Wann nennt man das Schisma?
bistum-essen.de

Diskussion über eine geschlechtergerechte Kirche

Bei einem Fachtag des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) haben in Essen unter anderem Weihbischof Ludger Schepers und Christiane Florin …
Pazzo
Als wir anfingen, Frauen "Mädels" zu nennen, fingen sie an durchzudrehen und wurden geistig zu wahren "Mädels". @esra
@Pazzo: Da ist was dran...
BDKJ, ZDK, KvU, Wisiki... die 5. Kolonnen Satans.
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
esra likes this.
Tertius gaudens likes this.
esra
Shalom ! Beten wir für die Rückkehr der verirrten Mädels des BDKJ zum kath. Glauben !
Shalom !
CollarUri
Einige waren wohl nie katholisch.
Elista
„Die Frage ist letztlich, ob die Kirche die Moderne wirklich akzeptieren wird oder nicht“, erläuterte Dr. Annette Jantzen in ihrem Einführungsvortrag,"
********
Gott ist nicht altmodisch oder modisch. Er ist ewig. Nicht er muss sich an uns orientieren sondern wir an ihm!
Tertius gaudens and one more user like this.
Tertius gaudens likes this.
diana 1 likes this.
CollarUri
Meinetwegen soll man die Frage stellen, ob die Kirche die Moderne akzeptiere, dann aber klar mit Nein antworten, sie wird nichts Weltliches akzeptieren, schon überhaupt nicht wenn das Feindlein drin steckt.
Elista likes this.
Lichtlein
Eine Geschlechter gerechte Kirche ist schon falsch. Wo ist da die Liebe und Demut zu Gott?
CollarUri likes this.
wenn man eine geschlechtergerechte Kirche macht, haben Männer nichts mehr drin verloren. Das ist leider so und die Frauen spielen bekanntlich nur eine Rolle, d.i. so wie im Theater. Auch der Vatikan spielt uns seit jeher nur ein Theater vor, glauben tun sie ganz was anderes.