Epiphanias in Russland

Bild : Boris Kustodiev ,, Winter. Weihe des Taufwassers". Zu Feier der Taufe des Herren, für die Nacht 18.-19.1., nach dem Julianischen Kalender.
SvataHora
@Eine Leserin - Ich halte mich nicht für den "richtigeren Katholiken". Aber die Orthodoxen sind eben nun mal Schismatiker, die Dogmen ablehnen, die die heilige katholische Kirche uns zu glauben vorgestellt hat.
Wenn ich sehe, was für Leute , diese Christen im Russland, bekehren wollen ... Gott beschütze die Christen im Osten, Gott beschütze Russland .
@SvataHora, seien Sie, bitte, etwas friedlicher, auch, als der ,, richtigere Katholik", wie Sie meinen. Mindestens, hier... Bin der Schimpferei müde,
gennen
@SvataHora irgendwie haben Sie sich in der letzten Zeit zum Negativen verändert. Sie waren doch sonst nicht so.
@SvataHora.. .. Danke, dass Sie es gelöscht haben.
SvataHora
@Eine Leserin - Rado se stalo. Dobrou noc.
Anna Dagmar likes this.
@SvataHora, kdo by se na Vás zlobil. Dobrou noc.
SvataHora likes this.
Carlus
wir müssen beachten es gibt die eine heilige katholische Kirche und diese gliedert sich in die Kirche des Westen und in die Kirche des Osten, mit je eigenen Ritus, der jedoch viele Gemeinsamkeiten aufweist. Mit den gleichen Ämtern und den gemeinsamen Heiligen Sakramenten, sowie dem gleichen Glauben.
Immer wenn die ganze Kirche des Osten und Westen gemeinsam handeln, dann in der gemeinsamen …More
wir müssen beachten es gibt die eine heilige katholische Kirche und diese gliedert sich in die Kirche des Westen und in die Kirche des Osten, mit je eigenen Ritus, der jedoch viele Gemeinsamkeiten aufweist. Mit den gleichen Ämtern und den gemeinsamen Heiligen Sakramenten, sowie dem gleichen Glauben.
Immer wenn die ganze Kirche des Osten und Westen gemeinsam handeln, dann in der gemeinsamen Hausverwaltung in der Ökumene, z.B. einem Ökumenischen Konzil.
Von der einen Katholischen Kirche des Osten und Westen schismatisch und teilweise häretische abgesplitterten Glaubensgemeinschaften können niemals in der Ökumene der Kirche mitwirken.
Aus diesem Grunde wurde ein neuer Begriff im verräterischen 2. VK geschaffen, den Begriff ÖKUMENISMUS.
Die religiösen Abspaltungen,
1. aus den den katholischen Ostkirchen, welche es heute noch gibt haben sich die heute genannten Orthodoxen Kirchen abgespaltet. Diese haben im Ritus, in der Ämterstruktur usw. große Gemeinsamkeiten mit den Katholischen Ostkirchen. Sie haben einige Glaubensüberzeugungen nicht mehr die in den katholischen Ostkirchen gültig sind. Sie haben sich auch schismatisch, vom römischen Patriarchat getrennt und die Gemeinsamkeit beendet.
2. aus der katholischen Westkirche, dem Patriarchat von Rom haben sich die Protestanten, wie auch die Anglikaner in Häresie und im Schisma getrennt. Wobei hier auch der Ritus aufgegeben wurde und so die Trennung von der katholischen Kirche noch einen tieferen Riss erhalten hat als in den Orthodoxen Kirchen des Osten,

3. In die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche (Ost und West) wurde durch das angebliche 2. VK der satanische Spaltpilz hineingeragten. Es erfolgte die Zerstörung der Liturgie, des Glaubens, der Moral, der Dogmatik, der Kirchendisziplin, mit einer Abspaltung die sich in die West und Ostkirche erstreckt und durch H.H. Pfarrer Milch treffend als Besetzter Raum bezeichnet wird.

Merke die Abspaltungen gemäß N° 1. und 2. waren Werke der satanischen Gesellenprüfung. Die Abspaltungen gemäß N° 3. müssen als satanisches Meisterwerk bezeichnet werden.
Nicolaus and 3 more users like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Feanor
@Ministrant1961

Ja, und?

Ich sehe mich auch als orthodoxer Katholik bzw. katholischer Orthodoxer, denn nur weil ein paar Kirchenfunktionäre vor gut tausend Jahren durchgedreht sind und seitdem ihre Hausaufgaben nicht gebacken kriegen, muß unsereins doch nicht an dieser Pseudofront mitracken. Schlimm genug, daß auf beiden Seiten sich ausreichend Leute finden, die über dieses Stöckchen springen …More
@Ministrant1961

Ja, und?

Ich sehe mich auch als orthodoxer Katholik bzw. katholischer Orthodoxer, denn nur weil ein paar Kirchenfunktionäre vor gut tausend Jahren durchgedreht sind und seitdem ihre Hausaufgaben nicht gebacken kriegen, muß unsereins doch nicht an dieser Pseudofront mitracken. Schlimm genug, daß auf beiden Seiten sich ausreichend Leute finden, die über dieses Stöckchen springen - und das seit Jahrhunderten.

Ihr Kollege hat mit seiner Haltung völlig recht.
Das ist in gewisser Weise erfreulich, aber Abspaltung bleibt halt Abspaltung! Wer zu den Orthodoxen konvertiert, muss dem Papstamt in Rom abschwören!
Auch wenn jetzt das Papstamt von einem Papstdarsteller besetzt ist, so existiert doch das von unserem Herrn Jesus Christus eingesetzte Petrusamt in Rom!!
Beim nächsten Papst, dieser wird regulär und nach dem Herzen Christi sein, kommt doch …
More
Das ist in gewisser Weise erfreulich, aber Abspaltung bleibt halt Abspaltung! Wer zu den Orthodoxen konvertiert, muss dem Papstamt in Rom abschwören!
Auch wenn jetzt das Papstamt von einem Papstdarsteller besetzt ist, so existiert doch das von unserem Herrn Jesus Christus eingesetzte Petrusamt in Rom!!
Beim nächsten Papst, dieser wird regulär und nach dem Herzen Christi sein, kommt doch einfach unauffällig zurück!
Wir verlangen auch keine Entschuldigung! Die Sache mit der Abspaltung müsst ihr dann selber mit dem Herrn ausmachen!
Dann kommt sowieso die alte katholische Liturgie wieder und der NOM und andere Ärgernisse werden hinweggefegt!
Wie üblich wird sicher eure alte Liturgie erhalten bleiben, wie das bei mit Rom unierten östlichen Kirchen doch eh schon der Fall ist!
Ihr fegt bitte auch den bei euch inzwischen entstandenen Schaden weg, besonders jetzt, dass eure Heilige Synod beschlossen hat, dass Priester, die bereits verheiratet waren und Witwer wurden oder unschuldig geschieden sind, nochmal heiraten (also bis zu 3 x insgesamt) dürfen!
Ihr waret euch doch auch 1000 Jahre einig, dass der Priester nach der Weihe nicht mehr heiraten darf!
Das ist alles NWO-Unsinn, unter dem wir auch leiden!
SvataHora and 2 more users like this.
SvataHora likes this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Bitte halt dann auch akzeptieren, dass dann das Pflichtzölibat auch für Gemeindepriester kommt! Nicht weil wir euch das aufdrücken wollten, sondern weil unser Herr Jesus Christus andauernde Keuschheit für seine Priester wünscht, da er selber auch andauernd keusch und der Priester ja als alter Christus (= anderer/zweiter Christus) das Heilige Messopfer vollzieht!
Der Herr hat das der heiligen …More
Bitte halt dann auch akzeptieren, dass dann das Pflichtzölibat auch für Gemeindepriester kommt! Nicht weil wir euch das aufdrücken wollten, sondern weil unser Herr Jesus Christus andauernde Keuschheit für seine Priester wünscht, da er selber auch andauernd keusch und der Priester ja als alter Christus (= anderer/zweiter Christus) das Heilige Messopfer vollzieht!
Der Herr hat das der heiligen Birgitta von Schweden vor ca. 700 Jahren in einer Vision mitgeteilt, indem er sagte, dass der Papst in die Hölle kommt, der den Zölibat für Priester abschafft! Die Echtheit der Visionen der heiligen Birgitta von Schweden sind kirchlich überprüft und anerkannt!
Es wird euch dann bei eurer Entscheidung dem Willen des Herrn zu folgen, helfen, wenn ihr sehen werdet, wie der Falsche Prophet der Bibel zusammen mit dem AC zur Hölle fährt. Es steht in der Bibel, dass beide in den flammenden Pfuhl der Hölle geworfen werden!
Wartet also, bis es sich vor euren Augen abspielt, dann wisst ihr ja, was ihr zu tun habt!!
Wir freuen uns jedenfalls auf die Rückkehr der getrennten/abgespaltenen Christen und darauf, dass es dann nur noch eine Herde und einen Hirten geben wird!
SvataHora and 2 more users like this.
SvataHora likes this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Ministrant1961 likes this.
SvataHora
@Ministrant1961 - Genau: nach dem Schisma von 1054 sahen sich die "Orthodoxen" als den wahren und treugebliebenen Teil der katholischen (allgemeinen) Kirche, wie die Gesamtkirche bis dorthin hieß. Als die Getrennten und von der Rechtgläubigkeit Abgefallenen betrachten sie seitdem die Römisch-Katholischen.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 likes this.
agafangel
Ein wunderschönes Bild!
Das ist es ...
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Harmonia celestiala likes this.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Nicky41 likes this.
Anna Dagmar likes this.
agafangel likes this.
Ein russischer Arbeitskollege, ein orthodoxer Christ, hat mir einmal erklärt, daß sich die orthodoxen auch als die katholische Kirche sehen. Das hat mich sehr gewundert.
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
Bibiana likes this.
Theresia Katharina likes this.
Anna Dagmar likes this.
agafangel likes this.