Yoga in der Kirche

Im linken Seitenschiff der Kirche schieben Junge und Ältere, Anfänger und Erprobte die Kirchenstühle weg und breiten ihre Yogamatten auf dem Boden aus - kurier.at/…/400483171
❤ Meine Eingebungen: >2019< (mit Bibelzitat)

HINWEIS: Weitere Beiträge dieser Art mit passenden Bibelstellen können...
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Ich "freue" mich schon auf den Tag, an dem die Mietlinge von HERRN aus SEINER Kirche hinausgeworfen werden!!!!!!
Tina 13 likes this.
Aber auch anderswo gibt es solche "Hirten", die das dulden.
Siehe:
blog.nz-online.de/…/warum-nicht-yog…
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
VeronikaSeele likes this.
Gestas likes this.
Yoga ist keineswegs neutral
Pater Jaques Verlinde
Auszug aus der Zeitschrift „Famille Chrétienne vom 2.9.1993
Übersetzung aus „Vision 2000“ 5/93

Der Mensch strebt daher unaufhörlich danach sich von diesem Schein zu lösen, um in das Selbst einzutauchen – in der „mystischen“ Vereinigung mit dieser höchsten Wirklichkeit, dieser großen, kosmischen Ganzheit. Yoga ist einer der bevorzugten Wege …More
Yoga ist keineswegs neutral
Pater Jaques Verlinde
Auszug aus der Zeitschrift „Famille Chrétienne vom 2.9.1993
Übersetzung aus „Vision 2000“ 5/93

Der Mensch strebt daher unaufhörlich danach sich von diesem Schein zu lösen, um in das Selbst einzutauchen – in der „mystischen“ Vereinigung mit dieser höchsten Wirklichkeit, dieser großen, kosmischen Ganzheit. Yoga ist einer der bevorzugten Wege dorthin.

Im hinduistischen Umfeld ist diese Ausrichtung auf das Absolute, diese Sehnsucht, sich mit dem göttlichen Wesen der Welt zu vereinen, von einer tiefen Ehrlichkeit beseelt. In Indien habe ich „Gottesnarren“ gesehen wie kaum sonst wo.
Aber für uns Christen, die wir die unfassbare Gnade haben, die Selbstoffenbarung Gottes zu kennen – Offenbarung eines persönlichen, transzendenten Gottes, der die Welt und den Menschen aus Liebe erschaffen hat und jeden Menschen ruft, sich von Seiner Liebe erfüllen zu lassen – für uns ist der indische Pantheismus trotz seiner Vornehmheit so etwas wie ein Rückschritt. Und das Praktizieren von Yoga ist eigentlich eine gefährliche, geistige Falle.

Der Mensch ist nicht dazu bestimmt, sich in einer unpersönlichen, kosmischen Energie aufzulösen, selbst wenn man diese als göttlich ansieht. Von Gott, den Jesus Seinen und unserer Vater nennt, an die Spitze der Schöpfung gestellt, ist der Mensch dazu berufen, am göttlichen Leben der Dreifaltigkeit teilzuhaben, indem er den Heiligen Geist empfängt, der aus ihm einen Sohn im einzigen Sohn macht.
Selbst ohne jegliches spirituelles Streben praktiziert, ist Yoga eine von sich aus äußerst wirksame Methode, die darin besteht, in uns schlummernde natürliche Energien zu erwecken und – indem man sie zu beherrschen sucht – sie mit dem zu vereinen, was der Hinduismus das Selbst nennt….

Ja, Yoga setzt in uns sehr reale wenn auch noch sehr geheimnisvolle, psycho-somatische Energien frei und ermöglicht das Erreichen von (im wahrsten Sinne des Wortes) außer-gewöhnlichen Zuständen. Ich habe selbst Techniken der Levitation (des Schwebens) praktiziert und gelehrt.

Selbst die indischen Weisen warnen ihre Schüler vor dem Risiko der Unausgeglichenheit, ja des Wahnsinns. Sie machen auch darauf aufmerksam, dass man sich auf diese so gefährlichen Wege nur in Begleitung eines sicheren und erfahrenen Führers begeben dürfe…

Diese vom Yoga aktivierten Kräfte sind zweifellos nichts als natürliche Energien; aber konfrontiert mit solchen Phänomenen – über die ich mich nicht weiter auslassen möchte – bin ich zu dem Schluss gekommen, dass böse (teuflische?) Geister da mitgemischt haben…

Ähnliches möchte ich sagen von den mächtigen „Fähigkeiten“, die mich nach meiner Heimkehr belastet haben (und dieses Wort ist eher schwach). Diese Kräfte habe ich dort durch die Einführung in die östlichen Riten und Praktiken erlangt. Sie sind die selben wie jene, die hier im esoterischen Okkultismus gesucht und verwirklicht werden, insbesondere in der heute verbreiteten Form des New Age. Ich will daran glauben, dass der Herr, berührt von der zweifellos echten geistigen Sucher vieler Hindus, diese vor so mancher Gefahr bewahrt, ja sie sogar zu sich zieht.

Aber für einen Christen, der Tempel des Heiligen Geistes geworden ist, erscheint mir das Wandeln auf diesen Wegen wie ein Selbstbetrug, wie eine Anmaßung.
Ich möchte es wiederholen: Yoga wurde entwickelt, um ein ganz bestimmtes Ziel zu erreichen, das Einswerden mit dem Selbst…
Sie machen also nur zwei Stunden Yoga pro Woche? Anfangs werden Sie Probleme haben, die richtigen Haltungen einzunehmen, aber langsam machen Sie Fortschritte. Und, ob Sie es nun wollen oder nicht, Sie werden in sich das Kundalini aktivieren. Und selbst wenn Sie keine „Erleuchtung“ erleben, so wird das körperliche und geistige „Hintrimmen“, das damit verbunden ist, nicht ohne Einfluss auf Ihren Stoffwechsel und Ihr psychologisches Gleichgewicht bleiben.

Wozu das Risiko eingehen, sich auf einen solchen Weg zu begeben, wo es doch andere Methoden der Entspannung gibt…, die eine Entfaltung der Persönlichkeit bringen und nicht eine mit der jüdisch-christlichen Offenbarung von Gott und Mensch unvereinbare Sicht miteinbeziehen?

Welche Art von Yoga auch praktiziert wird und welche die Absicht des Ausübenden auch sein mag, Yoga ist niemals „neutral“.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Alexander VI. likes this.
Winfried likes this.
Gestas likes this.
Waagerl
"Kurier.at : Für katholische Hardliner ist Yoga „satanisch“."

www.lichtarbeit-verführung.de/bericht49.html

Die Hintergründe des Yoga
- von Dr. Kropf -
Theresia Katharina likes this.
"Kurier.at : Für katholische Hardliner ist Yoga „satanisch“."

Neuerdings sind alle, die katholisch sind, "Hardliner". Aber im Grunde ist das ein alter Hut. Jeder, der zur Wahrheit gehört wird verfolgt werden.

Lk 21
12 Aber vor all dem wird man Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und Gefängnissen überliefern und vor Könige und Statthalter schleppen um meines …More
"Kurier.at : Für katholische Hardliner ist Yoga „satanisch“."

Neuerdings sind alle, die katholisch sind, "Hardliner". Aber im Grunde ist das ein alter Hut. Jeder, der zur Wahrheit gehört wird verfolgt werden.

Lk 21
12 Aber vor all dem wird man Hand an euch legen und euch verfolgen. Man wird euch den Synagogen und Gefängnissen überliefern und vor Könige und Statthalter schleppen um meines Namens willen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Ein Wegbereiter für Yoga ist das Vakuum in der katholischen Kirche. Menschen sind auf der Suche und wissen oft nicht was sie suchen. Die Kirche als Pfeiler in der Suche, gibt es nicht mehr, das zeigen die Hirten des Schweigens, des nicht Lehrens und der Abgeschiedenheit. Yoga wird selbst in kirchlichen Tagungen und Einrichtungen praktiziert. So kommen viele mit Yoga in Verbindung und geben damit …More
Ein Wegbereiter für Yoga ist das Vakuum in der katholischen Kirche. Menschen sind auf der Suche und wissen oft nicht was sie suchen. Die Kirche als Pfeiler in der Suche, gibt es nicht mehr, das zeigen die Hirten des Schweigens, des nicht Lehrens und der Abgeschiedenheit. Yoga wird selbst in kirchlichen Tagungen und Einrichtungen praktiziert. So kommen viele mit Yoga in Verbindung und geben damit Dämonen Zutritt und Raum. So sehen sie sogar in der Budda-Figur ein religiöses Zeichen.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Vor allem führt die Kirche selbst zum satanischen Yoga, indem es in ihren Räumen praktiziert wird! Katholische Klöster bieten Yoga an und laden esoterische Yogalehrerinnen ein!!
Gestas likes this.
Vakuum ist gut: Gibt es in Kirche und Kopf.
Wie bitte? Vakuum soll gut sein, in Kirche und Kopf`?
Waagerl likes this.
Gestas likes this.
Wer sich wirklich einmal mit dem Thema Yoga auseinander gesetzt hat muss feststellen dass dem so ist wie hier von Usern geschrieben wird. Alles andere ist eine Selbstlüge. Ich durfte als still betender Laie einige Male Exorzisten im Einsatz erleben. Bei solchen Exorzismen braucht es gute Nerven! Ausnahmslos bei allen Personen welche Yoga praktizierten - Gegenwart und Vergangenheit - begannen …More
Wer sich wirklich einmal mit dem Thema Yoga auseinander gesetzt hat muss feststellen dass dem so ist wie hier von Usern geschrieben wird. Alles andere ist eine Selbstlüge. Ich durfte als still betender Laie einige Male Exorzisten im Einsatz erleben. Bei solchen Exorzismen braucht es gute Nerven! Ausnahmslos bei allen Personen welche Yoga praktizierten - Gegenwart und Vergangenheit - begannen diese Person sich körperlich zu verändern. Ich erschrak bei einigen welche sich zu bewegen begannen wie eine Schlange und zischten. Wenn ich dies heute erzähle werde ich lauthals ausgelacht oder still schmunzelnd lächerlich gemacht. Und dies meistens von Jenen welche Yoga betreiben und dies sind Katholiken welche frisch fröhlich zur Kommunion gehen!! Ebenso Protestanten welche sich Christen nennen. Diese Wahrheit will nur selten ernst genommen
Pater Jonas likes this.
Als Priester erlebt man so einiges diesbezüglich
Maria Katharina and 4 more users like this.
Maria Katharina likes this.
alfredus likes this.
Winfried likes this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Wer Dämonen das Herz öffnet, bekommt die meist nicht mehr alleine los.

Aber es gibt viele im Befreiungsdienst die helfen. Nur wollen die wenigsten halt umkehren die Untermieter haben. Erst Yoga - dann Reiki - schlimm und schlimmer.
Deshalb auch betet mehr in Zungen, täglich, das böse kann Zungenbeter nicht ab. Bitte Gott um diese Gabe.

Nur im Kreuz liegt unser Heil! "das böse schläft nicht" - …More
Wer Dämonen das Herz öffnet, bekommt die meist nicht mehr alleine los.

Aber es gibt viele im Befreiungsdienst die helfen. Nur wollen die wenigsten halt umkehren die Untermieter haben. Erst Yoga - dann Reiki - schlimm und schlimmer.
Deshalb auch betet mehr in Zungen, täglich, das böse kann Zungenbeter nicht ab. Bitte Gott um diese Gabe.

Nur im Kreuz liegt unser Heil! "das böse schläft nicht" - Reiki“ gehört zu den gefährlichsten Ritualen unserer Zeit.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
matermisericordia likes this.
Theresia Katharina likes this.
@Pretorius
Das ist schon sehr interessant, was Sie da posten. Wenn z.B. eine Frauengruppe Yoga im Sinne von Gymnastik praktiziert, glaube ich nicht, dass es da zu Besessenheitsphänomenen kommt. Bei einer damit verbundenen Einführung in das hinduistisch-buddhistische Denken wird es da schon schwieriger. Da werden nebulöse Mantras gesprochen und im Endeffekt "Götter" angerufen, die eben keine sind,…More
@Pretorius
Das ist schon sehr interessant, was Sie da posten. Wenn z.B. eine Frauengruppe Yoga im Sinne von Gymnastik praktiziert, glaube ich nicht, dass es da zu Besessenheitsphänomenen kommt. Bei einer damit verbundenen Einführung in das hinduistisch-buddhistische Denken wird es da schon schwieriger. Da werden nebulöse Mantras gesprochen und im Endeffekt "Götter" angerufen, die eben keine sind, sondern Dämonen.

Meine Fragen dazu:
Dann müssten ja alle Yogatreibenden, zumindest in Asien, besessen sein.

Was Ihre Erfahrungen mit Besessenen betrifft. Dies ist durchaus denkbar. Allerdings heißt es immer: Besessenheit ist äußerst selten. Nach Ihren Aussagen ist das Gegenteil der Fall (s.o.). Darf man dazu mehr erfahren?
Im Sinne von Gymnastik? Aber dies ist ja exakt der Betrug. Es wird etwas verharmlost was in Wahrheit heimtückisch und hinterhältig teuflisch ist. Jene Priester wie auch damals Rufus Pereira - er legte sogar schriftliche Zeugnisse von Gabriel Amorth auf - leider konnten wir davon keine Kopien machen - sagten die Besessenheit kommt schleichend. Oder was denken Sie wovon diese zu befreienden Seelen …More
Im Sinne von Gymnastik? Aber dies ist ja exakt der Betrug. Es wird etwas verharmlost was in Wahrheit heimtückisch und hinterhältig teuflisch ist. Jene Priester wie auch damals Rufus Pereira - er legte sogar schriftliche Zeugnisse von Gabriel Amorth auf - leider konnten wir davon keine Kopien machen - sagten die Besessenheit kommt schleichend. Oder was denken Sie wovon diese zu befreienden Seelen so schwer belastet waren. Jene selber sagten sie praktizieren Yoga. Niemand will so scheint es glauben dass Yoga ein Dämon ist. Ich wünsche Ihnen im Guten dass Sie einmal miterleben was Yoga bedeutet. Mir gefror beinahe das Blut in den Adern!
Maria Katharina and 3 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
@Pretorius
Den inzwischen verstorbenen P. Rufus Pereira habe ich gekannt. Auch mit P. G. Amorth stand ich in Briefkontakt. Ich weiß, dass beide mit großem Erfolg (P. Rufus u.a. in Wigratzbad) exorziert haben. Meistens handelte es sich dabei aber um Verfluchungen, insbesondere im familiären Bereich oder um Fälle aus der Satanistenszene. Auch REIKI ist zu recht sehr umstritten. Dass Yogapraktiziere…More
@Pretorius
Den inzwischen verstorbenen P. Rufus Pereira habe ich gekannt. Auch mit P. G. Amorth stand ich in Briefkontakt. Ich weiß, dass beide mit großem Erfolg (P. Rufus u.a. in Wigratzbad) exorziert haben. Meistens handelte es sich dabei aber um Verfluchungen, insbesondere im familiären Bereich oder um Fälle aus der Satanistenszene. Auch REIKI ist zu recht sehr umstritten. Dass Yogapraktizierende besessen wurden, habe ich noch nicht gehört, aber ich kann es mir vorstellen. Ich will da einmal nachforschen.
Alexander VI. likes this.
Dämonische Besessenheit ist eine unleugbare Realität, wer diese leugnet ist entweder blind oder eben nicht katholisch. Nicht immer, aber doch auch nicht selten sind es die "Gläubigen", die dem Teufel und seinen Dämonen durch unsinnige Praktiken Tür und Tor öffnen.
Winfried likes this.
@Eremitin Nicht nur, das Yoga entstammt einer Irrlehre! Yoga ist keine Körpergymnastik , sondern sind meditative Körperübungen, die mit den Götzen dieser Irrlehren verbinden sollen! Das Kundalini-Yoga soll mit der Kundalini, das ist die Göttin der Schlange verbinden!!
Tina 13 and 5 more users like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
niclaas likes this.
Eremitin likes this.
Pretorius likes this.
Hildegardis likes this.
Tina 13
Alexander VI. and 4 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Pater Jonas likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Theresia Katharina likes this.
esra likes this.
Die katholischen Priester, die aus dem Land des Yoga, Indien, kommen, warnen vor Yoga als Bestandteil einer Götzenreligion!
Maria Katharina and 5 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Pater Jonas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
alfredus likes this.
Santiago74 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Die Novus Ordo Kirche hat die Transzendenzerfahrung abgeschafft. Sie ist nur „lieb“. Siehe auch: Missbrauch als negative Transzendenzerfahrung. Kein Wunder, dass die Menschen überall etwas suchen, das sie in der Kirche nicht mehr finden. Natürlich sind sie Selbsterlöser. Sie sind Atheisten. Sie glauben nicht mehr an den von Gott initiierten Liebesbund, der so viel Transzendenzerfahrung …More
Die Novus Ordo Kirche hat die Transzendenzerfahrung abgeschafft. Sie ist nur „lieb“. Siehe auch: Missbrauch als negative Transzendenzerfahrung. Kein Wunder, dass die Menschen überall etwas suchen, das sie in der Kirche nicht mehr finden. Natürlich sind sie Selbsterlöser. Sie sind Atheisten. Sie glauben nicht mehr an den von Gott initiierten Liebesbund, der so viel Transzendenzerfahrung beinhaltet, dass unsere Einsiedler allein dafür und davon leben.

Die Tatsache, dass die Menschen nicht aufhören können zu suchen, zeigt, dass Gott nach wie vor beruft. Ich werde kürzlich darauf zurückkommen. Sie werden nicht sagen können, „wir sind ja nicht berufen worden“. Die modernistische Kirche wird nicht sagen können, „die Abschaffung der Transzendenzerfahrung hat uns geholfen, die Menschen zu Dir zu führen“.Es geht immer um den inneren Schweinehund.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
alfredus likes this.
kein Gespür mehr für Heiliges, einfach unpassend!
alfredus and 4 more users like this.
alfredus likes this.
Santiago74 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Elista likes this.
Besonders "lecker" ist ein indischer Priester und Jesuit, der so einen pseudo-liturgischen Yoga Tanz fast nackt in der Kirche vorführt, so kriegt man die Kirche auch (nicht) voll.
Elista
Eremitin likes this.
Tina 13
Schönes Bild!
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
Tina 13 likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Eremitin likes this.
Die Tempelritter sind die Waffenbrüder der Zisterzienser. An ihrem Salve Regina kann man es erkennen.

www.youtube.com/watch
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Eremitin likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Bernard de Clairvaux gründete des OCist und schrieb die Templerregel
Vered Lavan likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Yoga ist satanisch. Hört auf mit dem Lumpengruscht.

Und wenn solches lumpengruscht in der Kirche praktiziert wird, sollte das böse ausgetrieben und die Kirche neu geweiht werden.

Yoga ist wie eine Seuche die sich schleichend verbreitet.
alfredus and 4 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Pretorius likes this.
Eremitin likes this.
Gerhard 46 likes this.
Yoga verbreitet sich deshalb so schnell, weil es direkt aus der Unterwelt kommt und die Dämonen schnell und leicht in die Kirche eindringen können.
Tina 13 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Elista

Selbst wenn es statt Yoga Gymnastik wäre, hätte es in einer Kirche nichts zu suchen!
Theresia Katharina and 4 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Eremitin likes this.
Gerhard 46 likes this.
Tina 13 likes this.
RupertvonSalzburg likes this.
Das Yoga entstammt einer Irrlehre! Yoga ist keine Körpergymnastik , sondern sind meditative Körperübungen, die mit den Götzen dieser Irrlehren verbinden sollen! Das Kundalini-Yoga soll mit der Kundalini, das ist die Göttin der Schlange verbinden!!
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Hildegardis likes this.
Dem stimme ich zu, die Kirche ist ein Ort der Ruhe, des Friedens und des Glaubens. Mich würde nicht wundern, wenn dort bald noch Aerobic-Kurse abgehalten würden.
Pretorius likes this.