Deutsches Original von Weihbischof Schneider: Christentum ist einzige gottgewollte Religion

Die Wahrheit von der übernatürlichen Gotteskindschaft in Christus stellt die Zusammenfassung der ganzen Göttlichen Offenbarung dar. Die Gotteskindschaft ist immer ein ungeschuldetes Geschenk der …
SvataHora
@Katholische-Legion - Da ist wieder mal der Gaul mit Ihnen durchgegangen! Die Protestanten allgemein als Satanisten zu bezeichnen ist ein Unrecht. Die liberalen Protestanten, die vielleicht schon; aber es gibt sehr viele aufrichtige evangelikale Gläubige, die fest an Jesus glauben, und die Behauptung von "Papst Franziskus", dass "alle Religionen gottgewollt" seien, auf keinen Fall mittragen …More
@Katholische-Legion - Da ist wieder mal der Gaul mit Ihnen durchgegangen! Die Protestanten allgemein als Satanisten zu bezeichnen ist ein Unrecht. Die liberalen Protestanten, die vielleicht schon; aber es gibt sehr viele aufrichtige evangelikale Gläubige, die fest an Jesus glauben, und die Behauptung von "Papst Franziskus", dass "alle Religionen gottgewollt" seien, auf keinen Fall mittragen sondern sie verwerfen!
Nicky41 likes this.
@SvataHora Entweder man entscheidet sich für Gott und nimmt den katholischen Glauben an, oder man behält den satanischen Glauben an die Evangelenideologie. Beides geht nicht!!! Das hat übrigens mit Bergolio überhaupt nichts zu tun, egal was dieser sagt. Denken Sie immer daran, auch die "neutralen Engel" wurden von Gott in die Hölle gestoßen, auf ewig ohne wenn und aber.
SvataHora
@Katholische-Legion: Sie sind zu extrem - auf allen Ebenen.
Tradition und Kontinuität and one more user like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Nicky41 likes this.
Rest Armee likes this.
"Christentum ist einzige gottgewollte Religion" - damit ist die katholische, apostolische Kirche gemeint, denn nur die ist Gott gegeben!!!. Nicht dass jemand auf die Idee kommt, die Evangelen als Christentum zu bezeichnen. Die Evangelen sind Luthertum und damit Satanismus. Die Evangelen hassen die katholische, apostolische Kirche, was deren Intention zeigt: Ersatz der einzigen wahren, Gott …More
"Christentum ist einzige gottgewollte Religion" - damit ist die katholische, apostolische Kirche gemeint, denn nur die ist Gott gegeben!!!. Nicht dass jemand auf die Idee kommt, die Evangelen als Christentum zu bezeichnen. Die Evangelen sind Luthertum und damit Satanismus. Die Evangelen hassen die katholische, apostolische Kirche, was deren Intention zeigt: Ersatz der einzigen wahren, Gott gegebenen Religion durch die satanische Evangelenideologie.
@Franziskus, der Nichthäretiker

"Zeigt Barmherzigkeit"
- 100% Zustimmung
"Belehrt durch euer Beispiel." - 100% Zustimmung
"Sagt diesen Menschen niemals, nicht einmal versuchsweise, dass sie in Meinen Augen verdammt seien; denn das sind sie nicht. Ich liebe jede einzelne Seele, aller Religionen, aller Glaubensrichtungen, aller Glaubensbekenntnisse, aller sexuellen Ausrichtungen. Jedes ist ein …More
@Franziskus, der Nichthäretiker

"Zeigt Barmherzigkeit"
- 100% Zustimmung
"Belehrt durch euer Beispiel." - 100% Zustimmung
"Sagt diesen Menschen niemals, nicht einmal versuchsweise, dass sie in Meinen Augen verdammt seien; denn das sind sie nicht. Ich liebe jede einzelne Seele, aller Religionen, aller Glaubensrichtungen, aller Glaubensbekenntnisse, aller sexuellen Ausrichtungen. Jedes ist ein wertvolles Mitglied der Kinder Gottes".
100% Zustimmung insofern, dass Gott alle Menschen/Seelen liebt und seien ihre Sünden noch so groß.
0,00% Zustimmung für die Behauptung, dass es "verschiedene Religionen, Glaubensrichtungen und Glaubensbekenntnisse oder sexuelle Ausrichtungen" gibt, die von Gott kommen. Es gibt nur eine Gott gegebene Religion, das ist die katholische, apostolische Religion. Es gibt nur eine Gott gegebene sexuelle Ausrichtung, das ist die praktizierte Heterosexualität.
0,00% Zustimmung dafür, dass "jedes ein wertvolles Mitglied der Kinder Gottes" ist. Nur wer dem katholischen, apostolischen Glauben folgt und sich katholisch taufen lässt, ist ein Mitglied der Kinder Gottes. Geschöpfe Gottes sind jedoch alle Menschen, auch die ungetauften. Gott liebt all seine Geschöpfe und möchte, dass diese Kinder Gottes werden.
Caruso likes this.
@Franziskus, der Nichthäretiker Das einzige Buch der Wahrheit das ich kenne ist die Bibel. Ich sehe keinerlei Gründe warum Mary Carberry eine "Prophetin" sein sollte. Sie ist eine Betrügerin, soweit ich dies mit den mir bekannten Informationen beurteilen kann.
Wilhelmina and one more user like this.
Wilhelmina likes this.
gennen likes this.
Denn, die Nebelgranaten, der Anhänger bzw. der Betreiber, des ,, Buch der Wahrheit", wurden, inzwischen und teilw. unbemerkt, bestialisch, entwickelt. Es gibt auch ,, Nebelgranaten" als Personen.
Wilhelmina likes this.
gennen
@Eine Leserin, "Nebelgranaten" die sich hier unter den Usern aufhalten und versuchen die Gläubigen Christen in den Bund hinein zu lotsen.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Wilhelmina likes this.
Anna Dagmar likes this.
@gennen, und fürchte, ,,Spass", verstehen die, nicht.
Wilhelmina and one more user like this.
Wilhelmina likes this.
gennen likes this.
Caruso
WB Schneider for president ... ähm sorry - for Papst. 😎
Danke für diese ausführliche Replik auf die von Papst ? Franziskus verkündete neue Leere.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
SvataHora likes this.
Caruso likes this.
studer
Ob eine Religion, bzw. dass die katholische Religion gottgewollt ist, gilt es zu ergründen. Es ist zu fragen, was bedeuten die Begriffe Religion und nach welchen Kriterien lässt sich wissen, was gottgewollt ist. Handelt es sich dabei um Wahrheiten, sind ihre Kriterien eo ipso notwendig allgemein, und mithin dem Vermögen nach universell und angeboren.
Wie steht es mit der philosphischen Religion? …More
Ob eine Religion, bzw. dass die katholische Religion gottgewollt ist, gilt es zu ergründen. Es ist zu fragen, was bedeuten die Begriffe Religion und nach welchen Kriterien lässt sich wissen, was gottgewollt ist. Handelt es sich dabei um Wahrheiten, sind ihre Kriterien eo ipso notwendig allgemein, und mithin dem Vermögen nach universell und angeboren.
Wie steht es mit der philosphischen Religion? Ist sie trotzt ihren Beschränkungen gottgewollt und gottesentsprechend oder nicht?
Der Hl. Thomas betonte zurecht, dass die Gnade die Natur vervollkommt, kann man daher behaupten, dass die übernatürlche Vollkommenheit ein actus ist, welcher in potentia, d.h. im Vormögen schon in der Schöpfung des Menschen als Abbild Gottes gegeben ist.

Die Implikationen und Fragen zur Verhältnisbestimmung von Natur und Übernatur kann man in einem kleinen Aufsatz nicht auf den Punkt bringen, es bräuchte auch eine minutiöse Auseinandersetzung mit den Schriften von Henri De Lubac usw. Wir brauchen viel mehr subtile Differenzierung um wieder katholisch zu sein, grobschlechtes Denken, sollen wir den Häretikern überlassen.
Man überelge wie plump und verblendend im Rahmen der heutigen Theologie der Religionen in den Proseminaren von einer exklusivistischen, inklusivistischen und plurslistischen Deutung der anderen Religionen unterschieden wird, ohne die vielfälrigen Perspektiven und Asptekte des Heils zu unterscheiden, unter denen diese Unterteilung wiederum differenziert und relativiert werden sollte. Ist z.B. Heil ein univoker, analoger oder äquivoker Begriff? Viele Religionen sind ja ein Sammelsurium von Weisheitsperlen, Unfug und Verwerflichem. Hier gilt es zu unterscheiden, und zu sehen, was an Wahrheit rezipiert und als Heilsfordernd gewürdigt werden soll und was hingegen verworfen werden soll vor dem ALLGEMEINEN KRITERIUM der Wahrheit. Hier erweist sich, und bewährt sich am Schluss die Einsicht, dass der katholische Glaube sich aus universell offenen Kriterien immer wieder als wahr erweist und im Glanze der Wahrheit erstrahlt.

Was heisst schliesslich Gottessohnschaft? Was sind die genauen Krieterien? Wie weit kann man sie einem Denker wie Aristoteles ausschlagen, der Gott in seiner persönlich ansprechenden Weise als erster Metaphysiker durchdacht hat? Wie steht es mit Paulus und dem Unbekannten Gott der Athener. Paulus Gedanken in aller Präzision neu zu lesen, wie es Hochwürden Reto Nay uns allen vorbildlich darbietet, ist sehr wahrscheinlich ein essentieller Ansatz, um die vielen aufgeworfenen Fragen ein wenig klarer aufzuschlüsseln. Jedenfalls sollten wir alle Weihbischof Schneider zutiefst danken, dass er uns mit seinem Mahnschreiben in die Pflicht ruft, entscheidende Fragen ernst zu nehmen und gründlich zu vertiefen.
Maximus Confessor likes this.
Die, die berufen sind, werden das Reich Gottes erreichen, die, die der Vater den Sohn übergibt, werden gerettet werden. Gerettet werden die, die seine Gebote halten, viele gemeinsam im Leib des Herrn, werden zum Vater gehen; wenn sie den Prozeß der „ Wandlung“ durch den Herrn vollzogen haben.

Die Logik besagt, das nur zusammen paßt, was auch zusammen gehört. Da kann noch soviel Barmherzigkeit …
More
Die, die berufen sind, werden das Reich Gottes erreichen, die, die der Vater den Sohn übergibt, werden gerettet werden. Gerettet werden die, die seine Gebote halten, viele gemeinsam im Leib des Herrn, werden zum Vater gehen; wenn sie den Prozeß der „ Wandlung“ durch den Herrn vollzogen haben.

Die Logik besagt, das nur zusammen paßt, was auch zusammen gehört. Da kann noch soviel Barmherzigkeit abverlangt werden oder gepredigt werden, wer sich in dieser Welt, die Barmherzigkeit Jesus, nicht zu nutze macht ( wandeln läßt zur Fähigkeit, das Licht des Vaters zu ertragen, mit dem Gewand des Erlösers) wird sich seiner Gerechtigkeit stellen müssen, nach dem persönlichen Gericht, wenn er erkannt wird, dem Pugatorium, die letzten Makel, wird ausbrennen

lassen; um ja wie die, die man „Heilige“ nennt, zu folgen, die im Endgericht, die große Ehrerbietung des Sohnes vollziehen.

Es wird ein Gesetz der Logik sein, das ein Lutheraner und alle anderen „Abtrünnigen“, alle anderen Religionen, alle anderen Gruppen, ja auch der modernistische Katholik, der „ Gutmensch“, der Gott nicht walten läßt; säkular den Menschen im Zentrum sieht, stehend die Handkommunion empfängt, ohne innerliches und äußerliches Zeichen der Ehrerbietung, seiner Gegenwart und übernatürlichen Liebe, maximal das „ Fegefeuer“ erreichen kann, weil er sich der schenkenden Liebe und sanfter Wandlung, durch Christus, hier auf Erden, in den Sakramenten entzieht.......ein so Abtrünniger, muß durch das Feuer - es wird eingebrannt, was nicht wahr haben wollte, was Wahrheit ist , was unser Dasein rettet- die „Realpräzens“ des Auferstandenen - in dieser Welt.....- die Gerechtigkeit, die Liebe vom Kreuz.........
Wilhelmina and 6 more users like this.
Wilhelmina likes this.
CollarUri likes this.
Sandorn likes this.
Virgina likes this.
Severin likes this.
esra likes this.
a.t.m likes this.
Aquila
Würden doch alle Bischöfe so klar denken und lehren!!!
Exzellenz Schneider ist ein wahrer Trost und ein wenig "gehört" er auch uns als muttersprachlich deutscher Zunge, Deo gratias.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Virgina likes this.
Caruso and 2 more users like this.
Caruso likes this.
CollarUri likes this.
Vered Lavan likes this.
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Amazing grace likes this.
Santiago74 likes this.
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Varus likes this.
Vered Lavan likes this.