de.news
163.1K

Franziskus: Gott ist ein Träumer, der träumt

Papst Franziskus nannte Gott in seiner heutigen Katechese während der mittwöchlichen Generalaudienz in der grammatischen Form der Gegenwart „einen Träumer, der von der Veränderung der Welt träumt“. …
alfredus
Das ist ja eine der vielen Varianten von Franziskus, auf der einen Seite spricht er gut Katholisches in seiner Ansprache, um im nächsten Augenblick die Gläubigen mit profanen Formulierungen zu verschrecken. So hat noch kein Kirchenmann oder einer seiner Vorgänger in Bezug auf Gott und den Heiligen gesprochen und Profanes in seinen Redewendungen so tief gedeutet. Gott der Träumer, Jesus der …More
Das ist ja eine der vielen Varianten von Franziskus, auf der einen Seite spricht er gut Katholisches in seiner Ansprache, um im nächsten Augenblick die Gläubigen mit profanen Formulierungen zu verschrecken. So hat noch kein Kirchenmann oder einer seiner Vorgänger in Bezug auf Gott und den Heiligen gesprochen und Profanes in seinen Redewendungen so tief gedeutet. Gott der Träumer, Jesus der Sünder .. ? ! Es ist auch dann schlecht, wenn er es anders gemeint haben sollte .. !!
Eugenia-Sarto likes this.
JorgevonBurgoss
Soviel Schrott wie unser Freimauerer in seinem Pontifikat schon erzählte haben alle 275 Päpste davor zusammen nicht hingebracht.
oldfashioned and 2 more users like this.
oldfashioned likes this.
alfredus likes this.
DJP likes this.
Eugenia-Sarto
@Grignion von Montfort Ja, und als Ergänzung zu Ihrem Kommentar: Gott verlangt auch von uns etwas: Die Nachfolge Christi! Keine leichte Sache sondern ein lebenslanger Kampf. Als wenn das alles so einfach wäre: "Gott schreibt jedes Leben mit Liebe" (oder so ähnlich) . Als wenn alles so in Ordnung wäre. In Wirklichkeit gehen viele Seelen verloren.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Grignion von Montfort likes this.
Eugenia-Sarto
Ich habe nun die ganze Predigt gelesen und will das "Träumen Gottes" übergehen. Aber dass er einfach so sagt, dass Gott durch die Auferstehung eine bessere Welt mache ( so ähnlich drückt er sich aus). Da fehlt einfach die Würdigung der Schwere des Leidens Christi, die Sühne des Gottessohnes für unsere Sünden. Es fehlt : Die Sünden und die bittere Sühne Jesu.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Grignion von Montfort likes this.
Gottes Wesenheit ist höchst einfach. Dogma!
Gott träumt nicht! Er ist allmächtig und muss nur wollen und es geschieht! DER actus purus ist einfach die unendliche Seinsfülle! Und durch den Tod und die Auferstehung des Gott-Menschen will die Hl. Dreifaltigkeit nicht eine bessere Welt schaffen - dann hätte es gereicht, wenn Gott uns durch Jesus das irdische Paradis zurück gegeben hätte, sondern …More
Gottes Wesenheit ist höchst einfach. Dogma!
Gott träumt nicht! Er ist allmächtig und muss nur wollen und es geschieht! DER actus purus ist einfach die unendliche Seinsfülle! Und durch den Tod und die Auferstehung des Gott-Menschen will die Hl. Dreifaltigkeit nicht eine bessere Welt schaffen - dann hätte es gereicht, wenn Gott uns durch Jesus das irdische Paradis zurück gegeben hätte, sondern will uns Anteil geben an seiner Seinsfülle. Und das ist KEIN Traum Gottes, sondern sein WILLE für alle Menschen, die die Erlösungstat Jesu im Glauben annehmen und sich zu der von Gott gestifteten katholischen Religion bekennen!
Bergoglio verkürtzt die Heilsbotschaft und verfälscht sie durch verschweigen und unsinnige Metafphern!
DJP and one more user like this.
DJP likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
SvataHora
Der gefählichste Träumer aller Zeiten ist dieser "Franziskus"!
CollarUri
Maria von Magdala wollte Jesus um keinen Preis loslassen. Das ist vielen eine kitschige Szene und wird darum oft weggelassen, sogar in einigen Evangelienbüchern/Messlektionaren. Dabei ist nach der leiblichen Auferstehung selbst die sentimentalste Reaktion keinesfalls übertrieben. Dass Gott hier so etwas wie einen Menschheitstraum umgesetzt hat, lässt sich also problemlos vertreten. Was alles für …More
Maria von Magdala wollte Jesus um keinen Preis loslassen. Das ist vielen eine kitschige Szene und wird darum oft weggelassen, sogar in einigen Evangelienbüchern/Messlektionaren. Dabei ist nach der leiblichen Auferstehung selbst die sentimentalste Reaktion keinesfalls übertrieben. Dass Gott hier so etwas wie einen Menschheitstraum umgesetzt hat, lässt sich also problemlos vertreten. Was alles für Kritik an Papst Franziskus zu begründen sein wird, muss man erst noch herausfinden - diese Predigt wird aber jedenfalls kein Grund für Kritik sein!
Gerti Harzl
Ein Troll vielleicht, hieß es kürzlich (auch ich muss raten ...)
Gerti Harzl
Zitat: Wer ist de.news ??
---
Deutsche Nachrichten, und es steht immer auf der Startseite ganz zuoberst - na wer wird das wohl sein
One more comment from Gerti Harzl
Gerti Harzl
Manche kritisieren hier knallhart, andere nörgeln dafür von morgens bis abends an den Kommentaren anderer Leute herum. Da ist mir ersteres fast noch lieber.
Carlus
Bergoglio der sich Franziskus nennt ist mit seiner Redeform ein menschliches Übel , welches den Weg zu Gott für den Menschen unüberwindbar machen will.
alfredus likes this.
alfredus
Gott ein Träumer ? Jesus der Sünder ? Maria Postbotin ? Franziskus überbietet sich selber mit diesen unzweckmäßigen und unsinnigen Aussagen. Niemand weis was Franziskus vorhat, noch was er mitteilen und sagen will. Jeden Tag eine neue Variante seines Denkens und Flachheit. Nein Franziskus, wird die Kirche nicht voran bringen, wahrscheinlich aber an die Wand fahren.
Pythia and 2 more users like this.
Pythia likes this.
luna1 likes this.
esra likes this.
Rückkehr-Ökumene
Was der Papst hier sagt, das ist Unsinn hoher Dichte.
JorgevonBurgoss and 2 more users like this.
JorgevonBurgoss likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Pythia likes this.
PaulK
PaulK: F. ist ein Träumer, der träumt
... während er im Hintergrund die Welteinheitsreligion vorbereitet
JorgevonBurgoss likes this.
SohnDavids
Bei allem nicht vorhandenen Respekt - Blödsinn!

Jes 46,10 Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Mein Ratschluss soll zustande kommen, und alles, was mir gefällt, werde ich vollbringen.

Offb 21,5 Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er sprach zu mir: Schreibe; denn diese Worte sind wahrhaftig …More
Bei allem nicht vorhandenen Respekt - Blödsinn!

Jes 46,10 Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Mein Ratschluss soll zustande kommen, und alles, was mir gefällt, werde ich vollbringen.

Offb 21,5 Und der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu! Und er sprach zu mir: Schreibe; denn diese Worte sind wahrhaftig und gewiss!

Von einer Änderung dieser Welt träumt Gott ganz sicher nicht!

Jes 34,4 Das gesamte Heer des Himmels wird vergehen, und die Himmel werden zusammengerollt wie eine Buchrolle, und all ihr Heer wird herabfallen, wie das Laub am Weinstock herabfällt und wie die verdorrte [Frucht] des Feigenbaums.

2Petr 3,10 Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb in der Nacht; dann werden die Himmel mit Krachen vergehen, die Elemente aber vor Hitze sich auflösen und die Erde und die Werke darauf verbrennen.
MilitiaAvantgarde and 3 more users like this.
MilitiaAvantgarde likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Elista likes this.
CollarUri likes this.
Eremitin
Ich glaube eher, dass Papst Franziskus von der besseren Welt träumt....Gott ist Realist, er leidet mit den Menschen
JorgevonBurgoss and one more user like this.
JorgevonBurgoss likes this.
CollarUri likes this.