04:27

Clemens Bittlinger: Mensch Benedikt

Es war der 10. Juli 2007: In Rom hatte man mal wieder die Christenheit in „Kirche im eigentlichen Sinne" und „Kirche im NICHT eigentlichen Sinne" eingeteilt, man könnte auch sagen: in „Christen 1. …More
Es war der 10. Juli 2007: In Rom hatte man mal wieder die Christenheit in „Kirche im eigentlichen Sinne" und „Kirche im NICHT eigentlichen Sinne" eingeteilt, man könnte auch sagen: in „Christen 1. Klasse" und in „Christen 2. Klasse". So zumindest kam es „beim Volk" an. Aber auch bei dem Liedermacher und Pfarrer Clemens Bittlinger.
Der wiederum saß zwei Tage später in einem Flieger in die USA und hörte über das Bordradio den Song „Mr. President" von Pink:"Dear Mr. President, come take a walk with me...?" ‚Es wird Zeit für einen Spaziergang mit Benedikt' dachte er sich, griff spontan zu Kuli und Papier. Noch während dieses Fluges textete er die erste Rohversion zu „Mensch, Benedikt ...".
„Ich habe nichts gegen den Bischof von Rom", so der Liedermacher, „aber, wenn jemand mir (oder meiner Kirche) immer wieder „ans Bein pinkelt", dann schaue ich irgendwann einmal genauer hin ..." Entstanden ist auf diese Weise ein sensibler Protestsong im klassischen Sinne, der vor allem eines wagt: …
Clemens Bittlinger war heute in Bibel.TV zu sehen....WOW ...wunderschön mit Collarhemd...wäre ein toller Priester.
Er wird sicher noch konvertieren...seine Konversion wäre echt der Hammer!!!
Die vielen Seelen, die er heimführen könnte in die röm. kath. Kirche....
Latina
Clemens Bittlinger singt von der Warte eines evangelischen Christen aus,der ja nicht den Papst als Oberhaupt seiner Kirche hat--von daher sollten wir uns keine gedanken machen--er stammt aus meiner gegend und tritt in vielen ev.Kirchen und Gemeindehäusern auf.Es gibt auch recht gute Lieder von ihm--dieses finde ich wenig gelungen,eher so ein ev.Protest auf die"kirchlichen Gemeinschaften",na ja...…More
Clemens Bittlinger singt von der Warte eines evangelischen Christen aus,der ja nicht den Papst als Oberhaupt seiner Kirche hat--von daher sollten wir uns keine gedanken machen--er stammt aus meiner gegend und tritt in vielen ev.Kirchen und Gemeindehäusern auf.Es gibt auch recht gute Lieder von ihm--dieses finde ich wenig gelungen,eher so ein ev.Protest auf die"kirchlichen Gemeinschaften",na ja....
Tiberias Magnus
Der Clown da ist mit unmsympathisch. Sicher ein Protestant.
UNITATE!
ich wage folgendes zu behaupten: es gibt christlichere gemeinschaften als die katholsiche kirche aber sicherlich keine katholischere.
Klaus
Lieber Pius,
danke fürs Gebet kann man brauchen. Es ist mir immer wieder Quelle der Kraft für meinen kleinen Dienst
PiusV
Dann wünsch ich Ihnen und Ihrer Mutter eine gute und gesegnete sowie geruhsame Nacht , ich werde heute auch für Sie beten.
Gottes Segen+++
Klaus
Lieber Pius, an die jubelnde Menge hatte ich noch nichteinmal gedacht. Danke für den Gedankengang.
So, meine Mutter ist eingeschlafen (ich pflege sie) nun kann ich auch zu Bette gehen. Ihnen noch eine schöne Zeit auch beim Stöbern. Ich bin in die "Vergangenheit" gereist die Seiten zurück usw. schöne Videos dabei ...
Viel Freude
PiusV
Ja Klaus, Sie haben recht. Beten wir für den Mann und für die ganzen gebledeten Katholiken, die diesem Lied zugejubelt haben.
Klaus
Nun ich denke nur dann, wenn man nicht jene Gnade hat, die Gott uns geschenkt hat, die Einsicht in diese Glaubenswahrheit. Ich bin, verletzt über den Inhalt des Liedes. Aber mit dem Sänger habe ich Mitleid.
Wenn ein Kind fällt und sich am Bein verletzt, dann ist man ja nicht böse mit dem Kind, weil es krank ist.
Sondern man pflegt es gesund.
Nun, der Mann ist sicher nicht geistlich krank, aber …More
Nun ich denke nur dann, wenn man nicht jene Gnade hat, die Gott uns geschenkt hat, die Einsicht in diese Glaubenswahrheit. Ich bin, verletzt über den Inhalt des Liedes. Aber mit dem Sänger habe ich Mitleid.
Wenn ein Kind fällt und sich am Bein verletzt, dann ist man ja nicht böse mit dem Kind, weil es krank ist.
Sondern man pflegt es gesund.
Nun, der Mann ist sicher nicht geistlich krank, aber er ist nicht im Licht der vollen Erkenntnis. Demut wäre nötig für ihn, wie bei Saulus der durch die Demütigung des Sturzes zum Licht der vollen Erkenntnis kam.
Oder Nathanael, oder die Samariterin am Jakobsbrunnen oder Petrus ...
Herr schenke mir Demut.
PiusV
Ja danke Klaus mir geht es soweit sehr gut:-)
Und Ihnen hoffentlich auch?
Ja dieser Song ist eine einzige protestantische Hetzbalade, ich verstehe es nicht. Wie kann man so derart auf der von Gott gewollten heiligen Mutter Kirche herumtrampeln
Klaus
Dieser Song hat mich sowas von Aufgeregt ...
Also naja
Klaus
@pius:
Wie geht es Ihnen?
PiusV
@Klaus
Bei so einem Song?? :-D
PiusV
"Clemens Bittlinger hat diesen Song am 22. Mai 2008 beim Deutschen Katholikentag in Osnabrück erstmalig live präsentiert! Die Konzert-Besucher zeigten sich begeistert und spendeten Standing Ovations"

Das ist mal wieder typisch, diese protestantischen Weicheikatholiken, die sollte man sofort bannen, dass man wieder sehen wer hier das sagen hat!

P.S.Stiepelergnadenbild? Schmuuu?!
Klaus
@pius:
Da kann wohl noch einer nicht schlafen ...
PiusV
Alle diese herätischen Kritiker müssen sich dafür einmal vor Christus selbst verantworten.
Klaus
Der Papst ist nicht nur "Chef einer der Kirchen"
Er ist der Stellvertreter Christi auf Erden und Oberhaupt der universalen Kirche.
Mei dem do dät eisch gäre emol was fazäle. So ein dummfooza der Nation
Kä Aning awwa e Lied mache Mei do bin eisch uff hunnatachzisch
FrancescoBorromini
An Bibiana:
Die vermeintliche Überheblichkeit und Lieblosigkeit der Kommentare liegt vielleicht auch ein bisschen in der überheblichen Art des Herrn Bittlinger begründet.
Bibiana
Hier sind ja erschreckend viel lieblose wie überhebliche Kommentare von Katholiken zum Song "Mensch Benedikt".
Ich distanziere mich davon!!
TiberiusxP
Ich erlaube mir an dieser Stelle auf die Aktion Katechismus für Bittlinger hinzuweisen:
menschclemens.blogspot.com
Iacobus
@jabulon:

Ein Klassiker!
jabulon
falscher ton

hier ist die richtige fassung:
gloria.tv
Der Mann ist weitaus mehr auf der Suche als ihm klar und vielleicht lieb ist, denke ich ( aus Erfahrung! )

Andreas NDH
Der gute Mann hat leider überhaupt keine Ahnung. Auf all diese Fragen würde der Mann im Katechismus Antwort finden. Da brauch er nicht mit Benedikt spazieren gehn......
Bibiana
Nun ja, Bittlinger ist Protestant. Er hat vor allem auf den Papst, eine andere Sicht als wir Katholiken. Und manch Katholik ist ja auch unzufrieden genug mit "Rom" - wie auch immer.
Venite exultemus
Und noch was:
Er durfte es nicht nur in Osnabrück aufführen, er hat tosenden Applaus dafür bekommen. Er hat auch lange gezögert, das Lied zu veröffentlichen. Befreundete Priester haben ihn bestärkt, es zu tun.
Venite exultemus
Ich habe auch versucht, ihn per Mail zu erreichen und seine Fragen zu beantworten.
Wird nix. Vergesst es. Er blockt ab (bzw. sein Webmaster). Desweiteren ist er ja nicht ganz dumm. Das muss man ja zugestehen. Die Fragen, die er stellt, sind von einer Naivität, die er eigentlich nicht hat. Er hat ja studiert. Er kennt die katholischen Argumente. Aber irgendwie schaltet er dennoch seinen Verstand …More
Ich habe auch versucht, ihn per Mail zu erreichen und seine Fragen zu beantworten.
Wird nix. Vergesst es. Er blockt ab (bzw. sein Webmaster). Desweiteren ist er ja nicht ganz dumm. Das muss man ja zugestehen. Die Fragen, die er stellt, sind von einer Naivität, die er eigentlich nicht hat. Er hat ja studiert. Er kennt die katholischen Argumente. Aber irgendwie schaltet er dennoch seinen Verstand nicht an.
angelina
also ich finde das lied "mr. pesident" recht ordentlich:
- es ist musikalisch originell
- der text ist nachdenklich, ohne polemisch zu sein
- und die sängerin pink hat hat eine gute stimme.
mehr gibts wohl net zu sagen


Roger Michael
Dem Herrn Bittlinger böses zu wünschen bringt nicht viel und ist wohl ziemlich unchristlich.

Schliessen wir ihn besser in unser Gebet ein...
God's Rottweiler
Öffnet diesem Blindling seine Augen!!!
Er kapiert nicht nur seine "Fragen" nicht, er kapiert vor allem den katholischen Glauben nicht! Aber wie soll er auch - er ist evangelischer "Pfarrer", wenn man das so nennen darf.
Soll er schaun, dass er seinen eigenen Protestantenhaufen zusammenhält (ohne Kirchenoberhaupt an der Spitze) das sowieso in sich zerbröselt (weil kein Kirchenoberhaupt an der …More
Öffnet diesem Blindling seine Augen!!!
Er kapiert nicht nur seine "Fragen" nicht, er kapiert vor allem den katholischen Glauben nicht! Aber wie soll er auch - er ist evangelischer "Pfarrer", wenn man das so nennen darf.
Soll er schaun, dass er seinen eigenen Protestantenhaufen zusammenhält (ohne Kirchenoberhaupt an der Spitze) das sowieso in sich zerbröselt (weil kein Kirchenoberhaupt an der Spitze *gg*)
Der Typ will Hass und Zwietracht innerhalb der kath. Kirche säen (wahrscheinlich aus Neid) - NICHT MIT UNS!!!
Parata
oh, hab grad gesehen, das hast du bereits... sehr gut...
dann reg ich mich auch gar nicht mehr auf, sondern lach mir nur still ins fäustchen...
lingualpfeife
nun...er ist doch Protestant - wohin soll er sich denn noch verziehen?!?
Parata
mensch clemens,...
Wieso verziehst dich nicht zu den Protestanten, dort bist du besser aufgehoben...
Wirst schon sehen was du davon hast.
FrancescoBorromini
Ich habe über youtube und zum Teil direkt mit Herrn Bittlinger und seinem Mitarbeiterkreis, hinter dem er sich verschanzt hat - darunter angeblich auch ein Rechtsanwalt - mehrfach diskutiert und versucht, mit ihm bzw. seinen Anhängern Argumente auszutauschen. Dort habe ich nicht nur die abenteuerlichsten und dümmsten Unterstellungen zu lesen bekommen. U.a. bekam ich den Satz von Martin Luther …More
Ich habe über youtube und zum Teil direkt mit Herrn Bittlinger und seinem Mitarbeiterkreis, hinter dem er sich verschanzt hat - darunter angeblich auch ein Rechtsanwalt - mehrfach diskutiert und versucht, mit ihm bzw. seinen Anhängern Argumente auszutauschen. Dort habe ich nicht nur die abenteuerlichsten und dümmsten Unterstellungen zu lesen bekommen. U.a. bekam ich den Satz von Martin Luther King um die Ohren gehauen, böse sei nicht nur, wer Böses tue, sondern auch, wer es zulasse. Bittlinger bezog das auf das "Versäumnis" des Heiligen Vaters, sich bei den Indios für die Verbrechen, die während der Missionieruung unterlaufen seinen, zu entschuldigen. Ich fragte ihn daraufhin, ob daraus zu folgern sei, dass er Benedikt XVI. für böse halte (wäre ja die logische Konsequenz des Zitats gewesen). Daraufhin warf Bittlinger mir vor, ich würde meinerseits mit Unterstellungen arbeiten - nahm aber immerhin das Zitat aus der youtube-Seite wieder heraus. Mir scheint, der Mann leidet an einer Profilneurose, verbunden mit einer extremen Selbstüberschätzung. Eben wie Troubadix: "Clemens ist Barde! Die Meinungen über sein Talent sind geteilt: Er selbst findet sich genial, alle anderen finden ihn unbeschreiblich. Doch wenn er schweigt, ist er ein fröhlicher Geselle und hoch beliebt."
Das Ärgerliche ist nur, dass so jemand sein Geplärre auch noch auf dem Katholikentag zum Besten geben durfte.
lingualpfeife
Argh Mist!! Ich hab bei der Stichworteingabe "Clemens" mit K geschrieben und deshalb ist nix aufgetaucht...

sorry...
Sabrina
Das Stichwort Bittlinger hätte gereicht
Rübezahl
Naja, also immerhin "sucht" hier dieses Video schon seit mehr als einem Vierteljahr was ...

@lingualpfeife
...Du hast wieder einmal so recht, auch aus meinem katholischen Umfeld hörte ich leider viel Lob und Zustimmung für den Bittlinger- Song.
Die Leute wollen einfach nicht verstehen, um was es B16 geht....Ist echt schlimm!
lingualpfeife
Mist...ich habe extra gloria.tv vorher durchsucht, ob es schon da ist...

Vielleicht hätte ich mal nach Stichwörtern, wie "Pastor" suchen müssen...

Ich halte es für wichtig, in katholischen Medien dieses Video zu verbreiten, denn dort sind nämlich auch die, die diesen Vorwürfen entgegentreten können.

In youtube selbst wird man sich wohl eher mit Genugtuung dran erfreuen - deshalb halte ich es …More
Mist...ich habe extra gloria.tv vorher durchsucht, ob es schon da ist...

Vielleicht hätte ich mal nach Stichwörtern, wie "Pastor" suchen müssen...

Ich halte es für wichtig, in katholischen Medien dieses Video zu verbreiten, denn dort sind nämlich auch die, die diesen Vorwürfen entgegentreten können.

In youtube selbst wird man sich wohl eher mit Genugtuung dran erfreuen - deshalb halte ich es hier in gloria.tv für wichtig!
Sabrina
de.gloria.tv

Dort gibt es dieses Video schon mit einer langen Diskussion.

Und ich sag noch einmal dieses Lied ist ein Beleidigung unseres hl. Vaters, auch wenn Sie das vielleicht nicht so sehen. Und die Verbreitung eines solchen Liedes find ich nicht unterstützungswürdig.
lingualpfeife
doch, es hat hier sehrwohl etwas zu suchen, denn ich erhoffe mir dadurch, dass ein paar Leute die Zeit finden, diese Fragen zu beantworten - und zwar an Herrn Bittlinger!

Denn es ist nicht wahr, dass diese Fragen "unbequem" oder "sperrig" sind, denn sie sind allzu oft ganz ganz einfach zu beantworten.

Bestes Beispiel ist die "Vorhölle", die nie Bestandtteil katholischer Dogmatik war - aber …More
doch, es hat hier sehrwohl etwas zu suchen, denn ich erhoffe mir dadurch, dass ein paar Leute die Zeit finden, diese Fragen zu beantworten - und zwar an Herrn Bittlinger!

Denn es ist nicht wahr, dass diese Fragen "unbequem" oder "sperrig" sind, denn sie sind allzu oft ganz ganz einfach zu beantworten.

Bestes Beispiel ist die "Vorhölle", die nie Bestandtteil katholischer Dogmatik war - aber hier als solche verkauft wird.

Vielleicht sollte man ja diesem Pfarrer da eine Audienz beim Papst einräumen - ich geh jede Wette ein, der heilige Vater hätte in wenigen Minuten sein ganzes Lied in Luft aufgelöst und diese "unbequemen" Fragen beantwortet.
Sabrina
Dieses Video ist eindeutig eine Beleidigung unseres Hl. Vaters Benedikt und hat hier nichts zu suchen.