04:01

Märtyrer in Kanada - Gedenktag : 19. Oktober

Seit 1615 missionierten Jesuiten unter den Irokesenstämen in Kanada. Acht Missionare fanden den Märtyrertod, die meisten von ihnen bei Fehden zwischen den einzelnen Stämmen, besonders den Huronen (…More
Seit 1615 missionierten Jesuiten unter den Irokesenstämen in Kanada. Acht Missionare fanden den Märtyrertod, die meisten von ihnen bei Fehden zwischen den einzelnen Stämmen, besonders den Huronen (Nord-Irokesen) und den fünf Stämmen der Süd-Irokesen (darunter Mohawks und Senecas).
Isaac Jogues und seine Gefährten waren die ersten Märtyrer des nordamerikanischen Kontinents, die offiziell von der Kirche anerkannt wurden. Isaac Jogues, ein Mann des Lernens und der Kultur, unterrichtete als junger Jesuit Literatur in Frankreich. Er gab diese Karriere auf, um unter den Huronen in der Neuen Welt zu arbeiten, und 1636 kamen er und seine Gefährten unter der Führung von Jean de Brébeuf nach Quebec. Die Huronen wurden ständig von den Irokesen bekämpft, und in wenigen Jahren wurde Pater Jogues von den Irokesen gefangen genommen und für 13 Monate inhaftiert. Seine Briefe und Tagebücher erzählen, wie er und seine Gefährten von Dorf zu Dorf geführt wurden, wie sie geschlagen, gefoltert und …More
Tina 13
parangutirimicuaro likes this.
parangutirimicuaro
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Susi 47 likes this.
parangutirimicuaro
Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 12,8-12.
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ich sage euch: Wer sich vor den Menschen zu mir bekennt, zu dem wird sich auch der Menschensohn vor den Engeln Gottes bekennen.
Wer mich aber vor den Menschen verleugnet, der wird auch vor den Engeln Gottes verleugnet werden.
Jedem, der etwas gegen den Menschensohn sagt, wird vergeben …More
Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 12,8-12.
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ich sage euch: Wer sich vor den Menschen zu mir bekennt, zu dem wird sich auch der Menschensohn vor den Engeln Gottes bekennen.
Wer mich aber vor den Menschen verleugnet, der wird auch vor den Engeln Gottes verleugnet werden.
Jedem, der etwas gegen den Menschensohn sagt, wird vergeben werden; wer aber den Heiligen Geist lästert, dem wird nicht vergeben.
Wenn man euch vor die Gerichte der Synagogen und vor die Herrscher und Machthaber schleppt, dann macht euch keine Sorgen, wie ihr euch verteidigen oder was ihr sagen sollt.
Denn der Heilige Geist wird euch in der gleichen Stunde eingeben, was ihr sagen müsst.