„Reform“ der Kurie: Neues Superdikasterium geplant, Glaubenskongregation weiter entmachtet

Die bevorstehende „Reform“ der römischen Kurie wird ein neues „Superministerium“ für die Evangelisierung einführen. Dieser Schritt soll die Bedeutung der Kongregation für die Glaubenslehre weiter …
rumi
Wie lange schaut Gott wohl noch zu?
Nach Papst Paul Vl, ist Franziskus der zweite modernistische Papst, der derart grundlegende Änderungen, in der hl Kirche durchführt, die das innerste Wesen der Kirche zerstören sollen. Es soll warscheinlich der nächste und nun entscheidende Schritt sein, eine mit der einstigen katholischen Kirche, nicht mehr vergleichbaren, neuen Gemeinschaft im Vatikan zu installieren. Eine Gemeinschaft, die …More
Nach Papst Paul Vl, ist Franziskus der zweite modernistische Papst, der derart grundlegende Änderungen, in der hl Kirche durchführt, die das innerste Wesen der Kirche zerstören sollen. Es soll warscheinlich der nächste und nun entscheidende Schritt sein, eine mit der einstigen katholischen Kirche, nicht mehr vergleichbaren, neuen Gemeinschaft im Vatikan zu installieren. Eine Gemeinschaft, die zwar noch die Örtlichkeiten der früheren katholischen Kirche beansprucht und nutzt und sich deren staatlichen Rechte aneignet, aber ansonsten von der eigentlichen katholischen Kirche, nur noch den Namen belässt. Die Frage ist, wenn dieser Vorgang nun abgeschlossen sein wird, wo die tatsächliche katholische Kirche dann zu finden sein wird.
Bleifuss
@Ministrant1961 Du schreibst, dass Franziskus der zweite Papst nach Paul VI. ist......usw.

Hast du dich irgendwie verzählt? Da fehlen doch noch ungefähr drei dazwischen und davor könnte man auch noch einen hinzuzählen.
Mk 16,16 likes this.
@Bleifuss, nein, nein, die habe ich nicht vergessen. Man kann aber nicht sagen, daß diese Päpste weitere große Veränderungen, in der hl. katholischen Kirche eingeführt haben. Im großen und ganzen beließen sie alles so, wie sie es von Papst Paul Vl übernommen haben. Eigentlich versuchten sie, und dabei vor allem Papst Benedikt XVI, sogar, die ein oder andere Vll Fehlentwicklung, zaghaft …More
@Bleifuss, nein, nein, die habe ich nicht vergessen. Man kann aber nicht sagen, daß diese Päpste weitere große Veränderungen, in der hl. katholischen Kirche eingeführt haben. Im großen und ganzen beließen sie alles so, wie sie es von Papst Paul Vl übernommen haben. Eigentlich versuchten sie, und dabei vor allem Papst Benedikt XVI, sogar, die ein oder andere Vll Fehlentwicklung, zaghaft rückgängig zu machen, oder zumindest abzumildern. Leider nicht mit d. nötigen Nachdruck. Aber große zusätzliche Änderungen, kann man ihnen nicht nachsagen, man kann höchstens beklagen, daß sie die offensichtlichen Fehler und Falschlehren, die durch ihre Vorgänger in der Kirche Eingang gefunden haben, nicht berichtigt haben und ein Konzil, das zu verurteilen wäre, weiter versuchten zu rechtfertigen. Papst Johannes XXlll hat zwar das Konzil eröffnet, hat aber keines der Dokumente unterschrieben, die Veränderungen wurden erst nach seinen Tod beschlossen und wirksam.
Mk 16,16 likes this.
@Ministrant1961 "Modernistisch" nennen wir derzeit alle jene, die nach Papst Pius XII. der immerwährenden Lehre widersprochen haben. Und das sind mehr als zwei.
Stellen Sie sich mal vor, "die Kirche hat den Absolutheitsanspruch ( die Kirche Jesu Christi zu sein)aufgegeben". Diese Worte sprach Kardinal Ratzinger. Ausserdem sagte er: "das Konzil war ein Antisyllabus." Und vieles andere sagte er. …More
@Ministrant1961 "Modernistisch" nennen wir derzeit alle jene, die nach Papst Pius XII. der immerwährenden Lehre widersprochen haben. Und das sind mehr als zwei.
Stellen Sie sich mal vor, "die Kirche hat den Absolutheitsanspruch ( die Kirche Jesu Christi zu sein)aufgegeben". Diese Worte sprach Kardinal Ratzinger. Ausserdem sagte er: "das Konzil war ein Antisyllabus." Und vieles andere sagte er. Er hat das nicht zurückgenommen. Dies nur als Beispiele.
Ministrant1961 likes this.
@Eugenia-Sarto, ich wollte nicht sagen, daß Paul Vl und Franziskus die einzigen modernistischen Päpste waren, ich wollte damit nur sagen, daß der Modernist Franziskus, der zweite, nach den Modernisten Paul Vl war, der die kath. Kirche so grundlegend modernistisch umgestaltet hat.
Wenn Sie das Buch: Einführung in das Christentum" lesen würden, wären Sie, wie ich, monatelang schockiert. PF macht gar nichts Neues ausser, dass er eine direktere Art hat, umzustürzen. Er ist sozusagen Erfüllungsgehilfe Mehr sage ich mal jetzt nicht.
DJP likes this.
Nur für den Fall, dass man sich theologisch damit befassen will, starke Nerven hat und den eigenen Glauben gut kennt. Es ist mühsam zu lesen.
@Eugenia-Sarto, könnten sie eventuell, mit drei, vier Sätzen, kurz beschreiben, um was es in diesen Buch geht, oder was an diesen Buch sie als schockierend empfunden haben? Der Titel hört sich ja eher harmlos an und lässt vermuten, daß hier das Wesen des Christentums geschildert wird.
Es geht um verschiedene Haeresien. Was mich am meisten schockierte ist, dass der Kreuzestod Jesu als Sühnetod für unsere Sünden bestritten wird. Der himmlische Vater habe nicht ein so grausames Schlachtopfer von seinem Sohn verlangt. So dürfe man nicht von Gott denken, das sei falsch, dieses Gottesbild, wie es in früheren Zeiten gelehrt und in Andachtsbüchern beschrieben werde.

Im gleichen Sinne…More
Es geht um verschiedene Haeresien. Was mich am meisten schockierte ist, dass der Kreuzestod Jesu als Sühnetod für unsere Sünden bestritten wird. Der himmlische Vater habe nicht ein so grausames Schlachtopfer von seinem Sohn verlangt. So dürfe man nicht von Gott denken, das sei falsch, dieses Gottesbild, wie es in früheren Zeiten gelehrt und in Andachtsbüchern beschrieben werde.

Im gleichen Sinne behauptet Erzbischof Zollitsch: Nein, er ist nicht für unsere Sünden gestorben, sondern er hat sich mit uns solidarisiert.

____________________________________________

In Wirklichkeit hat die Heiligste Dreifaltigkeit das Leiden und Sterben des Gottessohnes beschlossen und Christus selbst hat freiwillig dieses Opfer auf sich genommen. Das hat er selbst gesagt. Und dass er es für unsere Sünden als Wiedergutmachung auf sich nahm, lehrt die Kirche, lehrt die ganze Heilige Schrift an vielen Stellen." Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, erbarme Dich unser" ,"Das ist mein Blut, das für euch vergossen wird."
Ministrant1961 likes this.
@Eugenia-Sarto, ich habe zwar von diesen Buch immer wieder mal gehört, wobei das immer positive Kommentare zu diesen Buch waren, aber ich habe es noch nie gelesen. Warscheinlich waren die Kommentatoren, selbst jeweils modernistisch beeinflusst und waren also mit dieser häretischen Aussage, über den Sühnetod Christi, deswegen einverstanden. Ich hätte nicht geglaubt, daß sich Papst Benedikt XVI, …More
@Eugenia-Sarto, ich habe zwar von diesen Buch immer wieder mal gehört, wobei das immer positive Kommentare zu diesen Buch waren, aber ich habe es noch nie gelesen. Warscheinlich waren die Kommentatoren, selbst jeweils modernistisch beeinflusst und waren also mit dieser häretischen Aussage, über den Sühnetod Christi, deswegen einverstanden. Ich hätte nicht geglaubt, daß sich Papst Benedikt XVI, diesbezüglich derart in einen Irrtum hineinmanöveriert hat, was ich mir nur dadurch erklären kann, daß er durch ständigen Dialog mit Modernisten und ständigen auseinandersetzen mit den modernistischen Irrtümern, den ungetrübten Blick für die Wahrheit, eingebüßt hat. Man muß den Irrtum einfach ablehnen, man muß die Lüge hassen, denn wenn man sich ständig auf Diskussionen mit Häretikern einlässt und dabei diese Menschen, die in Irrtümer verstrickt sind, auch noch wohlwollend betrachtet, passiert es oft, daß man schließlich von diesen Lügen, geistig vergiftet wird. Ich halte es für gut möglich, daß Papst Benedikt XVI, ein Opfer, seines häufigen, freundschaftlichen Umganges, mit diesen modernistischen Progressisten wurde.
Gestas likes this.
Ja, das kann so sein. Mir ist es ganz unverständlich. Es ist absurd.
Ministrant1961 likes this.
@Eugenia-Sarto, ja, mir ist es auch völlig unverständlich, schließlich betet Papst Benedikt XVI, wie alle anderen Priester auch, in jeder hl. Messe, (Opfer) Lamm Gottes, du nimmst hinweg, die Sünde der Welt.... Hier wird doch bereits klar, daß der Tod am Kreuz, ein Sühneopfer ist. Ausserdem steht im Evangelium, daß Jesus wußte, was auf ihn zukommt. Daß er es hingenommen hat, ohne jeden Versuch …More
@Eugenia-Sarto, ja, mir ist es auch völlig unverständlich, schließlich betet Papst Benedikt XVI, wie alle anderen Priester auch, in jeder hl. Messe, (Opfer) Lamm Gottes, du nimmst hinweg, die Sünde der Welt.... Hier wird doch bereits klar, daß der Tod am Kreuz, ein Sühneopfer ist. Ausserdem steht im Evangelium, daß Jesus wußte, was auf ihn zukommt. Daß er es hingenommen hat, ohne jeden Versuch zu entkommen, er hätte ja nur weg gehen müssen, um den jüdischen Mob entgehen, aber er ist geblieben. Das alles zeigt eindeutig auf, daß sichJesus am Kreuz geopfert hat, für die Sünden der Welt. Da die Menschheit, auch nach dem Opfer am Kreuz, immer noch weiter sündigt, muß dieses Opfer auch täglich, in der hl Messe, erneuert werden.
Pie Jesus
Franziskus und sein häretischer, liberaler Hofstaat müssen weg. Die katholische Kirche ist kein Privatspielzeug vom Papst, der gerade wie im Rausch sein Zerstörungswahn auslebt.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Mangold03
MINI-sterium - hoffen wir daß es auch wirklich mini bleibt, denn bekanntlich hält sich ohnehin nichts lange, wie man in den letzten Jahren gesehen hat, wo das Fundament fehlt.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Goldfisch likes this.
Ministrant1961 likes this.
michael7
Mission und Evangelisierung ist eine Grundaufgabe der Kirche!
Also ist die Einrichtung eines "Superministeriums" in Rom zu diesem Zweck grundsätzlich nicht falsch!
Allerdings: Wie oben im Text schon gesagt, findet Mission oder Evangelisierung seit dem Vat II. Konzil ja kaum mehr statt!
Bergoglio rief z.B. Flüchtlinge schon vor Jahren auf, als Christen zum Trost und zur Orientierung die Bibel, …More
Mission und Evangelisierung ist eine Grundaufgabe der Kirche!
Also ist die Einrichtung eines "Superministeriums" in Rom zu diesem Zweck grundsätzlich nicht falsch!
Allerdings: Wie oben im Text schon gesagt, findet Mission oder Evangelisierung seit dem Vat II. Konzil ja kaum mehr statt!
Bergoglio rief z.B. Flüchtlinge schon vor Jahren auf, als Christen zum Trost und zur Orientierung die Bibel, als Moslems den Koran (???) zu lesen (als ob die Heilige Schrift nur für Christen geschrieben wäre), in Abu Dabi hat er bei der Messe die Priester mit doppeltem Nachdruck und Wiederholung aufgefordert, nicht über den Glauben zu "diskutieren" (aber wie soll man sich dann verständigen, wenn man nicht über die Wahrheit sprechen darf? Oder was soll dann "Dialog" bedeuten, der heute immer und überall "gepflegt" werden soll, wenn niemand r mehr sagen darf, was wahr und was falsch ist??) usw.
Ministrant1961 likes this.
Carlus
Seit dem unsäglichen Konzil, wird täglich Neu-Evangelisiert, d.h. Neu-Missioniert.
Das auch erfolgreich im Sinne der Neuen Einheitsreligion der NWO .
Hierzu gehört selbstverständlich auch die Ausmerzung vom Erfolg der Alt-Evangelisierung und somit der Alt-Missionierung.
Die Neuevangelisierung ist die Verbreitung des neuen Evangelium der Loge
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Ministrant1961 likes this.
Maria Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus
Dieses Dikasterium wird nach und nach alle Religionen der ganzen Welt mit je einem eigenen Referat /Abteilung aufbauen. Damit wird sichergestellt alle Religionen werden nach ihrer jeweiligen Eigenart, dem eigenen Evangelium die Glaubensstruktur der neuen Weltreligion verkörpern .
Gemeinsam nach der jeweiligen Eigenart werden nun die Völker im Geist der NWO missioniert.
Wie die UNO die politisch…More
Dieses Dikasterium wird nach und nach alle Religionen der ganzen Welt mit je einem eigenen Referat /Abteilung aufbauen. Damit wird sichergestellt alle Religionen werden nach ihrer jeweiligen Eigenart, dem eigenen Evangelium die Glaubensstruktur der neuen Weltreligion verkörpern .
Gemeinsam nach der jeweiligen Eigenart werden nun die Völker im Geist der NWO missioniert.
Wie die UNO die politische Führung wird in derf Welt wird, so der veränderte Vatikan die Religiöse Führung der neuen Weltreligion, der angebliche Papst als Führer der angeblich Katholischen Kirche wird zugleich Präsident der Neuen Weltreligion werden.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Wäre denkbar.
Da ich fast ausschließlich zur FSSPX , kann ich aus eigener Erfahrung nicht sagen, was dort evtl. gewesen sein könnte.
Aber es ist sehr gut möglich, dass da schon manipuliert wurde.
Gestas likes this.
Liebe @Sunamis 46, also, direkt geändert wurde am Evangelium vom Ostersonntag, soweit mir das auffiel, eigentlich nichts. Was mir aber auffiel und vielleicht meint ihre bekannte genau das, anstatt von den zwei Engeln, die den Frauen im Grab begegneten, war immer von zwei Männern die Rede. Das Wort Engel wurde nicht erwähnt, sondern mir viel auf, der Priester sagte, zwei Männer im weissen …More
Liebe @Sunamis 46, also, direkt geändert wurde am Evangelium vom Ostersonntag, soweit mir das auffiel, eigentlich nichts. Was mir aber auffiel und vielleicht meint ihre bekannte genau das, anstatt von den zwei Engeln, die den Frauen im Grab begegneten, war immer von zwei Männern die Rede. Das Wort Engel wurde nicht erwähnt, sondern mir viel auf, der Priester sagte, zwei Männer im weissen Gewändern erschienen.....
usw. Ausserdem sagte er immer anstatt jünger, oder Apostel, Freunde, z.b. sie gingen zu Petrus und einen anderen Freund von Jesus und erzählten, was im Grab geschah.... Ausserdem waren am Karfreitag, die großen Fürbitten, stark verändert. Es war weder die Rede von der Missionierung der Heiden, noch daß der Herr eines Tages den Juden, den Schleier von den Augen nimmt, so daß auch sie, Jesus Christus erkennen, sondern daß die Juden das erste von Gott geliebte Volk sind und daß er das Versprechen, daß er den Juden gab, nie vergessen wird, so daß auch sie erlöst werden. (So ähnlich jedenfalls) Das fiel mir am Karfreitag, sehr stark auf. Eigentlich waren alle Fürbitten verändert, im Vergleich zu früher. Da hat sich schon etwas getan.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Goldfisch
die einen sagen Maria Magdalena sei am Grab gestanden, die anderen Maria von Magdala - wer war wirklich die Frau morgens am Auferstehungstag?
Möge es alles schneller gehen, damit wir dann am Nullpunkt wieder anfangen können.
@Eugenia-Sarto Und da wollen Sie bestreiten, dass PF der Falsche Prophet der Bibel ist? Das ist seine originäre Aufgabe, die Heilige Kirche zu ruinieren, damit er den Torso in die Antikirche, die Afterkirche der NWO überführen kann, in der sich der AC als falscher Messias und als Gott verehren lassen will! Warum wollen Sie nicht sehen, dass das alles wie ein Zahnrad ineinander greift??
Die …More
@Eugenia-Sarto Und da wollen Sie bestreiten, dass PF der Falsche Prophet der Bibel ist? Das ist seine originäre Aufgabe, die Heilige Kirche zu ruinieren, damit er den Torso in die Antikirche, die Afterkirche der NWO überführen kann, in der sich der AC als falscher Messias und als Gott verehren lassen will! Warum wollen Sie nicht sehen, dass das alles wie ein Zahnrad ineinander greift??
Die einmalige Situation zweier gleichzeitiger Päpste (eines falschen und eines richtigen Papstes) haben der hl. Franziskus von Assisi vor 800 Jahren und die Selige Anna Katharina Emmerick vor 200 Jahren angekündigt und auch die Taten des falschen Papstes beschrieben, die jetzt vor unseren Augen abrollen!!

Falscher Prophet und AC sind gekoppelt, da der FP der beste Kumpel des AC ist, wobei PF als FP sein Wegbereiter ist.

Das ist jetzt der Generalangriff Satans auf die Heilige Kirche mit Hilfe des FP und des AC!!
Das ist die letzte großen Prüfung für die Kirche und die Christen, wie es im Katechismus steht! Dann greift unser Herr Jesus Christus ein!
Der AC muss nicht erst geboren werden, sodass das Ganze erst in 30 Jahren stattfindet, wie Sie meinen, sondern der ist bereits auf dem Sprung, die Weltherrschaft an sich zu reißen, jetzt finden die letzten Vorbereitungen statt! Auch die Technik zur Totalüberwachung (RFID-Chips, 5 G Netz, Satelliten) ist bereits vorhanden und schon im Einsatz!
Auch kann schon lange nichts mehr gekauft werden ohne den Strickcode auf allen Waren! Es gibt auch nur noch Scannerkassen und die bargeldlose Zahlung auch mit Chip ist doch schon längst im Einsatz!
Maria Katharina and 3 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Carlus likes this.
Gabrielle Eng likes this.
Gerhard 46 likes this.
Mich interessiert das überhaupt nicht. Die Stunde ist gekommen, dass wir endlich unseren katholischen Glauben gut verteidigen können.
Mk 16,16 likes this.
Winfried
"Der AC muss nicht erst geboren werden, sodass das Ganze erst in 30 Jahren stattfindet, wie Sie meinen, sondern der ist bereits auf dem Sprung, die Weltherrschaft an sich zu reißen"

@Theresia Katharina
Angenommen, es wäre so. Woher wird er Ihrer Meinung nach kommen? Aus dem Nahen Osten, wie vielfach prophezeit oder aus einem anderen Teil der Welt? Die Juden werden ihn als ihren Messias …More
"Der AC muss nicht erst geboren werden, sodass das Ganze erst in 30 Jahren stattfindet, wie Sie meinen, sondern der ist bereits auf dem Sprung, die Weltherrschaft an sich zu reißen"

@Theresia Katharina
Angenommen, es wäre so. Woher wird er Ihrer Meinung nach kommen? Aus dem Nahen Osten, wie vielfach prophezeit oder aus einem anderen Teil der Welt? Die Juden werden ihn als ihren Messias annehmen. Also müsste er ein Jude sein. Nach A.K. Emmerich ist er aber der leibliche Sohn eines (katholischen?) Bischofs. Wie wird der Islam zu diesem stehen? Werden die Moslems einen Juden oder gar "Christen" akzeptieren? Auch im Koran gibt es den Antichrist. Ganz abgesehen davon, dass er sich als "Feldherr" und religiöser Führer einen großen Namen machen wird. Wie soll er an die sog. Weltherrschaft gelangen? Über die UNO oder die EU? Dann müsste er weltweit von allen akzeptiert werden. Dies halte ich aber derzeit für unmöglich.

Vielleicht kann aber auch ein anderer user mir diese Fragen beantworten.

Mangold03
@AC existiert bereits, also ..... und ist sicher schon an die 20 bis 40 Jahre
Goldfisch
@Winfried einen Juden oder gar "Christen" akzeptieren? == weder noch, was aber nicht heißen soll, daß er sich nicht in den Büchern/Bibel auskennt, aber wie soll der Sohn des Teufels Christ geworden sein??? Durch die Taufe????
Goldfisch
@Sunamis 46 wir wissen doch bereits, daß nicht überall wo katholisch drauf steht auch tatsächlich ein Katholik dahinter steht. Außerdem soll die Mutter von AC aus zwielichtigen Verhältnissen kommen .... vermutlich auch um das Böse zu fördern ...... aber wie auch immer .... AC ist böse, egal woher er kommt - und er wird versuchen uns alle in seinen Bann zu ziehen. Also wachet und betet, damit …More
@Sunamis 46 wir wissen doch bereits, daß nicht überall wo katholisch drauf steht auch tatsächlich ein Katholik dahinter steht. Außerdem soll die Mutter von AC aus zwielichtigen Verhältnissen kommen .... vermutlich auch um das Böse zu fördern ...... aber wie auch immer .... AC ist böse, egal woher er kommt - und er wird versuchen uns alle in seinen Bann zu ziehen. Also wachet und betet, damit ihr nicht in ..................!
Gestas likes this.
Winfried
@Goldfisch @Sunamis 46
Nach den Vorhersagen von A.K. Emmerich ist der Vater des Antichrist ein abgefallener (katholischer?) Bischof (!) und seine Mutter eine abgefallene Nonne. Er soll in der Wüste (Naher Osten) geboren werden und Satan wird sich seiner derart bemächtigen, dass er ganz und gar unter dessen Einflussnahme steht, d.h. er wird total von Satan besessen sein und von ihm "…More
@Goldfisch @Sunamis 46
Nach den Vorhersagen von A.K. Emmerich ist der Vater des Antichrist ein abgefallener (katholischer?) Bischof (!) und seine Mutter eine abgefallene Nonne. Er soll in der Wüste (Naher Osten) geboren werden und Satan wird sich seiner derart bemächtigen, dass er ganz und gar unter dessen Einflussnahme steht, d.h. er wird total von Satan besessen sein und von ihm "mein Sohn" genannt werden. Satan äfft hier die Jungfrauengeburt nach (die Mutter des AC wird sich, obwohl sie eine Hure ist und in allen negativen Künsten [Esoterik/Okkultismus/Satanismus] bewandert, als "Jungfrau ausgeben. Der leibliche Vater tritt dann nicht mehr in Erscheinung. Der AC wird sich als der eigentliche Erlöser und Retter der Welt ausgeben und letztendlich versuchen, Jesus Christus in allem nachzuäffen, bis hin zu seiner "Himmelfahrt" (s. A.K. Emmerich), die ihm schließlich das Genick bricht (der HERR tötet ihn "durch den Hauch seines Mundes").
Goldfisch likes this.
Goldfisch
danke,
Gestas likes this.
Die Glaubenskongregation ist doch nicht mehr notwendig, da der Falsche Prophet und seine Follower eine eigene Glaubenlsehre verkündet, ohne Rücksicht auf die Glaubenssätze und Lehren, die uns Jesus Christus geschenkt hat. Damit wird die Neue Eine-Welt-Relgion immer deutlicher erkennbar.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Mangold03 likes this.
Gestas likes this.
Und da man nicht zu Evangelisieren braucht, weil es Proselytismus ist und Gott ohnehin die Verschiedenheit der Religionen möchte, wird dieses Superministerium für nichts verantwortlich sein, beziehungsweise für die weitere Atheisierung der Kurie von oben nach unten. Dies fing natürlich schon mit der "Kurienreform" unter Paul VI an, wird aber jetzt vollendet.
Mk 16,16 and 4 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
CollarUri likes this.
SvataHora
Stichwort "entmachtet": Wenn jemand entmachtet gehört, dann ist es dieser falsche "Papst"!!!
Mangold03
es ist seine Aufgabe, die Kirche zu vernichten, aber es dauert nimmer lang, bald hat er es geschafft und sein Herr wird sich freuen - nur letztendlich wird er nichts davon haben, den der Vater der Lüge wird auch seinen Handlanger belügen!!!!
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
SvataHora likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Ottaviani
es ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung des weges der nach 1965 begonnen wurde
a.t.m likes this.
CollarUri
Der Abwege, wollen Sie sagen.
Ottaviani
nein will ich absolut nicht
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.