Deutsche Bischöfe starten synodalen Weg gegen Zölibat und Moral

Die deutschen Bischöfe haben einstimmig beschlossen, einen „synodalen Prozess“ zu beginnen. Der Prozess wird drei Themen zur Debatte stellen: Bischofsmacht, Zölibat und Sexualmoral. Im September …
<<Was den „nötigen Machtabbau“ angeht, so hoffe ich, dass Kardinal Marx mit gutem Beispiel vorangeht. Im Übrigen werden die Hunderttausende, die der Kirche jährlich den Rücken kehren und die zunehmende Diskriminierung von Christen dafür ohnehin sorgen. <<www.kath.net/news/67332
Tina 13
Furchtbar
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
diana 1 likes this.
Sie schaufeln sich ihr eigenes Grab.
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Wenn beim hier angekündigten synodalen weg raus kommt, was zu befürchten ist, also das aus, für den Pflichtzölibat, Homosegnung, und wer weiß, was sonst noch, wird auch der nächste Schritt, die Priesterweihe für Frauen, nicht mehr lange auf sich warten lassen. Spätestens dann stellt sich auch für mich die Frage, ist das dann noch die Kirche Christi. Es bleibt eigentlich nur noch das Gebet, aber …More
Wenn beim hier angekündigten synodalen weg raus kommt, was zu befürchten ist, also das aus, für den Pflichtzölibat, Homosegnung, und wer weiß, was sonst noch, wird auch der nächste Schritt, die Priesterweihe für Frauen, nicht mehr lange auf sich warten lassen. Spätestens dann stellt sich auch für mich die Frage, ist das dann noch die Kirche Christi. Es bleibt eigentlich nur noch das Gebet, aber wie soll das Gebet hier Wirkung zeigen, wenn sich nene, die diese Dinge entscheiden, so offensichtlich von Gott angewendet haben. Somit kommt eine schicksalhafte Entscheidung, auf die Katholiken zu, denn diesen Weg, werden dann doch viele nicht mehr mitgehen. Ich vermute stark, daß es zum offenen Schisma kommen wird. Möglicherweise werden sogar einige Kardinäle so entscheiden, dann wäre da Schisma Realität und ein jeder müsste sich entscheiden. Was wäre in diesen Fall, der richtige Weg?
JohannesT
Die röm. kath. Kirche ist in der Tradition, Die Modernisten haben sich von der röm. kath. Kirche entfernt!
Mangold03 and 2 more users like this.
Mangold03 likes this.
Bech Tamas likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
onda and one more user like this.
onda likes this.
CollarUri likes this.
Mangold03
@Ministrant1961 -->> eigentlich bleibt uns dann nur mehr der Weg, öffentlich die Kirche zu verlassen, am Besten, wenn viele Gleichgesinnte dabei wären, um das auch protestantiv zu demonstrieren. Austritt aus DIESER Organisation, denn Kirche kann man das ja dann nicht mehr nennen. - Hoffen wir, daß wir dann noch einen gottesfürchtigen Priester finden.
Euler likes this.
Carlus
Was in Besetzter Raum der Synodale weg, wird im Straßenverkehr als gegen die Einbahnstraße fahrendes Verhalten bezeichnet und durch einen Richter gewürdigt.
Besetzter Raum und seine Mietlinge legen die Verantwortung für die falsche Fahrweise vor unserem Erlöser und Richter zur Freude der durch diese Fahrweise gefährdeten Gläubigen ab
Gegen dieses Urteil kann keine Berufung eingelegt werden. Das …More
Was in Besetzter Raum der Synodale weg, wird im Straßenverkehr als gegen die Einbahnstraße fahrendes Verhalten bezeichnet und durch einen Richter gewürdigt.
Besetzter Raum und seine Mietlinge legen die Verantwortung für die falsche Fahrweise vor unserem Erlöser und Richter zur Freude der durch diese Fahrweise gefährdeten Gläubigen ab
Gegen dieses Urteil kann keine Berufung eingelegt werden. Das Urteil ist einmalig und gilt in alle Ewigkeit.
Schämt euch!
Einstimmig beschlossen bedeutet, dass es nicht einen einzigen deutschen Bischof gibt, der katholisch ist. Betet für die Bekehrung der Bischöfe!
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Carlus likes this.
Waagerl
Sollte sich dieses -3 Punkte Programm -Abschaffung des Zölibats, Segnung von Homosexuellen und Abgabe der Verantwortung an den Staat (Kontrolle, Machtübernahme-man denke dabei an China) durchsetzen, werden die Bischöfe sich für alle verführten Seelen zu verantworten haben. Aber am meißten werden sich die Seelen der Hirten verfinstern, die das angezettelt haben und zur Vollendung gebracht haben. …More
Sollte sich dieses -3 Punkte Programm -Abschaffung des Zölibats, Segnung von Homosexuellen und Abgabe der Verantwortung an den Staat (Kontrolle, Machtübernahme-man denke dabei an China) durchsetzen, werden die Bischöfe sich für alle verführten Seelen zu verantworten haben. Aber am meißten werden sich die Seelen der Hirten verfinstern, die das angezettelt haben und zur Vollendung gebracht haben. Ihnen wird die Macht aus den Händen genommen werden und ihre Seelen werden sich verfinstern. Sie werden viel zu leiden haben, da sie ihr Versprechen zu ihrer Priesterweihe gebrochen haben. Wer die Judasverfilmung gesehen hat, hat eine ungefähre Ahnung davon, wem Judas sich auslieferte als er Jesus verriet, was mit ihm nach dem Verrat geschah.

Priesterweihe- Kurzer Auszug:
Der Bischof richtet sechs Fragen an die Kandidaten, die sie gemeinsam beantworten. Alle Fragen beginnen mit „Seid ihr bereit, ...“

als Mitarbeiter des Bischofs die Gemeinde umsichtig zu leiten;

den Dienst am Wort Gottes getreu zu erfüllen;

die Mysterien Christi (Sakramente) in gläubiger Ehrfurcht zu feiern;

mit dem Bischof im Gebet für die Gemeinde vor Gott zu treten;

den Notleidenden, Armen, Kranken und Heimatlosen beizustehen;

Tag für Tag euch enger an Christus zu binden.

Diese letzte Frage trifft den Kern. Alles, was vorher versprochen wurde, fußt auf dieser Bereitschaft und verleiht dem ganzen priesterlichen Tun das Fundament.


Danach tritt jeder einzeln vor den Bischof, kniet nieder und verspricht in die Hände des Bischofs ihm und seinen Nachfolgern Ehrfurcht und Gehorsam.

www.erzbistum-muenchen.de/…/74474
Waagerl
Johannes 14,23

Die Erste Abschiedsrede.

Fortgang und neues Kommen Jesu


1 Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich! 2 Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? 3 Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde …
More
Johannes 14,23

Die Erste Abschiedsrede.

Fortgang und neues Kommen Jesu


1 Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich! 2 Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt: Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten? 3 Wenn ich gegangen bin und einen Platz für euch vorbereitet habe, komme ich wieder und werde euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin. 4 Und wohin ich gehe - den Weg dorthin kennt ihr. 5 Thomas sagte zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst. Wie können wir dann den Weg kennen? 6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich. 7 Wenn ihr mich erkannt habt, werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Schon jetzt kennt ihr ihn und habt ihn gesehen. 8 Philippus sagte zu ihm: Herr, zeig uns den Vater; das genügt uns. 9 Jesus sagte zu ihm: Schon so lange bin ich bei euch und du hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. Wie kannst du sagen: Zeig uns den Vater? 10 Glaubst du nicht, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist? Die Worte, die ich zu euch sage, habe ich nicht aus mir selbst. Der Vater, der in mir bleibt, vollbringt seine Werke. 11 Glaubt mir doch, dass ich im Vater bin und dass der Vater in mir ist; wenn nicht, dann glaubt aufgrund eben dieser Werke! 12 Amen, amen, ich sage euch: Wer an mich glaubt, wird die Werke, die ich vollbringe, auch vollbringen und er wird noch größere als diese vollbringen, denn ich gehe zum Vater. 13 Alles, um was ihr in meinem Namen bitten werdet, werde ich tun, damit der Vater im Sohn verherrlicht wird. 14 Wenn ihr mich um etwas in meinem Namen bitten werdet, werde ich es tun. 15 Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten. 16 Und ich werde den Vater bitten und er wird euch einen anderen Beistand geben, der für immer bei euch bleiben soll, 17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht und nicht kennt. Ihr aber kennt ihn, weil er bei euch bleibt und in euch sein wird. 18 Ich werde euch nicht als Waisen zurücklassen, ich komme zu euch. 19 Nur noch kurze Zeit und die Welt sieht mich nicht mehr; ihr aber seht mich, weil ich lebe und auch ihr leben werdet. 20 An jenem Tag werdet ihr erkennen: Ich bin in meinem Vater, ihr seid in mir und ich bin in euch. 21 Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt; wer mich aber liebt, wird von meinem Vater geliebt werden und auch ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren. 22 Judas - nicht der Iskariot - fragte ihn: Herr, wie kommt es, dass du dich nur uns offenbaren willst und nicht der Welt?
23 Jesus antwortete ihm: Wenn jemand mich liebt, wird er mein Wort halten; mein Vater wird ihn lieben und wir werden zu ihm kommen und bei ihm Wohnung nehmen.
24 Wer mich nicht liebt, hält meine Worte nicht. Und das Wort, das ihr hört, stammt nicht von mir, sondern vom Vater, der mich gesandt hat
. 25 Das habe ich zu euch gesagt, während ich noch bei euch bin. 26 Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. 27 Frieden hinterlasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch; nicht, wie die Welt ihn gibt, gebe ich ihn euch. Euer Herz beunruhige sich nicht und verzage nicht. 28 Ihr habt gehört, dass ich zu euch sagte: Ich gehe fort und komme wieder zu euch. Wenn ihr mich liebtet, würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als ich. 29 Jetzt schon habe ich es euch gesagt, bevor es geschieht, damit ihr, wenn es geschieht, zum Glauben kommt. 30 Ich werde nicht mehr viel zu euch sagen; denn es kommt der Herrscher der Welt. Über mich hat er keine Macht, 31 aber die Welt soll erkennen, dass ich den Vater liebe und so handle, wie es mir der Vater aufgetragen hat. Steht auf, wir wollen von hier weggehen!

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift
Carlus likes this.
Waagerl
Jesus hat den Aposteln alles gesagt, was wir zum Leben brauchen um durchzuhalten und die Gebote zu erfüllen! Wenn die Bischöfe jetzt meinen das 3 Punkte Programm sei nötig, dann haben sie ihren Auftrag klar verfehlt! Dieses 3 Punkte Programm wollen sie ja nicht für das Gottesvolk sondern für sich selbst, um keine Rede und Antwort stehen zu müssen. Warum es ihnen nicht möglich ist die Gebote zu …More
Jesus hat den Aposteln alles gesagt, was wir zum Leben brauchen um durchzuhalten und die Gebote zu erfüllen! Wenn die Bischöfe jetzt meinen das 3 Punkte Programm sei nötig, dann haben sie ihren Auftrag klar verfehlt! Dieses 3 Punkte Programm wollen sie ja nicht für das Gottesvolk sondern für sich selbst, um keine Rede und Antwort stehen zu müssen. Warum es ihnen nicht möglich ist die Gebote zu halten, in Bezug Gehorsam, Keuschheit, Armut. Nachfolge Christi.
Carlus likes this.
@Waagerl Dieses sogenannte 3 Punkte Programm wird kommen. Die deutschen Bischöfe werden das durch ziehen. Den sie wissen das die Mehrheit des Kirchenvolkes hinter ihnen steht. Der Zölibat wird fallen. Wenn das Zölibat gefallen ist werden auch Frauen zu Priester geweiht werden. Die Römisch Katholische Kirche in der heutigen Form wird es nicht mehr geben. Ein Schisma wird kommen. Eine weitere …More
@Waagerl Dieses sogenannte 3 Punkte Programm wird kommen. Die deutschen Bischöfe werden das durch ziehen. Den sie wissen das die Mehrheit des Kirchenvolkes hinter ihnen steht. Der Zölibat wird fallen. Wenn das Zölibat gefallen ist werden auch Frauen zu Priester geweiht werden. Die Römisch Katholische Kirche in der heutigen Form wird es nicht mehr geben. Ein Schisma wird kommen. Eine weitere Aufsplitterung der Christenheit und das Heutzutage wo die Einheit der Christen so Notwendig wäre um die Invasion der Muslime auf zu halten. Der Untergang der Christen in Europa steht bevor, wenn nicht noch ein Wunder geschieht.
Euler and 2 more users like this.
Euler likes this.
Waagerl likes this.
Carlus likes this.
@schorsch60 Das Wunder sind Sie! Genau so wie Helmut von nebean und Martha von gegenüber. Wir müssen etwas tun und nicht auf Wunder warten. Gott hat uns den Auftrag gegeben in seinem Weinberg zu arbeiten und nicht gesagt "wartet bis der Wein in den Flaschen ist, dann könnt ihr ihn trinken". Wir müssen uns organisieren und den Glauben verteidigen.
Euler and one more user like this.
Euler likes this.
Ministrant1961 likes this.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 likes this.
@katholische Legion : Das Wunder einer tätig organisierten Fundiorganisation
wird es nie geben. Welche konkreten Taten sollen denn die Wende bringen außer
das man eventuell keine Kirchensteuer mehr bezahlt.?
Im übrigen ist der Text oben indofern eine Unverschämtheit/Dummheit
in dem er uns weismachen will, dass Bischof Bode homosexuelle Handlungen fördert. Glaubt heute noch jemand, dass die seit …More
@katholische Legion : Das Wunder einer tätig organisierten Fundiorganisation
wird es nie geben. Welche konkreten Taten sollen denn die Wende bringen außer
das man eventuell keine Kirchensteuer mehr bezahlt.?
Im übrigen ist der Text oben indofern eine Unverschämtheit/Dummheit
in dem er uns weismachen will, dass Bischof Bode homosexuelle Handlungen fördert. Glaubt heute noch jemand, dass die seit Urzeiten diskriminierten Homos
auf den "segen" der Kirche warten, was ihr Sexverhalten angeht?
Diese Leute haben, mit Recht, mehrheitlich die Kirche doch längst abgehängt.
Schlimm ist, dass die offizielle Kirche jetz auf einmal krampfartig überall
das Ruder rumreißen will und sich billig anbiedert.
Aber nun meine Frage an Sie : Was schlgen SIE denn an Aktivitäten vor ?
@Katholische-Legion Es treibt mich persönlich um wenn die Christenheit so Uneinig ist. Konstantinopel ist auch nur Gefallen weil Ost und Westkirche so Unversöhnlich waren. Der Islam wird auch Europa besiegen, heute weil die Menschen so Ungläubig geworden sind und auch Heute noch solche Uneinigkeit ist. Was wollen Sie Unternehmen, die Partei AfD lehnen sie ja auch ab, weil sie nicht 100% …More
@Katholische-Legion Es treibt mich persönlich um wenn die Christenheit so Uneinig ist. Konstantinopel ist auch nur Gefallen weil Ost und Westkirche so Unversöhnlich waren. Der Islam wird auch Europa besiegen, heute weil die Menschen so Ungläubig geworden sind und auch Heute noch solche Uneinigkeit ist. Was wollen Sie Unternehmen, die Partei AfD lehnen sie ja auch ab, weil sie nicht 100% Katholische Positionen vertritt. Eine rein Katholische Partei wird es nicht mehr geben in diesen Globalen Zeiten. Das wäre Träumerei. Außerdem haben ja, Jahrhunderte die Päpste mit voller Macht regiert, was zu diesen Missständen im Mittelalter geführt hat, wie den "Ablasshandel", was ja nicht in Ordnung gewesen sein kann. Martin Luther hat durch die Trennung von den Katholiken viel Unheil nach Europa gebracht aber er konnte nur so viel Macht erlangen weil die Missstände der damaligen Kirche genau so Schlimm waren. Deshalb bin ich gegen einen Kirchenstaat wie er im Mittelalter war. Nochmal was schlagen Sie vor, um den Glauben zu Verteidigen.
@schorsch60 Ich schlage gar nichts vor. Der Weg ist bereits vorgegeben. Man kann ihn zusammenfassen in "ORA ET LABORA". Oder anders ausgedrückt. Gott selbst hat den Weg vorgegeben; wir müssen uns also nur daran halten. Wir müssen beten und aktiv unseren Glauben vertreten und verkünden. Gott will nicht, dass wir uns hinter dem Gebet verstecken, sondern er will, dass wir aus dem Gebet zum …More
@schorsch60 Ich schlage gar nichts vor. Der Weg ist bereits vorgegeben. Man kann ihn zusammenfassen in "ORA ET LABORA". Oder anders ausgedrückt. Gott selbst hat den Weg vorgegeben; wir müssen uns also nur daran halten. Wir müssen beten und aktiv unseren Glauben vertreten und verkünden. Gott will nicht, dass wir uns hinter dem Gebet verstecken, sondern er will, dass wir aus dem Gebet zum gottgefälligen Handeln Kraft schöpfen und aktiv werden. Man muss aber wissen, dass der Teufel immer auch solch eine Katholische Partei mit aller Kraft angreifen wird. Auch werden manche nicht dem Teufel standhalten und ihm verfallen. Das ist aber kein Grund den Kampf von vornherein aufzugeben.
Euler likes this.
Waagerl
@schorsch60 Ja es wird so kommen, die Rotarier sind am Werk!

Es ist kein Zufall, die Mißbräuche der Kirche waren lange bekannt, warum wurden sie jetzt erst ans Licht gebracht. Warum die Kurie ausgetauscht? Man hat den richtigen Zeitpunkt abgewartet um den Machtwechsel zu vollziehen.

Wär alles sofort nach Amtantritt des Papstes passiert, wäre es zu auffällig gewesen, denn dann hätte sich die …
More
@schorsch60 Ja es wird so kommen, die Rotarier sind am Werk!

Es ist kein Zufall, die Mißbräuche der Kirche waren lange bekannt, warum wurden sie jetzt erst ans Licht gebracht. Warum die Kurie ausgetauscht? Man hat den richtigen Zeitpunkt abgewartet um den Machtwechsel zu vollziehen.

Wär alles sofort nach Amtantritt des Papstes passiert, wäre es zu auffällig gewesen, denn dann hätte sich die Vermutung, der Papst sei auf den Thron gehieft worden sofort sichtbar bestätigt, also musste man diplomatisch vorgehen!
schorsch60 likes this.
Jetzt wagen sich die Supermodernisten immer eindeutiger ans Licht. Es ist ja auch keiner mehr da, der ihnen Einhalt gebietet. Mit amoris Laetitia ist etwas in Gang gesetzt worden, jetzt brechen alle Schranken weg. Es bildet sich nun, die seit längeren diskutierte Neukirche, die nach und nach in der protestantischen Kirche aufgeht.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
CollarUri
Wobei die Protestanten in ihrer Vielfalt mehr bewahren werden, an Versatzstücken
Ministrant1961 likes this.
Euler and 2 more users like this.
Euler likes this.
onda likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Da wird nichts Gutes bei raus kommen.
Klaus Elmar Müller and one more user like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Ministrant1961 likes this.
CollarUri
Bischofsmacht bremsen? Ja!
Als erstes sollte den Bischöfen die Kompetenz aberkannt werden, solche Synoden einzuberufen...
Klaus Elmar Müller and one more user like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Ministrant1961 likes this.
2 more comments from Theresia Katharina
Im September 2019 soll dann durch die entsprechenden Beschlüsse die Grundlage für diese Ziel gelegt werden, zumal dann im Oktober 2019 bei der Amazonas-Synode II im Vatikan die letzen Bastionen der überlieferten Katholischen Kirche fallen werden: das Pflichtzölibat für Priester wird fallen und das Diakonat der Frau als Durchzugsstation zum Priesterum wird eingeführt werden! Dann hat PF der …More
Im September 2019 soll dann durch die entsprechenden Beschlüsse die Grundlage für diese Ziel gelegt werden, zumal dann im Oktober 2019 bei der Amazonas-Synode II im Vatikan die letzen Bastionen der überlieferten Katholischen Kirche fallen werden: das Pflichtzölibat für Priester wird fallen und das Diakonat der Frau als Durchzugsstation zum Priesterum wird eingeführt werden! Dann hat PF der Falsche Prophet der Kirche diese soweit ruiniert, dass er den Torso der Katholischen Kirche dem Antichristen übergeben kann!
Das ist die Vorbereitung der Afterkirche, wie es die Selige Anna Katharina Emmerick von 200 Jahren in einer Vision gesehen hat, die neue Eine-Welt-Religion der NWO: Homoehen werden kirchlich eingesegnet, die Kirche wird synodal d.h. die einzelnen Bischofskonferenzen können schalten und walten, wie sie wollen, Kommunionspendung nicht nur an Ehebrecher oder sonstige Delinquenten, sondern auch an …More
Das ist die Vorbereitung der Afterkirche, wie es die Selige Anna Katharina Emmerick von 200 Jahren in einer Vision gesehen hat, die neue Eine-Welt-Religion der NWO: Homoehen werden kirchlich eingesegnet, die Kirche wird synodal d.h. die einzelnen Bischofskonferenzen können schalten und walten, wie sie wollen, Kommunionspendung nicht nur an Ehebrecher oder sonstige Delinquenten, sondern auch an Protestanten, an sämtliche Anhänger der verschiedenen christlichen Denominationen und dann auch an alle weltweiten Götzendiener: Buddhisten, Hindus, Mohammedaner etc....
JohannesT
JESUS: "Wollt auch Ihr gehen?" Apostel Petrus: " Zu wem sollten wir gehen, denn nur DU hast Worte des Ewigen Lebens!"
Bleiben wir den Worten JESU treu, damit wir das Ewige Leben haben.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
CollarUri likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.