cyprian
289

Nürnberg war mal katholisch...

...wunderbare Kirchen und Kapellen aus der Zeit vor der "Reformation" sind in Nürnberg erhaltengeblieben. Ihre gotischen Kunstschätze sind unendlich wertvoll. Nachdem in der Klarakirche und in der …More
...wunderbare Kirchen und Kapellen aus der Zeit vor der "Reformation" sind in Nürnberg erhaltengeblieben. Ihre gotischen Kunstschätze sind unendlich wertvoll. Nachdem in der Klarakirche und in der Frauenkirche) beide katholisch!) brachiale Veränderungen vorgenommen wurden ("im Geist des 2. Vatikanums") blieben die heute protestantischen Gotteshäuser unangetastet. - Unser Bild zeigt den Altar des einstigen Wallfahrtskirchleins St. Jobst an der einstigen Straße nach Prag, der Via Carolina (Karlsweg). Es lag früher außerhalb der Stadt mit einem angegliederten Siechenhaus. - Im 2. Weltkrieg wurde die Kirche stark zerstört. Gottlob haben während des Krieges drei vorausschauende Museumspfleger sämtliche Kunstschätze Nürnbergs abmontieren und in den Kellern der Burg deponieren lassen. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir uns an all den wunderschönen Werken, vor allem aus der Gotik, heute noch freuen können.
(copyright: Virtuelles Museum Nürnberger Kunst)