nicht auf jeder Narrenveranstaltung sein, das schafft er nun doch nicht!!
Stelzer
wie wahr
Theresia Katharina likes this.
Giasinger and one more user like this.
Giasinger likes this.
Gestas likes this.
@Faustine 15 Falls es soweit kommen sollte, müssen wir den Rest auch noch überstehen, kann aber dann nicht mehr lange dauern, bis unser Herr Jesus Christus eingreift, ER kennt ja die Not seines Volkes!!
Waagerl and 2 more users like this.
Waagerl likes this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
Stelzer
Und wo war Marx?
Theresia Katharina likes this.
Sollte unsere Kapelle einmal aufgelöst werden,aus welchen gründen auch immer kann ich sowieso nirgends mehr hin.
Ischa likes this.
Es ist gar nicht nötig, die Piusbruderschaft jeden Tag schlecht zu reden! Es reicht schon ,wenn Sonntags irgendwelche modernistischen Christen zu uns in die Kapelle kommen ,nur aus neugier und zum glotzen. Dannach noch mit unserem Pater labern wollen.
Ischa likes this.
Ischa
Ich wäre so froh, wenn ich diese Möglichkeit hätte, da könnte glotzen kommen, wer will. Zeugt doch von Interesse!
Leider Sorgt das für eine angespante Gesamtstimmung.Muss dann auch noch 80 km fahren. @Ischa
Theresia Katharina likes this.
Ischa
Das tut mir leid! Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit für "Einführungskurse".
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Moselanus
Die Piusbruderschaft ist "nach Art der Missionsgesellschaften" organisiert und konzipiert von ihrem Gründer, daher muss man sich doch freuen, wenn auch Neulinge und Interessierte kommen, nicht bloß Alteingesessene ( oder besser Alteingekniete?) und eingeschworen Eingeweihte. Wo bleibt sonst der missionarische Anspruch? Im übrigen verstehe ich nicht, wieso Sie meinen, @Faustine 15, das seien …More
Die Piusbruderschaft ist "nach Art der Missionsgesellschaften" organisiert und konzipiert von ihrem Gründer, daher muss man sich doch freuen, wenn auch Neulinge und Interessierte kommen, nicht bloß Alteingesessene ( oder besser Alteingekniete?) und eingeschworen Eingeweihte. Wo bleibt sonst der missionarische Anspruch? Im übrigen verstehe ich nicht, wieso Sie meinen, @Faustine 15, das seien modernistische Christen. Die kommen bestimmt nicht. Das passiert schon eher bei Messen nach Summorum Pontificum. Da können schonmal diözesane Spione vom Generalvikariat oder Ordinariat drinsitzen. Würde mich aber auch nicht stören. Deren Sache, wenn sie nichts besseres zu tun haben. Wobei: Auch dieses Interesse lässt nach, so wichtig sind diese Leute den Bischöfen nicht. Manche Diözese wäre sicher froh, die würden endlich und endgültig "auch zu Lefebvre" gehen.
nujaas Nachschlag likes this.
@Moselanus Die kommen einmal und dann nicht mehr.Das nächste mal kommen dann wieder neue,das nervt.Dann labern die ein Scheiß und ich muss denken die haben auch nichts verstanden.Dann gibt es noch einige Fanatische.
Moselanus
Ich bin nun auch kein so emotionaler Mensch. Aber es gibt eben auch Leute, die sich von einer Gemeinde auch irgendwie willkommen geheißen wissen wollen, dann kommen sie auch öfters. Das ist schon auch Aufgabe eines Priesters. Und beim ersten Besuch kann auch niemand erwarten, dass jemand schon alles verstanden hat. Etwas aber sicher doch, sonst kommt ja jemand gar nicht auf die Idee, bei der …More
Ich bin nun auch kein so emotionaler Mensch. Aber es gibt eben auch Leute, die sich von einer Gemeinde auch irgendwie willkommen geheißen wissen wollen, dann kommen sie auch öfters. Das ist schon auch Aufgabe eines Priesters. Und beim ersten Besuch kann auch niemand erwarten, dass jemand schon alles verstanden hat. Etwas aber sicher doch, sonst kommt ja jemand gar nicht auf die Idee, bei der FSSPX vorbeizuschauen. Was Sie zu Fanatikern andeuten, kann ich mir vorstellen und auch nachvollziehen, aber das sind ja sicher andere Leute. Fanatiker sind doch hartnäckig und kommen eher zu oft irgendwohin und nicht nur einmal.
@Moselanus Sie Interpretieren hier Dinge hinein die ich gar nicht gemeint habe.Ich habe doch nicht von irgendwelchen Diözesankontrollen geschrieben.Ich gehe seit über zwei Jahren dort zur Messe und bin dort nicht wirklich angenommen worden.Kann Theologisch nicht so gut sprechen als andere.Die die kommen(Nicht die alteingesessenen) sprechen Zbsp. über Erscheinungen sagt der Pater das ist nicht …More
@Moselanus Sie Interpretieren hier Dinge hinein die ich gar nicht gemeint habe.Ich habe doch nicht von irgendwelchen Diözesankontrollen geschrieben.Ich gehe seit über zwei Jahren dort zur Messe und bin dort nicht wirklich angenommen worden.Kann Theologisch nicht so gut sprechen als andere.Die die kommen(Nicht die alteingesessenen) sprechen Zbsp. über Erscheinungen sagt der Pater das ist nicht echt können die es nicht vertragen und kommen nicht mehr.Sowas in der art meinte ich.
Moselanus
Gut. Seien Sie froh, wenn es dem Pater auf diese Weise gelingt, dass solche übergeschnappten bis verrückten Vögel die Gemeinde nicht auf Dauer belasten. Man müsste irgendwie auch wissen, von welcher Kapelle oder welchem Priorat die Rede ist. Nach meiner Erfahrung und Wahrnehmung gibt es wenig, was so unterschiedlich und individuell ist wie verschiedene FSSPX-Gemeinden. Entschuldigen Sie bitte, @…More
Gut. Seien Sie froh, wenn es dem Pater auf diese Weise gelingt, dass solche übergeschnappten bis verrückten Vögel die Gemeinde nicht auf Dauer belasten. Man müsste irgendwie auch wissen, von welcher Kapelle oder welchem Priorat die Rede ist. Nach meiner Erfahrung und Wahrnehmung gibt es wenig, was so unterschiedlich und individuell ist wie verschiedene FSSPX-Gemeinden. Entschuldigen Sie bitte, @Faustine 15, wenn ich Sie falsch interpretiert habe, das lag nicht in meiner Absicht.
Moselanus
@Mir vsjem: Zustimmung, nur unzählig stimmt nicht, weil nicht einmal alle Tradis zusammen, also die, die das nicht unbedingt oder auch gar nicht wollen, dazugerechnet, unzählig sind.

Die Vorstellung, wir wären rein zahlenmäßig relevant, ist eine hartnäckige Illusion.
Antiquas and one more user like this.
Antiquas likes this.
Ischa likes this.
Der Titel stimmt: Kirche voller Narren.
Mir vsjem
"Eine Kirche voller Narren", in die unzählige Tradis samt Priester eingegliedert sein wollen, nachdem sie ja immer noch nicht in die "volle communio" aufgenommen wurden.
Antiquas likes this.