Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!

47

Vulkanausbrüche weltweit

In diesem Album sind die zunehmenden weltweiten Aktivitäten von Vulkanen gesammelt.
Vered Lavan likes this.
Heute werden wieder außergewöhnlich viele moderate bis starke Erdbeben registriert. Ob es daran liegt, dass in 2 Tagen Neumond ist? Kurz vor- und nach Neumond laufen auf jeden Fall die meisten Meldungen entsprechender Erdbeben ein.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan likes this.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Pater Jonas
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Lichtlein likes this.
Theresia Katharina likes this.
Auch das Wettergeschehen ist ein Hinweis, dass sich etwas zusammenbraut!
luna1 and 3 more users like this.
luna1 likes this.
Gestas likes this.
Lichtlein likes this.
Pater Jonas likes this.
Pater Jonas
@Theresia Katharina wie bitte?! Das klingt gar nicht gut...
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Lichtlein likes this.
Pater Jonas
All diese und Alle anderen Naturkatastrophen sollten dem Menschen doch eigentlich endlich die Augen dafür öffnen, dass Gott spricht! Bei solchem erinnere ich mich immer wieder an das Schriftwort in der Bibel, wenn der Herr von den Zeichen spricht. Wenn entsprechend Wolken am Himmel sind, kommt Regen oder gar Sturm, wenn es so lange und intensiv heiss ist, kommt Dürre, usw. Was also will Gott uns,…More
All diese und Alle anderen Naturkatastrophen sollten dem Menschen doch eigentlich endlich die Augen dafür öffnen, dass Gott spricht! Bei solchem erinnere ich mich immer wieder an das Schriftwort in der Bibel, wenn der Herr von den Zeichen spricht. Wenn entsprechend Wolken am Himmel sind, kommt Regen oder gar Sturm, wenn es so lange und intensiv heiss ist, kommt Dürre, usw. Was also will Gott uns, mit diesen Naturkatastrophen sagen? Nein Gott ist kein grausamer, sondern ein barmherziger aber auch ein gerechter
Carlus and 3 more users like this.
Carlus likes this.
Lichtlein likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Theresia Katharina likes this.
Beispielloser Waldbrand in Kalifornien
Zwei im Norden Kaliforniens wütende Feuer haben sich rapide ausgeweitet und sind zum größten jemals in dem Bundesstaat registrierten Waldbrand geworden. Die als Mendocino-Komplex bezeichneten Brände hätten inzwischen knapp 115.000 Hektar Land verbrannt - ein Gebiet, das beinahe der Größe der Metropole Los Angeles entspreche, teilten die Behörden mit.
Theresia Katharina likes this.
Wochenlang Hitze und kein Regen
Schweden hat nicht nur mit einer ungewöhnlichen Hitzewelle zu kämpfen, sondern auch mit Dutzenden Waldbränden - mittlerweile seit Wochen. Mehrere Länder schickten Löschflugzeuge und Einsatzkräfte, Tausende Freiwillige sind im Einsatz. Am Freitag brannte es noch immer an etwa 50 Orten. Die Behörden sprechen von den schlimmsten Bränden der jüngeren Geschichte, laut …More
Wochenlang Hitze und kein Regen
Schweden hat nicht nur mit einer ungewöhnlichen Hitzewelle zu kämpfen, sondern auch mit Dutzenden Waldbränden - mittlerweile seit Wochen. Mehrere Länder schickten Löschflugzeuge und Einsatzkräfte, Tausende Freiwillige sind im Einsatz. Am Freitag brannte es noch immer an etwa 50 Orten. Die Behörden sprechen von den schlimmsten Bränden der jüngeren Geschichte, laut Zivilschutz sind die größten nicht mehr zu löschen. Es bleibt nur: warten auf einen Wetterumschwung. Kommt der nicht, drohe die Lage zu „eskalieren“.
Lesen Sie mehr …
Theresia Katharina likes this.
2 more comments from elisabethvonthüringen
Wasser steht bis zu fünf Meter hoch
Unwetter mit besonders viel Regen haben in Japan Dutzende Menschenleben gefordert. Bei Überschwemmungen und Erdrutschen wurden mindestens 51 Menschen getötet, berichten japanische Medien. Dutzende Menschen werden noch vermisst. In manchen Gebieten steht das Wasser bis zu fünf Meter hoch. 1,9 Millionen Menschen sollen laut japanischen Behörden vorsorglich in …More
Wasser steht bis zu fünf Meter hoch
Unwetter mit besonders viel Regen haben in Japan Dutzende Menschenleben gefordert. Bei Überschwemmungen und Erdrutschen wurden mindestens 51 Menschen getötet, berichten japanische Medien. Dutzende Menschen werden noch vermisst. In manchen Gebieten steht das Wasser bis zu fünf Meter hoch. 1,9 Millionen Menschen sollen laut japanischen Behörden vorsorglich in Sicherheit gebracht werden. Zudem erschütterte ein Erdbeben die Region östlich von Tokio.
Lesen Sie mehr …
Theresia Katharina likes this.
Schneise der Verwüstung
Gewaltige Sandstürme mit folgenden heftigen Gewittern haben die Menschen mehr als sechs Wochen vor Beginn der Monsunsaison im Norden Indiens überrascht. Mehr als hundert starben, als die teils 130 km/h schnellen Staubstürme eine Schneise der Verwüstung zogen, teilten die Behörden in den am stärksten betroffenen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Rajasthan mit. Hunderte …More
Schneise der Verwüstung
Gewaltige Sandstürme mit folgenden heftigen Gewittern haben die Menschen mehr als sechs Wochen vor Beginn der Monsunsaison im Norden Indiens überrascht. Mehr als hundert starben, als die teils 130 km/h schnellen Staubstürme eine Schneise der Verwüstung zogen, teilten die Behörden in den am stärksten betroffenen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Rajasthan mit. Hunderte Bäume wurden entwurzelt, Telefonmasten stürzten um, die Dächer von Häusern stürzten ein und begruben die Bewohner unter sich. Besonders stark betroffen war Agra - dort befindet sich das Taj Mahal.
Lesen Sie mehr …
Vered Lavan
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
...und die Erde tat sich auf und...
www.vulkane.net/…/kenia-rissoeffn…
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
Theresia Katharina likes this.
Hier braut sich ein worst-case-scenario zusammen... www.vulkane.net/blogmobil/
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Nun kommt auch noch der "Unbekannte Komet"

Asteroid aus anderem Sonnensystem verblüfft Astronomen
Ein unerwarteter „Besucher“ aus den Tiefen des Alls begeistert Weltraumforscher: Zum ersten Mal haben Astronomen den Durchflug eines Asteroiden aus einem anderen Sonnensystem beobachtet.
Der 400 Meter lange Brocken war Millionen Jahre durchs Weltall unterwegs und verblüfft die Wissenschaftler…More
Nun kommt auch noch der "Unbekannte Komet"

Asteroid aus anderem Sonnensystem verblüfft Astronomen
Ein unerwarteter „Besucher“ aus den Tiefen des Alls begeistert Weltraumforscher: Zum ersten Mal haben Astronomen den Durchflug eines Asteroiden aus einem anderen Sonnensystem beobachtet.
Der 400 Meter lange Brocken war Millionen Jahre durchs Weltall unterwegs und verblüfft die Wissenschaftler mit seiner ungewöhnlichen Form: Er ist rund zehnmal so lang wie breit - anders als alle Asteroiden aus unserem eigenen Sonnensystem, die bisher beobachtet wurden.
Ein Team um Karen Meech von der Universität von Hawaii in Honululu beschreibt den fremdartigen Besucher im britischen Fachblatt „Nature“. „Dieses Ding ist sehr merkwürdig“, so Meech in einer Mitteilung ihrer Hochschule. Der Brocken war am 19. Oktober mit dem Pan-Starrs1-Teleskop auf Hawaii entdeckt worden.
Theresia Katharina likes this.
Elista and 2 more users like this.
Elista likes this.
Rest Armee likes this.
Tina 13 likes this.