Das Zerstörungswerk Satans in der Kirche

In einer Ansprache vor dem Kongress italienischer Volksmissionare äußerte Papst Johannes Paul II. im Februar 1981 seine tiefe schmerzliche Betroffenheit darüber, dass die Gläubigen sich heute zum …
SvataHora
Und was hat Johannes Paul II. dagegen unternommen? Während seines megalangen Ponifikats erlebte die Kirche einen beispiellosen Sinkflug. Zum Zeitpunkt dieser Jammerei war er noch keine 2 1/2 Jahre im Amt. Er hätte noch soviel Zeit zum Gegensteuern gehabt. Das Gegenteil war der Fall. Da helfen auch keine verklärt wirkenden "Heiligenbilder" von ihm in den Kirchen, die häufig neben der hl. Faustyna …More
Und was hat Johannes Paul II. dagegen unternommen? Während seines megalangen Ponifikats erlebte die Kirche einen beispiellosen Sinkflug. Zum Zeitpunkt dieser Jammerei war er noch keine 2 1/2 Jahre im Amt. Er hätte noch soviel Zeit zum Gegensteuern gehabt. Das Gegenteil war der Fall. Da helfen auch keine verklärt wirkenden "Heiligenbilder" von ihm in den Kirchen, die häufig neben der hl. Faustyna Kowalska hängen.
Walpurga50 likes this.
jmjilers
Kein Trost, nur widerlich. Er hatte die Macht, die Häresien zu veurteilen und die Verwirrung zu beenden.
SvataHora likes this.
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Santiago74 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Das Zerstörungswerk begann schon mit dem 2. Vatikanischen Sovjetkonzil: HÄRESIEN DES 2. VATIKANISCHEN KONZILS & MEHR.
Gestas and 5 more users like this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
a.t.m likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
esra likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Stelzer
„Diese Worte des Papstes mögen ein Trost für jene sein, die unter dem derzeitigen Zerstörungswerk der Hölle in der Kirche leiden“ <<<Herr steh uns bei!!!!. Diese Worte sind die Worte des maciavellischen Verwirrers pur . Ist er doch möglicherweise wie der Hl. Franziskus in einer Vision hörte - der Zerstörer, den Gott zu einer Zeit schicken will
Die oben wiedergegebene Stellungnahme des hl. Johannes-Paul`s II. ist nicht zerstörerisch, sondern leidenschaftlich aufbauend. Aber wenn sein Name fällt, dann gibt es bei vielen so etwas wie einen spontanen, quasi pawlowschen Aufjaul-Reflex.
viatorem likes this.
Stelzer
@Klaus Elmar Müller ““ „Diese Worte des Papstes mögen ein Trost für jene sein, die unter dem

Wie kommt das hierher, ich kommentierte Bergolio
PaulK
Diese Seite von "Deutschland braucht Marians Hilfe" gehört zur TFP-Sekte von Mathias von Gersdorff und ist daher nicht empfehlenswert! Gersdorff kann als Geschäftsführer von den Spenden der naiven Tradis gut leben, denn es gibt genug dumme Leute, die das ernst nehmen. Dieser Missbrauch von Fatima sollte gläubige Menschen nachdenklich machen.
Wieso "Sekte"? Ich sehe ein politisches Engagement. Wo ist der Beweis für Missbrauch von Spendengeldern?
PaulK
@Klaus Elmar Müller
Dass die TFP eine Sekte ist, wurde hier und anderswo schon oft diskutiert. Das sollten Sie zuerst einmal nachlesen. Sowohl @Iacobus als auch ich haben viel dazu bei Gtv gesagt. Diese Diskussionen waren teilweise schon vor mehren Jahren. Nutzen Sie die Suchfunktion und lesen Sie das einfach nach.
Gersdorff, Hofschulte und Schaffer sind formal die Geschäftsführer der Vorfeldo…More
@Klaus Elmar Müller
Dass die TFP eine Sekte ist, wurde hier und anderswo schon oft diskutiert. Das sollten Sie zuerst einmal nachlesen. Sowohl @Iacobus als auch ich haben viel dazu bei Gtv gesagt. Diese Diskussionen waren teilweise schon vor mehren Jahren. Nutzen Sie die Suchfunktion und lesen Sie das einfach nach.
Gersdorff, Hofschulte und Schaffer sind formal die Geschäftsführer der Vorfeldoganistionen der TFP-Sekte und werden von diesen bezahlt, denn es gibt genug fromme und naive Spender. Das kann ich Ihnen nicht beweisen. Ich habe dafür nur Indizien, die im übrigen bei anderen unseriösen Spendenorganistationen, auch weltlicher Art, ähnlich sind.
Mit bioethischen Themen kann man viele naive Katholiken begeistern, was Sie selbst wissen sollten.
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Wie überlebt man die Kirchenkrise?

Die Kirche ist von Männern infiltriert, denen der katholische Glaube nichts bedeutet. Die gegenwärtige Krise sei auch eine Reinigung. Um den Glauben zu bewahren und zu stärken, müssen die Katholiken eine Strategie entwickeln.

Washington D.C. (kath.net/jg) Die katholische Kirche ist, insbesondere in den USA, in ...[mehr]
Das ist keine Reinigung der Kirche, sondern die finale Vergiftung und Ruinierung läuft jetzt! Die Reinigung der Kirche kommt erst in der Heimsuchung, in den 3 finsteren Tagen!
Vered Lavan likes this.
@Theresia Katharina...na na...so is es nicht....die drei finstern Tage sind das generelle Finale; die Reinigung hat schon mit/durch V2 begonnen...<Gottes Wege sind nicht unsere!!!>
Die 3-tägige Finsternis ist auf keinen Fall bisher eingetroffen!!: Alois Irlmaier - Der Prophet, der die Heimsuchung und die 3tägige Finsternis prophezeite
Tina 13 likes this.