Wirtschaft - Absturz im Zeitraffer: Hyperinflation in wenigen Wochen möglich?
epochtimes.de

Absturz im Zeitraffer: Hyperinflation in wenigen Wochen möglich?

„Eine Hyperinflation nach venezolanischen Verhältnissen könnte schon innerhalb weniger Wochen in Deutschland eintreten“, sagt Ökonom Dr. Markus …
Vered Lavan
Die Analysen von Markus Krall bringen einen Vergleich mit der Situation von 1923 !!: "Krall zieht Parallelen zur Hyperinflation im Jahr 1923. Nachdem Deutschland seine Reparationszahlungen (Kriegsentschädigungen) aus dem Versailler Vertrag nicht mehr zahlen konnte, besetzten Franzosen das Rheinland. In der Folge traten Mitarbeiter der damals wichtigsten Stahl- und Kohle-Montanindustrie in den …More
Die Analysen von Markus Krall bringen einen Vergleich mit der Situation von 1923 !!: "Krall zieht Parallelen zur Hyperinflation im Jahr 1923. Nachdem Deutschland seine Reparationszahlungen (Kriegsentschädigungen) aus dem Versailler Vertrag nicht mehr zahlen konnte, besetzten Franzosen das Rheinland. In der Folge traten Mitarbeiter der damals wichtigsten Stahl- und Kohle-Montanindustrie in den Streik, wodurch Lieferketten und Produktion zusammenbrachen. Doch die Reichsregierung zahlte weiter Geld an die Arbeiter. Innerhalb einiger Wochen kam es zu einer Hyperinflation. „Am Ende hatte 1 US-Dollar den Wert von mehreren Millionen Deutschen Reichsmark“, erklärte der Ökonom." (Zitat Artikel).
Vered Lavan
"Ursprünglich rechnete Krall mit einer Dauer von 2 Jahren. Doch jetzt erlebe man alles im „Zeitraffer“. Von der aktuellen Phase der Deflation mit sinkenden Vermögenspreisen könnte es wie 1923 bis zur Hyperinflation nur einige Wochen dauern. „Das System ist so destabilisiert, dass jeder externe Schock (…) das Gesamtsystem ins Wanken [bringt], und das Corona-Virus ist halt ein solcher externer …More
"Ursprünglich rechnete Krall mit einer Dauer von 2 Jahren. Doch jetzt erlebe man alles im „Zeitraffer“. Von der aktuellen Phase der Deflation mit sinkenden Vermögenspreisen könnte es wie 1923 bis zur Hyperinflation nur einige Wochen dauern. „Das System ist so destabilisiert, dass jeder externe Schock (…) das Gesamtsystem ins Wanken [bringt], und das Corona-Virus ist halt ein solcher externer Schock, der (…) auf einen Körper mit Vorerkrankungen trifft.“"
Tina 13
Ohooo