Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations

Der "Kellner" und die Kundschaft

Hübsche Porzellanvitrine. Und das jugendliche Lächeln.
dlawe
Werft den SORAS aus unserem Land!
rose3
Kurz hat mehr schaden angerichtet wie Strache,in dem er Kikl ohne Grund aus dem Innenministerium entlassen hat.So haben wir jetzt Grün und Türkis.
"Jeder leiste den Trägern der staatlichen Gewalt den schuldigen Gehorsam. Denn es gibt keine staatliche Gewalt, die nicht von Gott stammt; jede ist von Gott eingesetzt. Wer sich daher der staatlichen Gewalt widersetzt, stellt sich gegen die Ordnung Gottes, wer sich ihm entgegenstellt, wird dem Gericht verfallen." Röm 13,1-2
Besser beten, als lästern und urteilen.
Wenn aber die staatliche Gewalt antichristlich handelt gilt Folgendes:
"Petrus und die Apostel erwiderten: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen." Apg. 5.29
@coenaculum ; Das hier ist keine staatliche Gewalt, sondern die Übernahme derselben durch revolutionäre Mächte. Mehrere frühchristliche Apologeten und apostolische Väter schrieben Briefe an die Kaiser, welche die Christen verfolgten. Sie erklärten ihnen, warum die Christen ihnen trotzdem gehorchten: es sei eine Lehre der Apostel gewesen, daß solange das römische Reich bestehe und ihre Kaiser, …More
@coenaculum ; Das hier ist keine staatliche Gewalt, sondern die Übernahme derselben durch revolutionäre Mächte. Mehrere frühchristliche Apologeten und apostolische Väter schrieben Briefe an die Kaiser, welche die Christen verfolgten. Sie erklärten ihnen, warum die Christen ihnen trotzdem gehorchten: es sei eine Lehre der Apostel gewesen, daß solange das römische Reich bestehe und ihre Kaiser, die Juden ihren falschen Messias, den Antichristen, nicht würden hervorbringen können. Nun gab es 1789 die Revolution in Frankreich und einer der Mitkaiser dieses christlich gewordenen Imperium Romanum wurde hingerichtet. 1806 wurde der letzte römische Kaiser Joseph II. von Napoleon zum Rücktritt genötigt. Derjenige, der ihn, den Antichristen aufhalten sollte, war beseitigt (2Thess. 2), die Prophetie Daniels wurde erfüllt. Im Imperium Romanum hatte Gott der Kirche nach all diesen Verfolgungen eine Schutz erwachsen lassen. Und die Bekehrung Rußlands, die kommen sollte, wenn doch nur der Papst in Gemeinschaft mit den Bischöfen dieses Land und dieses Volk dem Unbefleckten Herzen weihe, sollte der Kirche aufs neue einen weltlichen Arm erwachsen lassen. Man lese nur die Gebete für den Kaiser im alten Schott vor 1962, die vom Karfreitag, der Ostervigil, aber auch die Orationen im Anhang des Messbuches. Wir können deswegen keinen Papst haben, weil es keinen weltlichen Arm des Christentums gibt, der den Feinden Einhalt gebietet. So wird Gott das bald tun. Wir müssen eben nicht jeder beliebigen staatlichen Gewalt gehorchen, weil jene, welche das Imperium Romanum, das christliche Abendland, abschaffen wollen, Gewalten des kommenden Antichristen sind. Oder wollt ihr auch dem Antichristen als eurem Herrscher huldigen?
maximos101: Tatsächlich geht es um den "schuldigen Gehorsam". Man bedenke aber:" Es gibt keine staatliche Gewalt, die nicht von Gott stammt". Ihre Definition von "staatlicher Gewalt"wird der Gegenwart nicht gerecht.
Inmitten bester Freunde 😈 ! Ohne Soros säße Kurz nicht im österreichischen Kanzleramt. Er tut nur konservativ..., so wie einst die Angela.
Lutrina
Das einzig gute an Kurz ist, daß er vielleicht noch die Finanztransaktionssteuer verhindern kann...
Nicky41
Ich finde ihn prima.
@Joannes Baptista Stimmt! Sebastian Kurz ist ein Follower von George Soros, denn er ist im Europäischen Zweig (ECFR) der amerikanischen Transatlantikbrücke (CFR), die von Herrrn Soros dominiert wird!
Da gibt es nichts zu freuen bei dem Treff von Herrn Kurz mit Herrn Soros &Co!! Ob nun mit oder ohne Krawatte! Entscheidend ist doch das fehlende patriotische Rückgrat!
Nicky41
Ich finde den "Kellner" hübsch anzusehen. 😁
Susi 47
er ist wie eine aufziehpuppe
die nützen sich gegenseitig