06:53

Acies Ordinata | Monaco di Baviera - 18 gennaio 2020

Dove va la Conferenza episcopale tedesca? Quali saranno le conseguenze nella vita della Chiesa del “percorso sinodale” che il cardinale Reinhard Marx ha avviato nel duomo di Monaco di Baviera il 1° …More
Dove va la Conferenza episcopale tedesca? Quali saranno le conseguenze nella vita della Chiesa del “percorso sinodale” che il cardinale Reinhard Marx ha avviato nel duomo di Monaco di Baviera il 1° dicembre 2019 ? Munich - January 28, 2020 - Where is the German Bishops’ Conference going? What will the consequences be in the life of the Church of the “synodal path” initiated by Cardinal Reinhard Marx in the Munich Cathedral on December 1, 2019?
Es ist die Stunde der Klarheit und der Konsequenzen!

Wohin steuert die Deutsche Bischofskonferenz? Was werden die Konsequenzen des „synodalen Weges“ im Leben der Kirche sein, den Kardinal Reinhard Marx am 1. Dezember 2019 im Münchner Liebfrauendom eröffnet hat?
Wenn wir die ideologischen Überzeugungen und die öffentlichen Stellungnahmen von vielen deutschen Bischöfen bedenken, haben wir …More
Es ist die Stunde der Klarheit und der Konsequenzen!

Wohin steuert die Deutsche Bischofskonferenz? Was werden die Konsequenzen des „synodalen Weges“ im Leben der Kirche sein, den Kardinal Reinhard Marx am 1. Dezember 2019 im Münchner Liebfrauendom eröffnet hat?
Wenn wir die ideologischen Überzeugungen und die öffentlichen Stellungnahmen von vielen deutschen Bischöfen bedenken, haben wir diesbezüglich keine Zweifel: das Ergebnis des „synodalen Weges“ kann nichts anderes sein als die Gründung einer von Rom getrennten Kirche.
Diese Bischöfe glauben, dass es möglich sei, die Kirche von innen her umzugestalten und vertrauen dabei auf die Unterstützung von Papst Franziskus. Sie verwechseln jedoch die nicht unfehlbaren Akte des derzeitigen Papstes mit dem immerwährenden Päpstlichen Lehramt. Es gibt Dinge, über die die Bischöfe und selbst der Papst keine Autorität haben, wie das Naturrecht, das Wesen der Sakramente und die göttliche Verfassung der Kirche. In der Tat, der Papst steht „unter dem göttlichen Recht“ (Gemeinsame Erklärung der Bischöfe Deutschlands, von Pius IX. am 4. März 1875 approbiert, in Denz-H, 3114) und ist „an die von Christus für seine Kirche getroffenen Anordnungen gebunden“ (ebd.).
Wir fordern Klarheit von Papst Franziskus. Er missbilligt weder die Positionen der deutschen Bischöfe noch ihr Ziel, die Ausdehnung der „verbindlichen“ Beschlüsse ihres „synodalen Weges“ auf die ganze Kirche. Wenn er ihre lehramtlichen Abweichungen teilt, soll er den Mut haben, es offen zu sagen.
Wir fordern ebenso von den deutschen Bischöfen, so ehrlich zu sein, den „synodalen Weg“ bis zu seinem logischen Ziel zu Ende zu bringen, nämlich die Gründung einer neuen Kirche mit deutsch-amazonischem Gesicht, getrennt von der katholischen, apostolischen und römischen Kirche.
Wir fordern schließlich von den deutschen Katholiken, bei diesem Klärungsprozess mitzuwirken, indem sie die Zahlung der Kirchensteuer einstellen, die unter theologischen, kanonischen und moralischen Aspekten ungerecht ist und die notwendige finanzielle Basis zur Durchführung des „synodalen Weges“ bildet.
Wir sind Laien, die aus der ganzen Welt kommen, weil das, was auf dem Spiel steht, nicht nur die Zukunft der Kirche in Deutschland betrifft, sondern die der ganzen Kirche. Es ist die Stunde der Klarheit und der Konsequenzen! Wir verlangen das Ende der Heuchelei und der Täuschung! Mit dem Rosenkranz in der Hand fordern wir dies in einer Stadt, in der 1609 zwischen den katholischen deutschen Staaten die Heilige Liga zur Verteidigung des Glaubens gegründet wurde. Vor 400 Jahren, am 8. November 1620, gründeten die vereinigten Truppen des Heiligen Römischen Reiches und der Katholischen Liga unter Führung von Herzog Maximilian von Bayern in der Schlacht vom Weißen Berg eine Acies ordinata, die unter dem Schlachtruf „Sancta Maria“ das feindliche Heer bekämpft und besiegt hat.
Auch wir bilden eine Acies ordinata und bitten die Königin der Engel und Heiligen, im Besonderen den heiligen Kajetan von Thiene, vor dessen Kirche wir versammelt sind, uns in unserer friedlichen Verteidigung des Glaubens und der christlichen Zivilisation beizustehen.
München, 18. Januar 2020
Thronfest des hl. Apostels Petrus in Rom

www.aciesordinata.org
Von Luis García, CC BY-SA 3.0, commons.wikimedia.org/wiki/File:Iglesia_de…
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Möge diese Aktion mehrmals wiederholt werden, damit die Eminenzen und Exzellenzen unruhig werden und das Volk aufmerksam wird.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
mjj75 shares this.
Heilwasser likes this.