03:21

Wer seine Wurzeln vernichtet, kann nicht wachsen

Jährlich, wie das Amen im Gebet, wiederholt sich dank der demografisch rasanten und nur zu gern negierten Entwicklung unserer Gesellschaft die unheilige Diskussion über christliche Bräuche und …More
Jährlich, wie das Amen im Gebet, wiederholt sich dank der demografisch rasanten und nur zu gern negierten Entwicklung unserer Gesellschaft die unheilige Diskussion über christliche Bräuche und Feiertage auf unserem Kontinent. Beginnend mit dem Martinsfest im November, das aus Gründen der säkularisierten Zeitgeistprostitution aus den Kindergärten wie manche Fleischsorten verbannt wurden, leiten wir dank des toleranten Kniefalls des geldgierigen Handels vom Weihnachtsstern in den Winterstern über, um selbstredend das Weihnachtsfest in Winterfest umzutaufen, auf der Schlachtbank der politisch Korrekten, der Toleranzprediger, der zurückhaltenden Feiglinge zu opfern. Dazwischen wird auch der Heilige Nikolaus samt dem Krampus aus rein pädagogischen Gründen selbstverständlich in die ewige Pension verräumt. Und auch die mit dem historisch schwer belasteten Namen „Christkindlmärkte“ titulierten Versammlungen, auf deren einst glühweingeschwängerten Wegen nun hübsche Betonpöller den Weg aus …More
Sieglinde likes this.
Vered Lavan
Ein totaler Irrwitz! Wo soll das denn enden?
Vered Lavan
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
michael st. likes this.