00:39
tradiwaberl
174.4K

Gewinnspiel

Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob jeden Dienstag, 18 Uhr 30 Penzingerstraße 70 1140 Wien Treffen für interessierte Priester Pfarr…More
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus
Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob
jeden Dienstag, 18 Uhr 30
Penzingerstraße 70
1140 Wien
Treffen für interessierte Priester
Pfarrhof Pfarre Penzing St. Jakob
Sonntag, 24. Jänner 2010, 19 Uhr 30 Einwanggasse 30 1140 Wien Anmeldung bei Pfarrer Christian Sieberer christian.sieberer@gmx.at
Sevoschu
Aber der hl. Martin Luther hat doch die Lateinische Messe gar nicht kritisiert, sondern sie weitgehend selbst zelebriert. Ob das Protestanten und manche Katholiken heute noch wissen?
Hase
Schade, ohne oTon geht (fast) nichts...

Bavaricus
Die lateinische Küche ist hervorragend! Aber leider gibt's keinen Heiligen dieser Art! - Gern aber lad ich Tradiwaberl mal zum Essen ein, wenn er weiterhin so gelungene Clips macht!
Der ist doch nicht heilig gewesen und geworden...
Wer hat ihn heiliggesprochen und wann?
Außerdem ist er immer noch im Fegefeuer, dort muss er bleiben, bis die EKD wieder in den Schoss der Hl. Mutter Kirche zurückkehrt...
God's Rottweiler
Gewonnen!!! Antwort: Der Heilige Martin Luther *michaufdasessenfreu* *gg*
Warum<<nicht gewinnen kann<<? Und das noch <<Gott sei Dank>>??
Mögen Sie kein lateinisches Essen?
Mögen Sie den Koch nicht??
holger
eliasbeth von thüringen ?ÜBER DAS GEWINNSPIEL;DAS ICH GOTT SEI DANK NICHT GEWINNEN KANN!!!!
jonatan
so ist es - und unter den grossen heiligen des verg. jh. finden wir mit p. pio sogar einen grossen verfechter der tradition (sein geistliches erbe sehen wir ja hier im hintergrund, vertreten durch seinen eifrigen schueler p. stefano manelli als zelebranten im lateran)

@pina wenn unsere bischoefe auch so tolerant waeren anstatt alles traditionelle unter den teppich zu kehren dann …More
so ist es - und unter den grossen heiligen des verg. jh. finden wir mit p. pio sogar einen grossen verfechter der tradition (sein geistliches erbe sehen wir ja hier im hintergrund, vertreten durch seinen eifrigen schueler p. stefano manelli als zelebranten im lateran)

@pina wenn unsere bischoefe auch so tolerant waeren anstatt alles traditionelle unter den teppich zu kehren dann braeuchten wir jetzt keinen tradiwaberl.

@Lisi der gute verdient einen fairen prozess statt einer instantsprechung, und ich trotz komischer geruechte bin ich sicher dass er sein recht erhalten wird.
pina
N.N.: ist genau umgekehrt-wir gönnen euch doch die alte messe,die alte theologie und alles alte--aber ihr kritisiert uns ständig,wenn wir nicht eure meinung teilen.
Worüber freut sich holger?
holger
N.N.
Das ist der geschwisterliche Umgangstil der Postkonziliaren:

"Deus semper major: werde mir "tradiwaberls" Kleintiertheologie [sic!] nicht mehr anschauen

Pina: mir geht die tradiwaberlserie langsam tierisch auf den nerv

Deus semper major: Immer das gleiche Gelabber! Für tradiwaberl scheint es ja ansonsten keine Probleme auf der Welt zu geben"

Im Austeilen von Frechheiten schwingen sie die ganz…More
Das ist der geschwisterliche Umgangstil der Postkonziliaren:

"Deus semper major: werde mir "tradiwaberls" Kleintiertheologie [sic!] nicht mehr anschauen

Pina: mir geht die tradiwaberlserie langsam tierisch auf den nerv

Deus semper major: Immer das gleiche Gelabber! Für tradiwaberl scheint es ja ansonsten keine Probleme auf der Welt zu geben"

Im Austeilen von Frechheiten schwingen sie die ganz große Kelle.

Im Einstecken von Kritik sind sie Mimosen.

Am besten sind sie im Verteilen von Noten: Wir sind Kirche, du nicht; wir sind katholisch, du nicht; wir wissen alles besser, du nichts, wir leben, du bist tot.
HerzMariae
Ein Gewinnspiel, wo es keinen Sieger gibt, ist unfair.
Gregor
"Wieso sollten die Heiligen die Lateinische Messe kritisiert haben?"

Eben!
Wieso sollten die Heiligen die Lateinische Messe kritisiert haben?
Sie kannten ja nur diese und hatten dazu auch den nötigen Zugang, durch das Beten der Tageszeitliturgien,...usw.
Ich kenne keinen Heiligen oder Seligen, der erst ab 1950 geboren ist und der deshalb auch die notwendigen "Vergleichsmöglichkeiten "gehabt hätte...
Geh'n wir aber trotzdem einmal essen? Ich kenne ein gutes Lateinisches …More
Wieso sollten die Heiligen die Lateinische Messe kritisiert haben?
Sie kannten ja nur diese und hatten dazu auch den nötigen Zugang, durch das Beten der Tageszeitliturgien,...usw.
Ich kenne keinen Heiligen oder Seligen, der erst ab 1950 geboren ist und der deshalb auch die notwendigen "Vergleichsmöglichkeiten "gehabt hätte...
Geh'n wir aber trotzdem einmal essen? Ich kenne ein gutes Lateinisches Lokal, dort gibt es dezente Hintergrundmusik im Gregorianischen Choral, der Organist spielt Toccaten und Fugen...es ist himmlisch.
Bond
Gehen auch Schein-Heilige??? Da kenne ich nämlich ein paar!
Lisi Sterndorfer
Bei den vielen Heiligsprechungen von Johannes Paul II. ist wohl nicht einer dabeigewesen, der die Liturgiereform verteidigt hat.

Aber in einem Jahr vielleicht Johannes Paul II. selbst. (der hat zumindest die Neue Messe verteidigt [und verunschtaltet])