02:37
Manfred
427.3K

Pfr. Friedl weiß von nichts

Die Situation in der Diözese Linz wird immer mysteriöser. Heute hat Bischof Schwarz in einer Pressekonferenz verkündet, dass Pfr. Friedl zm Zölibat zrückkehren wird und dies in einem Brief …More
Die Situation in der Diözese Linz wird immer mysteriöser. Heute hat Bischof Schwarz in einer Pressekonferenz verkündet, dass Pfr. Friedl zm Zölibat zrückkehren wird und dies in einem Brief schriftlich bestätigt hat.#
Allein Pfr. Friedl weiß nichts von so einem Schreiben.
Hamsti
@Gunther Maria Michel
Ich besuche täglich die Hl. Messe im Usus Ordinarius, weil mir die Eucharistie und das, was in ihr geschieht, wichtiger ist als ihre Form.

Äußere Formen sollen eigentlich zum Inneren führen.
Es ist ja gerade die Neue Messe, wo die Opfertheologie nur verwässert "rüberkommt"
Die Neue Messe hat zwar alles was eine Hl. Messe braucht, jedoch leider nur sehr defizitär.

Es geht …More
@Gunther Maria Michel
Ich besuche täglich die Hl. Messe im Usus Ordinarius, weil mir die Eucharistie und das, was in ihr geschieht, wichtiger ist als ihre Form.

Äußere Formen sollen eigentlich zum Inneren führen.
Es ist ja gerade die Neue Messe, wo die Opfertheologie nur verwässert "rüberkommt"
Die Neue Messe hat zwar alles was eine Hl. Messe braucht, jedoch leider nur sehr defizitär.

Es geht eben nicht nur um Vorlieben und Geschmack, sondern um den Inhalt!
Mir ist nicht aufgefallen, dass hier jemand die beleidigte Leberwurst gespielt hat. Außer vielleicht pina, aber nachdem die verstanden hat, dass es traditionelle Meinungsäußerungen waren, die es getroffen hat, wird sich ihre eventuelle Beleidigtheit wohl wieder legen.
Wenn das Löschen von Kommentaren durch die Beiträger selbst vorgesehen ist, warum nicht.
Ich hätte es nur für alle Seiten nützlic…More
Mir ist nicht aufgefallen, dass hier jemand die beleidigte Leberwurst gespielt hat. Außer vielleicht pina, aber nachdem die verstanden hat, dass es traditionelle Meinungsäußerungen waren, die es getroffen hat, wird sich ihre eventuelle Beleidigtheit wohl wieder legen.
Wenn das Löschen von Kommentaren durch die Beiträger selbst vorgesehen ist, warum nicht.
Ich hätte es nur für alle Seiten nützlicher gefunden, wenn derjenige sich mit den gesperrten Meinungen, die ja alle sachlich vorgetragen waren, auseinandergesetzt hätte. Begründeten Widerspruch hätte ich nobler gefunden als Sperrung.
So muss ich das Gefühl haben, dass Manfred (sollte er der Sperrer sein) keine Argumente hat oder dass ihm die geistige Auseinandersetzung zu mühsam ist.
Solches Verhalten erinnert mich an das der Bischöfe gegenüber der Piusbruderschaft. Über Jahrzehnte hinweg scheute man den theologischen Dialog mit der Tradition fast wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser. Das spricht nicht gerade für die geistige Stärke der betreffenden Position.
Übrigens bin ich kein Anhänger der Piusbruderschaft und nehme auch nicht an ihren Gottesdiensten teil. Ich besuche täglich die Hl. Messe im Usus Ordinarius, weil mir die Eucharistie und das, was in ihr geschieht, wichtiger ist als ihre Form.
Jedoch habe ich Verständnis und Sympathie für die Bruderschaft und verberge das nicht.
Misericordia
Nö aber auch.....jetzt also wieder irgendwo anders von vorne anfangen?
Es wird sich sicher wieder mal eine Gelegenheit bieten zu den Piussen zu posten, aber mit Manfred red ich nicht mehr
Rübezahl
>>eben weil die Diskussion gut war, hätte ich bzw. hätten wir sie gerne weitergeführt<<

Na, liebe Misericodia, es hindert Sie sicherlich keiner, diese Diskussion an anderer Stelle, womöglich in einer "Diskussionspfarrei", fortzusetzen... oder privat ... oder unter einem Video von gtv ... oder, oder, oder

Nur zu also!
Außerdem wird sich Pfarrer Friedl freuen, wenn es hier auf GTV auch schon so zugeht, wie in der Diözese Linz....
Misericordia
Lieber Rübe, eben weil die Diskussion gut war, hätte ich bzw. hätten wir sie gerne weitergeführt; hat mit Konservieren für die Nachwelt nichts zu tun.
Überdies find ich es eh spannend, wenn so ein Austausch sich über Tage hinwegzieht.

Sie schreiben: ...Und wie gesagt, für Kommentare von "vorgestern" interessiert sich kaum mehr einer...
Derjenige, welcher ein Medium hochlädt bekommt aber per …
More
Lieber Rübe, eben weil die Diskussion gut war, hätte ich bzw. hätten wir sie gerne weitergeführt; hat mit Konservieren für die Nachwelt nichts zu tun.
Überdies find ich es eh spannend, wenn so ein Austausch sich über Tage hinwegzieht.

Sie schreiben: ...Und wie gesagt, für Kommentare von "vorgestern" interessiert sich kaum mehr einer...
Derjenige, welcher ein Medium hochlädt bekommt aber per mail eine Benachrichtigung, wenn nach Tagen (nach wieviel Tagen weiß ich nicht) wieder ein Kommentar dort hinterlassen wird. Dann kann der Autor darauf wieder anworten und sein Video wird wieder angeklickt und gesehen, und die Kommentare ev. auch wieder durchgelesen. Wenn
Sie das nicht machen, so bedeutet das nicht, dass andere es nicht anders machen.

Was die Gründe von Manfred betrifft, so sind sie ganz offensichtlich; da muss man nicht nachfragen: Das Thema "Piusbruderschaft" will er nicht dulden; aus welchen Gründen auch immer.

Natürlich sind Kommentarsperrungen grundsätzlich o.k., wenn sie beleidigend oder ordinär sind. In so einem Fall würde ich Manfred herzlich beigepflichtet haben.
Rübezahl
Übrigens:

Mir scheint's eher so, dass unter diesem Video vorwiegend Kommentare "besonders" "traditionell" gesinnter User entfernt wurden.

Passt nicht so ganz zu Ihrer - wohl falschen - Interpretation, oder?

Rübezahl
Och pinachen, wie oft haben Sie dieses Gehen in den letzten Monaten nun schon groß angekündigt?

pina
köstlich,man darf keine andere meinung haben,nicht normal-kirchlich sein,sondern soll sich brav den verfechtern der tradi-szene unterordnen,sonst fliegt man raus---wirklich nett-wisst ihr was,mir reicht das hier---ICH GEHE---
Mir gehts hier wie Pfarrer Friedl...ich weiß auch von nichts...
Rübezahl
Dass Kommentare unter einem Medium vom "Verfasser" des Mediums gelöscht werden können, ist äußerst üblich und weitverbreitet bei vergleichbaren Plattformen.

Beim führenden Videoportal Youtube z.B. ist das schon lange Standard.

Und wie gesagt, für Kommentare von "vorgestern" interessiert sich kaum mehr einer.

Tipp an die Entrüsteten:

Per Privatmail bei Manfred nachfragen für seine Gründe, anst…More
Dass Kommentare unter einem Medium vom "Verfasser" des Mediums gelöscht werden können, ist äußerst üblich und weitverbreitet bei vergleichbaren Plattformen.

Beim führenden Videoportal Youtube z.B. ist das schon lange Standard.

Und wie gesagt, für Kommentare von "vorgestern" interessiert sich kaum mehr einer.

Tipp an die Entrüsteten:

Per Privatmail bei Manfred nachfragen für seine Gründe, anstatt hier unnötig die beleidigte Leberwurst zu spielen...

Gut zu wissen, wie das hier läuft. Dann werde ich so umsichtig sein, in Zukunft meine Beiträge vorher abzuspeichern, damit ich sie wenigstens nachträglich auf meinem Blog veröffentlichen kann.
Einen gesegneten Sonntag allen.
Rübezahl
>>Wir hatten eine gute Diskussion<<

Na, dann freuen Sie sich doch über den Verlauf der stattgefundenen, guten Diskussion. Muss ja nicht alles für die Nachwelt konserviert werden oder?

Die alten Kommentare liest nach ein paar Tagen eh so gut wie keiner mehr.
louisa
Was soll diese Sperrung?
Misericordia
PS:
Diskussion darüber ist hier verboten, passt ja nicht zu Manfreds Video, und sobald er eure Postings liest, werden die vermutlich auch verschwinden.
Misericordia
@Monika Schr.
Als gesperrter Poster seh ich das natürlich anders. Wir hatten eine gute Diskussion, die allerdings mit dem hochgeladenen Video nichts zu tun hatte; da macht das Posten bald keinen Sinn mehr, denn man weiß ja nie, ob dem "Autor/Hochlader" das Posting bzw. das Thema passt oder nicht.
Monika Schr.
@Klaus Ich gehe mal davon aus, dass dem Autor="Hochlader" des Videos, irgendetwas an dem gesperrten Kommentar gestört hat. Ist zwar sehr subjektiv und wahrscheinlich würde nahezu jeder anderes sperren, aber ich finde es gut, dass man als "Hochlader" eine Möglichkeit hat, Kommentare zu sperren, und dass es für alle Seelen ersichtlich ist, dass da was gesperrt wurde und vom wem (ich hoffe, wenn …More
@Klaus Ich gehe mal davon aus, dass dem Autor="Hochlader" des Videos, irgendetwas an dem gesperrten Kommentar gestört hat. Ist zwar sehr subjektiv und wahrscheinlich würde nahezu jeder anderes sperren, aber ich finde es gut, dass man als "Hochlader" eine Möglichkeit hat, Kommentare zu sperren, und dass es für alle Seelen ersichtlich ist, dass da was gesperrt wurde und vom wem (ich hoffe, wenn gtv-administratoren was löschen/sperren ist das auch kenntlich mit "von der Reaktion entfernt" oder so). M.A.: Gute, sinnvolle neue Möglichkeit.
Monika Schr.
Traurig, traurig, was da in Linz läuft. :nun-wein:
Klaus
Was bedeutet denn das, dass der Autor dieses Mediums die Kommentare gesperrt hat?
Pina, ich komme hier nicht mehr ganz mit...
Wer ist denn der "Autor des Mediums"? In diesem Falle Manfred, oder?
pina
nee,nur ne kurzform
a.t.m
auch wenn das Böse die Pforte der heiligen katholischen Kirche, im Endkampf nicht überschreiten wird können. Müßten wir nicht auch an die vielen Seelen derjenigen denken, die durch das falsche Verhalten ihrer Hirten in die Irre geleitet werden könnten? Hier wäre es höchste Eisenbahn das die Kurie ein Zeichen setzt. Es geht hier nicht um einige einzelne abgefallen Priester, es geht hier um die …More
auch wenn das Böse die Pforte der heiligen katholischen Kirche, im Endkampf nicht überschreiten wird können. Müßten wir nicht auch an die vielen Seelen derjenigen denken, die durch das falsche Verhalten ihrer Hirten in die Irre geleitet werden könnten? Hier wäre es höchste Eisenbahn das die Kurie ein Zeichen setzt. Es geht hier nicht um einige einzelne abgefallen Priester, es geht hier um die unsterblichen Seelen derjenigen die sich an deren Bespiel orientieren und so der Hölle als Opfer einherfallen.

in christlicher Verbundenheit
@Kantor

...in eine Gemeinde mit mindestens 2000 Km Entfernung...
Kantor10365
Wenn es einen wirklich ernstgemeinten Neuanfang geben soll, wäre dieser nur über eine Versetzung in eine Gemeinde mit mindestens 200 Km Entfernung realisierbar.
Sabrina
Das ist heute morgen im Radio gekommen:

Ich weiß von nichts, dabei bleibt der Ungenacher Pfarrer Friedl auch heute im Verwirrspiel um seine angebliche Rückkehr zum Zölibat. Die Kirche spricht von einem Missverständnis. Auch heute morgen bleibt der Ungenacher Pfarrer Friedl im Gespräch mit Life Radio dabei - er wisse nichts von einer schriftlichen Erklärung, dass er sich von seiner Lebenspartne…More
Das ist heute morgen im Radio gekommen:

Ich weiß von nichts, dabei bleibt der Ungenacher Pfarrer Friedl auch heute im Verwirrspiel um seine angebliche Rückkehr zum Zölibat. Die Kirche spricht von einem Missverständnis. Auch heute morgen bleibt der Ungenacher Pfarrer Friedl im Gespräch mit Life Radio dabei - er wisse nichts von einer schriftlichen Erklärung, dass er sich von seiner Lebenspartnerin trennen und zum Zölibat zurückkehren würde. Bevor er nicht vom Bischof informiert wird wolle er sich dazu nicht offiziell äußern. Gestern hatte er ja auch noch klargestellt, dass er die Beziehung nicht beenden will. Die Diözese bezeichnet das als ein Missverständnis. Friedl sei in den letzten Wochen nicht im Land gewesen und es habe keinen Kontakt zwischen ihm und dem Bischof gegeben. Deshalb habe Schwarz ihn noch nicht darüber informieren können, dass seine Erklärung im Vatikan behandelt und angenommen worden sei.
Picard
Es ist immer lustig, wenn cantate päpstlicher als der Papst wird.
Jana
Wer intrigiert denn nun in Linz?
louisa
@Misericordia:" Es gibt doch sowieso nur eine Handvoll Katholiken, die sich an gewissen Missständen überhaupt stören. Die meisten meinen doch, sie bekommen, was sie bekommen sollten, weil sie nämlich keine große Ahnung haben von den kath. Dingen; z.B. : Wer von den Sonntagsmessegehern kann Ihnen erklären was ein Sakrileg ist oder was es braucht, damit eine Wandlung geschieht?!"
Ja so ist es, …More
@Misericordia:" Es gibt doch sowieso nur eine Handvoll Katholiken, die sich an gewissen Missständen überhaupt stören. Die meisten meinen doch, sie bekommen, was sie bekommen sollten, weil sie nämlich keine große Ahnung haben von den kath. Dingen; z.B. : Wer von den Sonntagsmessegehern kann Ihnen erklären was ein Sakrileg ist oder was es braucht, damit eine Wandlung geschieht?!"
Ja so ist es, wer nicht weiss, dass er falsche Nahrung bekommt oder länge Zeit auf Diät ist, ist zu bedauern. Der Glaube schwindet und er wird seelisch krank. Wir Älteren haben doch immer gelrnt bekommem: Seid wachsam, prüfet Alles. Wir haben auch die Pflicht nicht mehr an solchen ev. ungültigen Messen teizunehmen, sonst sind wir (wohl berrechtigt!) immer nur am Kritisieren und gerade diese Haltung ist Gift für unsere Seele. Wie gesagt, dauernde Unterernährung oder falsche Ernährung führt früher oder später zur Krankheit.
Es ist wirklich so, all diese Skandale sind nur die Spitze des Eisberges, sprich neue Reformation.
Meines Erachtens lässt GOTT diesen Sturm zu und die Kirche wird sich reinnigen um wieder in neuem Glanz dazustehen. Es wird eine kleine Schar sein, aber die Kirche wird nicht untergehen.
Er lebt nun wieder zölibatärer!!

www.kath.net/detail.php
Picard
... Dank ihres Zaubertranks, der aus äußerster Wachsamkeit ggü. dem 2. Vat. und den darauffolgenden Reformen besteht....dann noch einem Schuß "nur Mundkommunion" und einer großen Prise "Alte Messe" - und eine der Hauptzutaten nicht zu vergessen: lang ausgegorener Thomismus... ... ach ja, und etwas gesalzener Kampfgeist.... ...- und die restlichen Ingredienzen werden nicht verraten, da ja ein …More
... Dank ihres Zaubertranks, der aus äußerster Wachsamkeit ggü. dem 2. Vat. und den darauffolgenden Reformen besteht....dann noch einem Schuß "nur Mundkommunion" und einer großen Prise "Alte Messe" - und eine der Hauptzutaten nicht zu vergessen: lang ausgegorener Thomismus... ... ach ja, und etwas gesalzener Kampfgeist.... ...- und die restlichen Ingredienzen werden nicht verraten, da ja ein Geheimrezept - von Marcelo- äh Miracu-lix bestens gehütet...
Picard
@misi:

Ganau das ist es ja -- ein völliges Desaster, die "Katholiken" sind eben nicht mehr kath.... die offiziellen und in "Einheit" mit Rom stehenden -- wärend gerade umgekehrt die angeblich nicht oder nicht ganz oder dann vielleicht doch oder irgendwie... in Einheit mit Rom stehenden wahrhaft kath. sind und quasi als einzige der Besatzungsmacht wirklich Widerstand leisten.... (für alle …More
@misi:

Ganau das ist es ja -- ein völliges Desaster, die "Katholiken" sind eben nicht mehr kath.... die offiziellen und in "Einheit" mit Rom stehenden -- wärend gerade umgekehrt die angeblich nicht oder nicht ganz oder dann vielleicht doch oder irgendwie... in Einheit mit Rom stehenden wahrhaft kath. sind und quasi als einzige der Besatzungsmacht wirklich Widerstand leisten.... (für alle Asterix-Fans... ;-) --- "...ganz Gallien? - nein ein kleines Dorf...." hihi)
Gregor
Eine Unverschämtheit von SE Schwarz, zu sagen, der "Versöhnungsprozeß" werde nicht an Wagner scheitern!

Welcher Versöhnungsprozeß? Und wer hat bitte wen hier angegriffen und aufs übelste herausgemobbt? Wagner hat zu Schwarz gestanden - und andersherum?

Exzellenz, Sie sind nicht nur ein Schwächling, der offensichtlich ein willenloser Spielball seiner Funktionäre ist, Sie sind ein Heuchler!
a.t.m
Misericordia:
Danke für ihre Empfehlung, werde für die Einheit der Kirche beten, fahre nach Scio um mich Weihen zu lassen.

Wünsche ihnen eine gesegnete Nachtruhe
Misericordia
Die Affäre scheint eine Endlos-Soap zu werden; Titel: Mission impossible
Guads Nächddlä!
Misericordia
@Picard
Was darf sich der Gläubige unter "erbittert Widerstandleisten" vorstellen, bittschön?!
Es gibt doch sowieso nur eine Handvoll Katholiken, die sich an gewissen Missständen überhaupt stören. Die meisten meinen doch, sie bekommen, was sie bekommen sollten, weil sie nämlich keine große Ahnung haben von den kath. Dingen; z.B. : Wer von den Sonntagsmessegehern kann Ihnen erklären was ein …
More
@Picard
Was darf sich der Gläubige unter "erbittert Widerstandleisten" vorstellen, bittschön?!
Es gibt doch sowieso nur eine Handvoll Katholiken, die sich an gewissen Missständen überhaupt stören. Die meisten meinen doch, sie bekommen, was sie bekommen sollten, weil sie nämlich keine große Ahnung haben von den kath. Dingen; z.B. : Wer von den Sonntagsmessegehern kann Ihnen erklären was ein Sakrileg ist oder was es braucht, damit eine Wandlung geschieht?!
Picard
Gerade für Dt. gilt auch (wie für F., dem eigentl. Gallien, hehe ;-) )

"Ganz Dt. ist von unkath. Mächten besetzt. Ganz Dt.? -- Nein, ein kleines Dorf in Bayern....." (hehe)

(und ganz nach gusto kann man dann bittschön Wigr.... oder Zaitzk... einsetzten -- obwohl fürs "erbittert Widerstandleisten" Z. wirklich redlicher und angemessener wäre. Punkt.)
Misericordia
@a.t.m.
Vorsicht, lieber a.t.m., auch außerhalb von Oberösterreich gibt es ähnliche/dieselben Zustände.

Machen Sie das Beste draus - lassen Sie Barmherzigkeit walten, opfern Sie Ihre Leiden auf und beten Sie einfach, so wie auch viele andere Gläubige ihre Zuflucht zum Heiligsten Herzen Jesu und zum Unbefleckten Herzen Mariens nehmen.
Scruffy
O_o
Picard
Aber bitte, das ist doch nur der Gipfel des Eisberges -- in den anderen Diözesen, z.B. hier in Dt., werden auch Tag täglich offen Häresien von "kath", im Auftrag der Bischöfe lehrenden Theologen und Uni-Profs. verkündet, liturg. mißbräuche sind ebenfalls an der Tagesordnung.

Nein, weite Teile der Kirche - leider ganz viele Diözesen - sind schon nicht mehr kath. - auch wenn sie sich noch …More
Aber bitte, das ist doch nur der Gipfel des Eisberges -- in den anderen Diözesen, z.B. hier in Dt., werden auch Tag täglich offen Häresien von "kath", im Auftrag der Bischöfe lehrenden Theologen und Uni-Profs. verkündet, liturg. mißbräuche sind ebenfalls an der Tagesordnung.

Nein, weite Teile der Kirche - leider ganz viele Diözesen - sind schon nicht mehr kath. - auch wenn sie sich noch so nennen.

Warum jetzt prötzlich so aufregen und tun als ob wir das nicht schon längst alles seit 40 Jahren haben und wüßten.... Tststs...
a.t.m
Liebe Brüder und Schwestern im Glauben

Wer lügt hier nun, der Diözesanbischof oder der Priester?

Hier wäre es höchste Eisenbahn das aus dem Vatikan ein ernstes Machtwort gesprochen wird. Wie soll ich es als einfacher Gläubiger verstehen ,das in der Linzer Diözese (Der ich LEIDER; LEIDER Angehöre) das Böse so wüten kann. Hat der Vatikan vieleicht die Oberösterreichische Kirche bereits fallen …More
Liebe Brüder und Schwestern im Glauben

Wer lügt hier nun, der Diözesanbischof oder der Priester?

Hier wäre es höchste Eisenbahn das aus dem Vatikan ein ernstes Machtwort gesprochen wird. Wie soll ich es als einfacher Gläubiger verstehen ,das in der Linzer Diözese (Der ich LEIDER; LEIDER Angehöre) das Böse so wüten kann. Hat der Vatikan vieleicht die Oberösterreichische Kirche bereits fallen gelassen? Sie Jugend CD, Laieninitiative, Eliminierung von Weihbischof Wagner, usw, denn auch zu diesen Punkten hat oberste Kirchenbehörde zu lange geschwiegen. Finde ich mein Hiel vieleicht nur ausserhalb der OÖ katholischen Kirche?

ein um die Heiligkeit der katholischen Kirche besorgter Christ.

Möge der Glaube, die Hoffnung und die Liebe Gottes immer mit euch und euren Familien sein.
camillo
Ein Kuddelmuddel wie in der Causa Wagner! Mir tut Bischof Schwarz leid. Mit dieser diözesanen Situation ist er sicher überfordert, und das kann man ihm nicht einmal übel nehmen. Rom sollte ihm in diesem Prozess mit einem KOADJUTOR zur Hilfe eilen.

Bachblüte
Schließt die Diözese Linz.

Insolvenz und dann neu aufbauen. Wie in der Wirtschaft.

Hier ist sehr viel Lüge zu spüren. Negative Energie.