Wieder: Der Vatikan reagiert mit Vergeltung auf die Beurteilung von Franziskus als Häretiker

Die Einschätzung von zwanzig Priestern und Gelehrten vom 30. April, wonach Papst Franziskus ein „Häretiker“ sei, zieht weite Kreise. Bis zum 3. Mai haben bereits 61 Priester und Gelehrte den Brief …
Es ist Zeit, das anfange das Gericht an dem Hause GOTTES.
So aber zuerst an uns,
was will's für ein Ende werden mit denen,
die dem Evangelium nicht glauben
- 1. Petr. 4:18.


Dies betrifft die 'Kirchen' beider Bekenntnisrichtungen, sowohl die Römisch-Katholischen Kirche, die von Anfang an dem ursprünglich babylonischen Mysterienkult eine pseudochristliche Tarnkappe übergestülpt hat, um dem …More
Es ist Zeit, das anfange das Gericht an dem Hause GOTTES.
So aber zuerst an uns,
was will's für ein Ende werden mit denen,
die dem Evangelium nicht glauben
- 1. Petr. 4:18.


Dies betrifft die 'Kirchen' beider Bekenntnisrichtungen, sowohl die Römisch-Katholischen Kirche, die von Anfang an dem ursprünglich babylonischen Mysterienkult eine pseudochristliche Tarnkappe übergestülpt hat, um dem Kirchenvolk die Umgewöhnung zu erleichtern, als auch die ehemals Evangelisch-Protestantische Kirche, die nach und nach das ihr von GOTT anvertraute reformatorische Erbe verschleudert hat, und die nun lediglich als eine entkernte EKD fungiert und die immerhin noch ein verläßliches Sprachrohr des derzeitig regierenden Zeitgeistes ist.
Beide treffen sich in der Ökumene, wo sie zunehmend verschmelzen zu einem religiösen Weltethos. der sich seine 'Heiligen' selber aus dem Kuriositätenkabinett der Weltpolitik zusammensucht. Die aktuelle 'Ikone' ist die offenbar mediumistisch begabte St. Greta Kohlefeind-Thunberg, die heilige Seherin des Treibhausgas.
Irrlehrer, die meinen, sie könnten ungestraft GOTT verhöhnen, indem sie z.B. diese unreife Person mit unserem HERRN Heiland CHRISTUS JESUS vergleichen, bleiben, so sie nicht umkehren von ihrem Frevel, unter dem Zorn GOTTES.
Übrig bleibt die unsichtbare Gemeinde CHRISTI, die ihrer Vollzahl harrt und auf das Ereignis wartet, das der Apostel Paulus beschreibt in 1. Thessalonicher 4:15:-17.
Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, wieder einmal einen Blick in die Heilige Schrift zu werfen ...
@Marie M. Mit Verlaub, wir haben keinen häretischen Papst, da ein Häretiker außerhalb der Kirche steht, und somit nicht Papst sein kann. Wäre Ratzinger nicht vor den Wölfen geflüchtet, dann hätte der Wolf nicht in die Herde Christi eindringen können. Ihm nachzutrauern ist halbkonservative Realitätsverweigerung! Jetzt muß die Kirche eben ihren Kreuzweg gehen!
Gestas likes this.
@Immaculata90 Was soll sie denn? Sagen Sie's konkreter, wenn Sie es schon wissen.
Dazu Schweigen wird jedenfalls langsam aber sicher zur Sünde!
Wir haben leider einen häretischen Papst, der sein zerstörerisches Werk fortsetzt. Es fällt mir immer schwerer in der Heiligen Messe in die Gebete für ihn einzustimmen. Meine Gedanken sind dann eher bei Benedikt XVI. Dennoch dürfen wir nicht nachlassen für die Bekehrung von Franziskus zu beten.
Gestas likes this.
Für die Bekehrung - richtig.
Nein, wir haben keinen häretischen Papst; einen solchen kann es nicht geben, sonst hätte die Hölle die Kirche überwunden.
Leute, seid nicht so mainstream-gläubig. Papst ist nach wie vor Benedikt XVI., weil er nicht vom Amt des Papstes zurückgetreten ist.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Ministrant1961 likes this.
Plaisch
Solche "offenen Briefe " sind wertlos, man kann es wiederholen wie andere Beschwörungen auch.
@Plaisch Statt dessen würden Sie empfehlen.....?
Es gibt leider kein probates Mittel, leider...
eine folge der des Jurisdiktionsprimat von 1870 ich finde die Leute direkt süß die solche Erklärungen verfassen wie Kindergarten Kinder die meinen Sie werden nicht gesehen wenn sie die Augen zumachen
@Plaisch Aber die Petition wird nicht wirkungslos bleiben, wenn immer mehr Personen unterschreiben.
CollarUri likes this.
Plaisch
@Marie M.
Die Kirche ist keine Politische Bühne, wo man die Abgeordneten und die Regierungen mit öffentlichen Briefen zu etwas drängen kann oder will.

Der Papst tut was er von Jesus inspiriert zu bekommen erachtet, und das ist gar nicht so falsch.
Plaisch
@CollarUri
Beten in der Heiligen Messe. Jesus setzt keinen Papst ab.
@Plaisch So einer hat kein päpstliches Charisma!

Begabung meinetwegen, allerdings vergraben.

Aber kein Charisma ererbt.
Plaisch
@CollarUri
Ich habe nicht objektiv von Charisma gesprochen, und es handelt sich auch nicht subjektiv um ein solches.

Objektiv ist ein Charisma eine spezielle Gabe, etwas Geistgemachtes eben, wie das griechische Wort sagt (mit Endung auf -ma). Ein Charisma war z.B. beim heiligen Maximilian Kolbe seine Art, Mitbrüder zum Anbeten zu motivieren. Das muss man pastoral machen und kann es nicht …More
@CollarUri
Ich habe nicht objektiv von Charisma gesprochen, und es handelt sich auch nicht subjektiv um ein solches.

Objektiv ist ein Charisma eine spezielle Gabe, etwas Geistgemachtes eben, wie das griechische Wort sagt (mit Endung auf -ma). Ein Charisma war z.B. beim heiligen Maximilian Kolbe seine Art, Mitbrüder zum Anbeten zu motivieren. Das muss man pastoral machen und kann es nicht einfach verordnen.

Subjektiv ist das Charisma schwieriger zu definieren, weil es Teil der ganzen Persönlichkeit ist. Man kann verallgemeinern, jeder Priester muss ein charismatischer Mensch sein, einer der sich übernatürlich führen lässt und immer bereit ist, auf Impulse adäquat zu reagieren.
Beim Papst sieht man das daran, wie er mit den Randständigen aller Art umgeht und jedem ein Wort der Ermutigung schenkt.
@Plaisch
Beim Papst sieht man das daran (=Charisma), wie er mit den Randständigen aller Art umgeht und jedem ein Wort der Ermutigung schenkt.
______
Besonders den verfolgten Christen, gell??
Das war der beste Witz des Tages - möchte fast schon sagen, des Jahres!!
Marie M. and 2 more users like this.
Marie M. likes this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Wow! Was für ein Heldenakt seit 2013.
Wer dumm genug ist, darauf reinzufallen, bitte!
Gestas likes this.
@Plaisch Die subjektive Begabung, die an sich für das Amt bestünde, macht den Missbrauch und die Vergewaltigung des Amtes nicht besser, sondern schlimmer.
Ministrant1961 likes this.
Plaisch
@CollarUri
Was faseln Sie für einen Unsinn zusammen ! Sie haben meine Argumente überhaupt nicht verstanden.
@Plaisch Wenn ich sie nicht verstanden haben sollte, dann seien Sie bitte so langmütig, sie mir zu erklären?
Ich habe sinngemäss Folgendes gelesen: 1. Sie hätten nicht objektiv von Charisma gesprochen, und auch subjektiv handle es sich nicht um ein solches. [Aber ich bin auch jemand und habe von Charisma gesprochen, nämlich weil das Päpstliche Charisma fehlt, musste es einmal thematisiert werden.…More
@Plaisch Wenn ich sie nicht verstanden haben sollte, dann seien Sie bitte so langmütig, sie mir zu erklären?
Ich habe sinngemäss Folgendes gelesen: 1. Sie hätten nicht objektiv von Charisma gesprochen, und auch subjektiv handle es sich nicht um ein solches. [Aber ich bin auch jemand und habe von Charisma gesprochen, nämlich weil das Päpstliche Charisma fehlt, musste es einmal thematisiert werden. Der Jesuit hatte seine exhibitionistisch-diakonische Ader schon bevor er Papst wurde, nachher allerdings begann er diese Ader zu geniessen, weil jetzt wirklich jeder sieht, wie lieb er zu den Knuddelkindern ist. Aber das Charisma der Ausstrahlung von Unfehlbarkeit, von Lehramtstreue, von Integrieren und Einheit ist bei Benedikt verblieben, schauen Sie einmal, was passiert, wenn Benedikt einen Satz sagt. Ich erlaube mir, @DrMartinBachmaier zu zitieren: "Dann springt einfach jeder in der Kirche über jedes Stöckchen."]

2. Das objektive Charisma [wohl eines Amtes] sei eine spezielle Gabe [wohl einem Amt durch die Beteiligten zugeschrieben]. Ein Charisma hat nun einer, wenn er - sei es aufgrund persönlicher Begabungen, sei es einfach aufgrund seines Amtes und der Auffassung dieses Amtes - auf einem gewissen Gebiet führend ist. [Einen ausgezeichneten Prediger sollte man nicht allzu leichtfertig in die Küche stellen, wenigstens wenn er dann keine Predigten mehr halten würde. D. h. er hat ein Charisma, das einem andern Amt eher entspricht als dem des Küchenchefs. Ob er dieses Charisma als Naturbegabung mitgebracht oder durch Fleiss und Bildung erworben hat, ist zweitrangig. Auch kann er es aufgrund des Amtes selber haben, indem er auch ohne besondere Bildung und Begabung schlicht und einfach gerade aktuell in die Rolle passt. - Oder man soll einen stummen Mitbruder nicht als Lektor einsetzen, wenn er sich auch für begabt hält. Nun könnte aber einer behaupten, das Charisma komme dann schon, wenn er nur erst zum Lektor ernannt sei, schliesslich bringe der Heilige Geist die Gabe objektiv mit. Da hapert es dann entweder an der Definition des Adjektivs "stumm" - vielleicht ist er nur schweigsam, stottert noch etwas und kann trainiert werden - oder aber an der schlichten Auswahl eines Geeigneten, die Voraussetzungen für das Ausüben des Amtes und damit des Charismas zu liefern. Es fehlt in dem Fall eine subjektive Vorbedingung.]

3. Das subjektive Charisma [wohl einer Person] ist eine Begabung, die zur rechten Zeit am rechten Ort souverän zur Geltung gebracht wird. [Wäre der Jesuit Papst und halbwegs ein vernünftiger Mensch, würde seine Begabung des Umganges mit Randständigen in der Tat das päpstliche Amt um einen wichtigen und schönen Farbton bereichern, ja sogar die menschliche Nähe lehren, die sie zu lehren vorgibt. Da die Begabung aber zur Lüge, zum Aufbau einer Scheinkirche bzw. Abbau der Kirche eingesetzt wird, ist sie nur eine Zutat zum schönen Schein, ein teuflischer Köder oder Magnet, um die Gaffer anzulocken und den Usurpator als Menschen mit guten Seiten hinzustellen, der also, wie dann behauptet wird, weil er eben gute Seiten habe, doch nicht der Teufel sein könne. Als ob dies genügte, um einen Papst zu machen.]
DrMartinBachmaier and one more user like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Marie M. likes this.
@Plaisch Nein, die Kirche ist eigentlich keine politische Bühne; aber dieser "Papst" hat sie mit seinen verwirrenden und uneindeutigen Verlautbarungen und Äußerungen und falsch gesetzten Zeichen, zu einem Politikum gemacht.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
@CollarUri: Der Satz, den Sie von mir zitiert haben, stammt nicht von mir. Allenfalls könnte ich sinngemäß sowas gesagt haben.
CollarUri likes this.
@DrMartinBachmaier Bloss sinngemäss, Ja.
DrMartinBachmaier likes this.
www.youtube.com/watch
(Sie sah den Tag des Gerichtes)
Gestas likes this.
Das sind doch alles nur Einbildungen!
Für den, der es nicht fassen kann, wahrscheinlich!
Den SEINEN gibt es halt der HERR im Schlaf!
Gestas likes this.
Wenn man davon ausgeht, dass Gott eine Vorliebe für protestantische Evangelikale hat...
Nur ja kein Neid!!
Selber erarbeiten!
Gestas likes this.
Gestas likes this.
FP ist eine Strafe für alle Katholiken. Hoffentlich ist die Strafe bald vorbei.
Maria Katharina likes this.
Allerlängstens 2029 wird Schluss sein!
Gestas likes this.
Okey, wie kommen Sie auf dieses Datum?
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
@Maria Katharina Es steht euch nicht zu, Zeiten und Fristen zu erfahren.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
nujaasNachschlag likes this.
gennen likes this.
Gott offenbart eben so manches in dieser Endzeit.
Wenn Gott selber jenen Begnadeten so etwas offenbart hat - ohne genaue Zeitangabe: Die Zahl lautet 202_! Wenn man an Stelle des Platzhalters eine 9 setzt, sollte bislang alles in trockenen Tüchern sein.
Gestas likes this.
Ministrant1961 and 5 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
dlawe likes this.
smily-xy likes this.
Gestas likes this.
onda likes this.
SvataHora likes this.
Es ist doch absurd, einen EhrenRotarier als Häretiker zu bezeichnen - ein SelbstVergötzer ist kein Häretiker.
Sie meinen, er ist mehr, er ist auch schon ein Apostat.
@CollarUri Nein, er ist gar nichts, einzig eine kleinbürgerliche Karikatur von "aufgeklärten" MenschheitsAnbetern a la FreiMaurer-"Christ" NEWTON oder VOLTAIRE, welche man ja auch nicht als Häretiker bezeichnen kann.

Wahrscheinlich hat S.H. nicht einmal mehr eine GeistSeele, sondern ist nur mehr ein wertloses Stück Vieh.
Ministrant1961 likes this.
@Salzburger Bis zum letzten Atemzug ist Bekehrung möglich.
Caruso likes this.
@CollarUri Naja, eigentlich sind die Modernen in der Immanenz eingesperrt, aber bei Hilfe von oben...
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
CollarUri likes this.
Dieser Appell ist PF egal, er wird die Agenda weiterführen!
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Waagerl likes this.