Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Tina 13
32193.5K

**Gott läßt Seiner heiligsten Mutter nicht spotten**

**Gott läßt Seiner heiligsten Mutter nicht spotten** Am Samstag, dem 14. November 1965, am Vorabend der Volksmission in der Liebfrauenkirche, veranstaltete eine junge Werksstudentin in ihrer kleinen …More
**Gott läßt Seiner heiligsten Mutter nicht spotten**
Am Samstag, dem 14. November 1965, am Vorabend der Volksmission in der Liebfrauenkirche, veranstaltete eine junge Werksstudentin in ihrer kleinen Privatwohnung in Zürich einen „gemütlichen Abend“, der gewiss allen Teilnehmern zeitlebens unvergesslich bleiben wird.
Etwa ein Dutzend Burschen und Mädchen folgten der Einladung. Bald fühlte man sich wohl und gesprächig im geräumigen Wohn-Schlafzimmer, das durch ein offenes Kaminfeuer heimelig erwärmt wurde. In einer Ecke thronte auf einer breiten Holzfassung der Couch eine prächtig geschmückte Mutter-Gottes-Statue, die der katholischen Gastgeberin gehörte. Alle Festteilnehmer waren protestantisch, außer einem katholischen Studenten aus St. Gallen.
Fröhlich saß man beisammen, aß, trank und tanzte. Gegen Mitternacht, als mancher vielleicht dem Alkohol allzu sehr zugesprochen hatte, griffen zwei Burschen mit höhnischen Bemerkungen und beleidigenden Ausdrücken nach dem Marienbildnis und …More
Eigentlich wäre es Wünschenswert, wenn jedesmal gleich die Strafe käme, vielleicht würden dann mehr Menschen mit Umdenken beginnen, aber auch im Weltlichen Gericht bekommt ja nicht jeder gleich seine verdiente Strafe. Leider. Aber GOTTES Pläne sind nicht unsere Pläne .
Immerhin hat man die Übeltäter. Wenn sie als Ersttäter mit dem Jugendgericht auch noch ziemlich glimpflich davon kommen, der Schadensersatz bleibt ihnen sicher lange erhalten.
esra likes this.
a.t.m
Leider lässt Gott der Herr, zumindest nun in der Nach VK II ÄRA weltlich seiner Mutter spotten, siehe die Tatsache das sogar die absurdesten Marianischen "Privatoffenbarungen" starken Zulauf haben oder die Tatsache das frevlerische blasphemische Kunst aufgeführt werden konnte siehe Golgotha Picnic , Adi Preuers satanisches Mariensbildnis usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
»In Runkel (Kreis Limburg) haben Chaoten™ in der katholischen Kirche randaliert. Das Ergebnis: mehr als 25 beschädigte und verbrannte Gebetbücher und beschmierte Bänke.« Seit Monaten ereignen sich diese Schändungen, inkl. Zigarettenresten in der Krippe. www.fnp.de/…/runkel-hessen-c…
Tina 13
Wehe, wehe das wird sich bitter rächen.

„Jugend-Bande „köpfte“ Marienstatue in Maria Plain“

www.krone.at/1990768
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Alexander VI. likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
2 more comments from Tina 13
Tina 13
Susi 47 likes this.
MMB16 and one more user like this.
MMB16 likes this.
boettro likes this.
Tina 13
diana 1
Die Katholikin, welche die Gottesmutter in ihrer Wohnung verhöhnen ließ, sowie der katholische Student haben ihre Feigheit tief bereut und in der Missionswoche in Liebfrauen gelobt, künftig öffentlich und privat ihren heiligen Glauben und ihre Marienliebe mutig zu bekennen.

Es gilt für alle Zeiten: Gott lässt seiner heiligsten Mutter nicht spotten. Selig sollen sie preisen alle Geschlechte"
Petros Patrikios and 3 more users like this.
Petros Patrikios likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Radulf likes this.
Tina 13
Freiburg
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Amo Remri
Amen.
Rest Armee and 2 more users like this.
Rest Armee likes this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Tina 13 likes this.
Amo Remri likes this.
Rita 3
die Spötter werden vor dem Herrn verstummen- alle- wenn er kommt
Faustine 15 and 4 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Katharina Maria likes this.
Gestas likes this.
Amo Remri likes this.
Tina 13 likes this.
Rita 3 and one more user like this.
Rita 3 likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Katharina Maria likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Tina 13
Den Spöttern wird ihr tun irgendwann auf die Füße fallen, autsch.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Rest Armee and one more user like this.
Rest Armee likes this.
Vered Lavan likes this.
Tina 13
"Was sagst Du dazu, dass Deine Mutter von manchen Menschen so beschimpft und mit hässlichen Namen genannt wird? Du sagst, wer deine Mutter nicht ehrt und sie beschimpft, hat keinen Anteil am Heil und an der Erlösung. Für den hast Du Dein Blut nicht gegeben. Du sagst, dass gerade in diesen Fällen bewahrheitet, dass Du nicht "für alle" sondern nur "für viele" Dein Blut vergossen hast. Wie …More
"Was sagst Du dazu, dass Deine Mutter von manchen Menschen so beschimpft und mit hässlichen Namen genannt wird? Du sagst, wer deine Mutter nicht ehrt und sie beschimpft, hat keinen Anteil am Heil und an der Erlösung. Für den hast Du Dein Blut nicht gegeben. Du sagst, dass gerade in diesen Fällen bewahrheitet, dass Du nicht "für alle" sondern nur "für viele" Dein Blut vergossen hast. Wie schrecklich ist diese Wahrheit! Kannst Du nicht diejenigen bestrafen, die Deine Mutter beschimpfen? Du sagst: "Nein, sie haben ihren Lohn schon in diesem Leben erhalten, deshalb sind sie schon verurteilt!" So muss man diese Menschen schon im Leben fürchten? Ach, wie traurig! Wie traurig, wenn Geschöpfe Gottes zu höllischen Geistern werden"

Schwester Maria Cornelia Holewik
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Enno76 likes this.
Ich hätte eher auf die Feiglinge gewettet, denn die anderen waren ja Protestanten, denen man keinen Respekt vor der Gottesmutter beigebracht hat. Andererseits: Wenn diese schon "Solus Christus" (Allein Christus) sagen, kann man doch dessen Mutter nicht verspotten.
Während des Lesens stellte ich mir die Frage, wen's erwischt: die beiden Spötter oder die beiden Feiglinge. Offenbar ist Spotten schlimmer als Feigesein.
Katharina Maria and 2 more users like this.
Katharina Maria likes this.
Carlus likes this.
Tina 13 likes this.
DrMartinBachmaier and one more user like this.
DrMartinBachmaier likes this.
null likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto
Sehr beeindruckend, danke! Die Muttergottes ist eben für uns die Grösste aller Frauen und von ihrem Ja-Wort an den Erzengel Gabriel hängen wir alle ab.
DrMartinBachmaier and one more user like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Wer die Gottesmutter spottet, spottet auch den Sohn, da der Sohn Gott ist, so spottet er Gott.
Gestas and 5 more users like this.
Gestas likes this.
Katharina Maria likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
null likes this.
diana 1 likes this.
Caeleste Desiderium likes this.
Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Es gilt für alle Zeiten: Gott lässt seiner heiligsten Mutter nicht spotten. Selig sollen sie preisen alle Geschlechter!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Delphina likes this.
Tina 13
++Eine große Beschimpfung der Muttergottes wird schwer bestraft++

In einem französischen Sonntagsblatt war vor ca. 90 Jahren folgendes zu lesen: Ein Freidenker mit Namen Vallieres les Grandes spottete mit Vorliebe über die Kirche und ihre Zeremonien. Einmal kaufte er einen Rosenkranz und hing diesen seinem Jagdhund mit den höhnischen Worten um: „Der Rosenkranz passt ganz hübsch als Halsband für …More
++Eine große Beschimpfung der Muttergottes wird schwer bestraft++

In einem französischen Sonntagsblatt war vor ca. 90 Jahren folgendes zu lesen: Ein Freidenker mit Namen Vallieres les Grandes spottete mit Vorliebe über die Kirche und ihre Zeremonien. Einmal kaufte er einen Rosenkranz und hing diesen seinem Jagdhund mit den höhnischen Worten um: „Der Rosenkranz passt ganz hübsch als Halsband für meinen Pluto. Er hat noch kein schöneres getragen!“ Eine Woche später sagte er in Freundeskreisen: „Ich habe, seitdem mein Hund den Rosenkranz trägt, noch nie so viele Hasen geschossen.“ Kurz darauf wurde der Freidenker von einem unerklärlichen Halsleiden befallen. Der Hals war ihm wie zugeschnürt, rings um den Hals sah man einen roten Streifen, den sich der Arzt nicht zu erklären wusste. Der Freidenker hatte fürchterliche Schmerzen und konnte weder Speise noch Trank zu sich nehmen. Nach drei Tagen starb er als ob er erwürgt worden sei. Nach seinem Wunsch wurde er begraben wie ein Hund ohne Kirche und ohne Priester. So hat Gott die Verehrung des Rosenkranzes und Beleidigung Mariens gerächt (1931).
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Elista likes this.
Tina 13
Es gilt für alle Zeiten: Gott lässt seiner heiligsten Mutter nicht spotten. Selig sollen sie preisen alle Geschlechter!
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
null likes this.
diana 1 likes this.