Das ist also die Tagespost: "Mist" in der "katholischen" Zeitung.
die-tagespost.de

Corona: Warnung vor „Retrokatholizismus“ | Die Tagespost

"Magische Restbestände und regressive Muster, die einen fatalen Trost versprechen, sind theologisch zu dekonstruieren", so die Erfurter Dogmatikerin …
Ischa
"Durch Gebet und Gottesdienst zuhause entstehe nun eine „deinstitutionalisierte und überkonfessionelle Weise, Christ*in und Kirche oder einfach ein gottgläubiger Mensch zu sein“. Es gibt keine Weise, Christ zu sein, ausserhalb der Kirche! Ich habe noch nie soviel theologischen Blödsinn gelesen. Die Dame fällt selbst in regressive Muster zurück, in die, wo das Kind glaubt, die Welt dreht sich …More
"Durch Gebet und Gottesdienst zuhause entstehe nun eine „deinstitutionalisierte und überkonfessionelle Weise, Christ*in und Kirche oder einfach ein gottgläubiger Mensch zu sein“. Es gibt keine Weise, Christ zu sein, ausserhalb der Kirche! Ich habe noch nie soviel theologischen Blödsinn gelesen. Die Dame fällt selbst in regressive Muster zurück, in die, wo das Kind glaubt, die Welt dreht sich um es!
Klaus Elmar Müller
Gut, dass "Die Tagespost" über den Glaubensabfall im synodalen Bereich informiert!
Theresia Katharina
Es heißt richtig: Si tacuisses philosophus mansisses!!
prince0357
Sorry für den Schreibfehler. Ist schon korrigiert.
SvataHora
"Hättest du geschwiegen, wärst du Philosop*IN geblieben!" - Diese Schwätzerin braucht uns nicht mit ihrem konfusen Unsinn zu "beglücken".
SvataHora
Meinte der User untenstehend: KonzilsKAMPFhenne? Vertippen ist menschlich. Obwohl Krampfhenne auch stimmen würde, weil sie uns Krampf erzählt hat.
sudetus
Konzilskrampfhenne !
prince0357
Der Frau Professor - wissentlich und willentlich im lateinischen Feminin geschrieben - kann man nur mitteilen:
Si tacuisses philosophus mansisses!
kyriake
Welcher verantwortliche Bischof setzt diese Frau vor die Tür?!
Keiner!! - Denn die DBK hat sich genau von dieser Ketzerin zu Fragen des Synodalen Weges aufklären lassen!! Noch Fragen?!!
Klaus Elmar Müller
Julia Knop und DBK haben die Corona-Krise noch nicht verstanden.
elisabethvonthüringen
Des Weiberl kommt zu spät...grade ist auch der Papst dem Retrokatholizimus zum Opfer gefallen...und hat zu den katholischsten aller Waffen gegen die Pandemie gegriffen: dem Flehen zur Gottesmutter und dem Segen mit dem im allerheiligsten Sakrament des Altares realpräsenten Gottessohnes. jaja...Theologin denkt schei...und Gott lenkt weise!! 😉 😇 😊