Pfarrer von Ars, Jean Marie Vianney - Zitate

Alle guten Werke zusammen erreichen nicht den Wert eines einzigen Messopfers, denn es sind die Werke der Menschen. Die Messe aber ist Gottes Werk. Um die Reinheit zu bewahren, gibt es drei Dinge: …
Tina 13 likes this.
Elista likes this.
Tertius gaudens likes this.
Elista
Gestas likes this.
Hans Eisen likes this.
Elista
Was der Teufel am meisten fürchtet ist die Demut. Die Demut ist die große Hilfe zur Gottesliebe, der Stolz das große Hindernis zur Heiligkeit.
Der Stolz ist das Bindeglied in der Kette der Laster, die Demut das gemeinsame Band aller Tugenden.
Ein Heiliger wurde einmal gefragt, welche die erste unter den Tugenden sei.

Er antwortete: "Die Demut‘ -"Und die zweite?" -" Die Demut". "Und welche die …More
Was der Teufel am meisten fürchtet ist die Demut. Die Demut ist die große Hilfe zur Gottesliebe, der Stolz das große Hindernis zur Heiligkeit.
Der Stolz ist das Bindeglied in der Kette der Laster, die Demut das gemeinsame Band aller Tugenden.
Ein Heiliger wurde einmal gefragt, welche die erste unter den Tugenden sei.

Er antwortete: "Die Demut‘ -"Und die zweite?" -" Die Demut". "Und welche die dritte?" -Und er antwortete wieder: "Die Demut‘
(Hl. Pfarrer von Ars)
Man könnte auch sagen: Ohne die Demut sind alle anderen Tugenden nichts!
Denn was nützt es, mäßig, tapfer, klug oder "gerecht" zu sein, wenn die Demut fehlt? Dann sind all diese Tugenden nur Schein-Tugenden, denen dann übrigens auch die wahre Liebe fehlt!