Das mysteriöse verkehrte Kreuz in Osttirol

Wer kann das Rätsel um das verkehrt montierte Kreuz lösen? Diese Aufnahme ist keine Fotomontage! Dieses Kreuz befindet sich auf der Kirche in Bruggen im Osttiroler Defereggental. Vor einigen Jahren …
Mk 16,16
Das Kreuz mit dem Balken nach unten ist das Zeichen für den Antichristen.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Lichtlein likes this.
Auf dem Dach der Kirche des Speyerer Priesterseminars war das Kreuz auch jahrelang falsch herum montiert. Erst jetzt hat man es im Zuge einer kompletten Sanierung richtig rum montiert
Auch heißt es in div. Offenbarungen, die der Himmel uns für die jetzige Zeit geschenkt hat, dass in den Kirchen satanische Zeichen angebracht werden.
Dieses "Kreuz" ist aber längst nicht das einzige Zeichen, welches angebracht wurde...
Gestas likes this.
gennen
Ich habe gestern nachgeschaut, da stand das, ein Kreuz angebracht worden ist, um an die Verfolgung der Protestanten zu gedenken. Ob es nun dieses Kreuz ist, weiß ich nicht.
Tobias0.2
Als nächstes kommt noch so Kunstwerk Skandal aus Süd Tirol, ach du Heiliges Land Tirol was ist aus dir nur geworden.
Lutrina
Vielleicht ein Petrus Kreuz?
Der ließ sich bekanntlich verkehrt herum Kreuzungen...
viatorem
@Lutrina

Wer stellt denn ein Petruskreuz auf das Dach seines Gebäudes und verschmäht( setzt es vor) damit das Kreuz des Herrn?

Das ergibt für mich keinen Sinn.
Aquila and one more user like this.
Aquila likes this.
Mk 16,16 likes this.
Lutrina
Naja vielleicht ist die Kirche dem Hl. Petrus geweiht?
Oder die Kirchenoberen waren Manns genug ihre wahre Gesinnung offen zu zeigen
Aquila and one more user like this.
Aquila likes this.
Mk 16,16 likes this.
In diesen Zeiten ist es vermutlich das Letztere.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Moselanus
Eine Kirche der FSSP???
Lutrina likes this.
Magdalena C likes this.
CollarUri likes this.
Waagerl
Das erinnert mich sofort an die Christus-Uhr des Bischof Ghettler.
Lichtlein
Auf jedenfall falsch und bösartig.
Keine Rücksicht auf das Christentum.
viatorem
Das sieht mir danach aus, als wär es eine Satanistenunterkunft . Ich würde da, so wie das jetzt aussieht, nicht hineingehen.

Vielleicht ist es aber auch ein früherer "Hexennachtstreich" und die Leute haben es noch gar nicht bemerkt und daher so belassen. Wenn es versteckt in den Bergen liegt, kann das möglich sein.

@Lichtlein
"Keine Rücksicht auf das Christentum."
----------
Wenn es sich um …More
Das sieht mir danach aus, als wär es eine Satanistenunterkunft . Ich würde da, so wie das jetzt aussieht, nicht hineingehen.

Vielleicht ist es aber auch ein früherer "Hexennachtstreich" und die Leute haben es noch gar nicht bemerkt und daher so belassen. Wenn es versteckt in den Bergen liegt, kann das möglich sein.

@Lichtlein
"Keine Rücksicht auf das Christentum."
----------
Wenn es sich um ein normales Gebäude handelt, so kann das ja jeder gestalten wie er es will, darf es nur nicht als christlich "verkaufen".
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
@viatorem hier, Info-Beispiele, zu der o. g. Kirche, Vorträge, Geschichte, beteiligte Priester und Künstler...
viatorem likes this.
Mk 16,16 likes this.
Aquila
@Lutrina Diese Kirche ist nicht dem hl. Petrus geweiht.