JohannesdT
44.7K

Deus caritas est

Papst Benedit XVI. hat in seiner Enzyklika "Deus caritas est" auf den untrennbaren Zusammenhang von Liturgia (Messe) und Caritas (Nächstenliebe) aufmerksam gemacht, die erst in dieser Einheit zur …
JohannesdT
Am 2. April 2009 hat Bischof Wanke von Erfurt (zuständig für die Pastoral in der DBK) einen interessanten Vortrag zum Verhältnis von Caritas und Pastoral gehalten, die ich jedem (auch ehrenamtlichen) Mitarbeiter in der katholischen Kirche zu lesen empfehle:

www.caritas.de/…/234991_Vortrag_…
pina
wollen wir die schönheiten des glaubens heben-
pina
ja,gott ist die liebe und deshalb sollte hier bei gloria auf alle arten von empörungsvideos verzichtet werden.
JohannesdT
Papst Benedit XVI. hat in seiner Enzyklika "Deus caritas est" auf den untrennbaren Zusammenhang von Liturgia (Messe) und Caritas (Nächstenliebe) aufmerksam gemacht, die erst in dieser Einheit zur Martyria (Zeugnis) wird.

"Die 'Mystik' des Sakraments hat sozialen Charakter. Denn in der Kommunion werde ich mit dem Herrn vereint wie alle anderen Kommunikanten: 'Ein Brot ist es. Darum sind wir …More
Papst Benedit XVI. hat in seiner Enzyklika "Deus caritas est" auf den untrennbaren Zusammenhang von Liturgia (Messe) und Caritas (Nächstenliebe) aufmerksam gemacht, die erst in dieser Einheit zur Martyria (Zeugnis) wird.

"Die 'Mystik' des Sakraments hat sozialen Charakter. Denn in der Kommunion werde ich mit dem Herrn vereint wie alle anderen Kommunikanten: 'Ein Brot ist es. Darum sind wir viele ein Leib, denn wir alle haben teil an dem einen Brot', sagt der heilige Paulus (1 Kor 10, 17). Die Vereinigung mit Christus ist zugleich eine Vereinigung mit allen anderen, denen er sich schenkt. Ich kann Christus nicht allein für mich haben, ich kann ihm zugehören nur in der Gemeinschaft mit allen, die die Seinigen geworden sind oder werden sollen." (Benedikt XVI., Deus Caritas Est, Nr.14)

Wir sind als Kirche aufgerufen, die (unsägliche) Differenz zwischen "Caritas" und "Pastoral" zu überwinden. Dann wird auch unser Bekenntnis zu Christus wieder missionarisch, es wird zur "martyria".