Chick-Fil-A verlässt christliche Wohltätigkeitsorganisationen - Christen verlassen Chick-Fil-A

Die Fast-Food-Kette Chik-fil-A wird die Heilsarmee und die Gemeinschaft Christlicher Athleten nach jahrelangem Druck von LGBT-Hass-Gruppen nicht mehr unterstützen. Am 18. November gab das Unternehm…
Susi 47
wer will schon diese chlor hühnchen freiwillig essen?
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Walpurga50 likes this.
Ja, das ist alles Massenhaltung an Hühnchen, oft unter grausamen Umständen gehalten in riesigen Ställen zusammengepfercht! 20.000 Hühner sind schon Standard!
Die sind dann nicht nur gechlort wegen der Infektionsgefahr, sondern auch vollgepumpt mit Hormonen, damit sie möglichst schnell wachsen und so nach ca. 8 Wochen bereits schlachtreif sind! Normalerweise dauert das mindestens doppelt so lang ohne solche Zusatzmittel!! Den Masthähnchen wurde die Freßbremse abgezüchtet, sodass sie Tag- und Nacht fressen ohne Pause und dann nach 6-8 Wochen schon so …More
Die sind dann nicht nur gechlort wegen der Infektionsgefahr, sondern auch vollgepumpt mit Hormonen, damit sie möglichst schnell wachsen und so nach ca. 8 Wochen bereits schlachtreif sind! Normalerweise dauert das mindestens doppelt so lang ohne solche Zusatzmittel!! Den Masthähnchen wurde die Freßbremse abgezüchtet, sodass sie Tag- und Nacht fressen ohne Pause und dann nach 6-8 Wochen schon so fett sind, dass sie kaum noch laufen können. Die nachlassende Fruchtbarkeit der Männer in Europa und USA dürfte auch damit zusammenhängen!
Chick-Fil-A hätte diese für sie verbotenen Städte ( San Franciso, Washington, D.C., Boston und Chicago) doch mit einem mobilen Bistro anfahren können, auf Kirchengelände parken, am besten an der zentralsten Kirche in der Innenstadt und dort ihr Hühnerfleisch verkaufen können, verbunden mit einer Erklärung, dass sie wegen christlichem Einsatz ein Verbot für eine Filiale vor Ort bekommen …More
Chick-Fil-A hätte diese für sie verbotenen Städte ( San Franciso, Washington, D.C., Boston und Chicago) doch mit einem mobilen Bistro anfahren können, auf Kirchengelände parken, am besten an der zentralsten Kirche in der Innenstadt und dort ihr Hühnerfleisch verkaufen können, verbunden mit einer Erklärung, dass sie wegen christlichem Einsatz ein Verbot für eine Filiale vor Ort bekommen haben! Wäre doch die beste Werbung gewesen!! Und präsent wären sie doch trotzdem gewesen!! Und sie hätten die christlichen Ziele nicht verraten!
Chick-Fil-A hatte bisher stets vollmundig verkündet, dass sie auf dem Boden der christlichen Lehre stehen (Anti-Gay etc.) und christliche Gemeinschaften finanziell unterstützt. Ihr rasches Ausbreiten trotz massivem LBGT-Widerstand hatten sie doch den Christen zu verdanken, die ihnen die Treue hielten. Freilich gab es von den LBGT-Leuten auf Facebook zahlreiche Proteste gegen Chick-Fil-A …More
Chick-Fil-A hatte bisher stets vollmundig verkündet, dass sie auf dem Boden der christlichen Lehre stehen (Anti-Gay etc.) und christliche Gemeinschaften finanziell unterstützt. Ihr rasches Ausbreiten trotz massivem LBGT-Widerstand hatten sie doch den Christen zu verdanken, die ihnen die Treue hielten. Freilich gab es von den LBGT-Leuten auf Facebook zahlreiche Proteste gegen Chick-Fil-A und die Bürgermeister von San Franciso, Washington, D.C., Boston und Chicago sprachen sich gegen die Ansiedelung von Filialen der Fast-Food-Kette in ihren Städten aus.
Aber anstatt nun aus Habgier einzuknicken, wäre es doch besser gewesen, dann auf diese Filialen zu verzichten und ein Zeichen für Christus zu setzen!!
Nicolaus
Umfaller gibt es eben nicht nur aus Adelshäusern.
Theresia Katharina likes this.
Es gibt doch genügend Umfaller im Klerus, das ist doch viel bedeutender, denn der Klerus müsste vor allem Widerstand leisten, wenn die Lehre Christi verraten wird! Der weltliche Fürstenstand kommt dahinter, da es Laien sind!!
Susi 47
das ganze fast food in amerika ist ein einziger frass-
ungesund und macht krank
Theresia Katharina likes this.
Sehr richtig, daher sollten wir den Kindern und Jugendlichen ein Vorbild sein und dort nicht hingehen, also die Fast-Food-Ketten in Deutschland komplett meiden!
Walpurga50 likes this.
Susi 47
und so gut es geht in amerika auch Theresia Katharina,Elista:
meine tochter sagte mir erwas interessantes
sie sagte ihre oeriode schmerzt sie weniger seit wir hier sind- als in d
ich vermute es liegt an den vollgepumpten verseuchten, lebensmitteln mit allerlei zusatzstoffen
die in d verboten wären
Das kann schon sein!
Gestas likes this.
Walpurga50 likes this.
Im übrigen sollten Christen Fast-Food-Ketten sowieso meiden. Man kann sich doch für tagsüber ein gutes und ausreichendes Vesper mitnehmen und abends dann kochen mit guten Lebensmitteln bei Berufstätigkeit! Am Wochenende kann man doch vorkochen und einfrieren! Einfach mehr kochen und dann einfrieren. Maultaschen selber machen, lohnt sich doch sowieso erst ab 40-50 Stück!! Dann hat …More
Im übrigen sollten Christen Fast-Food-Ketten sowieso meiden. Man kann sich doch für tagsüber ein gutes und ausreichendes Vesper mitnehmen und abends dann kochen mit guten Lebensmitteln bei Berufstätigkeit! Am Wochenende kann man doch vorkochen und einfrieren! Einfach mehr kochen und dann einfrieren. Maultaschen selber machen, lohnt sich doch sowieso erst ab 40-50 Stück!! Dann hat man Vorrat für mehre Male und der Aufwand hält sich in Grenzen!
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
Faustine 15 likes this.
Diese Fast-Food Kette, die Hühnerfleisch vertreibt, gibt es nicht in Deutschland. Schade, dass sie nun unter dem Druck der LGBT-Bewegung eingeknickt sind, denn die Gründer sind "anti-gay" eingestellt und bekamen deshalb Verbote zur Eröffnung von neuen Filialen in großen amerikanischen Städten. Die Gründer der Kette haben sich auch ansonsten christlich verhalten, sie gewähren ihren Angeste…More
Diese Fast-Food Kette, die Hühnerfleisch vertreibt, gibt es nicht in Deutschland. Schade, dass sie nun unter dem Druck der LGBT-Bewegung eingeknickt sind, denn die Gründer sind "anti-gay" eingestellt und bekamen deshalb Verbote zur Eröffnung von neuen Filialen in großen amerikanischen Städten. Die Gründer der Kette haben sich auch ansonsten christlich verhalten, sie gewähren ihren Angestellten einen freien Sonntag und haben daher sonntags geschlossen.
Nicolaus
Solange es nicht um kultisch-geschächtetes Fleisch geht, ist das Essen keine Glaubensfrage! Neuerdings werden sogar knusprige Insekten angeboten, wer´s will. Ich bin allerdings deshalb gegen Fastfoodketten, weil Jugendlichen damit das Geld aus der Tasche gezogen wird und kaufe lieber bei Rewe, Aldi und sonstwo meine Dinge und koche dann selbst.
@Nicolaus Wie können wir kultisch-geschächtetes Fleisch erkennen?
Ich glaube nicht das wir wissen ob ein Moslem die Tiere geschlachtet hat.Oder ob er da etwas gebetet hat.
Da in Deutschland man fürs Schächten eine Sondererlaubnis braucht, wenn es überhaupt gestattet ist, Schächten zudem die teurere Schlachtform ist, kann man sich darauf verlassen, dass wer solches tut, sich das auch von religiösen Autoritäten zertifizieren läßt, um seine Kosten wieder rein zu bekommen.
Wenn normal geschlachtet wird, von wem auch immer, ist es nicht kultisch.
Santiago74 and 2 more users like this.
Santiago74 likes this.
Nicolaus likes this.
Faustine 15 likes this.
@nujaas Nachschlag Wie ist das mit Döner?
Genau so. Die Verdienstspannen bei Imbisbuden sind sehr niedrig.Warum sollte jemand deutlich teurer einkaufen, wenn es der Kundschaft schnuppe ist?
Susi 47 likes this.
Nicolaus
Die Moslems machen schon ein Geschrei darum, was hahal ist oder nicht, in normalen Supermärkten gibt es das nicht, aber in so einem Türken-Teil in Frankfurt-Fechenheim in der Cassellastraße zum Beispiel.
@Nicolaus In Fulda gibt es einen großen mohammedanischen Halal-Laden mit riesigen Theken voller Halal-Fleisch am Rand der Innenstadt! Jede Menge Leute, die dort einkaufen, das weiß ich von einer Freundin, die das angeschaut hat!!
Nicolaus likes this.
Nicolaus
@Theresia Katharina Die verkaufen zu unglaublich günstigen Preisen, aber in Großfamilien Quantitäten, also nix für Singles oder Paare und haben ansonsten durchaus brauchbare Dinge,aber: Als ich noch in Frankfurt gewohnt habe hatte ich es zum Lidl näher und ich esse zwar gerne verschieden, heißt: deutsch, böhmisch, spanisch, italienisch, französisch und so weiter, gerne auch russisch, keinesfalls…More
@Theresia Katharina Die verkaufen zu unglaublich günstigen Preisen, aber in Großfamilien Quantitäten, also nix für Singles oder Paare und haben ansonsten durchaus brauchbare Dinge,aber: Als ich noch in Frankfurt gewohnt habe hatte ich es zum Lidl näher und ich esse zwar gerne verschieden, heißt: deutsch, böhmisch, spanisch, italienisch, französisch und so weiter, gerne auch russisch, keinesfalls arabisch oder indisch, die Asiaten sind Ferkel, wischen mit dem Lappen erst das Klo und dann den Herd (kein Witz), die klassische türkische Küche mag nicht schlecht sein, muss ich aber nicht haben, aber: Ich unterstütze keine Mohammedaner Geschäfte! Und jetzt erübrigt sich sowieso jedes Nachdenken, ich gehe in die cervezeria um die Ecke, denn ich wohne in Sevilla, die tapa zwischen 2.50 und 3.50 Euro, da spare ich mir auf meine alten Tage das Kochen.
Der Zustrom zu diesen Läden liegt sicher nicht nur an den Preisen für Großpackungen, sondern an dem immer weiter anschwellenden mohammedanischen Immigranten-Strom, sodass es immer mehr Leute gibt, die nur Halal-Nahrung zu sich nehmen, besonders Fleisch!
Alles, was nicht ausdrücklich halal geschlachtet wurde, gilt bei denen als unrein!!
Naja, in Sevilla sind sie ja erst mal aus dem …More
Der Zustrom zu diesen Läden liegt sicher nicht nur an den Preisen für Großpackungen, sondern an dem immer weiter anschwellenden mohammedanischen Immigranten-Strom, sodass es immer mehr Leute gibt, die nur Halal-Nahrung zu sich nehmen, besonders Fleisch!
Alles, was nicht ausdrücklich halal geschlachtet wurde, gilt bei denen als unrein!!
Naja, in Sevilla sind sie ja erst mal aus dem Schneider! Die Spanier sorgen schon durch absolute Minimalversorgung dafür, dass die Immigranten recht schnell und von ganz allein nach Deutschland weiterziehen, ins beste Paradies für Migranten mit dem roten Teppich der Sorglos-Paket-Rundumversorgung auch bei Nichtstun!!!
Gestas likes this.
Nicolaus
Geht man in Frankfurt in den Supermarkt, sollen die Kassierer(innen) auch noch jede Sprache verstehen, hier braucht es einer noch nicht mal mit Englisch zu versuchen. Allerdings lassen die zu viele Marokkaner rein, auch als Touristen, die sich hier auf lau von den sehr guten spanischen Ärzten kurieren lassen, dafür gibt es in den s.g. urgencias eine gratis Behandlung, wäre mir aus Deutschland …More
Geht man in Frankfurt in den Supermarkt, sollen die Kassierer(innen) auch noch jede Sprache verstehen, hier braucht es einer noch nicht mal mit Englisch zu versuchen. Allerdings lassen die zu viele Marokkaner rein, auch als Touristen, die sich hier auf lau von den sehr guten spanischen Ärzten kurieren lassen, dafür gibt es in den s.g. urgencias eine gratis Behandlung, wäre mir aus Deutschland nicht bekannt.
ja die Christen werden bis auf Null reduziert werden und Bergoglio hilft fleissig mit
Waagerl likes this.