02:25

Gloria Global am 21. September 2017

Franziskus-Kirche: Die Wahrheit der Macht Ross Douthat stellt in der New York Times fest, dass es in der Franziskus-Kirche gefährlich geworden ist, klare Positionen zu beziehen. Es herrsche eine …More
Franziskus-Kirche: Die Wahrheit der Macht
Ross Douthat stellt in der New York Times fest, dass es in der Franziskus-Kirche gefährlich geworden ist, klare Positionen zu beziehen. Es herrsche eine informelle Inquisition. Douthat nennt die Entlassung des österreichischen Philosophen Josef Seifert von der Internationalen Akademie für Philosophie in Granada wegen seiner fundierten Kritik an Amoris Laetitia.
Linker Inquisitor beklagt Inquisitoren
Douthat erwähnt in dem Artikel die heftige Polemik des Kirchenhistorikers Massimo Faggioli gegen katholische Kritiker des Homosex-Jesuiten James Martin. Faggioli beschimpfte sie als Cyber-Miliz, Zensoren und Inquisitoren. Douthat weisst darauf hin, dass Faggioli selbst ein solcher Inquisitor ist. 2015 startete Faggioli nämlich eine Internet-Kampagne gegen Douthat, die dessen Entlassung bei der „New York Times“ forderte, weil Douthat eine Meinung vertreten hatte, die Faggioli nicht genehm war.
Fördert Franziskus einen innerkirchlichen Bürgerkrieg
More
Eugenia-Sarto
Vered Lavan
Ergänzung: Das Video Pragmatismus versus Ideologie. (Reconquista Germania). ist in die Englische Video-Rubrik von Gloria-Tv (technischer Fehler ?) geraten! Es ist jedoch in deutscher Sprache und für deutsche Zuschauer gedacht!
Gestas likes this.
Vered Lavan
HINWEIS: Wichtiges Video zur Unterscheidung von Wahrheit und FALSCH-IDEOLOGIEN !!: Pragmatismus versus Ideologie. (Reconquista Germania). !
Gestas likes this.
alfredus
@aninici .. trotz der vielen Unkenrufe wird die AfD in den Bundestag einziehen und eine neue heilsame Unruhe erzeugen, an der die zuständige Regierung nicht vorbei gehen kann. Eine Erneuerung der CDU kann und wird es nicht geben, zu tief ist die Verkrustung und der Zeitgeist in ihr. Die Gründer der CDU haben das so nicht gewollt.
aninici
Nach dem was in den letzten Jahren unter der Merkel-Regierung an unchristlichen Dingen geschehen ist, gibt es nur eins : Neuanfang der CDU und das kann nur geschehen ,wenn die AFD reichlichen Stimmenzuspruch erhält.
Jeder der sich mit CDU-Partei verbunden fühlt kann, der Frau Merkel
seine Stimme nicht geben, es muß ein grundsätzlicher Neuanfang erfolgen.
Daher jede Stimme der AFD geben , bei dies…More
Nach dem was in den letzten Jahren unter der Merkel-Regierung an unchristlichen Dingen geschehen ist, gibt es nur eins : Neuanfang der CDU und das kann nur geschehen ,wenn die AFD reichlichen Stimmenzuspruch erhält.
Jeder der sich mit CDU-Partei verbunden fühlt kann, der Frau Merkel
seine Stimme nicht geben, es muß ein grundsätzlicher Neuanfang erfolgen.
Daher jede Stimme der AFD geben , bei dieser Wahl 2017.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
Vered Lavan
AUS MIR UNERFINDLICHEN GRÜNDEN WURDE DIESES WICHTIGE VIDEO ZUM UNTERSCHEIDUNGSVERMÖGEN ZWISCHEN WAHRHEIT UND FALSCH-IDEOLOGIEN AUS DER ALLGEMEINEN VIDEO-RUBRIK HERAUSGENOMMEN !!!: Pragmatismus versus Ideologie. (Reconquista Germania). !
Gestas likes this.
Gestas
Vered Lavan likes this.
alfredus
Wir haben keine Partei die sich christlich nennen kann. Es ist furchtbar wozu der Mensch fähig ist, siehe Massentötung und entsorgte Leichenteile. Der liebe Gott wird für jedes getötete Kind Rechenschaft fordern und wir alle werden dafür bezahlen müssen. Die AfD nicht fehlerfrei, aber meilenweit besser als unsere ausgedienten Parteien. Die Siegerin steht schon fest und kann sich zurück lehnen …More
Wir haben keine Partei die sich christlich nennen kann. Es ist furchtbar wozu der Mensch fähig ist, siehe Massentötung und entsorgte Leichenteile. Der liebe Gott wird für jedes getötete Kind Rechenschaft fordern und wir alle werden dafür bezahlen müssen. Die AfD nicht fehlerfrei, aber meilenweit besser als unsere ausgedienten Parteien. Die Siegerin steht schon fest und kann sich zurück lehnen und weitermachen wie bisher.
Gestas likes this.
CSc
@Matthias Lutz
Wenn Sie die Lage der Ungeborenen bessern wollen, müssen Sie die AfD wählen, da sie die einzige erfolgreiche Partei ist, die sich in ihrem Wahlprogramm explizit für eine Willkommenskultur für Neu- und Ungeborene einsetzt. Die AfD will werdenden Eltern und alleinstehenden Frauen u.a. finanzielle Hilfen anbieten, damit sie sich für das Kind entscheiden. Wer sich weigert die AfD zu …More
@Matthias Lutz
Wenn Sie die Lage der Ungeborenen bessern wollen, müssen Sie die AfD wählen, da sie die einzige erfolgreiche Partei ist, die sich in ihrem Wahlprogramm explizit für eine Willkommenskultur für Neu- und Ungeborene einsetzt. Die AfD will werdenden Eltern und alleinstehenden Frauen u.a. finanzielle Hilfen anbieten, damit sie sich für das Kind entscheiden. Wer sich weigert die AfD zu wählen, stärkt diejenigen, die Abtreibungen staatlich fördern und sogar zu einem Menschenrecht erklären wollen. Allein die AfD kann als starke Opposition diese Entwicklung noch bremsen.
madame_nhu
Also Franziskus fördert einen innerkirchlichen "Bürgerkrieg", das Motto "Divide ut impera" passt eh sehr gut zu "Rom", und unter diesem Papst herrscht das Klima der Inquisition. Mich hat dieser gerissene, rücksichtslose italoamerikanische Machtmensch immer schon an einen Mafiaboss erinnert. Als ich heute in der Septemberausgabe von "Der 13." las, dass Bergoglio in früherer Zeit ein halbes Jahr …More
Also Franziskus fördert einen innerkirchlichen "Bürgerkrieg", das Motto "Divide ut impera" passt eh sehr gut zu "Rom", und unter diesem Papst herrscht das Klima der Inquisition. Mich hat dieser gerissene, rücksichtslose italoamerikanische Machtmensch immer schon an einen Mafiaboss erinnert. Als ich heute in der Septemberausgabe von "Der 13." las, dass Bergoglio in früherer Zeit ein halbes Jahr lang zu einer jüdischen Psychoanalytikerin ("statt zur Beichte", wie der 13. meinte) gegangen war, wurde mir klar, dass wir hier einen geistigen Zwillingsbruder von Tony Soprano vor uns haben...
Franz Joseph and one more user like this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
@pio...Aufwachen und raus aus dem Klösterchen... Guckst Du!!

HlMaria13 10. Sep.
Während des diesjährigen Aufenthaltes von Don Reto auf Patmos kam die von Euch durch Spenden finanzierte Kasel samt Zubehör erstmalig zum Einsatz. Don Reto war derart hoch erfreut, daß er noch aus Patmos folgenden Dank postete:

Vergelt's Gott den edlen Spendern! ( bitte anklicken, um Foto anzuschauen! )
Franz Joseph
Wie ich schon sagte, würde Frau Weigel in Zukunft versuchen, die AFD zu einer Homoideologipartei zu machen, wo die Interessen von Homoaktivisten politisch relevant und vertreten wären, würde sie ihre Position in dieser Partei sehr schnell einbüßen, ich kann mir überhaupt nicht vorpstellen, daß irgendjemand in dieser Partei eine derartige Politik mit tragen würde. Das wird nicht geschehen und …More
Wie ich schon sagte, würde Frau Weigel in Zukunft versuchen, die AFD zu einer Homoideologipartei zu machen, wo die Interessen von Homoaktivisten politisch relevant und vertreten wären, würde sie ihre Position in dieser Partei sehr schnell einbüßen, ich kann mir überhaupt nicht vorpstellen, daß irgendjemand in dieser Partei eine derartige Politik mit tragen würde. Das wird nicht geschehen und wenn ich den Lebensstiel dieser Frau auch fraglos ablehne, ich glaube dennoch auch nicht, daß es ein Anliegen v. Fr. Weigel ist,homopolitik zu betreiben.
Gestas likes this.
alfredus
@NAViCULUM Frau Weidel ist nicht die AfD. Es gibt in jeder Partei Leute die nicht unserer Idealvorstellung entsprechen. Natürlich kann die AfD nicht die Rettung für Deutschland sein, aber sie hat durch ihre Existenz in kürzester Zeit eine wirkliche Alternative zu den etablierten Parteien geschaffen. Die AfD kann, wenn es um das Gewissen geht, eher gewählt werden, als alle anderen Parteien, …More
@NAViCULUM Frau Weidel ist nicht die AfD. Es gibt in jeder Partei Leute die nicht unserer Idealvorstellung entsprechen. Natürlich kann die AfD nicht die Rettung für Deutschland sein, aber sie hat durch ihre Existenz in kürzester Zeit eine wirkliche Alternative zu den etablierten Parteien geschaffen. Die AfD kann, wenn es um das Gewissen geht, eher gewählt werden, als alle anderen Parteien, die deutlich für Abtreibung und Homo-Ehe sind. Der Beleg dafür ist das Aufschreien der etablierten Parteien. Die AfD hat mitten in ein totes Wespennest gestoßen.
CSc and 2 more users like this.
CSc likes this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
CSc
Vergessen wir nicht die Worte von P. Schmidberger: "Der Vortag der Wahl ist der Quatember-Samstag im September, nach alter kirchlicher Disziplin ein Fast- und Abstinenztag. Mögen all jene, denen das Wohl Deutschlands am Herzen liegt, ihre Bußwerke für einen glücklichen Wahlausgang aufopfern. Am Wahltag selbst begeht die Kirche das Gedächtnis der Muttergottes vom Loskauf der Gefangenen. Flehen …More
Vergessen wir nicht die Worte von P. Schmidberger: "Der Vortag der Wahl ist der Quatember-Samstag im September, nach alter kirchlicher Disziplin ein Fast- und Abstinenztag. Mögen all jene, denen das Wohl Deutschlands am Herzen liegt, ihre Bußwerke für einen glücklichen Wahlausgang aufopfern. Am Wahltag selbst begeht die Kirche das Gedächtnis der Muttergottes vom Loskauf der Gefangenen. Flehen wir sie an, unser Volk und Vaterland aus den Fesseln von Schuld und den Netzwerken der Sünde wie Frühaufklärung in Kindergarten und Schule, Genderideologie, „Ehe für alle“ und Abtreibung zu befreien! Nur in der Rückkehr zum unveränderlichen Gesetz Gottes ohne Wenn und Aber, niedergelegt in den Zehn Geboten, kann ein Volk Glück, Wohlergehen und Frieden finden." (P. Franz Schmidberger zur Bundestagswahl 2017)
Franz Joseph and one more user like this.
Franz Joseph likes this.
alfredus likes this.
Franz Joseph
@Mathias Lutz, ja das mag sein, aber leider hat diese Partei derzeit nicht das Potential, die 5% Hürde zu überwinden und können wir uns leisten, eine Stimme zu verschenken? Gute Nacht zusammen und Gottes Segen.
CSc and one more user like this.
CSc likes this.
Gestas likes this.
Franz Joseph
@NAViCULUM , vielen dank für ihre Erwiderung, es freut mich, daß sie damit wieder zu einen Meinungsaustausch ohne Polemik zurückgekehrt sind und ihre Ablehnung der AFD durch Argumente begründet haben. Bei vielen was sie sagen muß ich ihnen recht geben und sie haben mich auch damit dazu gebracht meinen Standpunkt zu überdenken. Dabei binbich schließlich zu den Schluss gekommen, daß sie zwar …More
@NAViCULUM , vielen dank für ihre Erwiderung, es freut mich, daß sie damit wieder zu einen Meinungsaustausch ohne Polemik zurückgekehrt sind und ihre Ablehnung der AFD durch Argumente begründet haben. Bei vielen was sie sagen muß ich ihnen recht geben und sie haben mich auch damit dazu gebracht meinen Standpunkt zu überdenken. Dabei binbich schließlich zu den Schluss gekommen, daß sie zwar mit recht misstrauisch gegenüber der Person Frau Weigel zu sein, aber ich glaube keinesfalls, daß Frau Weigel eine Zukunft in der AFD hätte, wenn sie versuchen würde, die AFD für eine Homolobypolitik in die Pflicht zu nehmen, daß würde diese Partei nicht mitmachen. Da bin ich mir sehr sicher. Seine Stimme zu verschenken ist in unserer derzeitigen Lage m.E. gerade als Christ sehr fragwürdig und eigentlich auch verantwortungslos, ja ich möchte sogar sagen, es wäre eine schwere Sünde. Was wäre aber ihrer Meinung nach die Alternative zur AFD? Dieser Politik filz mus abgewählt werden. Meinen sie denn Gott hilft den tatenlosen, denen die ignorieren was hier passiert? Irgendjemand sagte einmal, Gott räumt für uns nicht alle Schwierigkeiten und Probleme aus den Weg, aber wenn wir dafür beten, gibt er uns die kraft, den Mut und die Klugheit diese zu bewältigen. Ich glaube schon d. d. AFD ehrlich bemüht ist, dieses Land wieder aus diesen Irrweg hinaus in eine vernünftige Zukunft zu lenken. Vor allen, man mus dieser Partei erst einmal die Chance geben, sich zu beweisen und ich vertraue schon auf diese Leute. Ich werde wie gesagt, gerade als Katholik der AFD meine Stimme geben. Und, m.E. ist Frau Weigel nicht die AFD.
CSc
@NAViCULUM
Auch ich habe das ganze Interview gelesen und aus diesem geht deutlich hervor, dass Weidel ihre Aussage genau so meinte, wie ich sie dargestellt habe. Ich habe immer davor gewarnt in der AfD das Ideal zu erblicken. Im Umgang mit Homosexuellen ist die Strafverfolgung das Ideal. Unter Adenauer wurden die Homosexuellen zu Recht ins Gefängnis geworfen. Die AfD dient nicht zur …More
@NAViCULUM
Auch ich habe das ganze Interview gelesen und aus diesem geht deutlich hervor, dass Weidel ihre Aussage genau so meinte, wie ich sie dargestellt habe. Ich habe immer davor gewarnt in der AfD das Ideal zu erblicken. Im Umgang mit Homosexuellen ist die Strafverfolgung das Ideal. Unter Adenauer wurden die Homosexuellen zu Recht ins Gefängnis geworfen. Die AfD dient nicht zur Herstellung des Idealzustands, sondern zur Verhütung größerer Übel. Es wäre falsch das Übel nur dann bekämpfen zu wollen, wenn man es ganz beseitigen kann. Man muss das Übel auch dann bekämpfen, wenn man es teilweise beseitigen kann. Die gänzliche Beseitigung des Übels ist derzeit unmöglich. Eine teilweise Beseitigung des Übels ist mit der Wahl der AfD möglich. Aus diesem Grund ist die AfD gemäß der katholischen Moraltheologie zu wählen. Es wäre zu begrüßen, wenn Petry entweder dem Beispiel Luckes folgen oder (noch besser) sich Gauland anschließen würde. Petry ist besser als Lucke, aber nicht so gut wie Gauland. Ich würde mich niemals als AfD-Anhänger bezeichnen. Wenn ich die AfD wähle und für sie werbe, verfolge ich ausschließlich christliche Ziele.
Franz Joseph likes this.
CSc
Die Auswertung der Parteiprogramme hat ergeben: „Für SPD, Grüne, Linke und FDP gehören auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften unter den Begriff Ehe. CDU/CSU und AfD betonen beide, dass die Ehe unter besonderem Schutz des Grundgesetzes steht. Im Wahlprogramm von CDU/CSU bleibt offen, ob mit ‚Ehe‘ auch die ‚Ehe für alle‘ gemeint ist. Die AfD lehnt das explizit ab.“ (Schicksalswahl für die Famil…More
Die Auswertung der Parteiprogramme hat ergeben: „Für SPD, Grüne, Linke und FDP gehören auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften unter den Begriff Ehe. CDU/CSU und AfD betonen beide, dass die Ehe unter besonderem Schutz des Grundgesetzes steht. Im Wahlprogramm von CDU/CSU bleibt offen, ob mit ‚Ehe‘ auch die ‚Ehe für alle‘ gemeint ist. Die AfD lehnt das explizit ab.“ (Schicksalswahl für die Familie. Auswertung der Wahlprogramme) Die CDU hat der Ehe für Alle den Weg bereitet und die CSU hat trotz ihrer Macht nichts dagegen unternommen.
alfredus likes this.
One more comment from CSc
CSc
@NAViCULUM
Um die Aussage Weidels richtig zu verstehen, müssen Sie den Kontext des Interviews berücksichtigen. Weidel will in diesem Interview zu verstehen geben, dass die anderen Parteien (obwohl sie für die Ehe für Alle sind) nur scheinbar für Homosexuelle eintreten, während die AfD (obwohl sie gegen die Ehe für Alle ist) wirklich für Homosexuelle eintritt. Weidels Standpunkt lässt sich wie …More
@NAViCULUM
Um die Aussage Weidels richtig zu verstehen, müssen Sie den Kontext des Interviews berücksichtigen. Weidel will in diesem Interview zu verstehen geben, dass die anderen Parteien (obwohl sie für die Ehe für Alle sind) nur scheinbar für Homosexuelle eintreten, während die AfD (obwohl sie gegen die Ehe für Alle ist) wirklich für Homosexuelle eintritt. Weidels Standpunkt lässt sich wie folgt umreißen: Nicht die Ehe für Alle sei es, was die Homosexuellen bräuchten, sondern der Kampf gegen die Islamisierung und die damit einhergehende muslimische Lynchjustiz gegenüber Homosexuellen. Darum sieht Weidel ja auch allein in der AfD eine Schutzmacht für Homosexuelle, da allein die AfD gegen die Islamisierung Deutschlands eintritt. Weidel hat sich mehrmals explizit gegen die Ehe für Alle ausgesprochen.
Franz Joseph likes this.
Eugenia-Sarto
Also wer so wie Frau Weidel lebt, dem traue ich nicht. Glaube ihr auch nicht, dass sie wirklich für die Ehe ist, sondern dass sie das jetzt sagen muss im Auftrag der Partei. Das ist aber nur meine unmassgebliche Vermutung.
CSc
@NAViCULUM
Die AfD (einschließlich Weidel) kämpft ja für den traditionellen Ehebegriff. Auch Weidel lehnt es ab, dass irgendeine homosexuelle Beziehung (einschließlich ihrer eigenen) vom Staat als Ehe anerkannt wird. AfD (einschließlich Weidel) sehen in einer homosexuellen Beziehung eben eine homosexuelle Beziehung und keine Ehe. Für die AfD (einschließlich Weidel) kann es eine Ehe nur …More
@NAViCULUM
Die AfD (einschließlich Weidel) kämpft ja für den traditionellen Ehebegriff. Auch Weidel lehnt es ab, dass irgendeine homosexuelle Beziehung (einschließlich ihrer eigenen) vom Staat als Ehe anerkannt wird. AfD (einschließlich Weidel) sehen in einer homosexuellen Beziehung eben eine homosexuelle Beziehung und keine Ehe. Für die AfD (einschließlich Weidel) kann es eine Ehe nur zwischen Mann und Frau geben. Die AfD ist die einzige erfolgreiche Partei die Widerstand gegen die Ehe für Alle leistet. Das ist einer der Gründe, weshalb sich Katholiken für die Wahl der AfD entscheiden.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Vered Lavan
Gestas likes this.
Falko
@Theresia Katharina Ja, reden können sie alle, nicht wahr?

@Gestas Die Politiker können Deutschland nur ruinieren, weil das Volk irre und würdelos ist. Von Glauben kann längst keine Rede mehr sein. Zorn Gottes ist das was wir erleben. Es gibt kein Entrinnen. Und Deutschland ist schon abgeschafft.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas
Franz Joseph likes this.
Gestas
@NAViCULUM
Bist das Volk sich bekehrt, haben die regierenden Politiker Deutschland ruiniert und abgeschafft.
alfredus and 5 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
diana 1 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Tina 13 likes this.
Theresia Katharina likes this.
alfredus
Wie das jetzt aussieht, wird Frau Merkel und ihre Partei als Sieger hervor gehen. Es ist eigentlich ein Unding, dass auf der Wahlliste immer die gleichen Köpfe oben stehen und somit schon gewählt sind. Aus diesem Grunde wird die Politik sich nicht ändern, auch das Flüchtlingsdrama nicht, das sich noch verstärken wird. Die AfD hat in ein Wespennest gestoßen und damit heilsame Unruhe gebracht. …More
Wie das jetzt aussieht, wird Frau Merkel und ihre Partei als Sieger hervor gehen. Es ist eigentlich ein Unding, dass auf der Wahlliste immer die gleichen Köpfe oben stehen und somit schon gewählt sind. Aus diesem Grunde wird die Politik sich nicht ändern, auch das Flüchtlingsdrama nicht, das sich noch verstärken wird. Die AfD hat in ein Wespennest gestoßen und damit heilsame Unruhe gebracht. Mit immer gleichen Köpfen, kann es keine neuen Ideen und Politik geben.
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Franz Joseph likes this.
Eugenia-Sarto
Die Gründe von @NAViCULUM sind alle richtig. Sicherheit bei der Wahl gibt es keine. Jeder muss nach seinem Gewissen wählen. Ich habe auch länger in Gewissenszweifeln gelebt, meine aber jetzt, dass ich weiss, warum ich die AFD wähle. Für die Zukunft ist die AFD für mich keine hoffnungsvolle Partei, wohl aber für die jetzige Wahl, dass sie eine wirksame Opposition werde. Ich werde bis zur …More
Die Gründe von @NAViCULUM sind alle richtig. Sicherheit bei der Wahl gibt es keine. Jeder muss nach seinem Gewissen wählen. Ich habe auch länger in Gewissenszweifeln gelebt, meine aber jetzt, dass ich weiss, warum ich die AFD wähle. Für die Zukunft ist die AFD für mich keine hoffnungsvolle Partei, wohl aber für die jetzige Wahl, dass sie eine wirksame Opposition werde. Ich werde bis zur letzten Sekunde das Für und Wider aufmerksam beobachten und überdenken.
Franz Joseph likes this.
Theotokion
„Kann die Kirche wirklich anglikanisch werden, mit ganz verschiedenen christlichen Lehren unter einer weitherzigen Dachorganisation?“

Ja, kann sie. Denn jene, die die Konzilssekte "Katholische Kirche" nennen, sollten erst mal aufwachen.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Franz Joseph likes this.
@Gestas Wenn sich jemand noch anschließen möchte....man hat DAFÜR noch 48 Stunden Zeit!
Franz Joseph likes this.
Gestas
ZDFtext heute
Nachrichten
TV-"Schlussrunde" vor der Wahl:
Alle gegen Gauland
Bei der letzten TV-Debatte vor der Bundestagswahl
haben Spitzenpolitiker von
Union, SPD, Linkspartei, Grünen und FDP
am Donnerstagabend Front gegen die AfD
gemacht. Die AfD verbreite Hass und
Hetze, sagte Grünen-Spitzenkandidatin
Göring-Eckardt in der Sendung "Wahl
2017 - Die Schlussrunde" von ARD und
ZDF. SPD-Vize …More
ZDFtext heute
Nachrichten
TV-"Schlussrunde" vor der Wahl:
Alle gegen Gauland
Bei der letzten TV-Debatte vor der Bundestagswahl
haben Spitzenpolitiker von
Union, SPD, Linkspartei, Grünen und FDP
am Donnerstagabend Front gegen die AfD
gemacht. Die AfD verbreite Hass und
Hetze, sagte Grünen-Spitzenkandidatin
Göring-Eckardt in der Sendung "Wahl
2017 - Die Schlussrunde" von ARD und
ZDF. SPD-Vize Schwesig warf AfD-Spitzenkandidat
Gauland vor: "Ihr Geschäftsmodell
ist, diese Sorgen und
Ängste zu nutzen und zu schüren."
Verteidigungsministerin von der Leyen
(CDU) sprach Gauland die Fähigkeit ab,
in "großen Konzepten" zu denken.
Meine Meinung--Eine "ausgewogene" Runde. Alle gegen einen
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Franz Joseph
Durch die ständige Propaganda in allen Medien, ob Zeitung, oder Funk u. Fernsehen habe ich noch nicht ein einziges Mal irgend etwas positives oder wenigstens neutrales gesehen, im Bezug auf die AFD. Kaum kommt irgend etwas diese Partei betreffendes zum Gespräch, wird der Ton augenblicklich äusserst polemisch und die Kommentare triefen dann regelrecht vor Hass und Ablehnung. Für mich ist das …More
Durch die ständige Propaganda in allen Medien, ob Zeitung, oder Funk u. Fernsehen habe ich noch nicht ein einziges Mal irgend etwas positives oder wenigstens neutrales gesehen, im Bezug auf die AFD. Kaum kommt irgend etwas diese Partei betreffendes zum Gespräch, wird der Ton augenblicklich äusserst polemisch und die Kommentare triefen dann regelrecht vor Hass und Ablehnung. Für mich ist das eindeutige polemische und äusserst unsachliche Propaganda, was mich erst so richtig auf die AFD aufmerksam gemacht hat. Nachdem ich mich dadurch erst mal intensiver mit d. Programm dieser Partei befasst habe, hat mich diese ständige Hassprobagenda immer mehr von der Unaufrichtigkeit der herrschenden politischen Klasse und ihren hörigen Pressevertretern überzeugt. Wie kann man jemanden der bisher nie für politische Katastrophen verantwortlich war so durch den Schmutz ziehen und dabei die absoluten Politikversager der CDU, der SPD, dann der grausamen unwählbaren Grünen usw, als "die" Heilsbringer und alternativ lose Regierungsoption den Leuten ins Gehirn hämmern. Für mich ist das einfach nur unredlich und diffamierend. Ja, gerade als Christen, wir wählen AFD.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas likes this.
Franz Joseph
Rechts bedeutet in diesen Fall meiner Ansicht nach "Recht" , im Sinne von rechtens, also richtig, also ehrlich. Recht so? Außerdem , warum wird diese Partei derart vorverurteilt, das ist auch nicht rechtens, jeder hat doch eine Chance verdient und diese Vorverurteilung ist genau das Ziel der von der an der Macht klebenden Politikversagern, die ja die Massenmedien in der Hand haben. Das ist doch …More
Rechts bedeutet in diesen Fall meiner Ansicht nach "Recht" , im Sinne von rechtens, also richtig, also ehrlich. Recht so? Außerdem , warum wird diese Partei derart vorverurteilt, das ist auch nicht rechtens, jeder hat doch eine Chance verdient und diese Vorverurteilung ist genau das Ziel der von der an der Macht klebenden Politikversagern, die ja die Massenmedien in der Hand haben. Das ist doch eine dermaßen eindeutige Propaganda, die aber leider immer noch bei so Vielen verfängt.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
SvataHora
@alfredus - Na dann mal los und rechts überholen.
alfredus likes this.
alfredus
Die AfD ist und bleibt die einzige Alternativ-Partei und für Christen wählbar ohne wenn und aber. Dass man nun gegen Frau Weidel schießt, ist das nicht unbedingt eine Frage der Moral, sondern Wahlkampf mit allen Mitteln und Angst der etablierten Parteien. Außerdem ist Frau Weidel nicht die AfD. in Person. Wir jedenfalls, wählen die AfD.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Franz Joseph likes this.
DJP likes this.
Tina 13
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
diana 1 likes this.
Franz Joseph
Sehr geehrte @NAViCULUM, ich achte sie sehr, denn ihre Beiträge hier haben in der Regel , selbst wenn ich manchmal nicht ganz mit ihnen übereinstimme, schon Hand und Fuß. Ich akzeptiere auch, daß sie eine andere politische Einstellung haben wie ich. Gerade weil ich sie bisher so eingeschätzt habe, daß sie auch bei unterschiedlichen Ansichten, bei daraus resultierenden Diskussionen, nicht …More
Sehr geehrte @NAViCULUM, ich achte sie sehr, denn ihre Beiträge hier haben in der Regel , selbst wenn ich manchmal nicht ganz mit ihnen übereinstimme, schon Hand und Fuß. Ich akzeptiere auch, daß sie eine andere politische Einstellung haben wie ich. Gerade weil ich sie bisher so eingeschätzt habe, daß sie auch bei unterschiedlichen Ansichten, bei daraus resultierenden Diskussionen, nicht unsachlich, oder persönlich verletzend entgegneten , oder Argumenten gegenüber eine prinzipiell ablehnende Haltung einnehmen, verstehe ich jetzt ihre grundsätzliche Ablehnung aller afd relevanten Themen überhaupt nicht. Ich wähle keine homosex Aktivistin zur Bundeskanzlerin, sondern ich wähle eine Partei, die mir persönlich bei mir sehr wichtigen Themen, absolut vernünftige Losungen in ihren Programm vorschlägt. Es hat wohl noch nie eine Partei gegeben, die wohl für jedes Problem die absolut perfekte Antwort hatte, aber bei der afd erkenne ich zumindest die ehrliche Bemühung die anstehenden Probleme anzugehen. Muß man angesichts des eindeutigen totalversagens der bisherigen politischen Klasse, dieser neuen Partei, nicht wenigstens mal eine Chance geben? Und man sollte nicht die ganze politische Arbeit, Ausrichtung und Integrität dieser ganzen Partei AFD, an einer (lesbischen) Frau, die in dieser Partei wirkt, festmachen. Ich lehne den Lebensstile dieser Dame persönlich ab, anerkenne dennoch deren politische Arbeit. Ihre sexuelle Ausrichtung bleibt trotz allen ihre Privatsache und sollte nicht ständig durch gekaut werden. Das einzige was ich als Problem sehen würde, wäre wenn Frau Weigel der Allgemeinheit, wie andere in der Vergangenheit, ständig ihre sexuelle Ausrichtung aufdrängen würde und erwarten würde das jeder dieses akzeptieren müsse. Sie macht das von sich aus auch nie zum Thema, das machen schon andere. Ich wähle jedenfalls auch afd und ich sähe es sogar als eine große Sünde, in dieser prekären Lage in der sich unser Land befindet, eine andere Partei zu wählen, denn alle Parteien mit Chance die 5% Hürde zu meistern, führen ganz klar zur Vernichtung dieser großen Nation, zum Untergang der großartigen deutschen Kultur, zu Unterdrückung und Unfreiheit und zum endgültigen Ende einer freien christlichen Religionsausübung und das kann ich nicht auf mein gewissen laden.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Theresia Katharina
@NAViCULUM Das ist doch eine Unterstellung! Kein Griff auf den Boden der Trickkiste scheint Ihnen zu schade zu sein, wenn es Ihnen um die Diffamierung der AfD in Gestalt von Frau Weidel geht!
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@Falko Ich wähle das Parteiprogramm der AfD, das will die richtigen Maßnahmen endlich einleiten! Die anderen Parteien machen nichts und lassen alles laufen, was Frau Merkel eingefädelt hat! Darüberhinaus reden sie noch alles schön und wollen uns noch täuschen, die AfD redet dagegen Klartext!!
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
Franz Joseph and 2 more users like this.
Franz Joseph likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina
@CSc Das stimmt: Die AfD ist die einzige erfolgreiche Partei, die die Ehe für Homosexuelle, den Genderwahn und die Frühsexualisierung ablehnt und damit der Homosexualisierung der Gesellschaft entgegenwirkt.
CSc and 3 more users like this.
CSc likes this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
Falko
@NAViCULUM AfD- Wähler klammern sich an den letzten Strohhalm, deshalb sind diese für Argumente nicht erreichbar.
Während sie gegen jeden Homo-Aktivismus aufschreien, wählen sie eine Lesbe als Rettung. Da lachen echt die Hühner.
Eugenia-Sarto
Ich habe auch hin-und herüberlegt mit einem guten Priester. Wir kamen auch zu dem Punkt der heiligen Schrift, wo der Herr sagt: Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist. Und der Kaiser war kein Christ oder moralisch integer. Da hat der Herr unterschieden. Wenn es eine christliche Partei gäbe, die Chancen hätte, würde ich sie natürlich wählen. Da wir keine haben, ist das kleinere Uebel zu wählen. …More
Ich habe auch hin-und herüberlegt mit einem guten Priester. Wir kamen auch zu dem Punkt der heiligen Schrift, wo der Herr sagt: Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist. Und der Kaiser war kein Christ oder moralisch integer. Da hat der Herr unterschieden. Wenn es eine christliche Partei gäbe, die Chancen hätte, würde ich sie natürlich wählen. Da wir keine haben, ist das kleinere Uebel zu wählen. Dies tat auch einmal Papst Pius II.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Theresia Katharina likes this.
CSc
@NAViCULUM
Die AfD wird im Bundestag gemäß ihrem Wahlprogramm handeln. Das tut sie doch bereits in den Landtagen. Ich verstehe nicht, wie Sie zu gegenteiliger Annahme kommen können. Warum sollten AfDler die ganzen Mühen und Leiden auf sich nehmen, um dann dieselbe Politik zu vertreten wie die Altparteien? Dann hätten sie sich doch gleich ohne jede Mühe und ohne alles Leid diesen Parteien …More
@NAViCULUM
Die AfD wird im Bundestag gemäß ihrem Wahlprogramm handeln. Das tut sie doch bereits in den Landtagen. Ich verstehe nicht, wie Sie zu gegenteiliger Annahme kommen können. Warum sollten AfDler die ganzen Mühen und Leiden auf sich nehmen, um dann dieselbe Politik zu vertreten wie die Altparteien? Dann hätten sie sich doch gleich ohne jede Mühe und ohne alles Leid diesen Parteien anschließen können.
alfredus and 4 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
CSc
@Nujaa @NAViCULUM

Es ist schon lange bekannt, dass die AfD, genauso wie die anderen Parteien, die Homosexualität nicht bekämpft. Was meint aber nun Weidel, wenn sie in der AfD die einzige Schutzmacht der Homosexuellen sieht? Aus dem Interview geht klar hervor: Sie versteht darunter den Kampf gegen die Islamisierung Deutschlands, den allein die AfD führt. Die AfD begründet den Kampf gegen …More
@Nujaa @NAViCULUM

Es ist schon lange bekannt, dass die AfD, genauso wie die anderen Parteien, die Homosexualität nicht bekämpft. Was meint aber nun Weidel, wenn sie in der AfD die einzige Schutzmacht der Homosexuellen sieht? Aus dem Interview geht klar hervor: Sie versteht darunter den Kampf gegen die Islamisierung Deutschlands, den allein die AfD führt. Die AfD begründet den Kampf gegen die Islamisierung u.a. mit muslimischen Übergriffen auf Homosexuelle. Derartige Übergriffe mit Lynchjustitz sind auch aus christlicher Sicht abzulehnen. Richtig wäre eine staatliche Strafverfolgung der homosexuellen Handlung, die noch unter Bundeskanzler Adenauer stattfand, für die aber gegenwärtig keine Partei plädiert. Die AfD ist die einzige erfolgreiche Partei, die die Ehe für Homosexuelle, den Genderwahn und die Frühsexualisierung ablehnt und damit der Homosexualisierung der Gesellschaft entgegenwirkt.

In einer vorkonziliaren Moraltheologie lesen wir: „Die Wahlpflicht besteht auch dann noch, wenn zwar keine Partei den christlichen Grundsätzen voll und ganz entspricht, aber doch die eine oder andere wesentlich besser oder weniger gefährlich ist.“ (Bernhard Häring, Das Gesetz Christi, Freiburg im Breisgau 1954, S. 982) Und: „Wenn jedoch der Wähler nur die Möglichkeit zur Wahl von Parteien hat, von denen jede schwer unsittliche oder glaubenswidrige Programmpunkte vertritt, so muß er sich je nach Lage entweder der Stimme enthalten, falls er nicht fürchten muß, daß daraus noch größere Übel erwachsen, oder er muß seine Stimme der Partei geben, die der Sache des Glaubens und der guten Sitten noch am günstigsten, beziehungsweise am wenigsten feindlich eingestellt ist. In diesem Fall ist allein schon durch die Verhältnisse klar, daß die Wähler nicht schlechthin die unsittlichen Programmpunkte billigen oder unterstützen wollen, sondern nur das kleinere Übel wählen.“ (Ebd., S. 927)
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Gestas
@NAViCULUM
Sie wissen nichts besseres und trotzdem versuchen,sie die AfD schlecht zu reden. Sie wissen ganz genau, das Frau Weidel nicht Bundekanzlerin wird. Da lässt sich leicht zu sagen "und was wird, wenn sie Bundeskanzlerin wird"
Ich und meine Frau haben heute per Briefwahl gewählt. Natürlich AfD.
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.
Theresia Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Eugenia-Sarto
Vered Lavan
Eugenia-Sarto
Zitat Carlus: 6. alles was die Heilige Mutter sagt und uns lehrt bis in das Jahr 1958 ist uns bekannt, halten wir uns daran und wir werden keinen Schiffbruch erleiden.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Franz Joseph likes this.