Liturgisches Kombimöbel: Links der Muezzin, rechts eine Novus-Ordo-Eucharistie

Während die Iren aus ihren Kirchen ausgesperrt bleiben, erlaubte die Erzdiözese Tuam in Irland zweien muslimischen Kultdienern, ihr Freitagsgebet auf der Kanzel zu verrichten, während gleichzeitig …
Gestas
@Darandan
Sie sind leider immer noch da.
Maria Katharina
Dann muss daran dann gearbeitet werden.... 😉 😊 🤪
Theresia Katharina
Das Zitat von Darandan: Natürlich ist der Gott im Islam der Gott! -Zitatende beweist, dass er die überlieferte katholische Lehre nicht begriffen hat.
@Gestas @Maria Katharina @Mk 16,16 @SommerSchorsch @Klaus Elmar Müller @Susi 47 @Waagerl @Carlus
Theresia Katharina
Beten wir für die Bekehrung von Deutschland! Sr. Lucia von Fatima: Deutschland wird sich bekehren
Klaus Elmar Müller
Es ist unsere Aufgabe, die "überlieferte katholische Lehre" zu erklären! Gut, wenn sich jemand hier meldet, der bereit ist, Argumente aus der katholischen Tradition zu hören und frank und frei seine weniger traditionelle Überzeugung formuliert.
(@Theresia Katharina, auch @Darandan) P.S.: Da Gestas mich gesperrt hat, musste ich zu Ihrer obigen Stellungnahme hier schreiben.
Darandan
Ja, ich verlasse dieses Forum.
Ich wünsche euch, die Liebe Gottes für alle Menschen immer mehr zu erkennen.
SommerSchorsch
@Dardandan Bitte bleiben Sie. Lassen Sie sich nicht wegmobben. Ich selbst bin von einigen Foristen gesperrt und lache über diese Dummköpfe.
Gestas
Troll @Darandan
Bitte verlassen sie das Forum
Susi 47
in der Bibel steht, wenn diese zeit nicht verkürzt würde, könnten selbst die auserwählten irre gehen
je mehr Spinnereien sie tun, desto schneller wird die zeit verkürzt, wir leben in der großen Drangsal
Erich Foltyn
das ist überhaupt die vorauseilende Kapitulation
michael7
Was hat das Freitagsgebet von Muslimen in einer katholischen Kirche oder einer "katholischen" Liturgie zu suchen?
Gehört zum muslimischen Gebet nicht immer auch: Es gibt keinen Gott außer Allah, dieser hat keinen Sohn, und Mohammed ist sein wahrer Prophet!?
Klaus Elmar Müller
Vielleicht sind die beiden, der Imam und der Priester, auch nur gutwillige Naivlinge.
SommerSchorsch
Der "Gott" des Islam ist nicht der Dreifaltige Gott sondern der Teufel!
Klaus Elmar Müller
Das stimmt. Aber viele einzelne Moslems meinen den wahren Gott, der sich als Sehnsucht und Ahnung in ihren Herzen meldet.
Mk 16,16
Lieber Herr Müller! Der wahre Gott hat uns seine Offenbarung geschenkt. Und diese Offenbarung ist keine Geheimbotschaft, die nur wenige Eingeweihte verstehen sollen (Esoterik), sondern Gott will, daß alle sich bekehren.

Apg 17

30 Über die Zeiten der Unwissenheit hat Gott nun hinweggesehen und gebietet jetzt den Menschen, daß alle überall sich bekehren.
Darandan
Natürlich ist der Gott im Islam der Gott!
Natürlich nicht vollständig und auch zum Teil falsch erkannt.
Es gibt Muslime, die sind auf der Erkenntnisstufe zu Gott schon sehr weit vorgeschritten.
SommerSchorsch
@Darandan Die Muslime verehren nicht Gott sondern den Teufel. Auch müssen Muslime die Christen töten wenn immer möglich, denn Christen verehren den einzigen Gott den es gibt, den Dreifaltigen Gott. So steht es im Teufelsbuch dem Koran. Wie soll man Gott falsch erkennen? Was Sie hier verbreiten ist Taquia, sonst nichts.
SommerSchorsch
@Darandan Als nächstens kommen Sie noch und behaupten "Islam" bedeutet "Friede".
Darandan
@SommerSchorsch
Nein, denn Islam bedeutet "Hingabe, Annahme, Übergabe, Unterwerfung"
SommerSchorsch
@Darandan Unterwerfung steht da sicherlich im Vordergrund. Den Rest können Sie in der Pfeife rauchen.
Mk 16,16
@Darandan:

"Natürlich ist der Gott im Islam der Gott!"

Mit dieser Meinung stehen Sie außerhalb des christlichen Glaubens.

"Es gibt Muslime, die sind auf der Erkenntnisstufe zu Gott schon sehr weit vorgeschritten."

Der sogenannte Fortschritt nützt den Mohammedanern überhaupt nichts!!! Entweder, die sagen sich von ihrer Satansanbeterei vollständig los und bekehren sich zum christlichen …More
@Darandan:

"Natürlich ist der Gott im Islam der Gott!"

Mit dieser Meinung stehen Sie außerhalb des christlichen Glaubens.

"Es gibt Muslime, die sind auf der Erkenntnisstufe zu Gott schon sehr weit vorgeschritten."

Der sogenannte Fortschritt nützt den Mohammedanern überhaupt nichts!!! Entweder, die sagen sich von ihrer Satansanbeterei vollständig los und bekehren sich zum christlichen Glauben oder die werden in der Hölle enden.
Darandan
@Mk 16,16
Sie richten, ein Katholik richtet nicht.
Mk 16,16
Sie irren sich ganz gewaltig. Ich richte nicht, sondern zeige die Konsequenzen der Satansanbeterei auf. Das passt Ihnen wohl nicht? Es gehört zur Wahrheit, daß man die Menschen vor den Satansreligionen warnt. Das ist ein Teil der Nächstenliebe um die Ungläubigen vor der Hölle zu schützen!!! Mit Ihrer unchristlichen Einstellung ist wohl auch der Herr selber jemand der nicht katholisch ist:

Mk 16 …More
Sie irren sich ganz gewaltig. Ich richte nicht, sondern zeige die Konsequenzen der Satansanbeterei auf. Das passt Ihnen wohl nicht? Es gehört zur Wahrheit, daß man die Menschen vor den Satansreligionen warnt. Das ist ein Teil der Nächstenliebe um die Ungläubigen vor der Hölle zu schützen!!! Mit Ihrer unchristlichen Einstellung ist wohl auch der Herr selber jemand der nicht katholisch ist:

Mk 16

16 Wer glaubt und sich taufen läßt, wird gerettet werden; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden.

Die Bibel ist voll von Verurteilungen des Unglaubens.
Darandan
@Mk 16,16
Doch sie richten!
Sie sagen ihre (unvollkommene) Wahrheit auch nicht aus Nächstenliebe, sondern um sich selbst zu erhöhen.
Mit ihre Missionsart ist die Gefahr sehr groß, dass sie Nicht und Andersgläubige mehr von Jesus wegführen, als zu ihm hin.
An was muss denn ein Mensch genau glauben, wenn er nicht verdammt werden will?
Liberanosamalo
Gott hat keine Kinder, und es gibt nichts, was ihm gleich wäre. Jesus ist nicht Gott und darf nicht als Gott verehrt werden. Der Glaube an die Dreieinigkeit ist Vielgötterei. Vielgötterei ist die schlimmste, unvergebbare Sünde im Islam, denn Vielgötterei ist 'Beigesellung' eines anderen Wesens neben den Allmächtigen (Sure5,72-73+75; 4,171-172).
Liberanosamalo
Gott ist nur der Schöpfer, aber weder der Vater seiner Kinder noch der Vater Jesu Christi. Der Koran klagt die Christen an, drei Götter, nämlich Gott, Jesus und Maria anzubeten und damit Vielgötterei zu betreiben.
One more comment from Liberanosamalo
Liberanosamalo
Jesus war nur ein Prophet, wenn auch einer der bedeutendsten Propheten der Geschichte. Er wurde von Maria, der Schwester Moses und Aarons unter einer Palme geboren (19,16-33). Größer als Jesus ist jedoch Muhammad, das "Siegel der Propheten" (33,40; 61,6).
Mk 16,16
@Darandan: Sie sind mir willkommen mit logischen Argumenten, falls Sie dazu in der Lage sind. Wenn nicht, dann verzichte ich auf eine Diskussion mit Ihnen.

Wenn man den Ungläubigen nicht die Wahrheit offen sagt, dann begeht man eine schwere Sünde. Jede Anbiederung und Gleichmacherei ist Schwachsinn und führt nur in die Hölle. Wer zur Wahrheit gehört, der ist auch immer bereit sich mit den …More
@Darandan: Sie sind mir willkommen mit logischen Argumenten, falls Sie dazu in der Lage sind. Wenn nicht, dann verzichte ich auf eine Diskussion mit Ihnen.

Wenn man den Ungläubigen nicht die Wahrheit offen sagt, dann begeht man eine schwere Sünde. Jede Anbiederung und Gleichmacherei ist Schwachsinn und führt nur in die Hölle. Wer zur Wahrheit gehört, der ist auch immer bereit sich mit den Lügen des Satans anzulegen und sich in der Welt unbeliebt zu machen. Das ist der Preis um zu Jesus Christus zu gehören! Christsein bedeutet nicht sich mit der "Welt" anzufreunden.

An was muss denn ein Mensch genau glauben, wenn er nicht verdammt werden will?

Lesen Sie erst einmal Mk 16, 16 dann wissen Sie, was ein Mensch glauben muß um nicht verdammt zu werden.
Darandan
@Mk 16,16
Ja eine Diskussion mit ihnen führt zu nichts.
Mk 16,16
@Darandan: Schade, daß Ihnen keine logischen Argumente einfallen!
Darandan
@Mk 16,16
Das ist doch schon wieder Quatsch, meine Logik habe ich gut begründet. Ihre (Schein)Logik sagt, was man genau glauben muss, steht in MK 16,16
Mk 16,16
@Darandan: Ihre Logik haben Sie weder begründet, noch gut. Das Einzige wozu Sie in der Lage sind ist eine Verurteilung anderer und persönliche Angriffe. Leider sehr traurig.
Liberanosamalo
"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, außer durch mich."
Das ist das, was man den Muslimen sagen muss. Und sie nicht in falscher Sicherheit wiegen, sie würden den selben, Dreifaltigen Gott anbeten. Wer solches tut, wird sich dafür verantworten müssen.
Klaus Elmar Müller
@Mk 16,16 : Gott hat die menschliche Seele so erschaffen, dass sie einen unendlichen Hunger nach dem wahren Gott hat (Augustin, Thomas v. A.); jeder Mensch hat eine natürliche Neigung zu Gott, sagt Thomas von Aquin in seiner Naturrechtslehre. Ein Moslem, der die Irrtümer und Mordaufrufe des Koran nicht an sich heranlässt oder von seinem Imam nicht darüber informiert wird, kann diese natürliche …More
@Mk 16,16 : Gott hat die menschliche Seele so erschaffen, dass sie einen unendlichen Hunger nach dem wahren Gott hat (Augustin, Thomas v. A.); jeder Mensch hat eine natürliche Neigung zu Gott, sagt Thomas von Aquin in seiner Naturrechtslehre. Ein Moslem, der die Irrtümer und Mordaufrufe des Koran nicht an sich heranlässt oder von seinem Imam nicht darüber informiert wird, kann diese natürliche Neigung zum wahren Gott kultivieren; ich habe solche Menschen in einer Moschee erlebt. (Sehr geehrter @Darandan, auch wenn Ihre Meinungen kaum mit meinen und den Usern hier übereinstimmen: Lassen Sie sich nicht vertreiben! Wir wollen doch kein sektiererischer Zirkel sein, sondern sollten uns zutrauen, guten Argumenten mit besseren zu begegnen. Auch an @Gestas )
SommerSchorsch
@Darandan Sie fragen: "An was muss denn ein Mensch genau glauben, wenn er nicht verdammt werden will?" - Ganz einfach: Man muss an den Dreifaltigen Gott glauben. Der Weg zum Himmel ist in der Bibel beschrieben. Lesen Sie die Bibel.
Mk 16,16
@Klaus Elmar Müller: Es gibt tatsächlich Mohammedaner, die anfangen nachzudenken und die christliche Glaubenslehre mit dem Koran vergleichen. Das führt oft zu Bekehrungen.

Zum Thema Darandan kann ich nur sagen, daß mir Leute mit guten Argumenten immer willkommen sind. Aber wenn jemand wie Darandan, neu ist in einem Forum und seine Meinungen überall verstreut und nicht gewillt ist zu einer …More
@Klaus Elmar Müller: Es gibt tatsächlich Mohammedaner, die anfangen nachzudenken und die christliche Glaubenslehre mit dem Koran vergleichen. Das führt oft zu Bekehrungen.

Zum Thema Darandan kann ich nur sagen, daß mir Leute mit guten Argumenten immer willkommen sind. Aber wenn jemand wie Darandan, neu ist in einem Forum und seine Meinungen überall verstreut und nicht gewillt ist zu einer Disskussion, sich aber einbildet logische Argumente vorzubringen, obwohl überhaupt keine Argumente kommen sondern nur Thesen, dann ist das einfach so in einem öffentlichen Forum. Dagegen kann man nichts machen. Inwiefern solche Leute eine Bereicherung sein sollen hat sich mir noch nicht erschlossen. Ich habe nichts gegen spannende Diskussionen, im Gegenteil. Ich habe etwas gegen Ignoranz und Dummheit.
SommerSchorsch
Wer sich mit dem Islam einlässt, lässt sich mit dem Teufel ein. Der Teufel lügt und betrügt immer und jeden. Mann hätte besser beide Herren aus der Kirche treiben sollen. Niemals kann es mit dem Teufel eine Gemeinsamkeit geben, egal wie sich der Teufel verkleidet.
Mk 16,16
Der Satan hat zwei mächtige Verbündete: die menschliche Bosheit und die menschliche Blödheit.
SommerSchorsch
@Darandan Der Islam ist eine satanische Ideologie, sonst nichts. Er basiert auf dem Blut Hunderttausender Christen und wurde und wird nur mit dem Schwert und der Lüge verbreitet. Es gibt nichts Gutes im Islam, denn er ist eine Teufelslehre.
Darandan
Ja, genau das sagen die islamischen Fundamentalisten vom Christentum auch.
SommerSchorsch
Was sagen die Muslime über das Christentum?
Mk 16,16
@Darandan: "Ja, genau das sagen die islamischen Fundamentalisten vom Christentum auch."

Alle Satansreligionen behaupten von sich die wahre Religion zu sein. Die wahre Religion erkennt man daran, daß die Prophezeihungen von Gottes Propheten sich alle erfüllt haben! Keine andere Religion auf der Welt kann das vorweisen.
Darandan
@SommerSchorsch
Das kann man so nicht sagen, denn alle Muslime sind genauso wenig gleich gut, oder böse, wie Katholiken auch.
@Mk 16,16
Das ist ja interessant, alle christlichen Prophezeiungen haben sich erfüllt? Da muss ich aber eine Menge verpasst haben.
SommerSchorsch
@Darandan Die Diskussion geht nicht um die Menschen, ob Muslim oder Katholik. Die Diskussion geht um den Islam, der eine satanische Ideologie ist. @Übrigens hat @Mk 16,16 Recht mit den Prophezeiungen. Der islamische, satanische "Prophet" Mohammed war ein Versager, der erst, nachdem er seine Seele dem Teufel verkauft hatte, als brutaler Kriegsfürst, zu Macht kam mit Hilfe des Teufels.
Mk 16,16
@Darandan: "Das ist ja interessant, alle christlichen Prophezeiungen haben sich erfüllt? Da muss ich aber eine Menge verpasst haben."

Ich spreche natürlich von den Prophezeihungen, die sich bisher erfüllt haben. Es stehen lediglich die Prophezeihungen aus, die in der Zeitenfolge noch nicht erreicht sind!!!

Ich warte gerne noch auf Ihre Antwort weshalb meine Logik unlogisch sein soll. Lassen …More
@Darandan: "Das ist ja interessant, alle christlichen Prophezeiungen haben sich erfüllt? Da muss ich aber eine Menge verpasst haben."

Ich spreche natürlich von den Prophezeihungen, die sich bisher erfüllt haben. Es stehen lediglich die Prophezeihungen aus, die in der Zeitenfolge noch nicht erreicht sind!!!

Ich warte gerne noch auf Ihre Antwort weshalb meine Logik unlogisch sein soll. Lassen Sie sich auch gerne Zeit mit der Antwort.
Darandan
@Mk 16,16
Es gibt übrigens Prophezeiungen die sich schon vor ihrer Prophezeiung erfüllt haben. vaticinia ex eventu
Mk 16,16
@Darandan: Was hat denn das für einen Bezug zu Ihrer Antwort: "..Da muss ich aber eine Menge verpasst haben."
Copertino
Sollte man sich nicht die Frage stellen, welche Texte der islamische Religionsdiener da vorträgt? Es ist aus dem Arabischen herauszuhören, dass er Mohammed als Gottes heiligen Propheten lobpreist. Das ist eine faktische Glaubensunwahrheit und im absoluten Sinn antichristlich. Im Haus Gottes im Namen der allerheiligsten Dreifaltigkeit, Der dieses Haus geweiht ist, öffentlich eine Unwahrheit …More
Sollte man sich nicht die Frage stellen, welche Texte der islamische Religionsdiener da vorträgt? Es ist aus dem Arabischen herauszuhören, dass er Mohammed als Gottes heiligen Propheten lobpreist. Das ist eine faktische Glaubensunwahrheit und im absoluten Sinn antichristlich. Im Haus Gottes im Namen der allerheiligsten Dreifaltigkeit, Der dieses Haus geweiht ist, öffentlich eine Unwahrheit verkünden zu lassen kann dm lebendigen Gott, der die Wahrheit und die Liebe ist, nicht wohlgefällig sein, auch dann nicht, wenn dies aus dem Motiv heraus geschieht, in der Kirche damit anzufangen, die Menschheit als eine große Familie zu sehen, oder einen Pfeil in das Herz aller Extremisten abzuschiessen, oder Muslime in ihrer gottzugewandten Anbetung als katholischer einzuschätzen als protestantische Pastoren, oder auch in der zu diskutierenden Meinung, Muslime hätten mit ihrer Verehrung Jesu als Propheten und ihrer Hochachtung der Gottesmutter auch etwas Christliches. Es läge am verantwortlichen Priester, dies dem islamischen Religionsdiener im gebotenen Respekt zu erklären.
Bibiana
... Muslime in ihrer gottzugewandten Anbetung als katholischer einzuschätzen als protestantische Pastoren... oder

Muslime hätten mit ihrer Verehrung Jesu als Propheten und ihrer Hochachtung der Gottesmutter auch etwas Christliches ...

ist in Wahrheit ein Irrglaube!

Wir Christen dürfen uns bei allem Eifer um Frieden und "Harmonie" doch nichts von Andersgläubigen vorgaukeln oder diese obendrein …
More
... Muslime in ihrer gottzugewandten Anbetung als katholischer einzuschätzen als protestantische Pastoren... oder

Muslime hätten mit ihrer Verehrung Jesu als Propheten und ihrer Hochachtung der Gottesmutter auch etwas Christliches ...

ist in Wahrheit ein Irrglaube!

Wir Christen dürfen uns bei allem Eifer um Frieden und "Harmonie" doch nichts von Andersgläubigen vorgaukeln oder diese obendrein noch in unseren Kirchen wirken lassen.


UNFASSBAR.
Darandan
Das ist für mich wirklich katholisch und ein Pfeil in das Herz aller Extremisten
Jan-Erik Stuhldreier
@Darandan Zusammen mit nicht Katholiken zu beten wurde immer genauso verdammt wie das abhalten protestantischer Gottesdienste.
Darandan
@Jan-Erik Stuhldreier
Ich finde es schön, wie die Kirche immer mehr anfängt, die Menschheit als eine große Familie zu sehen.
Darandan
@Adeist
Mit ihrer Verehrung Jesu als Prophet und ihre Hochachtung der Gottesmutter haben die Muslime bestimmt auch etwas Christliches. Von der Weltkirche, die versucht möglichst viele einzugliedern und in ihrem Anderssein auch etwas gutes zu sehen, sind viele Muslime leider noch sehr weit entfernt. Absolut unkatholisch finde ich es übrigens, Geistliche anderer Glaubensrichtungen als Showmaster …More
@Adeist
Mit ihrer Verehrung Jesu als Prophet und ihre Hochachtung der Gottesmutter haben die Muslime bestimmt auch etwas Christliches. Von der Weltkirche, die versucht möglichst viele einzugliedern und in ihrem Anderssein auch etwas gutes zu sehen, sind viele Muslime leider noch sehr weit entfernt. Absolut unkatholisch finde ich es übrigens, Geistliche anderer Glaubensrichtungen als Showmaster zu bezeichnen.
3 more comments from Darandan
Darandan
@Adeist
Alles kann und wird missbraucht, aber ohne Menschlichkeit gibt es kein wirkliches Christentum.
Darandan
@Adeist
Da ist was dran. Ich habe es immer schon geahnt, die Atheisten, die viel Menschlichkeit in sich tragen, haben auch wenigstens einen Funken Göttlichkeit in sich.
Gottes Menschwerdung hat bestimmt den Erkenntnisstand über die Menschlichkeit, weit über das Christentum hinaus, vergrößert.
Darandan
Und die Frucht ist Menschlichkeit und Gottesliebe.
Klaus Elmar Müller
Der Koran akzeptiert arianische Christen, die Jesu Gottheit leugnen. Wir Anbeter Jesu gelten als zu tötende Götzendiener. "Etwas Christliches" werden Sie, @Darandan, überall finden, sogar bei den grausamsten Sadisten.
Darandan
Arianische Christen? Gibt es die noch?
Ihre Aussagen sind mir eindeutig zu pauschal, ich betrachte lieber die einzelnen Menschen.
Anno
CHRISTUS ist der Erlöser und hat nichts mit diesem, nach Blut und Mord gierenden Rachegötzen, zu tun!!!?
Tina 13
Furchtbar
Maria Katharina
Sowieso. Aber das Ende ist auch absehbar.
Schauen wir einzig darauf. Auf den HERRN, der am Ende alle SEINE Getreuen erwarten wird. Bleiben wir IHM, SEINEN Lehren und Anweisungen an uns immer treu. Lassen wir die Hand der Gottesmutter niemals los. SIE wird uns durch diese Zeit führen. Was auch immer kommen mag.
Joannes Baptista
😡 Die böse Eine-Welt-Religion - ein Gräuel! 😡