One page
CollarUri
22498

Kirche und Todesstrafe

Aus einer Debatte von neulich (Eigener Pressesprecher fällt Bischof Huonder in den Rücken) ergibt sich die Frage nach der kirchlichen Lehre von der Todesstrafe, einigen Fragen sei hier kurz nachgegan…More
Aus einer Debatte von neulich (Eigener Pressesprecher fällt Bischof Huonder in den Rücken)
ergibt sich die Frage nach der kirchlichen Lehre von der Todesstrafe, einigen Fragen sei hier kurz nachgegangen, mit freundlicher Einladung zur Diskussion.
1. Liegt bezüglich der weitgehenden Ablehnung der Todesstrafe, wie sie heute in kirchlichen Kreisen üblich ist, ein Traditionsbruch vor?
2. Wenn nein, wie ist die Lehre zusammenzufassen?
3. Welche Spielräume bleiben offen?
Zunächst zu 1. Liegt ein Traditionsbruch vor? Nein. Warum nicht? Oder etwas genauer und besser: inwiefern nicht?
1. a) Wie lautet die Lehre der Tradition? Der hl. Augustinus überlässt die Entscheidung dem Staat. Der wichtigste zu Konsultierende ist stets Thomas von Aquin, auch er hält das Gemeinwesen für kompetent, ohne dieses inhaltlich einzuschränken, sondern belässt es dabei, dass das V. Gebot hier eine Ausnahme hat, falls der Staat wenigstens die nötige Sorgfalt aufwendet. Hingegen postuliert er seinerseits gewisse …More
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Santiago74 likes this.
CSc
@CollarUri

Eine gute Zusammenfassung der kirchlichen Haltung zur Todesstrafe bietet vielleicht folgender Ausschnitt aus dem Bekenntnis, welches zur Kirche zurückkehrende Waldenser im 13. Jahrhundert ablegen mussten:

"Was die weltliche Gewalt betrifft, so erklären wir, daß sie ohne Todsünde ein Bluturteil vollstrecken kann, solange sie zum Vollzug der Strafe nicht aufgrund von Haß, sondern …More
@CollarUri

Eine gute Zusammenfassung der kirchlichen Haltung zur Todesstrafe bietet vielleicht folgender Ausschnitt aus dem Bekenntnis, welches zur Kirche zurückkehrende Waldenser im 13. Jahrhundert ablegen mussten:

"Was die weltliche Gewalt betrifft, so erklären wir, daß sie ohne Todsünde ein Bluturteil vollstrecken kann, solange sie zum Vollzug der Strafe nicht aufgrund von Haß, sondern aufgrund eines richterlichen Urteils, nicht unvorsichtig, sondern überlegt schreitet." (DH 795)
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
CollarUri likes this.
CollarUri
(Bild dankbar entnommen von www.swen.ch/…/todesstrafe.html)