Sieht so die Kirche in ein paar Jahren aus? Zitat: „Eine Frau sollte katholische Priesterin werden können, weil es gerecht ist und weil es sich so gehört.“
wordpress.com
tarcis
92

Bereiten die „Steyler Missionare“ den Weg für die Priesterin?

Die „Stadt Gottes“ ist eine der bekanntesten Missionszeitschriften. Sie wird herausgegeben von den im Volksmund nach ihrem Gründungsort Steyl (…
Bezeichnenderweise geben auch die Beiträge über die Steyler Missionare auf k-tv genau dieses Bild ab. Vermutlich wird bereits für die (bereits feststehenden) Ergebnisse der Amazonassynode der Boden bereitet.

Vergessen wir nicht: Die nachkonziliaren Kulissen beginnen zu wanken. Das konziliar gesäte Unkraut gedieh hinter diesen schützenden Kulissen: Zölibatswegfall, „Diakoninnen“-Debatte als …
More
Bezeichnenderweise geben auch die Beiträge über die Steyler Missionare auf k-tv genau dieses Bild ab. Vermutlich wird bereits für die (bereits feststehenden) Ergebnisse der Amazonassynode der Boden bereitet.

Vergessen wir nicht: Die nachkonziliaren Kulissen beginnen zu wanken. Das konziliar gesäte Unkraut gedieh hinter diesen schützenden Kulissen: Zölibatswegfall, „Diakoninnen“-Debatte als Durchgangsstation zum Frauen-„Priestertum“, priesterlose Gottesdienste, „ökumenische Bündnisse“, konfessionsübergreifender Religionsunterricht.

Die Phase der Kulissenabschirmung zur Beruhigung der „Halb-und-Halben“ scheint vorbei, diese sind in der kirchlichen Struktur an den Rand gedrängt.

Die Saat bedarf ihres Schutzes nicht mehr, alle Strukturen übernommen, die Herrschaft ist bereits konsolidiert.
Marie M.
Diese traurige Entwicklung konnte ich live in der Pfarrkirche der "Steyler Missionare" in Berlin sehen. Da steht hinten in der Kirche eine große Pinnwand, die ganz unverblümt für die Aktion Maria 2.0 wirbt.
Kaum 100 Meter nebenan beten die "Steyler Anbetungsschwestern" im Kloster St. Gabriel vor dem ausgesetzten Allerheiligsten.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
Faktisch ist eine Kirchenspaltung längst da!
Marie M.
@Nicolaus Seh ich auch so. Zwischen Kirchgemeinden wie oben, oder anderen eher traditionell gesinnten bis hin zu den Piusbrüdern, liegen Welten.
Nicolaus likes this.
Die göttliche Ordnung ist bereits gerecht und bedarf nicht der Korrektur durch fehlbare und unwissende Menschen. Die Damen, die unbedingt die göttliche Ordnung umstoßen wollen, sollten mal ihren Glauben hinterfragen.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Michael99 likes this.
CollarUri
Oder wieder einmal mit ihren Kindern einen Trachtentanz vorbereiten aufführen, da können sie schmucke Kleider tragen, so viel sie wollen und den Kindern vom Glauben erzählen, wie er wirklich ist.
Liberanosamalo likes this.
Radulf and one more user like this.
Radulf likes this.
Liberanosamalo likes this.
Sieglinde
Das Stadt Gottes Heft ist mir vor Jahren schon viel zu modern vor gekommen, darum habe ich es auch nie bestellt.
Das ist sicherlich nicht im Sinne des Gründers Arnold Janssen.
Nicolaus
Die VII Kirche ist sicher auch nicht im Sine ihres Gründers Jesus Christus.
Joannes Baptista likes this.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
Tesa likes this.