04:28

"Lasst uns alle mit einer Stimme singen"/Hai cantati toti intr un glas - Filadelfia, Baia Mare …

www.youtube.com/watch "Lasst uns alle mit einer Stimme singen." Das Christentum ist pure Lebensfreude !!!!! "Legt ein Band vom Kostbaren Blut um euer …More
www.youtube.com/watch
"Lasst uns alle mit einer Stimme singen." Das Christentum ist
pure Lebensfreude !!!!!
"Legt ein Band vom Kostbaren Blut um euer Vaterland. Über das Kostbare Blut kann der Feind nicht eindringen." (Königin vom Kostbaren Blut" zur begnadeten Seherin Antonia Lamberger in Klagenfurt)
Die himmlische Mutter wünscht die oftmalige, ja stündliche Aufopferung des Kostbaren Blutes mit folgendem Gebet:
Lasst uns mit einer Stimme beten:
"Ewiger Vater, durch das schmerzerfüllte, Unbefleckte Herz Mariens und mit ihren Tränen opfere ich Dir das Kostbare Blut und die Wunden Jesu Christi auf, damit die Mutter die Macht Satans zerstöre, mit dem Erzengel Michael und mit allen Engeln die bösen Geister vertreibe und all ihre Werke und Pläne vernichte, besonders jetzt und in dieser Stunde und in unserem Vaterland. Amen."
Elista likes this.
@Zweihundert
Wenn man natürlich ganz genau unterscheiden möchte,
dann könnte man schon sagen, dass z.B. in gewissen
"charismatischen" Kreisen die Zuhörerschaft erst mal
durch eine Art Massenpsychose (laute Lieder mit
ständigen Wiederholungen) in Schwung gebracht wird,
wonach dann jemand "himmlische Eingebungen" kriegt.
Davor wäre sicher zu warnen.
Zweihundert likes this.
Solche Art von Liedern sind nicht ganz ungefährlich, sie wurden auch schon von Diktatoren verwendet!

Zu dem kommt es aus dem Anti-Katholischen Freikirchlichen Bewegung, hier auch ein vielleicht hilfreicher Link:
www.luther2017.de/…/index.html

Nicht umsonst gibt es ja die Gregorianischen Gesänge, wo sich Herz und Verstand wie von alleine verbinden, so fasse ich diesen Beitrag eher als ein …More
Solche Art von Liedern sind nicht ganz ungefährlich, sie wurden auch schon von Diktatoren verwendet!

Zu dem kommt es aus dem Anti-Katholischen Freikirchlichen Bewegung, hier auch ein vielleicht hilfreicher Link:
www.luther2017.de/…/index.html

Nicht umsonst gibt es ja die Gregorianischen Gesänge, wo sich Herz und Verstand wie von alleine verbinden, so fasse ich diesen Beitrag eher als ein abschreckendes Beispiel auf.
Ich habe hier viele freikirchliche Lieder schon eingestellt,
weil ihre Lieder die Jugendlichen ansprechen und die Texte
gut sind. Es handelt sich ja nicht um Liturgie. Die Lieder an
sich halte ich nicht für antikatholisch, sondern für Glaubens-
bezeugungen oder Freude am Glauben. Aber gut, wenn Sie
darauf hinweisen, dass die katholischen Messgesänge
Heiligkeit ausstrahlen: der Gregorianische …More
Ich habe hier viele freikirchliche Lieder schon eingestellt,
weil ihre Lieder die Jugendlichen ansprechen und die Texte
gut sind. Es handelt sich ja nicht um Liturgie. Die Lieder an
sich halte ich nicht für antikatholisch, sondern für Glaubens-
bezeugungen oder Freude am Glauben. Aber gut, wenn Sie
darauf hinweisen, dass die katholischen Messgesänge
Heiligkeit ausstrahlen: der Gregorianische Gesang, was
natürlich richtig ist. Aber nimmt man den Freikirchlern
diese Lieder weg, haben sie keinen Glauben mehr, denn
viele solcher Gruppen bestehen nur im Aufführen von
Liedern. Man muss es sich auch nicht anhören, wenn man
lieber anderes anhört. Freilich ist himmlische Musik nicht
so rhythmisch, aber die Lieder vertreiben Trauer, Verzagtheit
usw. Wenn man sich mal nicht gut fühlt, dann bringt es einen
wieder in Schwung. Aber wie gesagt: wer es nicht hören will,
braucht es auch nicht. Aber danke für Ihr Bedenken, das aus
meiner Sicht die Frage berührt, dass zwischen sakraler
und profanerer Musik natürlich ein Unterschied besteht.
Zweihundert likes this.