02:30
Benno
1712.8K

Kopfing:Stellungnahme von Bischof Dr. Ludwig Schwarz

Bischof Dr. Ludwig Schwarz im ORF-Interview über die Wiedereinsetzung von Pfr. Andreas Skoblicki in Kopfing.
adelfos2
Was ich nun so gelesen und gehört habe so erscheint mir der Pfarrer Andreas in Kopfing ein vorbildlicher Nachfolger Christi zu sein. Einer, der kein Wischiwaschievangelium verkündet und den Leuten nach dem Maul redet sondern der bei der Wahrheit bleibt die Christus ist. Das führt zur Konfrontation mit den Moralisten der Kirchengemeinde die ja allzuoft eine Reininkarnation der Pharisäer sind.
Gern…More
Was ich nun so gelesen und gehört habe so erscheint mir der Pfarrer Andreas in Kopfing ein vorbildlicher Nachfolger Christi zu sein. Einer, der kein Wischiwaschievangelium verkündet und den Leuten nach dem Maul redet sondern der bei der Wahrheit bleibt die Christus ist. Das führt zur Konfrontation mit den Moralisten der Kirchengemeinde die ja allzuoft eine Reininkarnation der Pharisäer sind.
Gerne bete ich für seine Eminenz in Linz und den Pfarrer in Kopfing.
intellego1
Beten wir weiter für unseren Bischof in Linz
und seinen Pfarrer Andreas in Kopfing.
Galahad
Wenn ich das so höre:

Ein sehr gotterleuchteter Mann der Pfarrer Skoblicke.
Gott segne und schütze ihn und bestärke ihn in seinem Wirken.
Daß in der Diözese Linz nicht Friede, Freude, Eierkuchen herrschen sondern Friedl, Frust und Fladenbrot, dürfte sich in den letzten Jahren herumgesprochen haben.
cyprian
@Bibiana - "Ich kenne die Diözese Linz nicht", so schreiben Sie. Und da sollte Ihre Stellungnahme bereits zu Ende sein. Seit Jahren toleriert Bischof Schwarz offenen Ungehorsam und alle möglichen Skandale. Ein Priester, der seit Jahrzehnten in wilder Ehe lebt, darf auch nach offiziellem Bekanntwerden dieser Unordnung noch in Amt und Ehren bleiben, obwohl er beteuerte, dass er diese Beziehung …More
@Bibiana - "Ich kenne die Diözese Linz nicht", so schreiben Sie. Und da sollte Ihre Stellungnahme bereits zu Ende sein. Seit Jahren toleriert Bischof Schwarz offenen Ungehorsam und alle möglichen Skandale. Ein Priester, der seit Jahrzehnten in wilder Ehe lebt, darf auch nach offiziellem Bekanntwerden dieser Unordnung noch in Amt und Ehren bleiben, obwohl er beteuerte, dass er diese Beziehung nicht beenden werde. Das ist doch eine Schweinerei hoch 3. Wer von den Kirchensteuerzahlern, die auch in sexueller Unordnung leben, fühlt sich da noch von der Kirche hinterfragt? Bestätigt fühlen sie sich! Ein Gespött für Hölle, Teufel und Welt! Der Bischof unternimmt nichts! Und Sie bemitleiden ihn noch? Jetzt ist wohl er noch das Opfer, der Angegriffene?! Wenn er zu feige ist, klar Schiff zu machen, dann soll er doch sein Amt zur Disposition stellen und sich zurückziehen. Doch er sitzt lieber in seinem Bunker und pinselt sich den Bauch und lässt sein Bistum im wahrsten Sinne des Wortes zum Teufel gehen. Ich bete auch für ihn - und zwar dafür, dass er endlich mal aufwacht; und erkennt, dass er zu einem grossen Teil mitverantwortlich ist, wenn Seelen von rechten Weg abkommen bzw. diesen nie finden und somit ewig verlorengehen.
@Sünder
Was wäre denn verwerflich an "konservativen Kirchenkreisen" würde mich schon mal wirklich interessieren,was es daran zu kritisieren gäbe.

Genau, diese Klassifizierung macht mich auch immer wütend!
Ist man Papst-Matussek-kath.net-gloria.TV-Bibel-Herz-Jesu-treu....dann ist man KONSERVATIV...igittt...pfui...graus...

Dabei hat sich das Radl ja eh schon still und leise gedreht....die Bisc…More
@Sünder
Was wäre denn verwerflich an "konservativen Kirchenkreisen" würde mich schon mal wirklich interessieren,was es daran zu kritisieren gäbe.

Genau, diese Klassifizierung macht mich auch immer wütend!
Ist man Papst-Matussek-kath.net-gloria.TV-Bibel-Herz-Jesu-treu....dann ist man KONSERVATIV...igittt...pfui...graus...

Dabei hat sich das Radl ja eh schon still und leise gedreht....die Bischöfe verharren in einer Art Tunnelblick ....
...die ewigen U-Themen sind konservativ...
intellego1
Das Ganze ist für einen Bischof auch nicht so
einfach,weil er ja die Ortsverhältnisse nicht so
gut kennen kann.
Aber entscheidend ist jetzt,daß er bleibt
und Pfarrer Andreas ist sicher ein guter Priester.
Bemühen müssen sich aber alle.

Mit dem Segen des Herrn.
Bibiana
Bischof Dr. Ludwig Schwarz wird ja immer fürchterlich angegriffen.
Ich kenne die Diözese Linz nicht, aber mir war bei der Stimmung gerade gegen diesen Bischof immer sehr mulmig zumute. Ich will für diesen Bischof beten, auf dass er von Gott beschützt werde! Im vorliegenden Fall hat ja wohl offensichtlich eine "Novene" geholfen, betrachtet man den Zeitabstand zur Abberufung und Wiedereinsetzung …More
Bischof Dr. Ludwig Schwarz wird ja immer fürchterlich angegriffen.
Ich kenne die Diözese Linz nicht, aber mir war bei der Stimmung gerade gegen diesen Bischof immer sehr mulmig zumute. Ich will für diesen Bischof beten, auf dass er von Gott beschützt werde! Im vorliegenden Fall hat ja wohl offensichtlich eine "Novene" geholfen, betrachtet man den Zeitabstand zur Abberufung und Wiedereinsetzung des Priesters...?

Ja, in allem, JESUS ICH VERTRAUE AUF DICH! Es wird wohl bald Situationen geben, wo nur noch allein auf Jesus (und auch Maria) vertraut werden kann.
Johannes Paul II. meinte sagte einmal, Gebete fliegen schneller zum Himmel als Raketen. ( Und Stossgebete vermutlich noch viel mehr ? )

Lieber Herr Bischof, seien Sie auf der Hut vor einer missgünstigen "Welt" und ebenso vor manchen Gläubigen in der Kirche.
TomLuka
Die "dümmliche Fragerei" bestimmter Reporter ist wohldurchdachte Strategie der Ideologie der "neuen Linken".
wölfchen
gut gekonntert, Exzellenz.

Die dümmliche Fragerei mancher Reporter ist eigentlich nur mehr peinlich.
Gloria.tv-Sabrina
@azs

Das Interview war vom ORF und der Reporter heißt Robert Fürst
@azs
Die Oberösterreicher hier auf GTV müssten das eigentlich wissen; Eva wohl auch...
Iacobus
Wenn man in einer Pfarre wählen muß zwischen einem "segensreich wirkenden tiefreligiösen engagierten Priester" und seine quärulierenden Gegner, so entsorgt man normalerweise nicht besagten Priester, sondern die Gegner.
- So würde auch in einem Unternehmen gehandelt werden.
Er hätte einfach sagen sollen..."Guter Mann, heute vor 10 Tagen habe ich den Pfarrer auf Euer Betreiben hin "entsorgen" müssen; neun Tage haben die Leute gebetet, "Jesus,ich vertraue auf dich"--nun ist er wieder da."

Man sollte die Diskussion nun aber wirklich auf Sr. Faustina verlegen und dem ORF klar machen, dass es nicht nur zu sagen gilt: "Jesus, ich vertraue auf dich", sondern dass es auch …More
Er hätte einfach sagen sollen..."Guter Mann, heute vor 10 Tagen habe ich den Pfarrer auf Euer Betreiben hin "entsorgen" müssen; neun Tage haben die Leute gebetet, "Jesus,ich vertraue auf dich"--nun ist er wieder da."

Man sollte die Diskussion nun aber wirklich auf Sr. Faustina verlegen und dem ORF klar machen, dass es nicht nur zu sagen gilt: "Jesus, ich vertraue auf dich", sondern dass es auch um das TUN geht!!!!
Bonifatius-Franz
Gerade weil der Bischof nicht die allerbeste Figur gemacht hat, verdient seine Umkehr Anerkennung. Die bohrenden und megatendenziösen Fragen hat gut pariert.
cyprian
Bischof Schwarz hat "*******" gebaut - jetzt sollte man es ihm aber auch hoch anrechnen, dass er seinen Kurs korrigiert hat. - Ob er diesen Rückzieher allerdings von Herzen und aus Überzeugung gemacht hat steht auf einem anderen Blatt. Mit Protesten aus aller Welt wird er vor einigen Wochen wohl kaum gerechnet haben.
Bridget
Stützen wir den Bischof und den Priester und alle durch unser Gebet!