Die Tradition des Wettersegens

In der außerordentlichen Form des römischen Ritus wird der Wettersegen im Anschluss an die heilige Messe, direkt nach dem Schlussevangelium, gespendet. Er wird eingeleitet durch einen kurzen Wortgo…
a.t.m likes this.
@Bethlehem 2014 Ich denke, daß der Wettersegen in der "Alte" Messe einheitlich ist. Sie meinten wohlwahrscheinlich die "leoninischen Gebete", welche leider nicht mehr vorgeschrieben sind. Viele Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Korrektur. Gottes Segen.
Nein! - Es gibt sehr unterschiedliche Versionen der Gebete! Auch führen Sie nur EINE Oration an.
In den meisten Diözesen sind jedoch ZWEI üblich.
Und: AUCH IHNEN GOTTES SEGEN!!!
Korrektur: der Wettersegen wird nur im Hochamt direkt nach dem Schlußevangelium gebetet.

In den stillen oder "dialogisierten" Messen folgen auf das Schlußevangelium zunächst unmittelbar die sog. "leoninischen Gebete". Dann erst folgt der Wettersegen!
Die Gebete sind nicht überall gleichlautend - es gab/gibt große Unterschieden in den verschiedenen Diözesen.
CollarUri likes this.
Elista
Anna Dagmar likes this.
Sinai 47 and 2 more users like this.
Sinai 47 likes this.
bert likes this.
Vered Lavan likes this.