Beten Christen und Muslime zum selben Gott?

„Darf ich eine Gegenfrage stellen: Ist Ihr Gott Allah der Vater Jesu Christi?“ – „Nein, Allah hat keinen Sohn. Das wäre ja eine Gotteslästerung!“ – „Sehen Sie, dann sind auch Ihr Gott und mein Gott …
Darwinist
Guten Abend,
an diesem schönen sonnigen Wochenende blieb das Internet bei mir wieder off (diese Abstinenz kann ich jedem nur empfehlen!).
Auf die Beiträge hier in der Diskussion werde ich im Laufe der Woche antworten.
Bonaventura
Auch dieser Kurs kann eine Hilfe sein:Schnupperkurs Glauben
Iacobus
@Viandonta:
Die Muslime glauben an etwas, von dem sie überzeugt sind, es sei Gott, was aber nicht Gott ist...
Iacobus
Man muß eben unterscheiden zwischen:
a) jemand glaubt daran, daß etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) Gott ist
und
b) dieses etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) ist Gott.

Wohl sind Christen und Moslems überzeugt "an Gott zu glauben", doch kann das woran Christen glauben und das woran Moslems glauben nicht gleichzeitig Gott sein, weil sich die Aussagen darüber in wesentlichen …More
Man muß eben unterscheiden zwischen:
a) jemand glaubt daran, daß etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) Gott ist
und
b) dieses etwas (mit einer bestimmten Charakteristik) ist Gott.

Wohl sind Christen und Moslems überzeugt "an Gott zu glauben", doch kann das woran Christen glauben und das woran Moslems glauben nicht gleichzeitig Gott sein, weil sich die Aussagen darüber in wesentlichen Punkten diametral unterscheiden.
One more comment from Iacobus
Iacobus
@Darwinist:
"Sie haben immer noch nicht dargelegt, warum eine irrige Vorstellung über eine Eigenschaft Gottes zum Glauben an einen anderen Gott führt. Wenn die Muslime nicht an Gott glauben, an wen glauben Sie dann?"
An etwas, was nicht Gott ist. - Das sage ich, weil ich Katholik bin und weil ich überzeugt bin, daß Gott dreifaltig ist.
Ein Moslem wird Ihnen das genaue Gegenteil sagen und aussag…More
@Darwinist:
"Sie haben immer noch nicht dargelegt, warum eine irrige Vorstellung über eine Eigenschaft Gottes zum Glauben an einen anderen Gott führt. Wenn die Muslime nicht an Gott glauben, an wen glauben Sie dann?"
An etwas, was nicht Gott ist. - Das sage ich, weil ich Katholik bin und weil ich überzeugt bin, daß Gott dreifaltig ist.
Ein Moslem wird Ihnen das genaue Gegenteil sagen und aussagen, daß der Dreifaltige nicht Gott ist.
Es ist eben so, wie ich es im Vergleich mit den Portraits angeführt habe. - Ein anderes Gesicht. - Wer überzeugt ist, daß dieser Mann Moses ist, wird meinen, daß dieser und dieser hier nicht Moses sind.
Hinter der bloßen Meinung existiert aber auch eine objektive Wahrheit und dazu kann man sagen, daß wenn Person 1 behauptet, Moses sei die Figur in Abbildung 1, Person 2 behauptet, Moses sei die Figur in Abbildung 2 und Person 3 behauptet, Moses sei die Figur in Abbildung 3, nicht alle drei gleichzeitig recht haben können. Entweder hat einer recht oder niemand. Ergo: entweder ist eine der dargestellten Figuren Moses oder keine.
Darwinist
a.t.m: Wir sind einig darin, dass ein falscher Weg nicht zum Ziel (Heil) führt. Nur gehen Sie noch weiter und behaupten, der falsche Weg würde zu einem anderen Gott führen. DIe Begründung für diese Aussage sind Sie aber schuldig geblieben. Aus meiner SIcht, werfen Sie da beides in einen Topf zusammen, was nicht zusammengehört.

Wie kommen Sie darauf, dass Allah = Satan ist?
Ich schrieb bereits, …More
a.t.m: Wir sind einig darin, dass ein falscher Weg nicht zum Ziel (Heil) führt. Nur gehen Sie noch weiter und behaupten, der falsche Weg würde zu einem anderen Gott führen. DIe Begründung für diese Aussage sind Sie aber schuldig geblieben. Aus meiner SIcht, werfen Sie da beides in einen Topf zusammen, was nicht zusammengehört.

Wie kommen Sie darauf, dass Allah = Satan ist?
Ich schrieb bereits, dass dem dann so wäre, wenn der Satan dem Mohammed den Koran diktiert hätte und diesen so getäuscht hätte. Wenn Sie das glauben, sind wir einer Meinung, da ich bei ANnahme dieses Szenarios zum gleichen Ergebnis komme (auch wenn ich mir da nicht zu 100% sicher bin).
a.t.m
Darwinist: Wenn sie versuchen ein Auto mit der Bedienungsanleitung einer Waschmaschine zu starten, so wird aus dem Auto keine Waschmaschine, sie werden einfach scheitern . Aber genau das wird versucht indem eben versucht wird uns einzureden, das der Gott der Muslime der selbe wie der Gott der Herr der Katholiken ist, es wird eben schon im Sinne der "Einheitsreligion" gewirkt.

Wenn ein Satanist …More
Darwinist: Wenn sie versuchen ein Auto mit der Bedienungsanleitung einer Waschmaschine zu starten, so wird aus dem Auto keine Waschmaschine, sie werden einfach scheitern . Aber genau das wird versucht indem eben versucht wird uns einzureden, das der Gott der Muslime der selbe wie der Gott der Herr der Katholiken ist, es wird eben schon im Sinne der "Einheitsreligion" gewirkt.

Wenn ein Satanist Satan als Gott anbetet, dann wird aus Satan auch nicht Gott der Herr, wenn jemand Kim Il- sung als Gott anbetet, so wird aus Kim Il- sung auch nicht Gott der Herr.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen und ich wünsche allen noch eine Gnaden- Segensreiche Nachtruhe.
VeonikaCz likes this.
Darwinist
Das Konzept der Dreifaltigkeit ist eines der kompliziertesten Konzepte, die man sich überhaupt vorstellen kann. Es handelt sich ja schließlich nicht um dre Personen, nein Gott ist iese 3 Personen in einem. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nicht einfach 3 Seiten derselben Person. Nein, der Sohn ist im Vater und der Vater ist im Sohn. Beide sind im Heiligen Geist und der Heilige Geist auch in …More
Das Konzept der Dreifaltigkeit ist eines der kompliziertesten Konzepte, die man sich überhaupt vorstellen kann. Es handelt sich ja schließlich nicht um dre Personen, nein Gott ist iese 3 Personen in einem. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind nicht einfach 3 Seiten derselben Person. Nein, der Sohn ist im Vater und der Vater ist im Sohn. Beide sind im Heiligen Geist und der Heilige Geist auch in Ihnen. Das ist mit dem menschlichen Verstand nicht zu fassen.

Wenn der Islam sagt: Gott/Allah hat keinen Sohn, dann wirkt das erstmal wie ein Widerspruch zur Dreifaltigkeit. Dieser Widerspruch relativert sich aber in der in dem Konzept, dass Vater und Sohn miteinander identisch sind.
Was ich damit sagen will: Die Debatte ist zum Teil philosphischer Art über ein kompliziertes, vom menschlichen Verstand nicht wirklich erfassbaren Konzept.

Unabhängig davon bleibt es einfach ein Unterschied zwischen den Religionen betreffend eine EIgenschaft Gottes. Sie haben immer noch nicht dargelegt, warum eine irrige Vorstellung über eine Eigenschaft Gottes zum Glauben an einen anderen Gott führt.

Wenn die Muslime nicht an Gott glauben, an wen glauben Sie dann?
Iacobus
@Darwinist:
Das ist eine bildhafte Veranschaulichung: Wenn Gott als dreifaltiges Wesen dargestellt und charakterisiert wird, "sieht er anders aus" als wenn er als einfaltiger Gott dargestellt wird.

Den Vergleich mit Moses müßten Sie anders Bebildern.
Z.B. so:
Moses 1
Moses 2
Moses 3
Wer ist Moses?

Der Katholik weiß, daß Gott der Dreifaltige ist (weil Gott dreifaltig ist) und der Einfaltige …More
@Darwinist:
Das ist eine bildhafte Veranschaulichung: Wenn Gott als dreifaltiges Wesen dargestellt und charakterisiert wird, "sieht er anders aus" als wenn er als einfaltiger Gott dargestellt wird.

Den Vergleich mit Moses müßten Sie anders Bebildern.
Z.B. so:
Moses 1
Moses 2
Moses 3
Wer ist Moses?

Der Katholik weiß, daß Gott der Dreifaltige ist (weil Gott dreifaltig ist) und der Einfaltige nicht Gott ist (weil Gott nicht einfaltig ist).
Jemand, der über Moses korrekt informiert ist weiß, daß Moses jener der Beschreibung 2 ist und die beiden anderen nicht Moses beschreiben.
Darwinist
Uns wäre viel erspart geblieben, wenn der Hitler in den Hitlertagebüchern tatsächlich nur ein Hirngespinst des Fälschers gewesen wäre. Bedauerlicherweise war er das nicht. Eine Person bleibt dieselbe, egal welche Lügen man über sie verbreitet.
Darwinist
a.t.m, Sie drehen sich im Kreis. Sie wiederholen immer nur wieder das gleiche, dass Koran und Bibel einander widersprechen. Zum hundertsten Mal: Das bestreitet niemand.

Und: Auch wenn Sie versuchen, ein Auto mit der Bedienunganleitung der Waschmaschine zu fahren, bleibt das Auto dennoch ein Auto. Sie kommen damit wohl nicht heil ans Ziel, nur wird aus dem Auto deswegen keine Waschmaschine, es …More
a.t.m, Sie drehen sich im Kreis. Sie wiederholen immer nur wieder das gleiche, dass Koran und Bibel einander widersprechen. Zum hundertsten Mal: Das bestreitet niemand.

Und: Auch wenn Sie versuchen, ein Auto mit der Bedienunganleitung der Waschmaschine zu fahren, bleibt das Auto dennoch ein Auto. Sie kommen damit wohl nicht heil ans Ziel, nur wird aus dem Auto deswegen keine Waschmaschine, es bleibt ein Auto. Und aus Gott wird auch kein anderes Wesen, nur weil er falsch angebetet wird.
a.t.m
Darwinist: Also wenn ich an die Hitlertagebücher geglaubt hätte, dann hätte ich auch gewusst um wem es sich gehandelt hätte. Nur wenn sie behaupten das der Koran im Alkohol/Drogenrausch von Mohammed niedergeschrieben wurde, und der Koran soll ja die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes seine, im Koran wird ja Gott oder wie er von Muslimen genannt wird also "ALLAH" auch beschrieben und …More
Darwinist: Also wenn ich an die Hitlertagebücher geglaubt hätte, dann hätte ich auch gewusst um wem es sich gehandelt hätte. Nur wenn sie behaupten das der Koran im Alkohol/Drogenrausch von Mohammed niedergeschrieben wurde, und der Koran soll ja die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes seine, im Koran wird ja Gott oder wie er von Muslimen genannt wird also "ALLAH" auch beschrieben und eben im Islam so wie er im Koran beschrieben wird auch angebetet, so kann es eben nicht der selbe Gott sein wie der Gott und Herr der Katholiken, den der Gott der im Islam angebetet wird, ist ja dann nur ein Hirngespinst.

Wenn sie Versuchen ein Auto aufgrund einer Bedienungsanleitung einer Waschmaschine zu starten, so werden sie auch keinen Erfolg haben, Und wenn sie ein Hirngespinst anbeten, so beten sie ja auch noch lange nicht zu Gott den Herrn.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Darwinist
Wie kommen Sie auf den Vergleich mit den Portraits? Das müssten Sie schon gut begründen können.

Unabhängig davon: Hier ein paar Bilder von Moses:
www.koelsch-reli.de/moses.jpg
upload.wikimedia.org/…/Moses-Ribera.jpg
www.zukunftskinder.org/…/Mose.jpg
ia.media-imdb.com/…/MV5BMTUwMDY3MTc…@@._V1_SY317_CR26,0,214,317_AL_.jpg

Vom Rauschebart mal abgesehen sehr unterschiedliche Darstellunge…More
Wie kommen Sie auf den Vergleich mit den Portraits? Das müssten Sie schon gut begründen können.

Unabhängig davon: Hier ein paar Bilder von Moses:
www.koelsch-reli.de/moses.jpg
upload.wikimedia.org/…/Moses-Ribera.jpg
www.zukunftskinder.org/…/Mose.jpg
ia.media-imdb.com/…/MV5BMTUwMDY3MTc…@@._V1_SY317_CR26,0,214,317_AL_.jpg

Vom Rauschebart mal abgesehen sehr unterschiedliche Darstellungen. Handelt es sich also um unterschiedliche Personen?
Iacobus
@Darwinist:
Eine Auffassung über Gott ist wie ein Portrait. Wenn zwei Portraits anders aussehen, handelt es sich offensichtlich um zwei verschiedene Personen.
Darwinist
Iacobus, das müssen Sie darlegen, warum das eine treffliche Analogie sein sollte. Über das Aussehen einer zeitgenössischen Person kann es keine zwei Meinungen geben. Bei Glaubensinhalten sieht das aber anders aus. Wäre das anders, müsste man ja nicht "glauben".
Iacobus
@Darwinist:
Eine Aussage über das Aussehen einer zeitgenössischen Person wäre eine treffliche Analogie zu einer unterschiedlichen Auffassung über Gott. Ihr vergleich war m.E. nicht zutreffend.
Darwinist
@a.t.m:
Haben die Leute, die an die falschen Hitlertagebücher geglaubt haben, etwa einen anderen Hitler gemeint? Oder sind sie einfach einem Irrtum aufgesessen?

Wenn eine Privatoffenbarung falsch ist (ob nun erlogen oder im Wahn ersponnen) und Menschen an diese Offenbarung glauben, obwohl sie falsch ist, glauben sie dann an einen anderen Gott?

Nicht der Gott ist erfunden, sondern die Offenbaru…More
@a.t.m:
Haben die Leute, die an die falschen Hitlertagebücher geglaubt haben, etwa einen anderen Hitler gemeint? Oder sind sie einfach einem Irrtum aufgesessen?

Wenn eine Privatoffenbarung falsch ist (ob nun erlogen oder im Wahn ersponnen) und Menschen an diese Offenbarung glauben, obwohl sie falsch ist, glauben sie dann an einen anderen Gott?

Nicht der Gott ist erfunden, sondern die Offenbarung. Das ist ein Riesenunterschied!

Nach meiner Auffassung handelt es sich dann um einen anderen Gott (ich wiederhole mich hier erneut!), wenn die Offenbarung tatsächlich von einem anderen Gott kommt, Mohammed somit kein falscher Prophet ist, sondern ein echter Prophet (nur von einem anderen Gott).

Halten Sie Mohammed für einen echten oder für einen falschen Propheten?
hiti
Liebe Freunde!

Die meisten Menschen haben nicht das rechte Gottesbild, ob sie nun an den Dreifaltigen Gott oder allein an den einen Gott glauben, was für sie oft derselbe Gott Vater, der Schöpfer ist.

Wenn wir wiederum kurz zum Gleichnis des verlorenen Sohnes schauen, dann kann man nur die große Barmherzigkeit preisen, mit der der Vater den verlorenen Sohn wieder als Sohn(!) annimmt, wie …More
Liebe Freunde!

Die meisten Menschen haben nicht das rechte Gottesbild, ob sie nun an den Dreifaltigen Gott oder allein an den einen Gott glauben, was für sie oft derselbe Gott Vater, der Schöpfer ist.

Wenn wir wiederum kurz zum Gleichnis des verlorenen Sohnes schauen, dann kann man nur die große Barmherzigkeit preisen, mit der der Vater den verlorenen Sohn wieder als Sohn(!) annimmt, wie Er ihm entgegengeht(!), küßt, neue Gewänder gibt und einen Ring(!).
KEIN VORWURF, sondern nur Freude, dass Er ihn wiederhat!

Dann der andere Sohn, der auch nicht zu Hause ist, der als der brave angesehen wird aber trotzdem so weit vom barmherzigen Herzen Seines Vaters ist! Der zwar zu Hause wohnt und doch nicht das Herz des Vaters kennt...
Und mit seiner Reaktion stellt er sich sogar über den Vater...

Das ist Gott Vater, ein Vater, der sich um ALLE Menschen sorgt und nach ALLEN Seinen Kindern Ausschau hält. Wer dies nicht bedenkt, dem wird auch der Glaube an den Dreifaltigen Gott nichts nützen, denn er kennt weder den Vater, noch den Sohn, noch den Hl. Geist.

lg und eine gesegnete Nacht
Hiti (www.gottliebtuns.com)
a.t.m
Darwinist, Also das verstehe ich nun nicht ganz, kurz gefasst: wenn sie sagen der Koran also das Glaubensfundament der Muslim wurde im Alkohol und Drogenrauch von Mohammed niedergeschrieben, dann kann der Koran also auch niemals von Gott stammen, was aber wiederum bedeuten würde, das der gesamte Islam der ja Glaubt das der Koran die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes also "ALLAHS" ist …More
Darwinist, Also das verstehe ich nun nicht ganz, kurz gefasst: wenn sie sagen der Koran also das Glaubensfundament der Muslim wurde im Alkohol und Drogenrauch von Mohammed niedergeschrieben, dann kann der Koran also auch niemals von Gott stammen, was aber wiederum bedeuten würde, das der gesamte Islam der ja Glaubt das der Koran die wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes also "ALLAHS" ist und diese wortwörtlich auch umzusetzen sind, nur ein Hirngespinst sein, und dann kann ja derjenige den die Angehörigen des Islams als Gott "Allah" anbeten, auch niemals der selbe Gott der Herr der Katholiken sind, denn er wurde ja einfach nur erfunden.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Darwinist
Es gibt wohl deutlich wesentlichere Eigenschaften als das Äußere einer Person. Über historische Personen aus Zeiten lange vor Film- und Fototechnik existieren manchmal auch sehr unterschiedliche Beschreibungen über deren Äußeres.

Wie Gott aussieht, weiß niemand bzw. es wäre unmöglich zu erfassen oder zu beschreiben.
Iacobus
@Darwinist:
Wenn sie annehmen würden, Obama hätte das Aussehen von Bill Clinton, dann würden sie von einem anderen Mann sprechen.
Darwinist
@a.t.m: Das habe ich Ihnen schon genau in meinem Beitrag von 21:54 Uhr erklärt. Ein Irrtum über Gott aufgruhd einer im Wahn/Drogenrausch entstandenen oder erlogenen Offenbarung führt nicht dazu, dass an einen anderen Gott geglaubt wird.
Darwinist
@Iacobus: Wenn gewissen Gruppen unter den Republikanern Barack Obama für einen Muslim halten, der nicht in den USA geboren wurde, und die Demokraten aber sagen, er sei CHrist und in den USA (auf Hawaii!) geboren, sprechen Sie dann von einem anderen Mann? Haben die da drüben etwa 2 Präsidenten? Immerhin haben die beiden Gruppen eine sehr abweichende Auffassung über Obamas Herkunft und Religion.
a.t.m
Darwinist, so und nun beweisen sie mir bitte, wie der Gott der Muslime und der Gott und Herr der Katholiken, derselbe sein kein, ohne das der Heilige Wille Gottes unseres Herrn der uns allen in der Heiligen Bibel offenbart wurde, ungültig wird? Den Jahrhunderte nach dem Tod Gottes unseres Herrn Jesus Christus und des letzten Heiligen Apostels, hat ja Mohammed angeblich Botschaften Gottes …More
Darwinist, so und nun beweisen sie mir bitte, wie der Gott der Muslime und der Gott und Herr der Katholiken, derselbe sein kein, ohne das der Heilige Wille Gottes unseres Herrn der uns allen in der Heiligen Bibel offenbart wurde, ungültig wird? Den Jahrhunderte nach dem Tod Gottes unseres Herrn Jesus Christus und des letzten Heiligen Apostels, hat ja Mohammed angeblich Botschaften Gottes erhalten und diese wurden ja angeblich wortwörtlich von diesen im Koran niedergeschrieben, und auch ihnen wird bekannt sein das die Heilige Bibel und der Koran nicht übereinstimmen.

Es ist wie bei der weltlichen Gesetzgebung, ein Gesetz welches durch ein neues Gesetz ersetzt wird, ist eben nicht mehr gültig.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Iacobus
@Darwinist:
"Christen, Juden und Muslime beten den alleinigen (!), allmächtigen und immerwährenden Schöpfergott an."

Ich korrigiere, es muß heißen: "Christen, Juden und Muslime meinen/glauben den alleinigen (!), allmächtigen und immerwährenden Schöpfergott anzubeten."

- Da, das was sie anbeten jeweils unterschiedlich ist, beten diese drei nicht dasselbe an, ergo beten alle drei auch nicht …More
@Darwinist:
"Christen, Juden und Muslime beten den alleinigen (!), allmächtigen und immerwährenden Schöpfergott an."

Ich korrigiere, es muß heißen: "Christen, Juden und Muslime meinen/glauben den alleinigen (!), allmächtigen und immerwährenden Schöpfergott anzubeten."

- Da, das was sie anbeten jeweils unterschiedlich ist, beten diese drei nicht dasselbe an, ergo beten alle drei auch nicht zum "alleinigen allmächtigen Schöpfergott". - Entweder betet nur eine dieser drei Gruppen tatsächlich den wahren Gott an oder keine.

@Viandonta:
Um antichrist zu sein, müßte der Papst die Gottheit Jesu leugnen...
Darwinist
a.t.m: Mir scheint, als reden Sie am Thema vorbei. Mit Ihren Ausführungen haben Sie dargelegt, dass die drei Religionen Christentum, Judentum und Islam nicht miteinander vereinbar sind, sprich: nicht gleichzeitig wahr sein können. Nur hat das hier auch niemand behauptet. Der Glaube der drei Religionen unterscheidet sich wesentlich voneinander. Nur hat das keinen Bezug zu der Frage, ob es sich …More
a.t.m: Mir scheint, als reden Sie am Thema vorbei. Mit Ihren Ausführungen haben Sie dargelegt, dass die drei Religionen Christentum, Judentum und Islam nicht miteinander vereinbar sind, sprich: nicht gleichzeitig wahr sein können. Nur hat das hier auch niemand behauptet. Der Glaube der drei Religionen unterscheidet sich wesentlich voneinander. Nur hat das keinen Bezug zu der Frage, ob es sich bei der jeweils angebeteten Gottheit umd dieselbe handelt oder um unterschiedliche. Ich (und andere hier) vertreten die These, dass man an denselben Gott glauben kann, auch wenn die Vorstellungen über diesen Gott zum Teil stark voneinander abweichen (und daher logischerweise bei 2 der 3 Religionen auf Irrtümern beruhen).
a.t.m
Wenn nun behauptet wird, das im Islam der selbe Gott angebetet wird wie bei den Katholiken, dann leugnet aber in diesen Fall auch der Vatikan und alle die dies behaupten, dass der Heilige Wille Gottes unseres Herrn, der uns in der Heiligen Bibel offenbart wurde, eben nicht die letzte Offenbarung Gottes unseres Herrn gewesen ist, den im KKK steht:
Es wird keine andere Offenbarung mehr geben
Der …More
Wenn nun behauptet wird, das im Islam der selbe Gott angebetet wird wie bei den Katholiken, dann leugnet aber in diesen Fall auch der Vatikan und alle die dies behaupten, dass der Heilige Wille Gottes unseres Herrn, der uns in der Heiligen Bibel offenbart wurde, eben nicht die letzte Offenbarung Gottes unseres Herrn gewesen ist, den im KKK steht:
Es wird keine andere Offenbarung mehr geben
Der christliche Glaube kann keine ,,Offenbarungen" annehmen, die vorgeben, die Offenbarung, die in Christus vollendet ist, zu übertreffen oder zu berichtigen, wie das bei gewissen nichtchristlichen Religionen und oft auch bei gewissen neueren Sekten der Fall ist, die auf solchen ,,Offenbarungen" gründen.

Und der Koran soll ja die Wortwörtliche Niederschrift der Worte Gottes sein, und die wurden angeblich an Mohammed, eben nach den Tode des letzten Apostels, sogar mehrere Jahrhunderte danach, gesandt und wenn dies der Fall wäre, dann ist eben die Kirche nicht mehr die Kirche Gottes, sondern eben der Islam und die Moscheen. Und dann wäre der Koran die neue "Heilige Bibel" des Christentums, also viel vergnügen wünsche ich den Männern die sich wegen des Gottes der Mohammedaner beschneiden lassen und die Frauen genital Verstümmeln lassen müßen um eben Gott zu dienen.

Aber die Aussage das der Gott des heutigen Judentums und des Islams derselbe Gott ist wie der zu den wir Katholiken beten, ist nur der erste Versuch die "Einheitsreligion" zu gründen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Darwinist
Das sind drei Attribute Gottes. Aber GOTT ist VATER und SOHN und HEILIGER GEIST!
allah ist das nicht!


Es sind nicht nur Attribute, es sind Alleinstellungsmerkmale! Es kann nur einen Schöpfer geben, es gibt nur einen Gott im AT und nur einen Bündnispartner Abrahams. Alle 3 Religionen beten zu einem Schöpfer aus dem AT, der mit ABraham einen Bund geschlossen hat. Nur logisch, dass es derselbe …More
Das sind drei Attribute Gottes. Aber GOTT ist VATER und SOHN und HEILIGER GEIST!
allah ist das nicht!


Es sind nicht nur Attribute, es sind Alleinstellungsmerkmale! Es kann nur einen Schöpfer geben, es gibt nur einen Gott im AT und nur einen Bündnispartner Abrahams. Alle 3 Religionen beten zu einem Schöpfer aus dem AT, der mit ABraham einen Bund geschlossen hat. Nur logisch, dass es derselbe Gott ist. Dass die 3 Religionen unterschiedliche Vorstellungen und Annahmen über diesen Gott haben, ist kein Widerspruch. Sie haben auf mein Beispiel zu unterschiedlichen Biogrophien über historische Personen nicht geantwortet. Sind das für Sie auch verschiedene Personen, über die die Biographen schreiben, wenn sie einander widersprechen? Über Barack Obama hatten Republikaner von der Tea Party immer wieder behauptet, Obama wäre nicht in den USA geboren und er wäre Muslim. Die Demokraten bestreiten das. Gravierende Unterschiede, aber ist deswegen von zwei verschiedenen Personen die Rede?

Welche Vorstellungen herrschen ist völlig unwichtig!
Wichtig ist die Offenbarung Gottes! Im AT kann ich Ihnen zeigen, dass es sich um den DREI-EINIGEN-GOTT handelt!

Im NT wird das auch deutlich!


Sie bringen wieder und wieder das gleiche Argument (das keines ist), nämlich dass die Religionen einander widersprechen. Wenn eine Religion eine Offenbarung Gottes nicht glaubt, dann ist diese Religion in diesem Fall im Irrtum. Nur warum sollte daraus plötzlich ein anderer Gott werden? Zwei Biographen, die eine unterschiedliche Auffassung über das Leben einer historischen Person haben, sprechen trotzdem von derselben Person. Einer der Biographen ist dann eben im Irrtum. Dabei spielt es keine Rolle, ob Tatsachen angezweifelt werden, die die Person selbst gesagt/niedergeschrieben (offenbart) hat, oder ob es um andere Tatsachen geht.

Aber im koran haben sie es mit einem ganz anderen zu tun!
Gemäß koran sagt allah von sich selbst, dass er einpersonal ist und ausdrücklich(!) keinen Sohn hat!


Sie unterstellen, dass Allah das wirklich selbst gesagt hat. Wäre dem so, dann handelte es sich in der Tat um einen anderen Gott. Das würde vorraussetzen, dass es neben dem Gott des AT noch ein zweites mächtiges und übernatürliches Wesen gibt, das sich als Schöpfer der Welt, allmächtigen Gott und Bündnispartner von Abraham ausgibt und Mohammed mit diesen Lügen betrogen hat. Dann wäre Mohammed kein Betrüger, sondern selbst nur Opfer eines Betrugs, auf den er hereingefallen ist. Mohammed wäre damit kein falscher Prophet, sondern ein echter, nur eben von einem anderen Gott. Wenn er aber ein falscher Prophet ist (wie hier häufig zu lesen ist), dann sind seine Offenbarungen nicht wahr, also entweder erlogen/ausgedacht oder im Wahn/Drogenrausch entstanden. In dem Fall verbreitet Mohammed Irrtümer über Gott, nicht aber über einen anderen Gott.

Also wie kommen Sie (und andere hier) darauf, dass es derselbe ist?
Völlig unlogisch!


Siehe meine Darlegung oben.

Den Bund mit Abraham hat der VATER und SOHN und HEILIGE GEIST geschlossen!
Daher kann ihn allah nicht geschlossen haben!
Ich könnte ja auch behaupten, dass ich Abraham erschienen bin und mit ihm den Bund geschlossen habe...Ich kann auch behaupten, dass ich der Schöpfer bin... etc.


Hier würde mich interessieren, wo Sie im AT Hinweise auf Sohn und Heiligen Geist gefunden haben? Aber auch wenn das so sein sollte (Sie sind bestimmt bibelfester als ich), ist das (zum wiederholten Mal!) auch nur eine unterschiedliche Vorstellung/Auffasung von Gott. Zwar eine gravierende Abweichung, nur wird deswegen kein anderer Gott daraus.

Wie hat allah bewiesen, dass er überhaupt Gott sein sollte?
Kein Wunder im Koran!
Keine Prophetie im Koran!

Reichen die Wunder im AT nicht?
Darwinist
Ahawim 24.7.2014 20:09:12
Darwinist

Ich hatte Sie schon zwei Mal bezüglich Ihrer Affenverwandschaft gefragt. Aber offensichtlich reden Sie nicht so gerne über Ihre Familie. Weshalb nicht?


Entschuldigung, aber ich war nun wirklich nicht davon ausgegangen, dass es sich hierbei um eine ernstgemeinte Frage handelt. Wenn SIe Fragen zur Evolutionstheorie haben, will ich Ihnnen die gerne beantworten…More
Ahawim 24.7.2014 20:09:12
Darwinist

Ich hatte Sie schon zwei Mal bezüglich Ihrer Affenverwandschaft gefragt. Aber offensichtlich reden Sie nicht so gerne über Ihre Familie. Weshalb nicht?


Entschuldigung, aber ich war nun wirklich nicht davon ausgegangen, dass es sich hierbei um eine ernstgemeinte Frage handelt. Wenn SIe Fragen zur Evolutionstheorie haben, will ich Ihnnen die gerne beantworten. Aber ich bitte Sie, hierfür ein eigenes Thema aufzumachen. Denn mit diesem hier hat das rein gar nichts zu tun.
2 more comments from Darwinist
Darwinist
Warum unlogisch? Sie scheinen nicht verstanden zu haben, was ich geschrieben habe. Daher noch einmal:

Christen, Juden und Muslime beten den alleinigen (!), allmächtigen und immerwährenden Schöpfergott an. Über diesen Gott herrschen in den 3 Religion zum Teil sehr unterschiedliche Vorstellungen. Nichtsdestotrotz ist das gleiche Wesen gemeint: der Schöpfer aus dem Alten Testament. Alle 3 …More
Warum unlogisch? Sie scheinen nicht verstanden zu haben, was ich geschrieben habe. Daher noch einmal:

Christen, Juden und Muslime beten den alleinigen (!), allmächtigen und immerwährenden Schöpfergott an. Über diesen Gott herrschen in den 3 Religion zum Teil sehr unterschiedliche Vorstellungen. Nichtsdestotrotz ist das gleiche Wesen gemeint: der Schöpfer aus dem Alten Testament. Alle 3 Religionen sind so genannte abrahimitische Religionen, beziehen sich also direkt auf den Bund Gottes mit Abraham und seinen Nachkommen.
Denken Sie an historische Persönlichkeiten. Wenn Sie dazu verschiedene Biogrophien von verschiedenen Autoren lesen, gibt es da ebenfalls zum Teil gravierende Unterschiede. Trotz der Abweichungen ist aber dennoch dieselbe Person gemeint.

Baal hingegen hat mit dem alttestamentarischen Gott überhaupt nichts gemein. Er ist eine Gottheit von vielen, nicht Schöpfer der Welt, nicht allmächtig, nicht ewig. Es ist für mich überhaupt kein Ansatzpunkt erkennbar, warum Baal identisch mit dem Gott der Christen, Juden und Muslime sein könnte. Er ist zwar ein übernatürliches Wesen, aber das war es dann auch schon.
Darwinist
Ahawim 24.7.2014 10:39:59
Noch eine Frage: Was aber, wenn die Propheten, Priester und Gläubigen des Baals nur ein falsches Verständnis von GOTT hatten? Es war zu dieser Zeit noch schwieriger als heute den wahren GOTT zu "identifizieren", da sich GOTT in CHRISTUS bekanntlich noch nicht vollkommen offenbart hatte. War es "fair", dass der Prophet Elijahu den Baalspriestern die Kehle durchgeschnit…
More
Ahawim 24.7.2014 10:39:59
Noch eine Frage: Was aber, wenn die Propheten, Priester und Gläubigen des Baals nur ein falsches Verständnis von GOTT hatten? Es war zu dieser Zeit noch schwieriger als heute den wahren GOTT zu "identifizieren", da sich GOTT in CHRISTUS bekanntlich noch nicht vollkommen offenbart hatte. War es "fair", dass der Prophet Elijahu den Baalspriestern die Kehle durchgeschnitten hat? Sie hatten doch nur ein falsches Verständnis von GOTT! Und weshalb hat Elijahu nicht gemeint, dass die Baals Anbeter auch zum selben Gott beten?


Eine interessante Frage, aber dennoch relativ leicht zu beantworten. Mir ist nicht bekannt, dass Baal als Schöpfergott angesehen wurde. Baal war eine Gottheit (ein Wettergott, der Wind, Wolken und Regen beherrscht) in einem polytheistischen System. Darin war er zwar ein sehr mächtiger Gott, aber eben nicht allmächtig und vor allem eben nur ein Gott unter vielen (wenn auch besonders hochgestellt). Baal wäre somit eher mit Gottheiten wie Zeus oder Odin vergleichbar, die nach der jeweiligen Mythologie ebenfalls nicht Schöpfer der Welt sind, sondern erst von anderen Göttern gezeugt wurden.
a.t.m
Gibt es einen besseren Beweis, dafür das der Gott den die Muslime anbeten, nicht der Gott der Herr ist zu dem wir Katholiken/innen beten??
charismatismus.wordpress.com/…/unionsfraktion-…

Wenn auch das nicht genügt, und einige weiterhin behaupten das ist der selbe Gott, dann wisst diese ja nun offiziell was sie ihren Frauen, Kindern antun müssen, und da ja auch der Gott der Juden angeblich der …More
Gibt es einen besseren Beweis, dafür das der Gott den die Muslime anbeten, nicht der Gott der Herr ist zu dem wir Katholiken/innen beten??
charismatismus.wordpress.com/…/unionsfraktion-…

Wenn auch das nicht genügt, und einige weiterhin behaupten das ist der selbe Gott, dann wisst diese ja nun offiziell was sie ihren Frauen, Kindern antun müssen, und da ja auch der Gott der Juden angeblich der selbe ist, auf zur Beschneidung damit ihre euren Gott zu gefallen wisst.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
hiti
Liebe Freunde!

Ich habe gestern betont, dass beim 2. V. Konzil trotz aller Dialogversuche klar betont wurde, dass Jesus der Weg, die Wahrheit und das Leben ist!

...Aus diesen Erklärungen des Vatikanischen Konzils geht klar und deutlich hervor, dass sich die Katholische Kirche für die Begegnung, das gegenseitige Verständnis und für die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Religionen einset…More
Liebe Freunde!

Ich habe gestern betont, dass beim 2. V. Konzil trotz aller Dialogversuche klar betont wurde, dass Jesus der Weg, die Wahrheit und das Leben ist!

...Aus diesen Erklärungen des Vatikanischen Konzils geht klar und deutlich hervor, dass sich die Katholische Kirche für die Begegnung, das gegenseitige Verständnis und für die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Religionen einsetzt. Wir haben seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil auch mehrmals erlebt, dass es zu Begegnungen zwischen höchsten Vertretern der katholischen Kirche und der nichtchristlichen Religionen gekommen ist.
Die meisten von uns erinnern sich noch an die Begegnung von höchsten Vertretern der verschiedenen Weltreligionen, die auf Einladung von Papst Johannes Paul II. im Jahr 1986 in Assisi stattfand. In der Folgezeit kam es noch öfters zu Begegnungen auf höchster Ebene. So hat Papst Johannes Paul II. mehrere Führer der anderen Weltreligionen in ihren Ländern besucht.
In jüngerer Zeit hat Papst Johannes Paul II. bei seinen Reisen nach Palästina und Syrien
vor allem den Dialog mit dem Islam gesucht. Trotzdem hat der Papst klar zu verstehen gegeben, dass er gekommen ist, um der Welt Jesus Christus und seine Botschaft zu verkünden.
Auch wir kleinen Christen müssen uns heute die Fragen stellen, wie wir uns gegenüber den Anhängern anderer Religionen, denen wir immer häufiger begegnen, verhalten sollen. Wir werden uns als Christen darum bemühen müssen, den Anhängern der anderen Religionen mit menschlicher Achtung und auch mit christlichem Wohlwollen zu begegnen. Wir sind von unserem christlichen Glauben her verpflichtet, diesen Menschen, die sich in unseren Ländern aufhalten, mit Menschlichkeit, Verständnis und Toleranz zu begegnen. Wenn diese Menschen bei uns arbeiten und wohnen, sind auch verpflichtet, ihnen in solidarischer und nachbarschaftlicher Weise zu begegnen. Wir dürfen es also nicht an christlicher Humanität und Solidarität fehlen lassen.

fg
Hiti (www.gottliebtuns.com)
Ahawim
amarillo

You IGNORANT!
Read the text of your own link!

The Torah of Israel guides us in all walks of life, private and public, on how to behave during war and also how to keep moral standards.
The Maharal from Prague (Rabbi Judah Loew – A.K.), in his book Gur Arye, clearly writes that… in all wars the attacked people are allowed to attack fiercely the people from whom the attackers came …
More
amarillo

You IGNORANT!
Read the text of your own link!

The Torah of Israel guides us in all walks of life, private and public, on how to behave during war and also how to keep moral standards.
The Maharal from Prague (Rabbi Judah Loew – A.K.), in his book Gur Arye, clearly writes that… in all wars the attacked people are allowed to attack fiercely the people from whom the attackers came from and they do not have to check if he personally belongs to the fighters.
Therefore, during war the attacked people are allowed to punish the enemy population in any punishment it finds worthy, such as denying supplies or electricity and also to bomb the whole area according to the discretion of the army minister and not to just simply endanger soldier’s lives but to take crushing deterrence steps to exterminate the enemy.
In the case of Gaza, the Minister of Defense will be allowed to instruct even the destruction of Gaza so that the south will no longer suffer and to avoid harm to our people who have been suffering for so long from the surrounding enemies.”
amarillo
Danke fur komplimente....theuglytruth.wordpress.com/…/israeli-rabbi-i…

Die sind sionisten wir alles sind nicht sauber fur fundamentalisten juden...nicht christen nicht moslimen...
Israel hat nicht mehr ein Got....
Glauben sie vie mochten sie glauben...
Wan ich ignorant bins...dan entschuldigen...sie sind aber total blind...

Bete fur Sie
Ahawim
amarillo
sabbah.biz/…/photo-of-the-da…

Ein geschenk aus Israeli kinder,,palestinien ,arabeischen,moslimen ,kristen sterben mit liebe''
Iacobus
@Viandonta:
"Das macht mir einiges Kopfzerbrechen, denn dann hätten wir ja zwei Antichristen in den drei Weltreligionen."
So gesehen gibt es nicht nur zwei antichristen, sondern unzählige.
Mit "der Antichrist" ist in 1.Joh. 2, 22-23 der eine Ungeist gemeint der in der Leugnung der Gottheit Jesu manifest ist.

@Ajawim:
Sic est.
Monique85
Es heißt doch: "Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet. Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater." 1.Joh. 2, 22-23.

Und genau das ist auch Beweis genug dafür... was braucht man denn noch mehr?
Dieses ewige hin und her …More
Es heißt doch: "Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet. Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater." 1.Joh. 2, 22-23.

Und genau das ist auch Beweis genug dafür... was braucht man denn noch mehr?
Dieses ewige hin und her Diskutieren, obwohl die Fakten schon lange - seit 2000 Jahren! - auf dem Tisch liegen. Ja freilich, die Lehre unseres Herrn ist für viele nicht leicht zu fassen, auch seine Jünger murrten hin und wieder.
Iacobus
@Bonaventura:
"Das jüdische Volk hat neben alle den anderen geschichtlichen Begebenheiten unter der Führung des Moses von demselben Gottvater, welchen auch Jesus Christus im Vaterunser ansprach, die 10 Gebote erhalten, welche auch für uns - neben all dem anderen im AT- verbindlich sind. Von einem anderen Gott zu sprechen ist abwegig."
Und da sie nicht an den eingeborenen Sohn glauben, der den …More
@Bonaventura:
"Das jüdische Volk hat neben alle den anderen geschichtlichen Begebenheiten unter der Führung des Moses von demselben Gottvater, welchen auch Jesus Christus im Vaterunser ansprach, die 10 Gebote erhalten, welche auch für uns - neben all dem anderen im AT- verbindlich sind. Von einem anderen Gott zu sprechen ist abwegig."
Und da sie nicht an den eingeborenen Sohn glauben, der den Alten Bund vollendet hat, haben sie den Glauben an Gott verlassen...

"Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet. Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater." 1.Joh. 2, 22-23.
Iacobus
@crisamo:
"Ich kenne jedenfalls nicht den Vorwurf, dass Arianer an einen anderen Gott glauben würden als an den des Neuen Testaments. Insofern sind Sie da strenger als die ganze Traditon der Rechtgläubigkeit."
Das hat damit zu tun, daß es sich hierbei um eine Strömung handelt, die aus dem Christentum heraus entwachsen ist und behauptet hat das authentischere Christentum zu sein. Beim Islam …More
@crisamo:
"Ich kenne jedenfalls nicht den Vorwurf, dass Arianer an einen anderen Gott glauben würden als an den des Neuen Testaments. Insofern sind Sie da strenger als die ganze Traditon der Rechtgläubigkeit."
Das hat damit zu tun, daß es sich hierbei um eine Strömung handelt, die aus dem Christentum heraus entwachsen ist und behauptet hat das authentischere Christentum zu sein. Beim Islam hingegen haben wir im Gegensatz dazu eine separate, autonome Offenbarung als Basis (welcher Natur sie auch immer sein mag, menschlicher oder dämonischer oder beider Arten), den Koran.
Was die Natur des Gottes der Arianer anbelangt handelt es sich zweifelsohne um einen anderen Gott.

"Letztendlich würde diese Art von Vorwürfen dahin führen, dass jeder, den man mit einer Formulierung aus den großen Trinitätsstreitigkeiten der ersten Jahrhunderte nach Christus aufs Glatteis führt und der dabei einer falschen Aussage zustimmt, einen anderen Gott als den Vater Jesu Christi anbeten würde."

Es heißt doch: "Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet. Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater." 1.Joh. 2, 22-23.
Bonaventura
Ahawim
Und jetzt kommt das Beste!

Gemäß der Logik von Petruspater Recktenwald, glauben die Anbeter des "FSM" auch an denselben Gott wie die Christen! Schließlich ist "Schöpfer" dieselbe Referenz!!! www.kath-info.de/monotheismus.html

Daran erkennt man, dass das Beispiel von P. Recktenwald einen Denkfehler hat!

Und daher glauben die Mohammedaner eben nicht an denselben Gott wie wir!
Sie glauben …
More
Und jetzt kommt das Beste!

Gemäß der Logik von Petruspater Recktenwald, glauben die Anbeter des "FSM" auch an denselben Gott wie die Christen! Schließlich ist "Schöpfer" dieselbe Referenz!!! www.kath-info.de/monotheismus.html

Daran erkennt man, dass das Beispiel von P. Recktenwald einen Denkfehler hat!

Und daher glauben die Mohammedaner eben nicht an denselben Gott wie wir!
Sie glauben einem Götzen! Genau wie FSM ein Götze ist und Henderson ein falscher Prophet wie Muhammad ein falscher Prophet ist!
Ahawim
Darwinist

Das ist ein wirklich gutes Beispiel! Denn es gibt erst einmal keinen Unterschied zu allah und Muhammad!

Bobby Henderson ist so lange Prophet und das "FSM" ist so lange Schöpfer, bis hier nicht der Gegenbeweis erbracht ist! Und wenn das "FSM" gemäß seinem Propheten der Schöpfer ist, dann ist das "FSM" auch derselbe Gott wie der GOTT des AT & NT, da es nur einen Schöpfer gibt! Man kann …More
Darwinist

Das ist ein wirklich gutes Beispiel! Denn es gibt erst einmal keinen Unterschied zu allah und Muhammad!

Bobby Henderson ist so lange Prophet und das "FSM" ist so lange Schöpfer, bis hier nicht der Gegenbeweis erbracht ist! Und wenn das "FSM" gemäß seinem Propheten der Schöpfer ist, dann ist das "FSM" auch derselbe Gott wie der GOTT des AT & NT, da es nur einen Schöpfer gibt! Man kann aber leicht darlegen, weshalb das "FSM" nicht der wahre GOTT ist! Und Bobby Henderson kann man leicht widerlegen, da er keine Beweise hat!

Allerdings hat Muhammad genauso wenig Beweise wie Henderson!
Alles nur Behauptungen!!!
Darwinist
@ Awahim: Kein einziger Mensch glaubt wirklich an das fliegende Spaghettimonster. Das ist ein provokanter, satirischer Witz von Atheisten (philosophisch sogar durchaus interessant).

Für diese Diskussion hier also wirklich kein brauchbares Beispiel.
Ahawim
Bonaventura

Sie wissen genau, dass Sie mir am Ende unterlegen sein werden und ich Ihnen nachweisen kann, dass allah ein Götze ist!

Sie müssen mir nicht antworten. Aber schweigen Sie dann auch zu allen meinen Kommentaren!
Bonaventura
@Ahawim bzw. a.t.m.
Sie beschäftigen sich beide mit dem Phänomen des Spagettimonsters und ahawim fragt mich, ob dies nun der Schöpfergott sei, weil es sich selber so benennt. Eine wahrhaft philosophische Fragestellung! Ich kann euch in eurem Glaubensfragen leider nicht weiterhelfen, doch gibt es im Internet Glaubenskurse, die suchenden Menschen weiterhelfen. Dieser hier scheint mir für euch …More
@Ahawim bzw. a.t.m.
Sie beschäftigen sich beide mit dem Phänomen des Spagettimonsters und ahawim fragt mich, ob dies nun der Schöpfergott sei, weil es sich selber so benennt. Eine wahrhaft philosophische Fragestellung! Ich kann euch in eurem Glaubensfragen leider nicht weiterhelfen, doch gibt es im Internet Glaubenskurse, die suchenden Menschen weiterhelfen. Dieser hier scheint mir für euch geeignet:Schnupperkurs Glauben
Ahawim
crisamo
Der Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist.


Ist mir zu wenig! WER ist dieser GOTT?
Definieren Sie bitte ganz genau, so dass ER unverwechselbar ist!

Weil die "Gläubigen" des "FSM" (es ist ja eh nur als provokativer Witz gedacht) sich nicht auf den Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist, beziehen und auch gar nicht meinen, ihr "FSM" sei mit diesem Gott identisch.

Der GOTT…More
crisamo
Der Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist.


Ist mir zu wenig! WER ist dieser GOTT?
Definieren Sie bitte ganz genau, so dass ER unverwechselbar ist!

Weil die "Gläubigen" des "FSM" (es ist ja eh nur als provokativer Witz gedacht) sich nicht auf den Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist, beziehen und auch gar nicht meinen, ihr "FSM" sei mit diesem Gott identisch.

Der GOTT im AT ist Schöpfer! Einziger Schöpfer!
Also ist das FSM derselbe Gott!
crisamo
@Ahawim

"Definieren Sie bitte knapp und genau den GOTT Israels."

Der Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist.

"Ist das "FSM" der wahre Gott, da Schöpfer?
Wenn nein, weshalb?"


Weil die "Gläubigen" des "FSM" (es ist ja eh nur als provokativer Witz gedacht) sich nicht auf den Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist, beziehen und auch gar nicht meinen, ihr "FSM" sei mit diesem …More
@Ahawim

"Definieren Sie bitte knapp und genau den GOTT Israels."

Der Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist.

"Ist das "FSM" der wahre Gott, da Schöpfer?
Wenn nein, weshalb?"


Weil die "Gläubigen" des "FSM" (es ist ja eh nur als provokativer Witz gedacht) sich nicht auf den Gott, von dem im Alten Testament die Rede ist, beziehen und auch gar nicht meinen, ihr "FSM" sei mit diesem Gott identisch.
hiti
Liebe Freunde!

Das Zweite Vatikanische Konzil hält also trotz aller Bemühungen um einen fruchtbaren Dialog mit den anderen Religionen daran fest, dass für sie Jesus Christus "der Weg, die Wahrheit und das Leben" ist. In einem anderen Dokument wird das Konzil noch deutlicher. So heißt es in der Erklärung über die Religionsfreiheit: "Gott selbst hat dem Menschengeschlecht Kenntnis gegeben von dem …More
Liebe Freunde!

Das Zweite Vatikanische Konzil hält also trotz aller Bemühungen um einen fruchtbaren Dialog mit den anderen Religionen daran fest, dass für sie Jesus Christus "der Weg, die Wahrheit und das Leben" ist. In einem anderen Dokument wird das Konzil noch deutlicher. So heißt es in der Erklärung über die Religionsfreiheit: "Gott selbst hat dem Menschengeschlecht Kenntnis gegeben von dem Weg, auf dem die Menschen, ihm dienend, in Christus erlöst und selig werden können. Diese einzige wahre Religion, so glauben wir, ist verwirklicht in der katholischen, apostolischen Kirche, die von Jesus dem Herrn den Auftrag erhalten hat, sie unter allen Menschen zu verbreiten. " (II. Vatikanisches Konzil, Erklärung über die Religionsfreiheit, 1)

fg