Dietrich von Hildebrand - Das trojanische Pferd in der Stadt Gottes (Anhang)

Das trojanische Pferd in der Stadt Gottes Anhang: Teilhard de Chardins neue Religion (339) Anmerkungen 339 ANHANG TEILHARD DE CHARDINS NEUE RELIGION Ich traf Teilhard de Chardin 1951 bei …
EWTN: Arroyo verteidigt US-Katholiken gegen Papstkritik
8 Lesermeinungen

Die meisten lehramtstreuen Katholiken hätten großen Respekt vor dem Amt und der Person des Papstes. Wahre Barmherzigkeit bestehe darin, die unangenehmen Fragen zu stellen, sagte der EWTN-Moderator.

Irondale (kath.net/lifesitenews/jg) EWTN Moderator Raymond Arroyo hat die an der Überlieferung der Kirche orientie...[mehr…More
EWTN: Arroyo verteidigt US-Katholiken gegen Papstkritik
8 Lesermeinungen

Die meisten lehramtstreuen Katholiken hätten großen Respekt vor dem Amt und der Person des Papstes. Wahre Barmherzigkeit bestehe darin, die unangenehmen Fragen zu stellen, sagte der EWTN-Moderator.

Irondale (kath.net/lifesitenews/jg) EWTN Moderator Raymond Arroyo hat die an der Überlieferung der Kirche orientie...[mehr]
michael7
Gute und wichtige Zusammenfassung der verhängnisvollen Umdeutung des christlichen Glaubens und der Lehre des Abfalls, die schon vor dem Konzil bei vielen "Gläubigen" und "geistlichen Personen" einen merkwürdigen Applaus bekommen hat!
Mk 16,16 likes this.
Danke fürs Einstellen. Auch sus aktuellem Anlass: Angeblich laufen im Vatikan Bemühungen zur Rehabilitierung von Teilhard de Jardin.
Santiago74 likes this.
Pierre Teilhard de Chardin SJ, (*1881/+1955), ein Franzose, ist einer der vielen geistigen Brandstifter aus dem Orden der Jesuiten, der bereits im frühen 20.Jahrhundert begann die Lehre der Kirche zu verwirren. Da könnte man Bücher schreiben über seine theologischen Irrtümer, die oft nur aus Nebensätzen bestehen.
Am besten, man liest den gar nicht mehr und lässt ihn links liegen!
Er gehört …More
Pierre Teilhard de Chardin SJ, (*1881/+1955), ein Franzose, ist einer der vielen geistigen Brandstifter aus dem Orden der Jesuiten, der bereits im frühen 20.Jahrhundert begann die Lehre der Kirche zu verwirren. Da könnte man Bücher schreiben über seine theologischen Irrtümer, die oft nur aus Nebensätzen bestehen.
Am besten, man liest den gar nicht mehr und lässt ihn links liegen!
Er gehört in dieselbe Kategorie wie Karl Rahner SJ, ein bedeutender geistiger Brandstifter des Jesuitenordens in Deutschland und dessen Adlatus Herbert Vorgrimler, die geholfen haben, das unselige VAT II Konzil geistig vorzubereiten und vor allem dann mental in den Köpfen und im Leben der Kirche zu verankern!
Der Jesuitenorden spielt seit bald 150 Jahren eine absolut unrühmliche Rolle bei der inneren Zersetzung der Heiligen Katholischen Kirche!
Es ist daher sicher kein Zufall, dass PF, der Falsche Prophet der Bibel, aus dem Jesuitenorden stammt!
@Carlus @a.t.m @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Santiago74 @Ministrant1961 @Ratzi @Bibiana @Elista
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Klaus Peter likes this.
Vered Lavan likes this.
Carlus
Teilhard schreibt an Leontine Zanta: „Wie Sie schon wissen, sind mein Interesse und meine innere Beschäftigung vom Bemühen beherrscht, in mir selbst eine neue Religion (Sie können sie ein besseres Christentum nennen) aufzubauen und sie auszubreiten",
das sind bereits Symptome die auf einen Malignen Narzissten hinweisen. Von solchen Menschen kann nichts Gutes kommen.
matermisericordia and 4 more users like this.
matermisericordia likes this.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Klaus Peter likes this.
Santiago74 likes this.
Nun war D.v.HILDEBRANDT ein Professor "von herausragender Mittelmässigkeit" (etwas boshaft formuliert), d.h. kein mediokrer FachTrottel - mit jedem gab sich ein SCHELER ja doch nicht ab -, aber ein Genie oder KirchenVater halt auch nicht. (Entsprechend halb war leider Seine Reaktion auf die VerWüstung des WeinBerges.)
Aber jedenFalls reichte es, um einen wirren KosmoSophen wie diesen Pater TEILHA…More
Nun war D.v.HILDEBRANDT ein Professor "von herausragender Mittelmässigkeit" (etwas boshaft formuliert), d.h. kein mediokrer FachTrottel - mit jedem gab sich ein SCHELER ja doch nicht ab -, aber ein Genie oder KirchenVater halt auch nicht. (Entsprechend halb war leider Seine Reaktion auf die VerWüstung des WeinBerges.)
Aber jedenFalls reichte es, um einen wirren KosmoSophen wie diesen Pater TEILHARD abzuschlachten. (Die Bayreuther BlutMystik, z.B., ist dagegen noch hochrational...)