Trid. Messe in Philippsdorf CZ

Ganz im Norden Böhmens ist der Wallfahrtsort Philippsdorf (Filipov). Direkt hinter der Kirche verläuft die Grenze zu Sachsen. - Dort erschien am 13.1.1866 morgens um 4 Uhr der todkranken Magdalena …More
Ganz im Norden Böhmens ist der Wallfahrtsort Philippsdorf (Filipov). Direkt hinter der Kirche verläuft die Grenze zu Sachsen. - Dort erschien am 13.1.1866 morgens um 4 Uhr der todkranken Magdalena Kade die Gottesmutter mit den Worten: "Kind, von jetzt an heilt's." Und sie wurde völlig gesund und lebte fortan in Zurückgezogenheit und ging jedem Rummel um ihre Person aus dem Weg. Ihr Häuschen wurde anschließend zur Gebetsstätte Gnadenhaus umfunktioniert, an dessen Platz heute die Gnadenkapelle steht, an die die große Mariahilfbasilika angebaut ist. - Ein absolutes highlight ist am Samstag, 16. Mai: es findet unter der Leitung der Petrusbruderschaft um 10:30 Uhr ein Levitiertes Hochamt im Tridentinischen Ritus statt. - Vorher beginnt die Wallfahrt mit einer zweistündigen Prozession in Leutersdorf in Sachsen. - Für diese heilige Messe wurde diese wunderschöne und erhabene Basilika erbaut.
SvataHora
Auch diese Wallfahrt wird wohl dem Corona-Virus zum Opfer fallen. Gott sei es geklagt!
Joseph Franziskus
Gehört der Ort eigentlich zum ehemaligen deutschen Sudetenland, oder zum tschechischen Kernland?
SvataHora
Das war rein deutsches Sprachgebiet mit einer ganz kleinen tschechischen Minderheit. Meist waren es Beamte, die nach Gründung der 1. Tschech. Republik ins Sudetenland beordert wurden.
SvataHora
Auf diesem prächtigen Hochaltar MARIA, HILFE DER CHRISTEN, soll am 16. Mai wieder das heilige Messopfer dargebracht werden.