DIE EHRW. DIENERIN GOTTES LUCIA DOS SANTOS

geb. am 22. März 1907 in Aljustrel gest. am 13. Februar 2005 in Coimbra Heute vor 14 Jahren starb im Karmel von Coimbra in Portugal Sr. Maria Lucia vom Unbefleckten Herzen, die Seherin von Fatima, …
alfredus
Was die Sr. Lucia gesagt und mitgeteilt hat, ist von großem Interesse und nicht wie sie hier und da abgebildet ist. Bewiesen ist auch, dass ihr die Muttergottes immer wieder erschienen ist, um wie die Muttergottes sagt, sich ihrer zu bedienen ! Sr. Lucia hat unter gesagt und das ist verbürgt : .. im letzten Kampf zwischen Gott und dem Teufel geht es um die Ehe und Familie .. ! More
Was die Sr. Lucia gesagt und mitgeteilt hat, ist von großem Interesse und nicht wie sie hier und da abgebildet ist. Bewiesen ist auch, dass ihr die Muttergottes immer wieder erschienen ist, um wie die Muttergottes sagt, sich ihrer zu bedienen ! Sr. Lucia hat unter gesagt und das ist verbürgt : .. im letzten Kampf zwischen Gott und dem Teufel geht es um die Ehe und Familie .. !
gennen and one more user like this.
gennen likes this.
Aquila likes this.
Waagerl likes this.
sudetus
es war ja nicht die echte Lucia
matermisericordia likes this.
Bleifuss
Die deutschsprachigen sind einfach miserabel informiert! Lest doch endlich mal was Dr. Chojnowski herausgefunden hat.
radtradthomist.chojnowski.me
Der Mann hat forensische Wissenschafter beauftragt, Klarheit in der Sache Sr. Lucia zu schaffen. Die Forschungsarbeiten sind immer noch im Gange. Es lohnt sich wirklich diesen Blog im Auge zu behalten.
matermisericordia likes this.
niclaas
Die Vorstellung ist schon absurd, daß in eine Klausurnonne (die ohnehin kaum jemand zu Gesicht bekommt) plötzlich eine kosmetische Zahnbehandlung im Wert eines Kleinwagens investiert wird – und das im Kontext von Fatima(!), dem Opfer bringen für die Rettung der Seelen etc. …
piakatarina likes this.
An @niclaas: Habe ich Sie richtig verstanden: Wer in Klausur lebt und Opfer zu bringen hat, braucht keine Zahnsanierung?
Anna Dagmar likes this.
niclaas
@Klaus Elmar Müller Sie haben richtig verstanden: wer in Klausur lebt braucht keine kosmetische Zahnbehandlung wie ein Hollywood-Star, der sich vor der Welt verkaufen will. Lucia I war direkt in der Lehre der Gottesmutter und die Ordensdisziplin zu der Zeit weitgehend intakt.
An @niclaas: Gute Zähne = Hollywood? Vollständige Zähne = eitle Verweltlichung? Vielleicht hat sich der Zahnarzt ja geweigert, eine Ordensfrau mies und unprofessionell zu behandeln! Aber Waschen mit derber Kernseife erlaubt Klosterzuchtmeister @niclaas , eitles Zähneputzen auch, falls Besuch kommt. Zum Kauen reichen auch drei Zähne, es muss ja nicht ein Rindersteak sein, wie es die reichen …More
An @niclaas: Gute Zähne = Hollywood? Vollständige Zähne = eitle Verweltlichung? Vielleicht hat sich der Zahnarzt ja geweigert, eine Ordensfrau mies und unprofessionell zu behandeln! Aber Waschen mit derber Kernseife erlaubt Klosterzuchtmeister @niclaas , eitles Zähneputzen auch, falls Besuch kommt. Zum Kauen reichen auch drei Zähne, es muss ja nicht ein Rindersteak sein, wie es die reichen Prasser hinunterschlingen sollen (man hat sowas vom Rindersteak gehört). Hirsebrei, die Speise der Armen, ziert die Demut. Und das öftere S beim Gregorianischen Morgenlob singen die jüngeren Schwestern, bei denen oben und unten noch je ein Zahn aufeinandertreffen.
Anna Dagmar likes this.
esra
Shalom ! Die ganzen Doppelgänger-geschichten sind doch Schall und Rauch.
Fatima III ist von vatikanischen Vertretern weggeknebelt worden seit 1960. Die
Methoden waren Mafia gleich : heimlich, drastisch, luziferisch. Shalom !
alfredus likes this.
alfredus
Genau so ist es, damit will man nur die Vorbehalte die man gegen Fatima hat, festigen.
jmjilers
über Äusserlicheiten lässt sich streiten; aber wenn ein introvertierter Mensch plötzlich ein extrovertierter wird, das lässt aufhorchen.
Eugenia-Sarto likes this.
Introvertiert würde ich nicht gern sagen. Das hört sich krank an. Besser vielleicht komtemplatv. Das war sie doch.
Auch ein introvertierter oder kontemplativer Mensch kann die Verpflichtung verspüren, nach außen zu gehen. Charaktereigenschaften sind kein Gefängnis, legen die Handlungen des Menschen nicht fest (anders als z.B. die Astrologen behaupten). Wir haben einen freien Willen, und unser Leben spult keineswegs unsere Charaktereigenschaften ab.
PaulK likes this.
jmjilers
Nein. Extrovertierte können auch kontemplativ sein und introvertiert veranlagt zu sein ist genauso wenig krank wie extrovertiert veranlagt zu sein; Vielleicht besser verständlich in den Kategorien Denkertyp und Darstellertyp. Ein besonnener, zu Ruhe und Rückzug neigender Denkertyp kann schon offener, gesprächiger werden, wir aber nie zum frisch-fröhlichen spontanen, sich unbedarft exponierenden …More
Nein. Extrovertierte können auch kontemplativ sein und introvertiert veranlagt zu sein ist genauso wenig krank wie extrovertiert veranlagt zu sein; Vielleicht besser verständlich in den Kategorien Denkertyp und Darstellertyp. Ein besonnener, zu Ruhe und Rückzug neigender Denkertyp kann schon offener, gesprächiger werden, wir aber nie zum frisch-fröhlichen spontanen, sich unbedarft exponierenden Menschen mutieren, sondern muss sich 1. willentlich sehr darum bemühen und 2. die Notwendigkeit dazu muss bestehen. (z.B. schaute Prinzessin Diana mit der Zeit nicht mehr ganz so scheu, aber locker wurde sie nicht). Beides ist im Klosterleben eher nicht zu erwarten, meine ich.
Auf den Kinderbildern zieht Luzia die Schnute mürrisch nach unten; diese Tendenz ihres Mundes sieht man auch noch oben als ältere Frau, wo sie lächelt. Die Nase ist identisch: Bitte vergleichen! Auch die Fotos zum vermeintlichen Doppelgänger Pauls VI. aus verschiedenen Perspektiven konnten mich nie überzeugen. Aber bitte, alles was an meinen Worten den hiesigen geschätzten Usern nicht gefällt: …More
Auf den Kinderbildern zieht Luzia die Schnute mürrisch nach unten; diese Tendenz ihres Mundes sieht man auch noch oben als ältere Frau, wo sie lächelt. Die Nase ist identisch: Bitte vergleichen! Auch die Fotos zum vermeintlichen Doppelgänger Pauls VI. aus verschiedenen Perspektiven konnten mich nie überzeugen. Aber bitte, alles was an meinen Worten den hiesigen geschätzten Usern nicht gefällt: Da hat sich mein Doppelgänger eingeschmuggelt - mit diesem Argument werde ich es auch beim Jüngsten Gericht versuchen . . . .
esra likes this.
alfredus
Diese Themen über eine vertauschten Sr. Lucia, sind einfach Quatsch !
Aquila likes this.
Aquila likes this.
Carlus likes this.
Eremitin
Es ist in der Tat merkwürdig, wie sich Sr.Lucia im Laufe der Jahre von einem eher weniger hüschen Mädchen zu einer ansehnlichen älteren Nonne verändert hat. Dazu meine zwei Überlegungen: 1. Sie wurde warum auch immer ausgetauscht oder 2. Sie wurde hergerichtet und schöner "gemacht", allerdings im Karmel eher unüblich. ich traue mittlerweile ja auch so manchen Kirchenoberen alles zu und bleibe …More
Es ist in der Tat merkwürdig, wie sich Sr.Lucia im Laufe der Jahre von einem eher weniger hüschen Mädchen zu einer ansehnlichen älteren Nonne verändert hat. Dazu meine zwei Überlegungen: 1. Sie wurde warum auch immer ausgetauscht oder 2. Sie wurde hergerichtet und schöner "gemacht", allerdings im Karmel eher unüblich. ich traue mittlerweile ja auch so manchen Kirchenoberen alles zu und bleibe skeptisch.
viatorem
@Eremitin

Wenn die Zähne gerichtet wurden ,oder eine Zahnprothese erforderlich war, dann verändert sich sehr vieles im Gesicht.
Auch die Ausstrahlung eines Menschen kann sich dann verändern. Er kann selbstbewusster auftreten. Außerdem ändert sich vieles mit zunehmendem Alter.
Klaus Elmar Müller and one more user like this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Die Bärin likes this.
simeon f.
@viatorem Haben Sie schon mal gesehen, wie in den 70er Jahren üblicherweise Zähne gerichtet wurden? Da hat man perfekte Zahnleisten produziert, die an unnatürlichkeit kaum zu übertreffen waren. Lucia 1 hatte ursprünglich riesige Schneidezähne, die sie aus Schüchternheit meist zu verbergen suchte, indem sie die Lippen ein wenig krampfhaft zusammenpresste. Doch einige Jahre später lacht Lucia 2 …More
@viatorem Haben Sie schon mal gesehen, wie in den 70er Jahren üblicherweise Zähne gerichtet wurden? Da hat man perfekte Zahnleisten produziert, die an unnatürlichkeit kaum zu übertreffen waren. Lucia 1 hatte ursprünglich riesige Schneidezähne, die sie aus Schüchternheit meist zu verbergen suchte, indem sie die Lippen ein wenig krampfhaft zusammenpresste. Doch einige Jahre später lacht Lucia 2 ständig in die Kamera und zeigt ihre, mittlerweile zu Mäusezähnchen degenerierte Kauleiste aller Welt.

Ich habe sogar Zweifel daran, ob Lucia 2 überhaupt katholisch war. Als sie nämlich bei der "Papst"messe in Fatima die Kommunion von Karol Wojtyla "abholte", griff sie aktiv nach der Hostie, anstatt sie sich in die Hand legen zu lassen, oder, was noch viel glaubwürdiger gewesen wäre, in den Mund. Danach fragte sie noch, ob sie während der Kommunionausteilung beim "Papst" stehen bleiben dürfe. Das deutet darauf hin, dass man nicht nur ihre Zähne ausgetauscht hatte, sondern auch ihre Persönlichkeit.
Magdalena C and one more user like this.
Magdalena C likes this.
piakatarina likes this.
Wenn das stimmt, hört es sich echt bedenklich an. Ich bleibe auch skeptisch in der ganzen Sache, ob wirklich die echte Luzia bis zum Schluss aufgetreten ist. Dieses Selbstbewusstsein scheint mir bei der echten Luzia nicht vorgelegen zu sein.
viatorem
Es ist ja auch so, daß sie wohl im Laufe der Zeit ihren Schrecken von der Höllenvision, der ihr lange ins Gesicht geschrieben stand, verloren hat.Auch wird die Muttergottes ihr auf ganz privater Ebene bestimmt noch öfter erschienen sein, so daß sie ein heiteres und offenes Wesen entwickeln konnte.
Sie hat sich verändert ja, aber sie ist das Original .
Wer hat ein Interesse daran, dass sie nich…More
Es ist ja auch so, daß sie wohl im Laufe der Zeit ihren Schrecken von der Höllenvision, der ihr lange ins Gesicht geschrieben stand, verloren hat.Auch wird die Muttergottes ihr auf ganz privater Ebene bestimmt noch öfter erschienen sein, so daß sie ein heiteres und offenes Wesen entwickeln konnte.
Sie hat sich verändert ja, aber sie ist das Original .
Wer hat ein Interesse daran, dass sie nicht heiliggeprochen werden kann? Es sind diejenigen, die ihr eine Doppelgängerin anhängen, denn auf diese Weise ist dann eine Heiligsprechung unmöglich geworden.
Der Widersacher mischt hier kräftig mit. Also aufpassen .
Aquila and 3 more users like this.
Aquila likes this.
Winfried likes this.
alfredus likes this.
gennen likes this.
piakatarina likes this.
simeon f.
@viatorem Ich habe nichts gegen ein "Heiligsprechung" der Doppelgängerin Lucias. Heiligsprechungen der Konzilskirche sind ohnehin unwirksam. Die Konzilskirche hat echten Heiligen diesen Status aberkannt, weil es sich bei diesen lediglich um mythische Gestalten handeln soll. Jetzt spricht sie Figuren heilig, die tatsächlich nichts anderes sind als Mythen. Die Kirche des Nachäffers würfelt halt …More
@viatorem Ich habe nichts gegen ein "Heiligsprechung" der Doppelgängerin Lucias. Heiligsprechungen der Konzilskirche sind ohnehin unwirksam. Die Konzilskirche hat echten Heiligen diesen Status aberkannt, weil es sich bei diesen lediglich um mythische Gestalten handeln soll. Jetzt spricht sie Figuren heilig, die tatsächlich nichts anderes sind als Mythen. Die Kirche des Nachäffers würfelt halt alles durcheinander und zeigt damit einmal mehr, wes Geistes Kind sie ist.
PaulK likes this.
charlemagne likes this.
gennen
Schwester Lucia starb am Fatimatag, wenn das nicht ein Zeichen war( ist) für all jene, die nicht an ihre Echtheit (zuletzt) glauben. Hoffentlich wird sie bald heilig gesprochen.
alfredus and 7 more users like this.
alfredus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Die Bärin likes this.
Waagerl likes this.
Winfried likes this.
Santiago74 likes this.
charlemagne likes this.
viatorem likes this.
Das ist tatsächlich ein Argument.
gennen likes this.