01:48

Griechische Inseln: Proteste wegen zu vieler Flüchtlinge und Migranten, Aufruf zum Generalstreik

Tausende von Demonstranten sind gestern auf die Straßen von Mytilene, der Hauptstadt von Lesbos, gezogen, um gegen die Anzahl der auf der Insel ankommenden Flüchtlinge zu protestieren. Gemeinsam auf …More
Tausende von Demonstranten sind gestern auf die Straßen von Mytilene, der Hauptstadt von Lesbos, gezogen, um gegen die Anzahl der auf der Insel ankommenden Flüchtlinge zu protestieren. Gemeinsam auf allen griechischen Inseln riefen sie zum Generalstreik,und sendeten so sie ein großes SOS in die Welt, denn sie sind wütend darüber, dass sie mit all den Migranten allein gelassen werden. Auch der Regionalgouverneur der Nördliche Ägäis, Kostas Moutzouris, nahm teil. Neben Einwohnern, beteiligten sich Laden- und Restaurantbesitzer sowie Bus- und Taxifahrer, die aus Protest ihre Arbeit niederlegten. Lesbosl mit einer Bevölkerung von etwa 86.000 Menschen ist völlig überfordert mit der Migrantenlast. Allein im berüchtigten Moria-Lager auf der Insel sollen bis zu 20.000 Migranten und Flüchtlinge leben. Doch nicht nur auf Lesbos, auch auf den anderen griechischen Inseln, zogen die Menschen zum Protest aus. Das Motto des Generalstreiks lautete: Wir wollen unsere Inseln zurück, wir wollen unser …More