Franziskus war "wütend" und wollte eine "totale Niederlage"

Als das Ratzinger/Sarah-Buch bekannt wurde, "brach im Vatikan die Hölle los", Bergoglio war "wütend", schreibt Antonio Socci (FaceBook.com, 15. Januar) unter Bezugnahme auf anonyme Quellen. Laut Socc…
Goldfisch
Man schaut in das Gesicht und sieht Satan! Er ist ein brutaler Herrscher und Diktator, mißmutig, überheblich und egozentrisch. Schlichtwegs zum Kotzen. Wenn nicht alles nach seiner Peiffe tanzt, setzt er alle unter Druck. Was ist das nur für ein Mensch, und so einer will eine Kirche leiten und der Klerus macht mit. Sind diese denn alle mit Blindheit geschlagen???
SvataHora likes this.
Susi 47
Amo Remri likes this.
Carlus likes this.
Boni
Vielleicht sollte Benedikt aufhören, den Katechon zu spielen?
Mir vsjem
Warum bricht die Hölle los, wenn doch Franziskus angeblich für das Zölibat ist?
„Vatikan: ‚Haltung von Franziskus zum Zölibat ist bekannt‘.“
Das ist die Haltung von Franziskus zum Zölibat:
"Laut Socci zitierte ein wütender Franziskus Erzbischof Georg Gänswein zu sich und befahl ihm, Benedikts Namen aus dem Buch zu entfernen.."

Nachsynodales Schreiben verbindlich!
Es gibt kein Zurück mehr für …More
Warum bricht die Hölle los, wenn doch Franziskus angeblich für das Zölibat ist?
„Vatikan: ‚Haltung von Franziskus zum Zölibat ist bekannt‘.“
Das ist die Haltung von Franziskus zum Zölibat:
"Laut Socci zitierte ein wütender Franziskus Erzbischof Georg Gänswein zu sich und befahl ihm, Benedikts Namen aus dem Buch zu entfernen.."

Nachsynodales Schreiben verbindlich!
Es gibt kein Zurück mehr für die Piusbrüder

"UNTER LEITUNG DES HEILIGEN GEISTES"
„Nachsynodales Schreiben verpflichtet unter Drohung des Ausschlusses zum Akzeptieren und Annehmen. Publizist Aldo Maria Valli fast zusammen: "Wisse Herr Bischof, daß du keine Wahl hast. Falls dir die Exhortation nicht gefällt, heißt das, daß du nicht in der Gemeinschaft mit dem Papst bist."
Da muss nun der frühere Vorsitzende der FSSPX schnell laufen, ("komme ich gelaufen"), um in Gemeinschaft mit seinem "Papst" zu bleiben, heißt, man kann ja das Schreiben "im Licht der Tradition" interpretieren.
Der neue Obere wird wohl nicht gelaufen kommen.

Ueberhaupt, wer möchte jetzt noch nach Rom laufen? Kein vernünftiger Mensch!
Es wird einem ja schon bald übel, wenn man sich das nur vorstellt.
Joseph Franziskus likes this.
Waagerl
Was viele vieleicht vergessen haben. Nach seiner Wahl zum Papst, sagte PF er wäre nur Bischof von Rom! Warum sagte er das? Er hat es nicht widerholt! Aber warum sagt man sowas? Meiner Meinung nach, weil da etwas mit der Papstwahl nicht stimmte. Wollte er sein Gewissen beruhigen. Wollte er uns einen Fingerzeig geben? Auch wenn das so mancher nicht wahrhaben will! Ich bin der Meinung, es gibt …More
Was viele vieleicht vergessen haben. Nach seiner Wahl zum Papst, sagte PF er wäre nur Bischof von Rom! Warum sagte er das? Er hat es nicht widerholt! Aber warum sagt man sowas? Meiner Meinung nach, weil da etwas mit der Papstwahl nicht stimmte. Wollte er sein Gewissen beruhigen. Wollte er uns einen Fingerzeig geben? Auch wenn das so mancher nicht wahrhaben will! Ich bin der Meinung, es gibt keine Zufälle!
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Carlus likes this.
Giasinger likes this.
grunbera
Dies führte zu einem "verkorksten Kompromiss". Typisch Dr. Ratzinger. Jesus meint " euer ja sei ein ja, und euer nein sei ein nein" . Übrigens ist gibt keinen Benedikt XVI. mehr, es gibt nur noch einen Dr. Ratzinger der als Papst verkleidet , die Papstwürde lächerlich machend, herumläuft. Das sollte sich jeder , der der kirchlichen Tradition verbunden ist, vor Augen halten.
Hört sich scharf an, stimmt aber.
SvataHora and one more user like this.
SvataHora likes this.
B-A-S likes this.
Bei anderen Portalen, habe ich dazu noch wesentlich deutlichere Stellungnahmen gefunden. Da war z. B. die Rede davon, Franziskus hätte getobt, wie eine Furie. Er hätte Erzbischof Gänswein zum Rapport befohlen und ihn mit dem Befehl zu Paps Benedikt geschickt, dieser hätte sich sofort eindeutig von diesen gemeinsamen Buch zu distanzieren. Erzbischof Gänsewein wäre auch dafür verantwortlich …More
Bei anderen Portalen, habe ich dazu noch wesentlich deutlichere Stellungnahmen gefunden. Da war z. B. die Rede davon, Franziskus hätte getobt, wie eine Furie. Er hätte Erzbischof Gänswein zum Rapport befohlen und ihn mit dem Befehl zu Paps Benedikt geschickt, dieser hätte sich sofort eindeutig von diesen gemeinsamen Buch zu distanzieren. Erzbischof Gänsewein wäre auch dafür verantwortlich gemacht worden, daß er, Franziskus, nicht rechtzeitig von der Existenz des Buches, bzw. auch schon von den Vorhaben, dieses Werk zu verfassen, in Kenntnis gesetzt wurde. Da war auch die Rede davon, daß dieses Buch, die Pläne des Papstes durkreuzt und daß das eine unerhörte Einmischung von Papst Benedikt, der in die Kirchenführung von Franziskus sei. In den Portalen, die Franziskus und der Modernismus verseuchten deutschen Kirche nahestehen, wird sowohl Kardinal Sarah, sowie Papst Benedikt XVI, regelrecht verdammt, es ist von Schisma und Spaltung und von einen Gegenpapst Benedikt die Rede. Das ganze wird da eher dramatischer gesehen, wie beispielsweise hier, bei Gloria.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Giasinger likes this.
Susi 47
ich kann mir vorstellen dass er ihn mit exkommunikation bedrohte, und das gleiche für b16-
er behielt gänswein
um b16
zu kontrollieren
ist inzwischen mein persönlicher gedanke
absonsten hätte er eb gänswein längst ersetzt
welli and one more user like this.
welli likes this.
Giasinger likes this.
Magee
Der Mann ist anscheinend ein Psychopath und terrorisiert den ganzen Vatikan.
Goldfisch and 6 more users like this.
Goldfisch likes this.
welli likes this.
Giasinger likes this.
dlawe likes this.
Joseph Franziskus likes this.
niclaas likes this.
Gestas likes this.
Das Buch von Sarah/Ratzinger ist bei Amazon auf Platz Nummer eins. Danke all den Hetzern, Sykophanten und Prätorianern für die Gratis-Werbung. Das wird der katholische Bestseller 2020.
SCIVIAS+
AMAZON VERSUS AMAZONAS Synode
Giasinger and 2 more users like this.
Giasinger likes this.
Cavendish likes this.
Magee likes this.
Waagerl
Nun warten wir ab! Da kommt noch was nach!
Joseph Franziskus likes this.
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Magee likes this.
Susi 47 likes this.
grunbera
Wäre ich Papst, ich würde die Bücher von Dr. Ratzinger auf den Index setzen! Dieses lebenslängliche Herumgeeiere mitsamt dem Wegschmeißen des Papstamtes ist widerwärtig!
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Giasinger likes this.
Waagerl
@HerzMariae Tja und wie sollte EB Gänsewein auch reagieren? Hat doch PF ihm die Priesterausbildung übertragen. Also muss er sich ja auch diplomatisch verhalten, um seine Anstellung und sein Gesicht zu wahren!??
Goldfisch
Wirklich??? Muß er das oder darf er sein Gewissen mitsprechen lassen?
Waagerl
Nun er mus abwägen, denke ich. Eine Priesterausbildung ist eine Chance, wenn er sie gut umsetzt, fähige Priester auszubilden!

Wenn er gegen PF arbeitet, dann ist die Chance verpasst!

Und vieleicht könnte er B16 dann auch noch verlieren? Denn wer sagt uns das Pf ihn nicht versetzt oder absäbelt?
PeterH likes this.
HINTER DER BÜHNE. WAS PASSIERTE. DIE WUT DES DESPOTEN GEGEN DEN KATHOLISCHEN PAPST
Zuverlässige Quellen im Inneren des Vaticans rekonstruieren das Geschehen so. Das Buch "aus der Tiefe unserer Herzen" ist klar von Benedikt XVI und Kardinal Sarah (wie überdies unwiderlegbar der von Sarah bekannt gegebene Briefwechsel zwischen den beiden beweist). Alles war von Anfang an gemeinsam …More
HINTER DER BÜHNE. WAS PASSIERTE. DIE WUT DES DESPOTEN GEGEN DEN KATHOLISCHEN PAPST
Zuverlässige Quellen im Inneren des Vaticans rekonstruieren das Geschehen so. Das Buch "aus der Tiefe unserer Herzen" ist klar von Benedikt XVI und Kardinal Sarah (wie überdies unwiderlegbar der von Sarah bekannt gegebene Briefwechsel zwischen den beiden beweist). Alles war von Anfang an gemeinsam entschieden und vereinbart. Vorgestern - als der Teil, der den Zölibat verteidigt im voraus angekündigt wurde ist im Vatican der Weltuntergang angebrochen, weil Bergoglio wütend war.
In der Tat hindert ihn diese so maßgebende Vorankündigung von Benedkt XVI daran, den kirchlichen Zölibat zu durchlöchern, so wie er es in der kommenden postsynodalen Exhortation tun wollte.
DARAUFHIN HAT ER PERSÖNLICH Msgr, Gänswein einbestellt, den Sekretär Benedikts XVI, der aber auch Präfekt des päpstlichen Hauses Bergoglios ist und hat ihm - wütend - BEFOHLEN, den Namen Benedikts XVI vom Umschlag dieses Buches entfernen zu lassen (er konnte nicht vorgeben, den Text des Buches ändern zu wollen). Bergoglio plante ein vollständiges und totales Dementi. Deshalb sprach die erste "durchgesickerte" Nachricht von "Benedikt nahe stehenden" Quellen, nach denen Benedikt das Buch zu vier Händen mit Sarah nicht geschrieben, noch dem cover (mit seiner Unterschrift) zugestimmt habe.
Das war jedoch nicht wahr und Benedikt XVI konnte nicht akzeptieren, etwas Falsches zu sagen und so Kardinal Sarah ausdrücklich zu beschuldigen, ihn ohne seine Zustimmung einbezogen zu haben. Auch hatte Benedikt keineswegs die Absicht, das zurückzunehmen, was er zur Verteidigung des Zölibats in diesem Band geschrieben hatte.
Dann gab Kardinal Sarah den Briefwechsel zwischen ihnen bekannt, der zeigt, daß das Buch von beiden gewünscht wurde und er es sicherlich mit Zustimmung von Benedikt XVI angekündigt hat. Um die Wahrheit wiederherzustellen.
Auf der anderen Seite fand sich Benedikt vor der Notwendigkeit wieder, seinen Sekretär vor der südamerikanischen "Rache" zu schützen - angesichts dessen, daß der von Bergoglio einen gebieterischen Befehl bekommen hatte.
So wurde diese Kompromisslösung gefunden: auf den der ersten Edition folgenden Ausgaben des Buches wird "Kardinal Sarah " MIT EINEM BEITRAG VON BENEDIKT XVI" stehen. Der Text des Buches bleibt auf alle Fälle gleich.
Mit diesem verpfuschten Kompromiss kann der bergoglianische Hof den Medien sagen, daß "Benedikt XVI seine Unterschrift zum Buch zurückgezogen hat" (auch wenn das nicht wahr ist) das Buch aber so bleibt wie es ist- mit der Unterschrift Sarahs und dem Namen Benedikts XVI als Autor der vereinbarten Texte.
Eine äußerst häßliche Geschichte klerikaler Präpotenz, die am Ende darauf zielt, Benedikt XVI zu knebeln, BLEIBT DIE GRUNDLEGENDE FRAGE OB BERGOGLIO IN SEINER EXHORTATION DEM ZÖLIBAT DEN SCHLAG VERSETZT ( DURCH DIE WEIHE VON "VIRI PROBATI") UND SICH DE FACTO IN DIREKTEN GEGENSATZ ZUR LEHRE DER KIRCHE SETZT:, DIE IN DIESEN TAGEN VON PAPST BENEDIKT XVI ERINNERT WURDE. OB ER ALSO DIE VERANTWORTUNG FÜR EINE ÄUSSERST SCHWERWIEGENDE RUPTUR MIT SCHWERWIEGENDEN KONSEQUENZEN AUF SICH NIMMT.
Antonio Socci
Goldfisch and 8 more users like this.
Goldfisch likes this.
Giasinger likes this.
Magee likes this.
wolfson likes this.
Susi 47 likes this.
Elista likes this.
Waagerl likes this.
Vered Lavan likes this.
gennen likes this.
P.Andrijs
Wie ich liebe anonymes Quellen von Sacerdos X oder Eppus Y. Und wer dieses Geschichte glaubt wird selig!
Magee
Danke Ihnen für meine Seligsprechung!
Giasinger and 5 more users like this.
Giasinger likes this.
Waagerl likes this.
Joseph Franziskus likes this.
maria klara likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
@Magee, Klasse Antwort, auf eine provokante Dummheit
B-A-S and 2 more users like this.
B-A-S likes this.
Waagerl likes this.
Magee likes this.
Bergoglio hat schon mehrfach seine Unbeherrschtheit und Unprofessionalität gezeigt. Insofern ist das oben beschriebene Szenario nicht unmöglich.
Sancta likes this.
Susi 47
siehe die chinesische frau
die er patschte
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
wolfson likes this.
Circus Roncalli vom Allerfeinsten!
B-A-S and 8 more users like this.
B-A-S likes this.
Susi 47 likes this.
Kreidfeuer likes this.
a.t.m likes this.
welli likes this.
Sancta likes this.
bellis perennis likes this.
onda likes this.
Vered Lavan likes this.
Ich mache mir Sorgen um Papst Benedikt XVI. Warum will er unbedingt die sich in einer beispielslosen Auflösungskrise bedindliche 'Konzilskirche' retten? Er soll's doch los lassen und den Karren an die Wand fahren lassen.
Ottaviani
@Vered Lavan weil er davon zutiefst überzeugt ist
Tradition und Kontinuität and 3 more users like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Kreidfeuer likes this.
niclaas likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Nutzlos. Nur noch die Tradition kann die Eine Heilige Katholische Apostolische Kirche erneuern und wiederbeleben.
B-A-S and 3 more users like this.
B-A-S likes this.
Österreicher likes this.
Sancta likes this.
bert likes this.
a.t.m
@Vered Lavan Papst em. Benedikt XVI zeigt eben nun seine wahre Fratze und als Modernist will er eben wie all die anderen VK II und Nach VK II Päpste die Eine, Heilige. Katholische und Apostolische Kirche von innen heraus Unterhöllen. Genau aus diesem Grunde hat ja auch er im Sinne der Feinde Gottes unseres Herrn und seiner Kirche gewirkt und diesen Vorschub geleistet ihre Pläne in die Tat …More
@Vered Lavan Papst em. Benedikt XVI zeigt eben nun seine wahre Fratze und als Modernist will er eben wie all die anderen VK II und Nach VK II Päpste die Eine, Heilige. Katholische und Apostolische Kirche von innen heraus Unterhöllen. Genau aus diesem Grunde hat ja auch er im Sinne der Feinde Gottes unseres Herrn und seiner Kirche gewirkt und diesen Vorschub geleistet ihre Pläne in die Tat umzusetzen, siehe kath-zdw.ch/maria/freimauerische.plan.html und daher hat er diesen auch nicht entgegen gewirkt, genauso wenig wie nun PF

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
B-A-S likes this.
Mir vsjem
"Ich mache mir Sorgen um Papst Benedikt XVI. Warum will er unbedingt die sich in einer beispielslosen Auflösungskrise bedindliche 'Konzilskirche' retten? Er soll's doch los lassen und den Karren an die Wand fahren lassen."

Die Piusbruderschaft will aber die in der Auflösung sich befindende Konzilskirche nicht nur retten, sie will ihr zugehören, um mit ihr zugrunde zu gehen.

Mit dem "Karren an …More
"Ich mache mir Sorgen um Papst Benedikt XVI. Warum will er unbedingt die sich in einer beispielslosen Auflösungskrise bedindliche 'Konzilskirche' retten? Er soll's doch los lassen und den Karren an die Wand fahren lassen."

Die Piusbruderschaft will aber die in der Auflösung sich befindende Konzilskirche nicht nur retten, sie will ihr zugehören, um mit ihr zugrunde zu gehen.

Mit dem "Karren an die Wand fahren lassen" erwischt es auch die Piusse! Zu recht!

Denn nun ist es gewiss, die ganze Piusbruderschaft kommt in die Hölle, wenn sie sich untersteht, ihrem "Papst" und seinem Nachsynodalen Schreiben zu widerstehen. Denn für die Widersetzer ist schon vorgesorgt: Das Schreiben "kommt vom heiligen Geist" und wehe, wer es nicht akzeptiert! Genialer Streich, der ruhig kommen soll! Denn somit widerstehen sie dem heiligen Geist, eine Sünde, die niemals vergeben werden wird.
Sancta likes this.
@Mir vsjem man darf niemals sagen jemand kommt in die Hölle - das weiß nur Gott!!!
Ambrosius and 2 more users like this.
Ambrosius likes this.
B-A-S likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Mir vsjem
Das sage nicht ich, das sagt die Heilige Kirche, dass man mit nicht vergebenen Todsünden zur Hölle geht. Das ist eine ganz allgemeine Feststellung, was die Kirche lehrt.
Naja....persönliche Ansichten darf man ja haben.
B-A-S likes this.
a.t.m
Aber genau um das geht es doch, das Duo Papst em. Benedikt XVI und Gänswein, ist im Auftrag von PF seiner Eminenz Robert Kardinal Sarah in den Rücken gefallen und dieses Duo versucht nun alles um diese Tatsache zu leugnen und als nicht so schlimm hinzustellen. Daher ja auch deren in meinen Augen verlogenen Stellungnahmen gegenüber PF hörigen Medien, siehe www.kath.net/news/70362 , www.vatica…More
Aber genau um das geht es doch, das Duo Papst em. Benedikt XVI und Gänswein, ist im Auftrag von PF seiner Eminenz Robert Kardinal Sarah in den Rücken gefallen und dieses Duo versucht nun alles um diese Tatsache zu leugnen und als nicht so schlimm hinzustellen. Daher ja auch deren in meinen Augen verlogenen Stellungnahmen gegenüber PF hörigen Medien, siehe www.kath.net/news/70362 , www.vaticannews.va/…/papst-benedikt-…

Und vermutlich hätten diese auch dann im Auftrag von PF aufgeheult, wen seine Eminenz Robert Kardinal Sarah, Papst Benedikt XVI NICHT als Koautor genannt hätte, daher ist anzunehmen das hier seiner Eminenz Robert Kardinal Sarah eine Falle gestellt wurde um Gründe zu haben ihn aus Rom zu entfernen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Immaculata90 likes this.
Susi 47
ich vermut im zorn, drohte er eb gänswein mit schweren konsequenzen-
vielleicht ging es wie im römischen zirkus mit daumen nach unten
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
a.t.m likes this.
Vatikanisten! Vatikanisten mit anonymen Quellen!
Was für Steigerungen sind da noch möglich?
Ottaviani
wer darauf etwas gibt zeigt daß er nicht denken kann
nujaas Nachschlag likes this.
gennen
Sehen Sie, alles zum Schutz von Papst Benedikt. Herr halte deine Hände über Papst Benedikt.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Susi 47 likes this.
M.RAPHAEL
Rrrrrrrr!!!
B-A-S and 2 more users like this.
B-A-S likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Vered Lavan likes this.