Therra likes this.
Therra
Dieses Bild spornt mich immer mehr an, für die Priester zu beten.

Wenn schon Pater Pio, der ein Heiliger war, den Teufel oft um sich sah, umso mehr bedroht der Teufel die "normalen" Priester. Gott schaut nicht "einfach so" nach seinem Bodenpersonal. Er kann sie nur beeinflussen, wenn wir für sie beten.
Maria Katharina likes this.
@Tesa
Große Künstler, ja!
Aber die wissen auch nicht mehr über die Realität im Jenseits als Sie und ich.
a.t.m
@pro_multis Sollen wir es einfach Gott überlassen, das uns Kleriker - Episkopaten und Päpste
wissentlich von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegführen, oder sollen wir andere vor diesen antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern warnen???

2 Timotheus 4.

Mahnung zur Treuen Amtsführung:

Ich beschwöre dich vor …More
@pro_multis Sollen wir es einfach Gott überlassen, das uns Kleriker - Episkopaten und Päpste
wissentlich von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wegführen, oder sollen wir andere vor diesen antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern warnen???

2 Timotheus 4.

Mahnung zur Treuen Amtsführung:

Ich beschwöre dich vor Gott und Christus Jesus, der die Lebenden und die Toten richten wird, bei seiner Wiederkunft und seinem Reiche: Predige das Wort, tritt dafür ein, es sei gelegen oder ungelegen, überführe, rüge, ermahne in aller Geduld und Belehrung. Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen. Sie werden nach eigenen Gelüsten Lehrer um Lehrer suchen, die sagen, was den Ohren schmeichelt; von der Wahrheit werden sie die Ohren abwenden und sich den Fabeln hinwenden. Du aber sei bei allem besonnen, ertrage die Mühseligkeiten, vollbringe das Werk eines Evangelisten, gehe ganz auf in deinem Dienst.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
pro_multis
Wollen wir es nicht einfach Gott überlassen, wen er verdammen wird und wen nicht?
Ministrant1961 likes this.
Ministrant1961
Sehr geehrter @alfredus, Ich frage mich woher dieses Phänomen kommt, daß ausgerechnet unsre Priester, die sich doch täglich mit der hl Schrift beschäftigen, so sehr Gefahr laufen, den Glauben zu verlieren. In der hl Schrift ist alles durch göttliche Autorität bestimmt, so daß doch, je mehr man sich damit beschäftigt, also mit dem Evangelium, die Gefahr in einen Irrtum zu geraten, bei Priestern …More
Sehr geehrter @alfredus, Ich frage mich woher dieses Phänomen kommt, daß ausgerechnet unsre Priester, die sich doch täglich mit der hl Schrift beschäftigen, so sehr Gefahr laufen, den Glauben zu verlieren. In der hl Schrift ist alles durch göttliche Autorität bestimmt, so daß doch, je mehr man sich damit beschäftigt, also mit dem Evangelium, die Gefahr in einen Irrtum zu geraten, bei Priestern fast auszuschließen sein müsste. Warum also fallen dennoch so viele Priester, vom wahren katholischen Glauben ab. Ich verstehe das einfach nicht. Ich Frage mich auch immer öfter, wie ist es möglich, daß nicht zumindest die Angst vor dem Zorn Gottes, der doch zu erwarten ist, bei all den schrecklichen, was in der letzten Zeit wieder zu erfahren war, bei den abgefallen Priestern, zum Nachdenken anregt. Aber woher kommt dieser Abfall, so vieler Priester? Diese Männer fühlten sich doch alle irgendwann einmal berufen, Priester zu werden. Ich gehe schon davon aus, daß bei den allermeisten zunächst der Wunsch gegeben war, Gott zu dienen und die Seelen der Gläubigen, durch Verkündung und die Sakramente für Gott und den Himmel zu formen. Wo ist dann der Punkt, wo dieses Ziel, dieser Wunsch, plötzlich aus den Augen Gerät? Ist es wirklich so, daß das dämonische Ursprünge hat? Wie sonst kann das sonst geschehen? Sicherlich könnten hier mehr Gebete für gefährdete Priester vieles bewirken. Ich gehe sogar stark davon aus, daß diese Gefährdung für viele Priester, durch mehr Gebete der Gläubigen erheblich sinken könnte und würde. Vielleicht ist das sogar ein Hauptproblem, das laue Gebets-leben der heutigen Katholiken. Früher gab es diesen Abfall unter Priestern nicht, oder kaum, aber früher hat das fromme Volk für seine Anliegen noch gebetet, vor allem wurde um Priester und deren Heiligung gebetet. Wer, bzw, wie viele Katholiken machen das heute noch. Meine Großmutter sagte es immer, wer Gott bittet, der wird erhöhrt. Ja, wahrscheinlich sind die heute unterlassenen Gebete mit verantwortlich, wenn so viele Priester heute vom Weg abkommen. Es wäre tatsächlich nötig, Gebetsgruppen in dieser Meinung zu gründen, vielleicht wäre eine Umkehr dann noch möglich, was den Priester retten würde, aber was in der Folge auch wieder uns selbst zu gute kommen würde und vor allem, würden wir Gott somit preisen
Therra likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus
Auch dieser Cartoon ist in seiner Aussage nicht zu übertreffen. Dass viele Priester verloren gehen ist nur die halbe Wahrheit, denn gleichermaßen, und vielleicht noch mehr gehen Bischöfe und Kardinäle verloren. Denn sie haben über die Christenheit zu wachen und sie durch die Lehre und gutem Beispiel zu leiten. Auch die Aufsicht über die Priester zu führen und Fehler zu ahnden. Wie man weiß …More
Auch dieser Cartoon ist in seiner Aussage nicht zu übertreffen. Dass viele Priester verloren gehen ist nur die halbe Wahrheit, denn gleichermaßen, und vielleicht noch mehr gehen Bischöfe und Kardinäle verloren. Denn sie haben über die Christenheit zu wachen und sie durch die Lehre und gutem Beispiel zu leiten. Auch die Aufsicht über die Priester zu führen und Fehler zu ahnden. Wie man weiß liegt heute bei vielen geistigen Oberhirten der Glaube und ihre Ansichten im Argen. Einer ihrer größten Irrtümer neben dem Glaubensverlust ist, sie haben keine Gottesfurcht !
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Radulf likes this.
An @Stelzer: Sie schreiben, die Bischöfe würden nicht glauben, was sie "regelmäßig verkünden". Ich habe leider schon erlebt, dass ein eschatologisches Evangelium vom Jüngsten Gericht in einer kurzen bischöflichen Ansprache zu Messbeginn zerpulvert wurde.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Demut likes this.
a.t.m
Themen die in der von Rom regierten AFTERKIRCHE, TABU sind, (wie eben oben mit Hilfe eines Heiligenzitates zu sehen ) sind eben sehr wohl Themen derer sich ein Cartoon bedienen soll und darf.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
Radulf likes this.
a.t.m likes this.
Eremitin
Das ist kein Thema für einen Cartoon!
Tradition und Kontinuität likes this.
Melchiades
@Ginsterbusch
Wie es CollarUri schrieb, so ist es leider ! Eine schrecklich Wahrheit, die wir uns auch bildlich vor Augen führen sollten. Denn ist es nicht gerade auch dieser Klerikerstand, der beschlossen hat, dass es weder Teufel, noch Hölle gibt ? Und wenn man sieht, hört und liest, was sie " verkünden" und wie viele Katholiken ihnen folgen, könnte man in diesem Cartoon auch eine Warnung …More
@Ginsterbusch
Wie es CollarUri schrieb, so ist es leider ! Eine schrecklich Wahrheit, die wir uns auch bildlich vor Augen führen sollten. Denn ist es nicht gerade auch dieser Klerikerstand, der beschlossen hat, dass es weder Teufel, noch Hölle gibt ? Und wenn man sieht, hört und liest, was sie " verkünden" und wie viele Katholiken ihnen folgen, könnte man in diesem Cartoon auch eine Warnung für die leichtgläubigen Katholiken sehen.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
CollarUri likes this.
Tesa
Die Hölle wurde von vielen großen Künstlern gemalt. Nicht zuletzt in der Sixtina im Vatikan.
MiRitter72 and 3 more users like this.
MiRitter72 likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Lisi Sterndorfer
@Ginsterbusch Ich sehe weniger einen Cartoon als mehr die Visualisierung eines Heiligenzitates. Das könnte man in einer Kirche aufhängen. Sehr einprägsame Darstellung.
MiRitter72 and 7 more users like this.
MiRitter72 likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus likes this.
Radulf likes this.
Graham likes this.
a.t.m likes this.
Demut likes this.
monocolus likes this.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Graham likes this.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto
Haben wir uns nicht auch mal bekehrt durch die Gnade Gottes? Sind wir etwa keine Sünder? Wenn wir Glieder des Leibes Christi sind, muss es uns ein Anliegen sein für alle noch Fernstehenden oder Gefallenen viel zu beten.
pro_multis and 8 more users like this.
pro_multis likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
AB1971 likes this.
Carlus likes this.
Caruso likes this.
Kleines Licht likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto
Ich hoffe doch sehr, dass unsere Gebete für die Priester viele retten werden. Möchten sie doch in der Sterbestunde noch eine grosse Barmherzigkeit Gottes erfahren. Betet doch täglich für sie!!!
pro_multis and 10 more users like this.
pro_multis likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
hoka hey likes this.
Carlus likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Kleines Licht likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
CSc likes this.
Ja, viele Geistliche gehen verloren und diese ziehen unzählige Gläubige mit sich ins ewige Verderben, da sie es nicht für nötig erachteten, über die Hölle zu predigen und darauf hinzuweisen, dass es einen Satan gibt!
Der zweite Brief an die Korinther 11, 13-15
13
Die Betreffenden sind nämlich Lügenapostel, Pfuscher in ihrer Arbeit, die sich das Aussehen von Aposteln Christi zu geben suchen. 14More
Ja, viele Geistliche gehen verloren und diese ziehen unzählige Gläubige mit sich ins ewige Verderben, da sie es nicht für nötig erachteten, über die Hölle zu predigen und darauf hinzuweisen, dass es einen Satan gibt!
Der zweite Brief an die Korinther 11, 13-15
13
Die Betreffenden sind nämlich Lügenapostel, Pfuscher in ihrer Arbeit, die sich das Aussehen von Aposteln Christi zu geben suchen. 14 Und das ist kein Wunder. Denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichtes. 15 Darum ist es nichts Sonderliches, wenn auch seine Diener sich verkleiden als Diener der Gerechtigkeit; doch ihr Ende wird sein nach ihren Werken.
alfredus and 5 more users like this.
alfredus likes this.
Demut likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Demut
...wie die Gottesmutter uns schon so oft mitteilte:"Betet den Rosenkranz",gerade in der Endzeit,darin befinden wir uns!#Fatima-Garabandal-Lourdes usw.
alfredus and 5 more users like this.
alfredus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
hoka hey likes this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Stelzer
Es ist als würden sie die Worte die sie regelmäßig verkünden überhaupt nicht verstehen - als würden sie chinesisch reden ohne chinesisch zu können
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
So ein Quatsch!!!
ratiorustica likes this.
Elista
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Die Bärin likes this.
CollarUri
Schreckliche Wahrheit.
Radulf and 6 more users like this.
Radulf likes this.
Theresia Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Die Bärin likes this.
Tesa likes this.
Vered Lavan likes this.
CollarUri likes this.