Franziskus will "Dialog" - im Ernst?

"Ich bete, dass es keine Schismen geben wird, dass es zum Dialog kommt", sagte Papst Franziskus auf dem Flug von Mosambik nach Rom (10. September). Am 11. September wies Marco Tosatti darauf hin, …
Der "gute" türkische verheiratete Moslem von dem Paula41 hier faselt, betreibt seit 10 Jahren eiskalt Ehebruch mit selbiger. Also "Wa(h)re Freundschaft" nach der Scharia. Diese Typen dürfen das ja auch sogar noch nach dem Islam. Daher hält der sich die ungläubige Protestantin "ruhigen Gewissens" sozusagen als Zweitfrau zur reinen Triebbefriedigung. SO sieht eben islamischer "Respekt" aus, …More
Der "gute" türkische verheiratete Moslem von dem Paula41 hier faselt, betreibt seit 10 Jahren eiskalt Ehebruch mit selbiger. Also "Wa(h)re Freundschaft" nach der Scharia. Diese Typen dürfen das ja auch sogar noch nach dem Islam. Daher hält der sich die ungläubige Protestantin "ruhigen Gewissens" sozusagen als Zweitfrau zur reinen Triebbefriedigung. SO sieht eben islamischer "Respekt" aus, kaschiert durch heuchlerisch süßliche Worte (und das ungläubige Flittchen bedient dann freudig). Die 10 Gebote urteilen da jedoch GANZ anders!!!
Gestas likes this.
CollarUri
Gucken wir mal, was am Ende der Synode herauskommt.
Antiquas and one more user like this.
Antiquas likes this.
Gestas likes this.
Ein Papst soll nicht" kalt und distanziert" sein, sondern ein oberster Hirte, der mit Herz die wahre Lehre lehrt und die Seelen zu Gott liebevoll hinführt.
"Wutanfälle" geziemen sich sowieso nicht für einen Papst noch für sonst einen Katholiken.
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
CollarUri likes this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Tesa
Papst Franziskus fühlt sich durch Ausländerfeindlichkeit in Europa manchmal in die Zeit des Nationalsozialismus zurückversetzt. „Manchmal höre ich an einigen Orten Reden, die denen von Hitler 1934 ähneln. Als gebe es in Europa einen Gedanken, (in diese Zeit) zurückzukehren“, sagte das Katholiken-Oberhaupt am Dienstag auf dem Rückflug von Madagaskar nach Rom.
Fremdenfeindlichkeit sei „eine Krankhe…More
Papst Franziskus fühlt sich durch Ausländerfeindlichkeit in Europa manchmal in die Zeit des Nationalsozialismus zurückversetzt. „Manchmal höre ich an einigen Orten Reden, die denen von Hitler 1934 ähneln. Als gebe es in Europa einen Gedanken, (in diese Zeit) zurückzukehren“, sagte das Katholiken-Oberhaupt am Dienstag auf dem Rückflug von Madagaskar nach Rom.
Fremdenfeindlichkeit sei „eine Krankheit, wie Masern“. „Es ist eine Krankheit, die in ein Land eindringt, in einen Kontinent, und wir bauen Mauern“, sagte der Papst. Ausländerfeindlichkeit sei eine Krankheit, um die „Reinheit der Rasse“ zu rechtfertigen. „Und so oft reitet die Fremdenfeindlichkeit auf der Welle des politischen Populismus.“
M.RAPHAEL
Danke @Tesa: Noch einmal: Es geht nicht um Fremdenfeindlichkeit. Jeder Mensch auf der Erde ist ein Mensch, der lacht, weint, Emotionen hat und leben will. Wir sind alle Menschen. Aber zum Menschsein gehört dazu, dass man sich hinter Grenzen zurückziehen kann, um sich zu konzentrieren, um zu planen, um sich zu strukturieren, um Ressourcen anzusammeln, um sich zu organisieren, um sich zu …More
Danke @Tesa: Noch einmal: Es geht nicht um Fremdenfeindlichkeit. Jeder Mensch auf der Erde ist ein Mensch, der lacht, weint, Emotionen hat und leben will. Wir sind alle Menschen. Aber zum Menschsein gehört dazu, dass man sich hinter Grenzen zurückziehen kann, um sich zu konzentrieren, um zu planen, um sich zu strukturieren, um Ressourcen anzusammeln, um sich zu organisieren, um sich zu verbessern, etc. Ethnische Gemeinsamkeiten erlauben es, dass man Dinge nicht immer neu verhandeln muss, die für bestimmte Charaktereigenschaften gut funktionieren. Weltweit kann man italienische, deutsche, chinesische, usw. Siedlungen schon von weitem erkennen. Innerhalb bestimmter Ethnien macht man Dinge eben auf eine bestimmte Art und Weise, die dem spezifischen Weltzugang entsprechen. Werden diese Grenzen geschliffen, brechen am Ende die ungeschriebenen Gesetze und kulturellen Schutzwälle zusammen. Im folgenden Chaos setzen sich rücksichtslose Banden mit brutaler Stärke durch. Wenn wir jetzt nicht aufpassen, wird Europa die gesamte Kulturleistung der Vergangenheit in einer rasend egoistisch und primitiven Fressgesellschaft verlieren. Die Polizei wird die Ordnung nicht mehr sicherstellen können. Die Schwachen werden weggemacht. Der Teufel lacht. Will das FP?
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
Mangold03 likes this.
M.RAPHAEL
Wie läuft das denn in seiner Heimat Argentinien oder sonst wo in Multi Kulti Ländern? Sie sind unkontrollierbar. Was macht China mit fremden Ethnien? Regt sich jemand in Bezug auf den dortigen offensichtlichen Rassismus auf? Warum nicht? Geschäftsinteressen. Ekelhafte Verlogenheit.
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
Mangold03 likes this.
Antiquas
Der Papst kann und soll gegen Fremdenfeindlichkeit wettern. Die weltlichen Eliten und das gemeine Volk hören oder lesen die Botschaft und ziehen Schlüsse. Der eine mehr, der andere weniger, je nach persönlicher Akzeptanz des des katholischen Kirchenoberhauptes. Andere Kirchenfürsten verkünden ähnliches. Ein Appell für die christliche Nächstenliebe steht jedem gut zu Gesichte. Die politische …More
Der Papst kann und soll gegen Fremdenfeindlichkeit wettern. Die weltlichen Eliten und das gemeine Volk hören oder lesen die Botschaft und ziehen Schlüsse. Der eine mehr, der andere weniger, je nach persönlicher Akzeptanz des des katholischen Kirchenoberhauptes. Andere Kirchenfürsten verkünden ähnliches. Ein Appell für die christliche Nächstenliebe steht jedem gut zu Gesichte. Die politische Umsetzung ist eine andere Frage und fällt nicht mehr in die Zuständigkeit der religiösen Führer.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Mangold03 likes this.
Über den Umgang Chinas mit den Uiguren regt sich die UN auf, in Deutschland kriegen fast alle, die es beantragen, Asyl,, bis zu uns schaffen es nur wenige, das ist überschaubar. In Deutschland gibt es wohl die meisten um München, wo sie sich unauffällig verhalten.
Auch dem Daila Lama und seinem Volk schenkt die Welt Aufmerksamkeit.
Mangold03
@Tesa > Bergoglio steckt noch in der Pubertät, denn solch kindisches Verhalten zeigt nur Unreife - also noch nicht reif für Führung und aufrechte Autorität. Er ist schlichtwegs untragbar, wie wir das bereits großteils seit seiner Amtsübernahme feststellen mußten.
Bibiana
@Tesa Unser Papst hegt so gar keine Ängste bezüglich der Fremdeninvasion, vor allem aus muslimischen Ländern, dem ich nicht folgen kann.
Ich habe Angst vor dieser Überfremdung - nicht nur als deutsche sondern ebenso auch als christliche Frau. Bin so frei und halte dagegen:
Muslime respektieren Frauen nicht... und besonders, wenn diese dann auch noch "christlich" sind.

Weiß er das nicht oder …More
@Tesa Unser Papst hegt so gar keine Ängste bezüglich der Fremdeninvasion, vor allem aus muslimischen Ländern, dem ich nicht folgen kann.
Ich habe Angst vor dieser Überfremdung - nicht nur als deutsche sondern ebenso auch als christliche Frau. Bin so frei und halte dagegen:
Muslime respektieren Frauen nicht... und besonders, wenn diese dann auch noch "christlich" sind.

Weiß er das nicht oder will er es einfach nicht zur Kenntnis nehmen.
Dann denkt er ja ebenso wie so viele unserer heutigen Politiker.

Bin auch immer wieder bass erstaunt über unsere heutigen Politikerinnen, die diese Tatsachen im Grunde auch ignorieren.
Und wohin sind denn die Frauenrechtlerinnen inzwischen abgetaucht, gerade jetzt, wo es für Frauen und Mädchen so (lebens)gefährlich wird. Mir graut, wenn ich an die Zukunft denke.
Gestas likes this.
Antiquas

Ein Appell für die christliche Nächstenliebe steht jedem gut zu Gesichte.

Nur bedeutet Nächstenliebe nicht automatisch völlige Selbstaufgabe von Einzelnen, wie von Völkern.
Denn mal andersherum gefragt : Weshalb haben Menschen eigentlich kein oder kaum noch das Recht mit ihren nationalen Eigenarten in ihren Heimatländer zu verbleiben ? Ist dies etwa Ausländerfeindlichkeit oder gar …More
Antiquas

Ein Appell für die christliche Nächstenliebe steht jedem gut zu Gesichte.

Nur bedeutet Nächstenliebe nicht automatisch völlige Selbstaufgabe von Einzelnen, wie von Völkern.
Denn mal andersherum gefragt : Weshalb haben Menschen eigentlich kein oder kaum noch das Recht mit ihren nationalen Eigenarten in ihren Heimatländer zu verbleiben ? Ist dies etwa Ausländerfeindlichkeit oder gar Rassismus ? Denn seit vielen Jahren ist allen bekannt das Multi Kulti nicht klappt, weil jeder, der meint stärker oder überlegen zu sein, den anderen ,angeblich Schwächeren, beherrschen will .
Und weshalb rufen immer die Menschen am lautesten nach " Nächstenliebe", die sie selbst mit Füssen treten ?
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Liberanosamalo likes this.
Gestas likes this.
Wird Zeit Das ihm mal jemand zeigt was im Koran steht.Bezweifelt werden muss ob es was nützen würde.Wer ist sein Herr!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Wer ist sein Herr?
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
CollarUri likes this.
Faustine 15
Eigentlich sollte schon alleine der Weltverfolgungsindex von Open Doors bzw. die dazu gehörige Rangliste reichen, damit vielen, selbst den Herrn in Rom, die Augen aufgehen.
Doch wer die Tatsachen nicht wahr haben will, lernt es wohl leider erst, wenn er tatsächlich selbst betroffen ist. Traurig, aber so scheint es den Anschein zu haben. Denn von den dort 50 aufgeführten Ländern sind …More
Faustine 15
Eigentlich sollte schon alleine der Weltverfolgungsindex von Open Doors bzw. die dazu gehörige Rangliste reichen, damit vielen, selbst den Herrn in Rom, die Augen aufgehen.
Doch wer die Tatsachen nicht wahr haben will, lernt es wohl leider erst, wenn er tatsächlich selbst betroffen ist. Traurig, aber so scheint es den Anschein zu haben. Denn von den dort 50 aufgeführten Ländern sind alleine 34 hauptsächlich islamisch und in anderen, wo christlich und islamisch angegeben wird, ist es meistens so, dass die islamische Bevölkerung auf Christen Jagd geht, aber man ist ja so brüderlich ( dass einen bei solchen Lügen schon übel werden könnte !).
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Gestas likes this.
Nicky41
@Bibiana ich habe auch Angst davor, aber... bitte nicht ALLE als radikal einstufen. Ich habe einen sehr guten türkischen Freund,mein bestet Freund seit über 10 Jahren und er hat mir immer Respekt entgegengebracht.MEHR als manch deutscher Mann. Nicht ein böses Wort kam jemals über seine Lippen.Auch nicht im Streit.
Antiquas
@Melchiades Die Logik Ihrer Argumentation erschließt sich mir nicht. Sie neigen dazu die Dinge schwarz-weiß zu sehen, zu vermischen, oder zu verallgemeinern.
"völlige Selbstaufgabe von Einzelnen, wie von Völkern."
Völlige Selbstaufgabe? Wer gibt sich in welchem Land völlig auf?
"Weshalb haben Menschen eigentlich kein oder kaum noch das Recht mit ihren nationalen Eigenarten in ihren Heimatländer …More
@Melchiades Die Logik Ihrer Argumentation erschließt sich mir nicht. Sie neigen dazu die Dinge schwarz-weiß zu sehen, zu vermischen, oder zu verallgemeinern.
"völlige Selbstaufgabe von Einzelnen, wie von Völkern."
Völlige Selbstaufgabe? Wer gibt sich in welchem Land völlig auf?
"Weshalb haben Menschen eigentlich kein oder kaum noch das Recht mit ihren nationalen Eigenarten in ihren Heimatländer zu verbleiben ? "
Wer muss aus D flüchten und warum?
"Ist dies etwa Ausländerfeindlichkeit oder gar Rassismus ? "
??????
"Denn seit vielen Jahren ist allen bekannt das Multi Kulti nicht klappt, weil jeder, der meint stärker oder überlegen zu sein, den anderen ,angeblich Schwächeren, beherrschen will ."
Verschiedene Kulturen in einem Land klappt nicht? Wer sagt das? Welche Kulturen in welchem Land meinen Sie? Verwechseln Sie vielleicht Kultur mit Religion?
"Und weshalb rufen immer die Menschen am lautesten nach " Nächstenliebe", die sie selbst mit Füssen treten ?"
Wer, was, wo, warum? Völlig dubiose Formulierung.
Bibiana
@Nicky41

Alles klar - ich freue mich über Ihre so gute Erfahrung
und meine auch nicht "alle"...
wäre für alles, was es auch ist, auch nicht gerecht!
Antiquas
Die Logik Ihrer Argumentation erschließt sich mir nicht. Nun, dies ist wohl Ihr Problem, nicht meins ! Sie neigen dazu die Dinge schwarz-weiß zu sehen, zu vermischen, oder zu verallgemeinern. Verzeihen Sie, aber über diesen Satz von Ihnen kann ich nur Schmunzeln. Denn, wenn jemand wie Sie so schreibt, dann scheinen sich meine Beobachtungen nur ein weiteres Mal zu bestätigen.Denn das …More
Antiquas
Die Logik Ihrer Argumentation erschließt sich mir nicht. Nun, dies ist wohl Ihr Problem, nicht meins ! Sie neigen dazu die Dinge schwarz-weiß zu sehen, zu vermischen, oder zu verallgemeinern. Verzeihen Sie, aber über diesen Satz von Ihnen kann ich nur Schmunzeln. Denn, wenn jemand wie Sie so schreibt, dann scheinen sich meine Beobachtungen nur ein weiteres Mal zu bestätigen.Denn das Beobachten von Menschen " zwischen ihrem Schein und tatsächlichen Sein" gehört zu meinen Beruf. Ach, und mal so am Rande. Wenn Sie tatsächlich aus Ihren komischen Fragen Antworten für sich ziehen möchten. Wie wäre es wenn Sie sich selbst durch Ihre Fragen, unter Gebrauch ,verschiedenen Informationsquellen durcharbeiten ?
Mal schauen, ob Sie dann in die Lage kommen meine, für Sie "dubiose" Formulierungen zu verstehen. Ach, und als Tipp, beginnen Sie mit der Frage " Seit wann", denn Entwicklungen und ihren Vorgang kann man besser verstehen, wenn man sie vom Anfang bis zum jetzigen Stand verfolgt, weil sie so Rückschlüsse in der Weiterentwicklung eher zulassen.
Gestas likes this.
Bitte verzeiht, aber weshalb wird eigentlich die dritte Eigenschaft immer weg gelassen und auch der Rest ?
Denn heißt es nicht richtig bzw. vollständig : Ora et labora et lege, Deus adest sine mora , weil ohne das richtige, gottgefällige zu lesen, bleibt man letztendlich doch nur ein Fisch auf dem Trockenen, würde ich mal annehmen.
CollarUri and 3 more users like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Mangold03 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Michael99 likes this.
Nicolaus
Da sollte der Jesuit Bergoglio Benediktiner werden: Ora et labora!
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Michael99 likes this.
sic!